TomTom Start 25 Central Europe Traffic Komfort Edition Navigationssystem, Nicht ohne Probleme

Das tomtom start 20 ist unser erstes mobiles navi. Beim ersten mal einschalten hat es gleich das gps signal gefunden. Es gibt keine anleitung zu dem gerät, aber das ist kein problem. Denn hier gilt ganz einfach “learning by doing”.Wir haben dann einige ziele die wir kennen eingegeben und es hat uns prompt und auf dem richtigen weg dort hin geschickt. Nur eines war nicht so toll, das aktualisieren des kartenmaterials übers internet. Das hat erst aufs dritte mal geklappt und hat sehr sehr lange gedauert. Ansonsten können wir es nur empfehlen, wenn einem die 20 länder kartenmaterial reichen, so wie uns.

Mit den navis ist es eine reine geschmacksfrage. Entweder man kommt mit dem teil zurecht, oder man muss ein anderes probieren. Ich hatte bereits ein tomtom und bin gut damit zurecht gekommen. Ich habe, bevor ich mir wieder ein tomtom gekauft habe, auch andere geräte ausprobiert. Ich komme mit diesem gerät einfach gut zurecht. Vor allem überzeugt mich die zielsuche über touchscreen auf der angezeigten karte. Das haben andere geräte in der preiskategorie nicht unbedingt.

Ich habe das navi schon zum zweiten mal innerhalb der familie verschenkt, weil es einfach gut ist. Es erläutert die route genau, gibt sogar beim abbiegen straßennamen an. Man weiß immer, was das navi meint. Außerdem zeigt es fest installierte blitzer sowie geschwindigkeitsbegrenzungen an, wobei letztere nicht immer 100%ig korrekt sind. Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit und die beschenkten ebenfalls.

Für den preis ein so komfortabeles navi. Da ich eh kein freund von bedienungsanleitungen lesen bin, hat mir die magere anleitung ausgereicht. Superleicht zu bedienen und, mit dem anschliessen am pc sind dann auch schon evtl. Das gerät erklärt sich wirklich von alleine. Da kann man nichts falsch machen. Nach 1 stunde hatte ich alle funktionen ausprobiert und das gerät selber hat eine hilfeoption. Und viele optionen wo ich überrascht von bin.Vorallem die versprochenen leistungen sind alle funktionsfähig vorhanden. Viele versprechen viel und, am ende funktioniert nur die hälfte. Aber bei dem navi stimmt alles überein. Kein minutenlanges warten auf das gps signal. Wenn eine strecke umgebaut ist, er verbindet sich in sekunden und hat die korrekte strecke ohne das man erst irr rumfährt und angeblich auf unbekannter strecke fährt.Wenn man anders fahren will ist das auch möglich.

000km per year) hatte zuvor das tomtom one 3rd edition, daher war ich von dem gerät “andere” dinge gewohnt, die mir nun fehlen und die ich auch vermisse, da ich sie für sinnvoll ansehe (neue navi seit ca. 3 monaten nun im einsatz), daher auch die kleinen “abwertungen”:- ziehe ich das stromkabel raus (um z. Mein handy zu laden) so schaltet sich das neue tomtom nun ab, da anscheinend der akku (sofern überhaupt einer vorhanden ist) mehr oder weniger immer leer ist–>ergänzung: habe herausgefunden, dass man das gerät einfach wieder anschalten muss, dann läuft es auch weiter, auch ohne stromkabel; warum es sich dann überhaupt abschaltet, bleibt mir nun noch mehr ein rätsel — war ich halt vom alten gerät so überhaupt nicht gewohnt, aber gut. –>also kein echter negativpunkt mehr- beim “alten” tomtom hat sich der bildschirm deaktiviert (konnte ich so einstellen), wenn es keine richtungsveränderung gab, und ca. 3km vor einer abzweigung ist das display wieder automatisch aktiviert worden. Das empfand ich als sehr angenehm, da man nicht dauernd im augenwinkel diesen display gesehen hat. Nun wird mir diese funktion gar nicht mehr angeboten, was ich “doof” finde. – beim “alten” tomtom konnte ich während der fahrt neue ziele eingeben oder gar mal eben entfernungen “ausrechnen”; nun geht das nicht mehr. Erst hielt ich das für eine fehlfunktion, bis ich mal durch zufall feststelle, dass man dies nur noch dann machen kann, wenn das fahrzeug steht. In der (extrem “sparsamen” beschreibung) ist nichts davon erwähnt worden. Nun mag macher sagen: das ist der sicherheit wegen, aber da sage ich, dass recht, an die wand zu fahren, solle man doch bitte mir überlassen; “ablenkende” bei-/mitfahrer werden ja auch nicht automatisch “deaktiviert”, sobald mein auto sich bewegt. – die beiliegende bedienungsanleitung kann man direkt in die tonne hauen, das geld für den druck hätte man sich auch direkt sparen können so schlecht (weil dürftig) wie die ist.

Ehe das gerät den eigenen standort gefunden hat und endlich die route berechnet hat, ist man mit dem autoatlas fast schon am ziel. Die minutenlange meldung “warte auf gültiges gps signal” nervt. Zum anderen sind die aktualisierungen des kartenmaterials viel zu teuer. Tomtom selbst lässt sich nicht kontaktieren. Nur ratschläge von “sehr zufriedenen nutzern” kann man nachlesen.

Key Spezifikationen für TomTom Start 25 Central Europe Traffic Komfort Edition Navigationssystem (13 cm (5 Zoll) Display, TMC, IQ Routes, Kartenslot, Europa 19) schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Touchscreen mit großem 13 cm Display, Fahrspurassistent, Parkplatzassistent
  • Touchscreen mit großem 13 cm Display, Fahrspurassistent, Parkplatzassistent
  • TMC-Verkehrsinfoempfänger zur Stauumfahrung, Gesprochene Ansage von Navigation und Straßennamen
  • Karten von Zentraleuropa (19 Länder), Standardtragetasche, selbstklebende Halterung für das Amaturenbrett inkl. Adapter
  • Liferumfang: TomTom Start 25 CE T, Standardtragetasche, selbstklebende Halterung für das Amaturenbrett inkl. Adapter

Kommentare von Käufern

“Einfach und gut
, Erkennen von Sateliten dauert zu lange
, sehr zufrieden! ein günstiges aber keineswegs billiges navi

Ich habe dieses navi als “zweitnavi” erworben, um nicht mehr auf die navigation über smartphone abhängig zu sein bzw. Unser anderes navigationsgerät zwischen den autos her tragen zu müssen (und natürlich war es immer in dem auto, wo es gerade nicht benötigt wird. )ich habe mit dem tomtom sehr gute erfahrungen gemacht. Habe gerade eine reise nach schweden hinter mir, insg. 500 km (deutschland, dänemark, schweden und retour), sehr gute navigation, schnelle berechnung der route, klare, übersichtliche bedienung und zielführung. Auch bei 13 stunden dauerbetrieb kein aussetzer, nichts zu beanstanden. Auch in der schwedischen “pampa” gute zielführung, selbst kleine straßen/waldwege wurden angezeigt und verarbeitet. Auch im deutschen pendler-alltag in ballungsräumen und großstädten tadellos.Für den preis absolut empfehlenswert. Ein hinweis noch zur display-größe: ich verwende dieses navi mit 4,3 zoll-display hauptsächlich in einem mitsubishi space star, hier ist die größe und abstand navi/scheibe zum fahrer genau richtig. Wenn man dieses gerät als hauptnavi in einem größeren fahrzeug verwenden möchte (bei mir zb. Ein opel zafira tourer) könnte die größere variante geeigneter sein. Insgesamt klare kaufempfehlung.

Ok, die navigation funktioniert. Man kommt ans ziel, soweit so gut. Gerade so erträglich:- recht langsam bei der bedienung- langes warten nach dem einschalten bis gps gefunden ist- akku schnell leer- vorinstallierte karte veraltet- fußaretierung für die scheibe gerade so bedienbarein kollege sagte mir: “wenn du ein smartphone hast, kauf dir doch kein so n ding”. TomTom Start 25 Central Europe Traffic Komfort Edition Navigationssystem (13 cm (5 Zoll) Display, TMC, IQ Routes, Kartenslot, Europa 19) schwarz Einkaufsführer

Um es kurz und knapp zu halten:das navi funktioniert einwandfrei, die karten sind übersichtlich, vor allem wenn man an unübersichtliche verkehrspunkte kommt, ist die zoom-in-funktion gold wertfehler bei routen konnte ich bisher nicht entdecken, bin immer gut an meinem ziel angekommen. Daher, von mir, eine volle empfehlung, hier kann man nicht wirklich viel falsch machen.

Das “tom tom start 25 europe” wurde nach minutiöser produkt-recherche für unseren kroatien-urlaub gekauft und hat uns zu keiner zeit ernsthaft enttäuscht. Die satelliten-suche funktionierte praktisch problemlos, dann und wann musste man ein klein wenig warten, was aber keine probleme darstellte. Da die kartenabdeckung für kroatien “nur” 84% betrug, haben wir uns auf gelegentliche irrfahrten im kroatischen hinterland eingestellt. Das navi hatte hie und da auch tatsächlich schwierigkeiten, meldete sich aber auch im vorfeld ausdrücklich, wenn die fahrt durch regionen führte, in dem das kartenmaterial fehlerhaft und halt sehr dünn werden könnte. Angekommen sind wir jedoch trotzdem zu jedem zeitpunkt; zumeist führte uns das tom tom dann dennoch zum richtigen ziel, nur einmal musste auf die “gute alte straßenkarte” zurückgegriffen werden. Die parplatz-such-funktion beeindruckte uns in zagreb. Hier wurden wir zu einem günstigen parkplatz in unmittelbarer nähe zum stadtzentrum geführt. Blitzer- und staumeldungen konnten ebenfalls zu unserer zufriedenheit beitragen. Und nun zum negativen teil: die update-funktion.Am vortag unseres urlaubsbeginns wollte ich das navi mit dem neuesten kartenmaterial aktualisieren.

Das gerät erfüllt alles was man von einem navigationsgerät erwartet. Das große display ist sehr übersichtlich. Fahrspurassistent ist hilfreich bei autobahnabfahrten oder wechsel der autobahn. Man sollte aber nicht immer allen hinweisen trauen. Einmal hat uns das gerät in eine straße dirigiert, die nur für anwohner erlaubt ist. Also mit bedacht benutzen und immer bei allem selbst denken. Dann ist es eine gute hilfe, vor allem wenn man alleine unterwegs ist. Wie es dann mit kartenupdates wird, wenn die ersten aktualisierungen abgelaufen sind und nicht mehr im kaufpreis enthalten, wird sich zeigen müssen. Die kartenupdates scheinen ziemlich teuer zu sein. Da wir keinen vergleich zu einem anderen gerät haben, können wir nur unsere bisherigen erfahrungen mit diesem navi beschreiben.

Nach behebung des berühmten softwarefehlers (man darf nicht der anleitung auf der tomtom-homepage folgen, sondern man muss nach dem update zuerst ins freie gehen und dort den resat machen, damit das navi beim reset die gps-signale empfängt, sondt wird’s nix) erweist sich das start 25 dank “großem” (naja, 5 zoll ist die untergrenze des zumutbaren, geht aber, wenn man das navi nicht weiter als 50 – max. 60 cm von den augen entfernet positionieren kann, was bei mir der fall ist) als toller und zuverlässiger reisebegleiter. 20 bis 40 sekunden nach dem einschalten (man kann es so einstellen, dass es bei zündung an automatisch angeht und bei zündung aus automatisch wieder ausgeht, was sehr praktisch ist)findet es die satelliten und damit die position – das könnte etwas schneller gehen. Die ortungsschärfe ist nur ca. Ich fahre täglich eine straße, neben der eine kleine parallelstraße in ca knapp 10 meter abstand läuft. Wenn ich in die richtung fahre, bei der meine fahrspur nahe der kleinen straße ist, springt meine position haltlos hin und her zwischen der straße, die ich fahre und der kleinen straße. In der gegenrichtung bin ich ca. 5 meter weiter weg und dann hat das navi kein positionsproblem.

Also,da hier viele negative bewertungen zu lesen sind, möchte ich auch meinen “senf” dazu geben: wie immer schnellste lieferung von amazon warehousedeals. Ist das denn so schlimm, das man das handbuch aus dem internet laden muss?. Ich finde es schlimmer, wenn alle sprachen dabei sind und 9 von 10 handbücher entsorgt werden müssen. Bin sehr zufrieden mit dem gerät, update auf neueste software klappte super,bei mir war das kabel für tmc usw. Dabei, überflüssige oder irritierende sprachanweisungen oder aussetzer habe ich auf einer über 1000 km langen strecke nicht vernommen, fahrspur- & parkassistent funzen problemlos; bin rundum zufrieden, zumal ich das gerät als gebrauchtartikel mit 2 jahren garantie für 76 euros gekauft habe.

Ich hab das navi selbst aufgrund der vorherigen bewertungen gekauft. Das akku hält ziemlich lange. Leider geht es immer etwas zögerlich, man muss lganz schön lange auf die taste drücken und dann fast 1 minute warten, bis das menü bereit ist. Im menü selbst findet man sich prima zurecht und die ansagen zur route sind punktgenau und auf dem bildschirm sehr leicht nachzuvollziehen. Kann man auch prima ohne ton nutzen.

Da ich schon ein größeres navi von tom tom besitze ,habe ich für meine frau diese europa version gekauft. Für mich ist es sehr praktisch ,weil die bedienung gleich ist. Für ungeübte benutzer ist die eingewöhnungszeit länger ,was aber nicht am navi liegt. Sehr praktisch ist die integrierte fensterbefestigung. 3 sterne nur weil meine frau immer wieder mal die geduld mit dem navi verliert.

Das erste gerät (über warehouse deals) ging gar nicht, jetzt habe ich ein neues gerät und dieses funktioniert grundsätzlich gut: klare anweisungen, bedienung könnte nicht einfacher sein usw. Allerdings: das tomtom homepage ist ein absolutes durcheinander: zunächst wurde ein software-update dringend empfohlen, dann wieder nicht, dann wieder doch. Keine ahnung nun, ob ich die aktuellste version habe oder nicht. Und: was die legendäre ‘karten-garantie’ betrifft: hier wird geschummelt. Über die kostenlose update-funktion kam die meldung dass ich die aktuelle kartenversion bereits hätte. Das stimmt nicht: die vorinstallierte version ist die von 1/2012 und in der zwischenzeit gab es wenigstens eine aktuellere version. Was auch tomtom selbst bestätigt: dort, wo kostenpflichtige downloads möglich wären, meldet das system dass meine kartenversion nicht mehr aktuell ist: gegen geld () sollte ich dringend aktualisieren – am zweiten tag nach der erstnutzung. Mein versuch bei der kundenbetreuung war sinnlos: dort hat man auf eine frage geantwortet, die ich nicht gestellt hatte. Erstaunlich, wie eine vormals angesehene firma es schafft, einen derart schlechten ruf beim kunden zu ‘erarbeiten. ‘ man sieht es an der hohen anzahl der schlechten bewertungen.

Da ich nahezu ausschließlich im außendienst und somit viel unterwegs bin, ist das navi ein begleiter geworden, welches ich nicht mehr missen möchte. Es lässt sich in der darstellung sehr gut anpassen (2/3d-ansicht, fahrzeugsymbol, stimme, handhabung mit rechts/links etc. ), so dass keinerlei wünsche offen bleiben. Mir ist nun nach länger nutzung aber schon das ein oder andere mal aufgefallen, dass verkehrsbehinderungen angezeigt worden sind, wo es bei der durchfahrt dann aber keine mehr gab. Da sich das navi hier jedoch an den verkehrsmeldungen orientiert kann man dafür keinen punkt abziehen. Ein klares pluszeichen ist für mich die schnelle ortung und das ausbleiben der “bitte wenden”-meldung, falls man sich nicht an die anweisung gehalten hat. Es wird sofort eine alternative route vom aktuellen punkt aus gesucht ohne direkt wieder zurück geschickt zu werden.

Das tomtom-navi war eines der günstigsten und nur geringfügig teurer als das datenupdate unseres bisherigen medion-navis(). Zwar haben wir jetzt keine automatische stauumfahrung mehr, aber das ist problemlos zu verschmerzen. Dagegen hat uns die ständige anzeige der zulässigen höchstgeschwindigkeit sehr gut gefallen – wird man doch als autofahrer heutzutage wirklich andauernd gegÄngelt mit den ewig wechselnden tempolimits. Leider mussten wir inzwischen feststellen, dass diese anzeige im tomtom nur sehr bedingt korrekt ist. Werden tageszeitlich geltende limits als durchgehend gültig ausgewiesen. Und außerdem stimmen die angaben öfter grundsätzlich nicht mit der realität überein. Daher kann man diese info des navis nur sehr bedingt ernst nehmen. Sehr angenehm und überraschend perfekt spricht die (männliche) computerstimme alle orts- und straßennamen aus, das ist insofern oftmals sehr hilfreich, als man nicht vom display diese namen erst mühsam entziffern muss sondern man kann sich weiter voll auf den verkehr konzentrieren. Etwas lästig ist jedes mal beim einschalten die info, dass es eventuell bereits aktuelleres kartenmaterial zu download gibt – dabei hatte ich diesen download erst vor wenigen wochen komplett frisch gemacht. Wir sind aber mit dem gerät sehr zufrieden, es deckt unseren bedarf voll ab.

Es ist für die meisten funktionen intuitiv zu bedienen, aber ein paar dinge hätten besser gelöst sein können. Gebe ich eine route ja nicht unbedingt immer im auto direkt vorm losfahren ein, sondern (das ist ja der vorteil eines transportablen navis) auch mal vorher bequem von zu hause – aber warum habe ich dann keine möglichkeit eine route direkt in den favoriten zu speichern?.Und obwohl ich abfahrtsdatum und zeit eingebe, startet die navigation sofort, statt sich in den favoriten oder den nächsten zielen selbst abzuspeichern?. Und naviagtion beenden geht nicht – nur route löschen – aber die will ich doch vielleicht nicht immer löschen?. Und den button für den schnellzugriff auf häufig verwendete routen gibt es auch nicht, zumindest gibt es aber die favoriten, die allerdings nicht auf der ersten menu-seite stehen, obwohl man die doch häufig braucht. Der gps empfänder ist nicht sehr stark im vergleich zu meinem 6 jahre alten navi – meine autoscheibe hat als sonnenschutz eine leichte metallbeschichtung (fast alle scheiben der höchsten sonnenschutzklasse haben das) und dahinter sagt das navi oft “kein gps signal”. Aber veilleicht erhöht das einstecken des autoladekabels ja die gps-empfangsleistung, da die ja auch den empfang für tmc sicherstellt. Die autohalterung mit saugnapf ist sehr gut, lässt sich aber nicht (ohne gewalt) vom gerät entfernen – für fußgängernavigation stört das, obwohl das navi sonst schön klein und flach dafür wäre.

Das ladekabel muss man anstecken bevor man das tomtom an der scheibe befestigt- sonst braucht es einen houdini um es festzumachen. Leider ist die scheibenhalterung nicht für kälte geeignet, sobald die scheibe beschlägt fällt das tomtom runter,. Bei nebel kann man allerdings schon mal eine weile im bergland im kreis geschickt werden,. Toll das man selber blitzer hinzufügen kann, angenehm auch die verschiedenen stimmen. Ob der rechneranschluss funktioniert und die neue karte draufgeht oder nicht habe ich nicht probiert, mir reichen die alten karten erst mal aus,. Preisleistung meiner ansicht nach top, wegen des ladekabels und der halterung leider nur 4 von 5 ansonsten jederzeit wieder.

Kaufmotivation:ich habe ein anderes navi über amazon als geschenk bekommen und bei amazon in ein tomtom umgetauscht, da ich mit der navigation und dem menü gut klarkomme. Positiv:+ menü einfach zu verstehen+ tomtom übliche gute ansagen+ guter fahrspurassistent+ halter mit saugnapf ist kompakt am gerätnegativ:- aus neuerer sicht kleines display mit wenig details- stau- unterstützung nicht besonders effektiv- bei längerer nichtbenutzung 2-10 minuten wartezeit, bis (im freien) die satelliten erkannt werden. – updates zur schnelleren satellitenerkennung brachten verbesserung jedoch nicht durchschlagend- drehknopf für saugnapf ist etwas unhandlich, hebel wäre effektiverfazit: ein unkompliziertes navi der einstiegsklasse. Gutes menü, gute navigation, zeit für bereitschaft dauert zu lang.

Uns fiel ein paar tage vor dem urlaub das wir kein navi haben. Dank amazon schnelle lieferung und somit haben wir uns für den tom tom entschieden. Da es vom preis her in ordnung war. Das liegt jetzt 4 jahre zurück und das teil läuft immer noch super hat schon ganz viele reisen gemacht das tolle ding. Wir möchten es nicht mehr missen. Wurde schon viel ausgeliehen.

Das gerät läßt sich einfach installieren. Die benutzerführung ist intuitiv. Große symbole erleichtern die bedienung. Nachteilig ist, dass die saugscheibe mit dem navi verbunden ist. Ein schnelles abnehmen von der windschutzscheibe ist nur mit viel gefummel möglich. Die kartengrafiken sind detailiert und übersichtlich. Das kartenmaterial ist allerdings trotz laden aktuellster daten nicht auf dem neuest möglichen stand. Die poi-daten sind ein absoluter witz: die daten sind äußerst lückenhaft. Beispielsweise suchte ich eine schule im raum bruchsal. Das suchergebnis erbrachte keine einzige deutsche schule, jedoch ca.

Dieses navi von tomtom ist ein sehr gutes. . Schön groß,einfach in der bedienung, übersichtlich. Mir gefällt die 3d grafik super, die man einstellen kann,wenn man es möchte. Ist perfekt auf der austobahn, wenn zb. Das bild ändern sich plötzlich und es zeigt ganz genau an,welche spur man nehmen muss. Den stern abzug, gibt es für die internetseite von tomtom. Das finde ich nicht gerade gelungen.

Habe selber ein tom tom und habe dieses versvchenkt. Ist im kleinwagen von seiner größe hersehr gut geeignet. Das alte gerät meiner schwester, wurde gegen dieses ausgetauscht. Die menüführung ist leicht verständlich und zu handhaben. Kann ich dadurch empfehlen, da preis und leistung sehr gut sind.

Ich hatte bereits ein vörgängermodel mit dem ich sehr zufrieden war. Die technik geht weiter und daher das neue. Es bringt mich wirklich dorthin wo ich will und das genau. Den spurassistenten für die autobahn finde ich sehr praktisch. Ein perfektes navi wird es wohl nie geben, da jeder andere ansprüche hat. Der trafficassistent gleich im ladekabel integriert ist super. Bei meinem alten gerät war dieser seperat und lag dann immer auf dem armaturenbrett herum. Alles in allem hervorragend – erfüllt voll meine erwartungen.

Ein sehr gutes navi, auch und gerade im ausland eine grße hilfe. Zum beispiel beim auslandseinsatz mit der eingabe “ohne mautstraßen” gibt es überhaupt keine probleme, auch die warnung vor fest installierten blitzern sind in einigen ländern gold wert.

Zuerst das positive, übersichtliches einfach zu verstehendes menü. Darstellungen auf dem display sehr gut, dunkel hiterlegte große zahlen geben auskunft über uhrzeit, restzeit, restkilometer, ankunftzeit erlaubte höchstgeschwindigkeit und kmh, ohne das die kartenanzeige darunter leidet. Für mich als brillenträger auch im vw t5 oder womo gut zu lesen. Angenehme, flüssige ruckelfreie und nicht zu quasselige stimme. Am besten ist die geschwindigkeitswarnung, auch wenn sie nicht alles, und nicht immer richtig anzeigt, nobody is perfekt, und es wird durch die community daran gearbeitet. Groß dargestellte erlaubte höchstgeschwindigkeit und direkt daneben die tatsächlichen kmh. Bei Überschreitung von ca 10% wechselt die anzeige in rot. Das ganze in augenhöhe direkt im blickfeld, genial. Kein ständiges piepen oder nervendes “sie überschreiten die höchstgeschwindigkeit”. Man vergisst völlig, dass es noch eine temperatur- und Ölanzeige gibt.