TomTom Sales BV German Branch TomTom GPS Sportuhr Runner, Zuverlässige GPS Uhr

Ich laufe halbmarathon und wollte endlich mal mehr transparenz in mein training bringen. Nachdem mir das preis-leistungs-verhältnis bei der tomtom runner einfach super erschien und sie in test gut abschnitt und wasserdicht ist (ich jogge auch bei regen), bestellte ich sie und muss sagen, ich bin nach meinen ersten zwei trainingseinheiten mit ihr tiptop zufrieden. Sie zeigt einem während des joggens genau die gelaufene distanz an, die geschwindigkeit in echtzeit, die pace etc. Nach dem joggen schliesst man sie einfach an den pc an und bekommt über tomtom mysports webseite auf einer landkarte die gelaufene strecke mit genauen details graphisch angezeigt, kann dies abspeichern, ich bin begeistertdie batterie hält übrigens wunderbar.(paar kritische kommentare hier gelesen), ich stelle sie wenn ich sie nicht brauche auf “flugmodus”. Jetziger stand: absolute kaufempfehlungich werde in einem halben jahr berichten, wie sie sich “auf dauer” schlägt :).

Wie immer superschnell geliefert und sauber verpackt angekommen. Schöne uhr die sich auch als normale armbanduhr zu vielen gelegenheiten gut am armgelenk macht. Tolle und für mich ausreichende funktionen die dazu noch leicht, logisch und klar zu bedienen sind. Es werden kcal, entfernung, durchschnittsgeschwindigkeit und durchschnitt pro km angezeigt. Die info wann eine einheit, diese ist frei einstellbar, bei miren es je nach trainingsplan 1 km oder 800 meter beim tempotrining, diese info wird durch vibration und einen ton angezeigt, fand ich ebenfalls super. Wie gesagt eine schöne und sehr funktionelle uhr. Jetzt kommt das aber: die anbindung an einen pc, laptop oder ipad funktioniert schlicht und einfach nicht. Stundenlanges herumprobieren, foren gelesen wie blöd, bei tomtom angemeldet, beiträge er- und fragen gestellt, nichts. Viele hatten das selbe problem, es kam aber nichts brauchbares außer die uhr zu tauschen.

Die uhr habe ich täglich im einsatz. Ob als einfache uhr, stoppuhr, oder kalorienmesser. Die software von tom-tom funktioniert auch sehr gut. Nach dem lauf kann man die uhr am rechner anschließen und genau sehen, wo, wie schnell, wie lang gelaufen ist und wie viele kalorien verbrannt wurden. Ein gewohnt gutes werkzeug von tom-tom.

Ich nutze jetzt die tomtom gps sportuhr runner regelmäßig seid anfang dezember 2015. Also generell ist zu sagen das sie das hält, was sie verspricht. Sie nimmt zuverlässig die gps daten auf und hat diesbezüglich keine störungen zu vermerken. Der aufbau des gps-signals dauert ein wenig zeit (gefühlt 1-2 minuten bis die uhr startklar ist). Das armband ist im vergleich zu den der tomtom gps sportuhr multisport (die auch in unserem besitz ist) schlanker was mir persönlich bessser gefällt. Die von uns auch erworbene tomtom multisport mit integriertem pulsmesser schwächest langsam an der akkuleistung, was bei der tomtom runner nicht der fall ist. Die dazugehörige app ist auch sehr übersichtlich und einfach zu bedienen.

Habe die uhr für mich gekauft, da ich regelmäßig im wald laufen geht und das handy im wald keinen gps-empfang hat. Als ich die uhr ausgepackt und eingerichtet hab, viel mir auf das die uhr sehr robust ist und trotzdem sehr stylisch aussieht. Das große display ist sehr gut lesbar und zeigt alles auf einen blick (geschwindigkeit, laufdauer, distanz). Die 1-knopf-bedienung empfinde ich auch als sehr angenehm und reagiert auf jeden knopfdruck. Die einrichtung empfand ich auch als sehr einfach und man wurde gut von dem programm (mysports connect) geführt. Das gps verbindet sich sehr schnell und ist auch sehr genau, da ich den weg mit dem fahrrad überprüft hab und für mich eine diskrepanz von ca. 80 m bei diesem preis in ordnung ist. Zum vergleich: mein laufpartner besitzt eine apple watch 2, diese stimmt mit der tomtom runner fast immer bei der distanz überein. Die akkulaufzeit empfinde ich als sehr angenehm, da sie erst nach insgesamt ca. 9 stunden laufzeit (also benutzung, nicht standby) geladen werden musste.

Die gps uhr findet mit quick gps super schnell den standort und trakt dann zuverlässig den lauf, mit einer weiteren halterung ist es auch kein problem die uhr am rennrad zu nutzen. Dafür kann man die anzeige auf km/h einstellen. Der akku hält auch mehrere läufe durch. Die Übertragung auf den pc und in portale wie strava sind kinderleicht, und wenn es einmal eingestellt ist, steckt man die uhr nur noch in das ladegerät und der rest passiert von selber. Der einzige kritikpunkt ist, dass man sich nicht die uhrzeit anzeigen lassen kann während eines aktiven laufes. Ansonsten volle kaufempfehlung.

Key Spezifikationen für TomTom GPS Sportuhr Runner, Dark Grey, One size, 1RR0.001.00:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Ultraschlankes Design und extragroßes Display
  • Grafische Trainingshilfe
  • Ein Knopf-Steuerung
  • Indoor-Tracker und Quick GPS-Fix Technologie
  • Lieferumfang: TomTom GPS Sportuhr Runner inkl. Dockingstation (Ladegerät)

Kommentare von Käufern

“Für regelmäßige Läufe mehr als geeignet. Preis/Leistung sehr gut. Einfache Einrichtung
, Brauchbar zum Laufen, mehr aber auch nicht.
, mir taugts!

Ich habe mich nach einer uhr umgesehen da ich mein handy nicht bei jedem wettkampf mitnehmen möchte, und nicht jede hose ein fach hat in das mein handy passt. Es ist ja schon fast unmöglich für eine zu entscheiden aber da mich der preis auf anhieb sehr überrascht hat habe ich mich einwenig mit dieser uhr auseinandergesetzt und meinungen von anderen eingeholt. Ich bin der meinung das man für das wenige geld viel uhr bekommt. Gps ist immer sehr schnell verfügbar und die akkulaufzeit ist mehr als ausreichendalle funktionen sindejt als ausreichend und vordern einen auch wenn man will heraus. Zuhause dann kurz mit dem handy verbinden und alles ist in der app gespeichert. Das display ist gut abzulesen und super leicht zu bedienen. Da habe ich schon andere “tolle” ihrem in der hand gehabt mit denen ich gar nicht klargekommen bin. Viele rezensionen kann ich hier nicht ganz nachvollziehen aber gut die geschmäcker sind ja gott sei dank verschieden. Warum ein stern fehlt hat nur damit zu tun das ich mir wünschen würde das die uhr einen kleinen ton von sich gibt wenn ein km voll ist. Leider fehlt das und man muss es selbst etwas im auge haben.

Habe die uhr nun seit 3 wochen und bin ziemlich begeistert. Die gps ortung ist präzise und erfolgt erstaunlich schnell, sogar zum teil schon in geschlossenen räumen. Die programme der uhr (intervall, rennen, zonen,. ) sind für mich (amateur) völlig ausreichend und gut zu konfigurieren. Durch das austauschbare armband ist die uhr zudem individuell zu gestalten und, zumindest mit den bereiten bändern der cardio edition, die auch passen, sehr bequem zu tragen (andere habe ich nicht getestet). Außerdem ist der akku für auf jedem fall 5 tage mit 7 stunden training ausreichend, eher sogar länger. Ich habe lediglich zwei kritikpunkte zu vermelden. Zum einen gibt die uhr bei fast jeder aktion töne von sich (starten der aktivität, intervalle, frequenzen,. Schön wäre es diese töne gegen reine vibration ersetzen zu können, was allerdings nicht geht. TomTom GPS Sportuhr Runner, Dark Grey, One size, 1RR0.001.00 Bewertungen

Ich habe die tomtom runner gekauft, da ich keine lust mehr hatte, das handy an den arm zu schnallen. Zu den funktionen wurde hier schon ausgiebig berichtet, daher nur meine persönlichen schnellerfahrungen:+ schnelle gps-suche+ gut ablesbares display+ preis+ app (übersichtlich und einfach zu bedienen, schnelle synchronisation)- gps-modul ist klobig und wenn die biegung nicht zum handgelenk passt, eher unbequem- im vergleich zu anderen uhren schlechte datenübersicht beim trainingich habe die uhr nach 2-wöchigem test wieder zurückgegeben und habe mich für ein (teureres) modell von polar entschieden. Erst nach dem wechsel habe ich gemerkt, dass mir die aufmachung und konfiguration der polar-produkte deutlich besser zusagt. Für läufer, denen das gps-modul nicht störend vorkommt ist diese uhr zu dem preis wirklich gut bis sehr gut.

Ich habe mir die uhr zugelegt weil ich ohne brille nicht mehr das display meiner alten garmin forerunner laufuhr lesen konnte. Da der akku der garmin uhr sowieso hinüber war und nicht getauscht werden kann (sinnbild für unsere wegwerfgesellschaft?), war es an der zeit, sich eine neue uhr zuzulegen. Ich habe mich dann wegen des großen displays für die tomtom uhr entschieden und war sehr positiv überrascht. Der akku hält sehr viel länger als früher, die bedienung mit dem einen knopf ist einfach und man lernt schnell die funktionen, die position wird schnell ermittelt so dass langes warten beim start entfällt und das display ist sehr gut abzulesen. Außerdem gefällt mit die website sehr gut, wo man nach dem auf seine route und leistungen grafisch anzeigen lassen kann mit karte oder satellitenbild. Für all das verdient die uhr eigentlich 5 sterne, doch eine kleinigkeit stört mich dann doch, die aber recht leicht per software update beseitigt werden könnte. Die ist die darstellung der laufleistung wenn man auf pause gedrückt hat. Hoer bekommt man nämlich nur eine zusammenfassung wo vier verschiedene werte auf einmal angezeigt werden (u. Daher ist die schrift so klein, dass man die werte ohne brille nicht lesen kann, was ja gerade die motivation für den kauf des gerätes war. Es wäre schön, wenn man durch die einzelnen parameter in großschrift scrollen könnte.

Ich nutze die tomtom runner seit 2 jahren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und es funktioniert immer noch alles so wie am anfang. Die uhr ist sehr robust – wärme, kälte, nässe und stürze sind alles kein problem. Ob nun laufen bei 35°c im sommer und anschließend in den see hüpfen und paar runden schwimmen, das tut der uhr nix. Kurz unter dem wasserhahn abgespült und sie ist wieder sauber. Die akkulaufzeit geht für mich in ordnung. Halbmarathons sind kein problem und auch längere trainings gehen. Längeres wandern ist dagegen nicht möglich, da dann der akku mit der gps funktion schlapp macht. Mit quick gps ist die position in wenigen sekunden hergestellt, ohne dauert es bei mir meistens 2-3min. Die auswertungen über die tomtom funktion finde ich schön und einfach gemacht.

Also die uhr ist gut bis sehr gutdie gps-uhr hat manchmal(bedeckter himmel, nebel. ) probleme ein signal zu finden. Wenn das signal gefunden ist liefert sie genaue signalpunkte in kurzen abschnitten. Die daten könnnen über die app(auch mac) als z. . Gpx datei hochgeladen werden. Allerdings, wenn die strecke sehr lang ist, über 10km, erstellt die uhr zu viele referenzgps-punkte und z. Jogmap kann die zu große datei dann nicht mehr laden, was sehr schade ist. Der akku hält bei gps betrieb etwa +5,5std. Die bedienung ist simpel und verständlich. Das armband finde ich gewöhnungsbedürftig, aber meinem mann passt sie gut, mir passt das armband, bzw die uhr gar nicht, aufgrund der form der herausnehmbaren uhr aus dem armband. Allerdings ist der umfang auch sehr unterschiedlich 14cm zu ca 19cm.

Die handhabung ist recht problemlos. Die daten lassen sich einfach abrufen auch während des trainings. Für mich sind jedoch zwei negativpunkte anzumerken: 1. Die akkulaufzeit ist eher schwach und die anzeige der restakkuzeit irreführend (z. Anzeige etwa ein drittel, aber nach einer stunde training macht der akku schon schlapp und der rest der trainingszeit geht “verloren”); 2. Das armband sollte etwas größer dimensioniert werden (ich selbst habe keine extrem starke handgelenke, muss jedoch das armband im vorletzten loch befestigen, um die uhr angenehm tragen zu können).

Also nach einem vorherigen fehlkauf in der billigabteilung habe ich mich für dieses modell von tomtom entschieden. Für mich war nur entscheidend, dass ich eine unkomplizierte gps-uhr erhalte, welche gut abzulesen ist und einfach zu bedienen ist. Neben der gelaufenen km und zeit sollte sie mir die uhrzeit, die pace und die verbrauchten kalorien anzeigen. Letzteres eigentlich nur als motivator. Was soll ich sagen: genau das macht die uhr auch. Und noch besser, nach der installation der software aus dem netz meldet man sich an und schwupp kann man das gerät konfigurieren. In 5 minuten eingestellt muß man nur noch etwa 3 std warten, bis die uhr aufgeladen ist. Während dem lauf ist die uhr über den einen multiknopf wunderbar zu bedienen. Nach dem lauf verbinde ich die uhr wieder mit dem computer und mir wird alles nützliche wie strecke, zeit usw angezeigt.

Gutes gps, plausible pulsmessergebnisse (benutze berry king brustgurt). My sports software für mich als walker o. Einziges manko ist die umständliche ladestation. Ein micro usb wäre da sinnvoller. Nachtrag: leider berechnet die uhr den kcal – verbrauch im indoor-bereich total falsch. Ich vermute dass der energiebedarf über die schrittfrequenz und nicht über die herzfrequenz berechnet wird. Ein weiteres manko ist dass die daten über my sports nur online auswertbar sind. Hier ist tomtom gefragt ein tool zu entwickeln bei dem man nicht zwingend eine verbindung zum internet benötigt.

Die uhr hilft mir beim joggen in echtzeit bequem am handgelenk mein tempo bzw. Meine durchschnittsgeschwindigkeit zu messen und ich weiss in dem moment, ob ich noch einen zahn zulegen muss, oder ob ich gut in der zeit bin. Das war mit dem iphone in dieser hülle am oberarm immer mega krampfig und unangenehm. Total cool ist, dass runkeeper (hatte ich vorher am iphone genutzt) von der tomtom uhr auch unterstützt wird. Nach dem lauf uhr an den rechner und innerhalb von sekunden sind die werte auf runkeeper und auf dem tomtom portal. Akkuprobleme hatte ich noch nie. Der akku hält wochenlang und wer regelmäßig joggt und danach die uhr an den rechner hängt sollte da nie probleme bekommen. Die uhr sieht eigentlich ziemlich langweilig aus und das design könnte wirklich ein wenig moderner oder cooler sein.

Entgegen manch schlechter bewertung warte ich auf das gps kaum länger als 30 sec. Ich verwende die uhr zum radfahren schwimmen und laufen. Die uhr selbst hat zwar nur eine wahlmöglichkeit für laufen aber wenn man die daten auf den pc oder die app hochläd, kann man von laufen auch auf andere sportarten wechseln und die daten wie etwa geschwindigkeit werden angeglichen zb. Von min/km beim laufen auf km/h beim radfahren. Die uhr funktioniert bei mir auch im dichten wald und ich hatte bisher noch keinen ausfall des gps. Von mir absolut 5sterne und einen zusätzlichen für den geilen preis.

Dieser tomtom ist meine erste gps-uhr; vergleiche mit anderen modellen kann ich also nicht anstellen. Nach einem monat ziemlich intensiven gebrauchs bin ich sehr zufrieden. Die uhr liefert alle daten, die mich interessieren, zuverlässig, und durch die bluetooth-verbindung mit dem smartphone geht das hochladen auf die tomtom-mysports-seite (die finde ich ausreichend, wenn auch nicht so schön wie z. Nach meiner erfahrung dauert es unterschiedlich lang, bis gps-signal gefunden wird, aber länger als 5 minuten habe ich nie warten müssen. Auf den ersten blick fand ich die uhr ziemlich groß und das armband breit, aber es hat sich herausgestellt, dass man die uhr beim laufen praktisch nicht wahrnimmt. Sie ist schön leicht und sitzt gut am handgelenk. Die bedienung mit der extra-taste ist genial: sehr einfach auch unterwegs und wirklich schnell gelernt. Einige haben hier geschrieben, dass man die uhr zum aufladen aus dem armband herauslösen muss, dies stimmt aber nicht. Ich lasse die uhr im armband und lade sie entweder am notebook oder aber mit einem ladegerät an der steckdose auf. Alles in allem bin ich also total zufrieden. Die uhr ist ziemlich günstig im vergleich zur konkurrenz und absolut ausreichend für eine normale läuferin, die nicht hunderte von daten braucht, sondern mit den basics wie strecke, dauer, pace zufrieden ist. Zusatzfunktionen gibt es natürlich auch (ziele, wettkampf, stoppuhr, mit zubehör herzfrequenz), aber die habe ich selbst noch gar nicht ausprobiert.

Für den ambitionierten läufer, der sich gern selbst statistisch erfassen möchte, eine absolute empfehlung. Im direkten vergleich zu einem starken mitbewerber fällt die einfache handhabung des multifunktionsschalters unterhalb der großen anzeige auf, die eine einfache bedienung auch während des laufens ermöglicht. Ansonsten geben sich die beiden in puncto funktionalität nicht viel. Einmal geladen und mit der tomtom seite verbunden, lassen sich alle läufe wunderbar nachvollziehen und auswerten und das mit einem hohen maß an präzision. Kurzum, eine 100%ige empfehlung.

Verwende die tomtom runner nun intensiv seit ca. 3 wochen und bin sehr zufrieden. Die uhr bietet eine abgespeckte version ohne viel schnickschnack, die aufzeichnungen sind detailliert ausgewertet und auch recht genau. Einzig nervig ist die tatsache, dass man zur datenübertragung bzw. Aufladung die uhr aus dem uhrband lösen muss (das uhrband selbst ist angenehm zu tragen und auch für kleine handgelenke gut geeignet). Die datenübertragung funktioniert natürlich auch übers handy via bluetooth, aufladen geht halt nur, nachdem an die uhr aus dem armband gelöst und in die docking-station eingeschoben hat. Beim herausnehmen aus der docking-station hakelt es manchmal. Ein bisschen kompliziert ist die ganze registrierungs- bzw. Weil die in der bedienungsanleitung angebenen web-adressen veraltet sind; liegt eben daran, dass ich eine einfache version der uhr ohne schnickschnack und nicht das neueste, teuerste topmodell erstehen wollte). Was mir noch aufgefallen ist: bei schlechtwetter oder starker bewölkung dauert es mitunter, bis das gps-signal gefunden wird. Ist aber nicht so schlimm, muss man halt ein bisschen länger aufwärmen. Fazit: eine gute uhr mit ganz geringen abstrichen (erstinstallation; uhr aus dem band lösen; akkulaufzeit ein wenig eingeschränkt).

Ein jahr in verwendung und bin restlos zufrieden damit. Sie zeichnet die für mich relevanten parameter, strecke und geschwindigkeit, beim laufen auf ohne die bedienung mit nutzlosen zusatzfunktionen zu erschweren. Das highlight ist für mich aber, daß die uhr, einmal per bluetooth mit dem smartphone gekoppelt, die daten einfach drahtlos an die app überträgt und auch die quick gps daten darüber lädt. Nur zum aufladen des akkus muß sie an’s kabel, hat dafür aber einen sehr komfortabel zu bedienenden anschluß. Das gefummel mit einer 4-pin klemme bei meiner vorigen sportuhr, hat im gegensatz dazu, gut gezeigt wie man es nicht macht. Mit aktuellem quick gps findet die uhr innerhalb von sekunden ein signal und ist bereit, ohne dauert es ca.

Ich besitze die uhr seit januar 2017. Folgende erfahrungen habe ich damit gemacht:pro:die uhr misst meiner erfahrung nach die distanzen relativ in ordnung (+- 200 meter hatte ich als maximalabweichungen im vergleich zu fahrradtacho und smartphone). Lauf-features sind zufriedenstellend: distanz, minuten/kilometer, durchschnittsgeschwindigkeit (km/h), kalorienverbrauch, uhrzeit, laufzeit und auch eine prozentuale angabe über die bereits absolvierte strecke können angezeigt werden (immer drei dinge gleichzeitig, mit einfacher scrollfunktion zu den anderen werten). Zusätzlich besitzt die uhr die funktionen stoppuhr und laufband. Beim “normalen” lauftraining kann man zwischen verschiedenen modi wählen: intervalltraining, rennen, distanz. Bietet hier relativ viel (habe ich noch nicht alles genutzt). Außerdem ist sie “spritzwasserfest” (ich nenne es jetzt mal so). Training bei regen ist überhaupt kein problem. Zum schwimmen jedoch nicht () geeignet. Die begleitende app (tomtom sports) ist benutzerfreundlich und ermöglicht es auch, gelaufene strecken nach zu verfolgen (ohne, dass man dafür das smartphone beim laufen dabei haben muss.

Ich nutze seit jahren zum laufen die kombination iphone und nikeplus-app. Für einsätze an heißen tagen (=leichte laufkleidung ohne taschen) oder cross-trail-läufe (spritzwasser, matsch) suchte ich schon länger eine ergänzung, um das iphone zu hause lassen zu können. Die tom tom -runner als gps-gerät mit nikeplus-anbindung sollte es also werden. Auch foreneinträge und tutorial-videos zum nike-sync waren zu finden, also wurde sie gekauft. Leider scheinen diese ganzen positiven berichte nicht mehr aktuell zu sein, denn es war auf drei rechnern (mac und win) mit verschiedensten browsern und sogar auf smartphone oder tablet nicht zu schaffen, dass die nikeplus-api in den exporteinstellungen der tomtom-mysports-seite eingerichtet wurde. Nach stunden des probierens, recherchierens und verzweifelns habe ich die uhr wieder eingepackt und zurückgeschickt. So ist sie leider wertlos für mich. Meine rezension richtet sich also ausschliesslich an nike-nutzer, die sich eine kompatible uhr erhoffen. Auch möchte ich nicht spekulieren, wer daran die schuld trägt – nike oder tomtom. Letztlich aber: es funzt einfach nicht mehr.

Ich bin seit meiner “laufsucht” auf der suche nach einer gps-lauf-uhr für mein trainng, da mich das handy irgendwann gestört hat und ich nicht der typ bin, der mit einer halterung am arm rumlaufen kann. Die uhr hat meiner meinung – für anfänger – alle wichtigen funktionen, die man für ein solides training benötigt. – intervall training- laufband und rad funktion- ghosting / herausforderungsmodus- training nach zeit oder distanz- vibrationsfunktionan der uhr finde ich besonders die 1-click-bedienung sehr praktisch. Sie ist nach einer kurzen eingewöhnungszeit komplett verständlich. Auch die nötigen einstellungen sind dank guter anleitung schnell gemacht. Wichtig: auf jeden fall bei erstbenutzung die firmware updaten. Danach ging einiges gefühlt besser / schneller. Gut gefällt mir auch das display, einfach, klare zahlen/buchstaben, licht, übersichtlich. Das ist besonders beim laufen sehr hilfreich. Ohne das man die uhr direkt vor das auge halten muss, kann man alles gut erkennen.

Ich nutze die uhr nun seit einem halben jahr jede woche mehrmals. Ich nutze sie dabei ausschließlich draußen und nicht für das laufband. Das display lässt sich beliebig einstellen, was man sich anzeigen lassen möchte. Es ist sehr übersichtlich und zeigt während dem lauf das wichtigste an. An der seite des bildschirms befindet sich ein touch-button mit dem man die hintergrundbeleuchtung der uhr kurz einschalten kann, um auch nachts zu sehen. Diese lässt sich aber auch permanent einschalten. Die akkulaufzeit ist gut und das gps signal wird bei mir immer innerhalb von ca. Auch das laden des akkus geht schnell von statten. Das armband hält die uhr fest, somit fällt sie nicht heraus. Die einstellungen des armbands sind ausreichend und reichen vom schmalen zum sehr breiten handgelenk. Sie verrutscht während dem laufen nicht und die lasch hält das ende des bands zuverlässig fest. Die funktionen sind wie beschrieben.

Diese uhr gefällt mir sehr gut. Die verschiedenen modi funktionieren einwandfrei und an der “hardware” ist auch nichts auszusetzen. Die uhr sitzt angenehm am handgelenk und lässt sich ohne probleme in die ladestation stecken und aufladen. Zudem klappt die verbindung zu der tomtom software sehr gut. Die bedinung der uhr ist relativ intuitiv und das gps-signal sehr stabil. Die einzigen kleinen kritikpunkte die ich habe:- das display ist nicht ganz so schön, wie es die fotos hier glauben machen wollen – aber insgesamt noch ok- die uhr hat für mich nicht nur einen knopf wie hier beschrieben sondern vier (einer, der sich in vier richtungen kippen lässt)- gelegentlich dauert die gps-suche auch mal 3-4 minunten (durchschnittlich etwa 20-30 sekunden subjektiv)- leider lassen sich nicht konkrete zeiten in der software festlegen, gegen die man im “ghostmodus” antreten möchte. Es gibt ein paar vorgegebene ziele (ca. 5) und die eingens gelaufenen. – akku und speicher sind relativ klein, man sollte sie regelmäßig an den pc anschließen. Insgesamt gibt es für den preis sehr viel leistung.

Ich habe mir die uhr gekauft, um mein meine lauffortschritte zu verfolgen und mein training zu optimieren. Dazu muss ich sagen, dass ich freizeitläufer bin und kein marathon-ziel oder ähnliches anstrebe. Daher habe ich mich bewusst für eine gps-uhr ohne herzfrequenzmessung entschieden. Mit der uhr bin ich rundum zufrieden. Das gps-signal braucht einen moment, hat mich aber immer gefunden, bis ich mich eingelaufen/warmgelaufen habe. Die einstellungen sind schnell und übersichtlich vorgenommen, die navigation ist wie ich finde sehr intuitiv. Ich musste nichts nachschlagen. Man kann verschiedene zielvorgaben einstellen, während des laufes werden einem auch verschiedene daten angezeigt, durch die man sich durchklicken kann, wenn man möchte. Der akku hält bei mir mehrere läufe lang, man muss ihn aber bisschen im blick behalten. Für mich hält er jedoch ausreichend lang.

Sie liegt gut am arm, ist sehr gut lesbar und sehr gut bedienbar durch die seperate knopf-steuerung. Die uhr kam noch rechtzeitig 1 tag vor meinem marathon-lauf an, kurz davor getestet und gleich im marathon-lauf voll im einsatz gewesen. Da der akkuverbrauch relativ niedrig ist (wenn man kein gps nutzt) kann man sie auch as gewöhnliche uhr nutzen.

Diese sportuhr war ein weihnachtsgeschenk an einen tüchtigen läufer, dem zum perfekten jogging-glück nur noch ein kleiner wegbegleiter in form einer laufuhr gefehlt hat. Die freude beim auspacken war groß, deshalb wurde die uhr auch gleich aus der verpackung genommen, geladen und gleich danach in betrieb genommen. Aufgrund des bevorstehenden weihnachtsschmauses vorerst “nur” als armbanduhr-ersatz. Das war offenbar ein fehler, denn wegen fehlender näherer informationen zur benutzung (dafür muss man wirklich unbedingt das internet in anspruch nehmen) stellte sich aus versehen der jogging-timer an – bemerkt wurde das dann zwei tage später, als es dann wirklich soweit sein sollte mit dem training. Die uhr hatte 48 stunden fleißig aufzeichnung von den sage und schreibe 450 metern gemacht, auf denen die uhr den träger auf seinen wegen durch die wohnung begleitet hatte. Danach war der speicher dann erstmal voll, das entladen dauerte eine ewigkeit. Mittlerweile ist das “problem” behoben und nach der lektüre des online zur verfügung gestellten materials läuft jetzt auch alles einwandfrei. Die uhr zeichnet in guten abständen alle wichtigen parameter auf, hat ein schickes design, ist leicht und ganz toll kam auch an, dass es aufgrund des gps eine genaue laufkarte mit kilometer-analyse gibt, die man sich nach dem training in eigenem profil zu gemüte führen kann. Alles in allem eine runde sache. Aufgrund der schwierigkeiten zu beginn, die auch der fehlenden betriebsanleitung geschuldet sind (es muss ja nicht alles nur noch technisch verfügbar sein?) aber trotzdem einen punkt abzug.