TomTom XL Europe 31 Traffic Navigationssystem inkl : sehr zufrieden

Grenzüberschreitendes kartenmaterial. Einfach im netz zu aktualisieren. Das einzige was mir bei diesem produkt gefehlt hatist eine kleine stofftasche um bei nicht verwendungdes gerätes das display zu schützen.

Von der bedienung, display usw. Kann ich die gute meinung der anderen rezensionen teilen. Was mich fürchterlich aufregt ist die halterung mit dem doofen ring. Bei fast allen anderen geräten kann ich es ansetzten und mit einen finger reindrücken. Hier muss ich mich abschnallen, als ganzes nach vor und das navi mit zwei händen reinquetschen das sich flecken vom biegen auf dem display bilden. Wer das erfunden hat ist noch in keinem auto gesessen. Die zweite nachteil ist der versteckte usb anschluss, wenn es in der halterung ist habe ich noch nie rein gefunden, aus der halterung raus, reinfummeln, abschnallen, wieder reinquetschen :-(würde es nur denjenigen empfehlen, die es nie ausstecken und nie abnehmen.

Tom tom, das spricht für sich. Von der bedienung und allem was man das teil nutzt, super super super 😉 mir pers. Ist es nun allerdings schon vorgekommen, das ich z. Einen abstecher von italien über slovenien machen wollte uuuuuuund, leider ist slovenien nicht mehr westeuropa . Mit dem größerem atlaspaket würde ich es uneingeschränkt empfehlen.

Besonders gut gefällt mir das große display, kommt meiner sehschwächesehr zu gute. Ich war mit dem navi schon in anderen ländern, klappte ganz gut. Einige mankos musste ich schon feststellen:das navi führt mich schon mehrmals zu mit pfoten gesperrten straßenund es erkennt die sperrung dann nicht an. Es gibt so schöne meldungenwie “straßensperre nicht möglich”. Dann ist es oft beschwerlich einealternative zu finden, da bei alternative berechnen man meist auf umwegen wieder zu sperrung oder aber zum stau geführt wird (auch bei eingaben zur meidung dieser stellen). Im ausland hat das navi oft nur die orte bzw. Ein paar markante punkte, genaue straßen sind oft nicht hinterlegt. Auch bei der suche nach badeseen oder schwimmbädern wurde ich oft 30 km weiter geschickt, obwohl der see nur 1 km weg war. Innerhalb deutschlands, in großstätten, ist es schon sehr komfortabelvom navi bis zum hotelparkplatz geführt zu werden. Auch in amsterdamwurde ich stressfrei zum hotel geführt.

Im wesentlichen funktioniert das gerät nach etwas eingewöhnungszeit recht gut. Auch die verbindung zum computer (zwecks kartenaktualisierung und “tomtom-zusatzpakete-verkaufsveranstaltung”) klappt. Ja, das geht – mit wenigen einschränkungen – auch auf meinem mac. Über die windows-version kann ich dementsprechend nichts sagen. Was stört, sind hauptsächlich kleinigkeiten, die tomtom noch verbessern sollte:- die ihsieport-halterung ist gewöhnungsbedürftig und garnichtsoganz-ihsie. – der strom-/usb-stecker am gerät ist eine elendigliche fummelei. – der ein-/ausschalter ist unergonomisch und schwergängig. – einige wenige texte sind nicht eingedeutscht (“ort von interesse” statt “interessanter ort” o. Wos-hos-gsogt?)- in einem fall hat mich das teil, obwohl auf deutsch eingestellt, plötzlich auf englisch vollgeblubbert. Pech für deninnen und den, die oder der oder das kein englisch versteht. – wurde das gerät vom computer wieder getrennt, stellt es sich – zumindest eine zeitlang – scheintot.

Das tomtom xl hat auf seiner ersten testfahrt einen sehr positiven eindruck hinterlassen. Die bedienung ist wirklich intuitiv. Dies wurde auch von meiner begleitung bestätigt. Man merkt es an einer vielzahl von stimmigen kleinigkeiten, wie z. Der passend zur tageszeit eingeschalteten nacht-ansicht oder dass es beim ersten einschalten erstmal davon ausgeht sich am zuvor eingegebenen heimatort zu befinden, wenn es noch kein gps-signal empfangen hat. (mein letztes navigationsgerät startete nach dem einschalten immer in stuttgart und fragte mich erstmal nach dem datum. )bei der kartenkorrektur-funktion war ich skeptisch gewesen. Auf der testfahrt sind wir prompt in einem ring aus einbahnstrassen gelandet, den das gerät noch nicht kannte. Allerdings ist die neue streckenführung auch erst ca. Per kartenkorrektur-funktion konnte ich zu hause die vorhandenen strassen ruckzuck als jeweils nur in einer richtung befahrbar markieren. Nun bin ich gespannt, ob ich dort beim nächsten mal richtig geführt werde. Leider ist die easyport-halterung etwas fummelig für große hände und erfordert z. Kraft, um sie von der scheibe wieder abzulösen. Ein netzteil für die steckdose hätte ruhig zum lieferumfang gehören können, zumal es die dinger ab 5 eur gibt. Schade ist auch, dass es keinen rabatt auf karten gibt, wenn man eifrig korrekturen zur verfügung stellt. Aus diesen gründen gibt es nur 4 von 5 sternen. Das es keine mp3-player- oder freisprech-funktion gibt, ist für mich nicht wichtig.

TomTom XL Europe 31 Traffic Navigationssystem inkl. 31 Länderkarten, TMC und EasyPort-Halterung

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Anschlüsse: mini-USB, RDS-TMC (via mini-USB)
  • Anschlüsse: mini-USB, RDS-TMC (via mini-USB)
  • Interner Lithium-Ionen-Akku für bis zu 3 Stunden Betriebszeit
  • Kartenmaterial vorinstalliert: West- und Osteuropa (31 Länder) – Präzise Navigation von Haustür zu Haustür überall auf dem Kontinen
  • Lieferumfang: TomTom XL, TMC-Verkehrsinfo-Empfänger, EasyPort-Halterung, USB-Autoladegerät, USB-Kabel, Dokumentation

Alles in allem ein tolles gerät, einzig der stromstecker ist etwas schwer zugänglich, daher empfehle ich das gerät im auto motiert zu lassen. Die aussage dass der saugnapf des navi nicht hält kann ich nicht nachvollziehen, allerdings halten die kleinen saugnäpfe der tmc antenne nur schlecht. Die pausenfunktion finde ich nervig, dafür sind die radarinfos recht praktisch und verhindern, dass man zu schnell fahrt. Würde ich mir vermutlich wieder kaufen.

Absolute zufriedenheithaben uns im navi-dschungel für das richtige gerät entschiedenwir sind gelegenheitsnutzer und kommen mit der einfachen bedienung sehr gut zurechttomtom hält ,was es verspricht.

Ich benutze bisher einen festeinbau (bj 2004) und bevorzuge die 2d kartenansicht mit ausrichtung nach norden. Mit etwas wehmut muss ich das tomtom xl verreißen:kritik 1: wozu xl?. – ein sehr ärgerlicher autozoom zwingt einem einen sehr kleinen kartenausschnitt auf. An einer kreuzung füllt deren abbild den bildschirm fast vollständig aus. Die karte zoomt bei höherem tempo ‘ bzw. Bei entfernung von einer kreuzung wieder leicht aus, auf der landstraße u. Autobahn befindet man sich dennoch auf einem strich mit viel platz daneben. Als langstreckenfahrer fehlt einem der bezug zum gedachten standort auf der landkarte. Nach manuellem eingriff wird die ansicht umgehend zurück gestellt. Das autozoom lässt sich nicht abstellen.

Kannte das gerät durch einen freund, als amazon den tomtom xl für nur rund 185,00 € anbot, schlug ich sofort zu. Habe es bisher nicht bereut. Mit meinem bisherigen system (pda + software mp3) nicht zu vergleichen. Nur zu empfehlen, auch im hinblick auf die mögliche permanente aktualisierung durch tomtom.

Dieser tomtom ist schon unser zweiter von der firma und eigentlich waren wir mit dem vorgängermodell und diesem recht zufrieden wenn sie nicht beide das gleiche problem hätten:bei beiden war noch in der garantiezeit die festplatte kaputtzunächst bin ich mit ja gar nicht sicher ob der tomtom überhaupt eine festplatte hat aber trotzdem jetzt mal zu unserem problem:bei beiden tomtoms hatten nach einigen monaten das problem dass man nach dem einschalten zum startbildschirm kommt aber dann geht nichts mehr. Man kann das gerät nicht mal mehr abschalten sondern muß warten bis den akku leer istdies passierte mindestens bei jedem zweiten gebrach. Echt sehr schade, da wir ansonsten mit den funktionen recht zufrieden waren, abgesehen von der befestigung für die scheibe, die war früher deutlich besser. Fazit:tritt unser problem nicht auf so ist der tomtom echt gut, ansonsten echt schrottreif.

TomTom XL Europe 31 Traffic Navigationssystem inkl. 31 Länderkarten, TMC und EasyPort-Halterung : In der bewertung bespreche ich die wesentlichen punktegehäuse:allgemein gut verarbeitet und sehr kompakt. Die neue halterung hält das gerät fest im griff – einziger schwachpunkt – sie ist sehr kurz und somit rutsch das gerät weit nach vorne bei einer befestigung an der frontscheibe. Als empfehlung kann ich hier nur ein klebepad/gelpad empfehlen um das gerät direkt auf dem cockpit zu befestigen – vorteil, das geräte ist nicht im sichtbereich (was in einigen ländern mit bußgeldern belegt wird) und ist gut zu bedienen. Der anschlußstecker für strom ist ein mini usb stecker- dieser wir auch für die datenübertragung am rechner genutzt. Der anschluß ist etwas ins gerät eingelassen und das anschließen ist dadurch ein wenig “fummelig”. Display:das display ist gut ablesbar solange man relativ gerade davor sitzt – dies sollte aber kein problem darstellen, da man das gerät ausrichten kann. Die größe des displays ist gut und hat vorteile für die bedienung. Die tomtom software erlaubt es das große display sinvoll zu nutzen in dem man die detailinformationen an die seite (vertikal) verlagern kann – somit hat man eine große karte und trotzdem alle informationen. Bedienung:die tomtom software ist intuitiv zu bedienen – schon nach einer kurzen eingewöhnungszeit fragt man sich warum nicht alles so einfach ist. Die großen symbole helfen bei der auswahl der funktionen und auch die eingabe von zieladressen auf der virtuellen tastatur geht gut von der hand – hier profitiert man vom den großen display.

Das navigationsgerät ist mit seinen funktionen und einstellungsmöglichkeiten für jeden autofahrer eine echte hilfe, vor allem wenn man in einer völlig fremden stadt unterwegs ist. Selbst wenn man einmal eine abfahrt verpasst, rechnet es in sekundenschnelle eine alternativroute aus und gibt auch immer an auf welchen spuren man sich halten soll. Die ansagen sind klar und deutlich zu verstehen und kommen früh genug um sich darauf einzustellen. Außerdem werden sie mehrmals wiederholt. Die easy-port halterung ist sehr praktisch und hält gut an der scheibe. Das dazugehöroge programm tomtom home ist sehr umgfangreich und durch die große community sehr aktuell. Einige wehrmutstropfen gibt es aber doch. So sind nicht alle geschwindigkeitsbegrenzungen immer aktuell und das navi erkennt keine signalbrücken zur regelung des verkehrs. So wird keine geschwindigkeitsbegrenzung angezeigt obwohl an der signalbrücke beispielsweise 120km/h angezeigt wird. Des weiteren ist die mitgelieferte antenne für das tmc sehr aufwendig zu montieren (mit extra saugnäpfen an der frontscheibe) und irgendwie unpraktisch.

Nachdem ich in den letzten jahren immer autos mit werksseitig eingebautem navi gefahren bin, habe ich mich beim “neuen” (vw tiguan) gegen das vw-navi (2400 euro aufpreis) und für das tom tom xl entschieden. Das gerät wirkt sehr hochwertig, die silberne front und das schwarze gehäuse passen perfekt zu den alu-applikationen im tiguan. Ich habe das gerät über den sehr gut verstellbaren und kräftigen saugfuß an der windschutzscheibe befestigt. Die verkabelung habe ich fest installiert (stromversorgung an +12v vom autoradio und verkehrsfunk empfangsantenne hinter der verkleidung der a-säule), somit ist das gerät ständig mit strom versorgt, was auch nötig ist, denn das gerät ist mit akku nur ca. Wer das gerät nicht festinstallieren will, kann die stromversorgung über einen zigarettenanzünder-stecker herstellen und die verkehrsfunk empfangsantenne mit saunäpfen an der frontscheibe befestigen. Das display ist sehr hell und kontrastreich und kann mit entsprechenden farbschemas sowohl tags als auch nachts sehr gut abgelesen werden. Die sprachansage ist klar verständlich und kann wie auch die farbschemas in verschiedensten variationen per internet heruntergeladen werden. Updates der karten, blitzerupdates, usw. Gibt es kostenlos zum download auf der tom tom website. Die kartendarstellung ist im 2d und 3d modus übersichtlich und die berechnung der routen bzw. Die neuberechnung der routen bei staus geht sehr schnell. Die zieleingabe über den touchsceen ist einfach und wie auch die restliche bedienung und menueführung selbst für technisch unbegabte ein “kinderspiel”. Das wichtigste: bis heute hat mich das gerät zu jedem ziel geführt, das ich erreichen wollte, was will man mehr?einzige wermutstropfen sind die kurze akkulaufzeit und das fehlende netzladegerät.

Gleich vorweg, für alle die wirklich viel mit dem auto unterwegs sind und zb. Auf eine eingebaute freisprecheinrichtung angewiesen sind, ist dieses tom tom nichts. Kurz gesagt, dieses navi ist wirklich nur zum navigieren und ohne weitere features. Tmc find ich eine tolle sache, aber leider ist der kabelsalat mit den funkempfängern nicht zum aushalten. Könnte besser gelöst werden. Aber, dafür die gewohnt perfekte navigation von tom tom. Durch freunde habe ich erfahren, dass sie mit diversen günstigeren modellen, bezüglich des kartenmateriales & der navigation (die aber mehr features haben wie mp3, oder freisprecheinrichtung) sehr unzufrieden sind. Wie gesagt, für mich die ideale lösung, wenn man auf karte & navigation wert legt.

So, wie es in der beschreibung steht (und noch ein bischen mehr) bekommt man das navi auch. Schön finde ich, dass die funktionen selbsterklärend sind und die bedienung kinderleicht. Die halterung, die ja schon öfters hier angeprangert wurde, finde ich auch nicht optimal, zumal man das navi ja aus der halterung nehmen will, wenn man das auto abstellt (ich zumindest). Auch die entfernung des steckers aus dem navi zum abnehmen ist etwas pfriemelig. Aber im gegensatz zu anderen käufern geht das alles einwandfrei und ist nicht kaputt. Alles in allem trotzdem ein super navi, vor allem für benutzer, die es nur geleentlich brauchen (so wie ich). Wenn man das navi sehr oft braucht, sollte man am besten vergleichen und evtl. Ein bischen mehr geld in die hand nehmen.

Von bosnien/herzegowina ist nur die hauptstadt (sarajewo) und die hauptstraßen dorthin eingetragen. Von den 31 angegebenen ländern kann man 1 mit sicherheit also abziehen.

Display: gut, auch der beifahrer kann mitschauen. Halterung: gut, mini-usb-stecker allerdings fummelig. 521): fuer unseren anwendungsfall unbefriedigend, daher schicken wir das geraet auch zurueck. Bei unserem 3taegigen test waren wir zwischen deutschland und oesterreich unterwegs und fuhren dabei auch durch die schweiz. Fahrtstrecke war radolfzell — st. Zum vergleich hatten wir eine adac-routenempfehlung heruntergeladen. Fuer die schweiz hatten wir bereits eine vignette, fuer oesterreich anfangs nicht, daher mussten wir die fahrtstrecke unterteilen.

Ich habe das tomtom europe xl nun seit über einem monat im einsatz. Das preis-leistungsverhältnis ist m. Es ist benutzerfreundlich und in der weg- und zielführung sehr genau. Besonders witzig ist, dass die ausgegeben sprache mit fremden stimmen (otto, werner, papst) erfolgen kann.

Das navi entspricht in jeder hinsicht meinen erwartungen. Es rechnet schnell und präzise, die easyport-halterung hält bombenfest auf jedem glatten untergrund (sie ist nur etwas schlecht zu befestigen), die updatemöglichkeiten über das internet sind gut und die bedienung des gerätes ist dank des touchscreen einfach und schnell. Lediglich die buchse für die stromversorgung ist ein wenig schlecht erreichbar. Das gerät ist absolut zu empfehlen.

Da das vorgängermodell, ein tom tom one der ersten generation, mich nun 3 jahre lang zuverlässig begleitet hat, habe ich mich wieder für ein tom tom entschieden. Zu der navigationssoftware selbst möchte ich nicht viel schreiben, da sie nach wie vor intuitiv zu bedienen ist, sehr zuverlässig arbeitet und mich im vorgängermodell nur einmal bei einem gesperrten autobahnkreuz in die irre geleitet hat. Meine ersten eindrücke zu dem tomtom xl europe 31 traffic navigationssystem europa. Positive eindrücke:- die unscheinbare easyport-halterung ist genial gelöst. Zusammen mit dem klebe-pad von tom tom ist das gerät nun auf meinem armaturenträger befestigt und sieht im ersten eindruck wie ein werkseitiger einbau mit herausfahrbarem display aus (die an der frontscheibe geklebten, ausladenden und wie mechanische roboterarme aussehenden halterungen anderer hersteller in der gleichen preiskategorie sind mir ein gräuel). – der anschlußstecker für die stromzufuhr ist zwar etwas fummelig, dafür aber weitaus stabiler und unscheinbarer in der fassung als bei dem vorgängermodell. – die pc-software ist nun ausgereift, stabil, übersichtlich und benutzerfreundlich gelöst (mit ausnahme der personalisierung (pin-code-zuweisung). – die auswahl von hunderten von kostenlos herunterladbaren miniaturfahrzeugsymbolen anstelle dem standart-richtungspfeil ist eine nette spielerei. Das gilt auch für die diversen warntöne, eröffnungs-screens, etc.

Wie gesagt, das navi ist top und der preis war natürlich auch top schnelle lieferung ist standart.

übringen halterung set ist kaputt gegangen.

Wir sind absolute navigationsneulinge und kommen sehr gut mitdem tomtom xl europe 31 zurecht. Es ist einfach zu bedienen, miteiner einfachen unkomplizierten anleitung. Sucht sich auch sofort eine andere route wenn man anders fährt als angeben. Wir können es nur empfehlen.

Gutes übersichtliches gerät. Leicht zu händeln, auch für nicht so versierte nutzer. Großes display, klare angaben.