TomTom Golfer 2 GPS-Uhr – Macht Spaß und hilft während der Runde

Seit jahren setzen sich im golf die entfernungsmesser durch. Heutzutage darf man diese geräte sogar im turnier benutzen. Irgendwie hing ich hier etwas hinterher. Im golfsport sozialisiert in grossbritannien, bin ich wunderbar mit den dort üblichen 150 yard entfernungsstäben klargekommen. Als ich dann nach deutschland zurückkehrte, waren die hier üblichen 100, 150 und 200 meter marken für mich luxus. Gelegentlich genutzt habe ich eine entfernungsuhr eines wettbewerbers bei meiner frau. Aber so ganz überzeugt war ich nicht. Nun hatte ich die gelegenheit die tomtom golfer 2 uhr zu testen. Selbstverständlich spiele ich nun nicht um meilen besser, aber die genaue anzeige der entfernung (verglichen mit einem reinen entfernungsmesser ohne uhr) hilft schon enorm. Wenn man seine weiten kennt, hilft das gerät schon. Was mir im vergleich zu anderen uhren gut gefällt ist, dass die uhr auch entfernungen zu hindernissen anzeigt. Natürlich hat das gerät auch nicht so gute eigenschaften.

Ich habe schon einige runden gespielt. Die bedienung erfüllt alle anforderungen und die enfernungen werden ziemlich genau angezeigt. Ich kann die uhr nur empfehlen.

Nach einigen erfahrungen mit anderen messystemen, endlich eine uhr die sehr schnell den platz erkennt. Hindernissen ist exycellent.

Tomtom app funktioniert nicht richtig aber das wichtige ist die uhr selbst. Funktioniert perfekt und akku halt den ganzen tag.

Mit der „golfer“ hat tomtom im letzten jahr eine schicke, praktische golfuhr auf den markt gebracht, die leichter zu bedienen ist als das pendant von garmin. Mit der „golfer 2“ hat tomtom nun aber einen riesigen schritt gemacht und mich von vornherein überzeugt. Die uhr hebt die kombination „gps“, „app“ und „golf“ auf ein ganz neues level, von dem ich bisher nicht dachte, dass ich das noch erleben darf. Wie bereits beim vorgänger wird die uhr über einen 4-wegeknopf unterhalb des displays bedient. Sämtliche bedienschritte sind eigentlich ohne blick in die anleitung möglich, die menge an informationen muss allerdings dann auch erstmal verarbeitet werden. Man sollte die uhr also nicht das erste mal umbinden, wenn man in einem neuen flight unterwegs ist, das sorgt ggf. Für stirmrunzeln, wenn man mehr auf die uhr als auf den platz schaut. Während eine „normale“ golfuhr im wesentlichen die distanz zum green und zu hindernissen anzeigt kann die golfer 2 noch eine große menge mehr:so kann die uhr, die nicht nur wasserdicht sondern auch bei sämtlichen lichtverhältnissen auf dem platz gut ablesbar ist, einen getätigten schlag als solchen erkennen und dann die distanz zum ball messen (dadurch, dass man nach dem schlag zum ball geht). In verbindung mit der app wird dann sogar aufgezeichnet, wo der ball gelandet ist und welche qualität der schlag somit hatte. Das schönste daran: es funktioniert tatsächlich. Fand ich die „golfer“ bisher gut ist die „golfer 2“ mit einem aufschlag von aktuell eur 50,- geradezu ein „must have“ für golfer, die gern sehen, was sie sich zusammengespielt haben. Natürlich ist soviel technik längst nicht für jeden spieler geeignet. Wer aber gern statistiken über das eigene spiel führt oder führen möchte hat hier das ideale werkzeug an der hand. Da die plätze bei jeder nutzung der app (maximal 1x pro tag) könnte es sein, dass auch die fahnenposition aktualisiert wird – das habe ich noch nicht herausbekommen.

Am grundsätzlichen tomtom-system hat sich auch beim nachfolgemodell der tomtomgolfer wenig verändert. Weiterhin setzt der hersteller mit der gps golf uhr auf das bekannte und grundlegende konzept seiner gps-sportuhren, d. In der technik, optik und haptik ähneln sich die verschiedenen uhren fast wie eineiige zwillinge, lediglich die einfassung der uhr wurde – in anlehnung an den zugrunde gelegten (edlen) sport – geringfügig angepasst (silber) und eine nachhaltig verbesserte und umfangreichere firmware aufgespielt. Dazu scheinen die kecken farben des vorgängers (türkis und co. ) wieder der vergangenheit anzugehören und das uhrenarmband wurde endlich in verschiedene größen unterteilt, ggf. Wird hier nach der offiziellen markteinführung aber auch noch nachgebessert. Das handling über das 4-teilige steuerkreuz könnte einfach und intuitiver kaum sein, allerdings bin ich persönlich in dieser hinsicht auch vorbelastet, da ich schon einige ähnliche tomtom-uhren in der vergangenheit verschlissen habe. Neueinsteigern hilft eine kleine mini-einleitung über die ersten schritte hinweg, ein ausführliches handbuch findet sich online auf der hersteller-homepage. Geladen wird per usb und eine eigene ladeschale, die entsprechend behütet werden sollte.

Tomtoms golfuhr ist sicher das beste gerät, das man in dieser klasse momentan kaufen kann – hundertpozentige funktionssicherheit, eine extrem schnelle ortserkennung (wie von den navigationsgeräten des herstellers gewohnt), sehr leichte bedienbarkeit und lange akkulaufzeit. Man kommt eigentlich schon mit der beiliegenden kurzanleitung gut zurecht. Faszinierend finde ich die präzise schlagerkennung, auch versuchs/Übungsschläge werden als solche erkannt. Ein schönes werkzeug für den profi, dass sich allerdings nicht komplett deaktivieren ließ. Für anfänger oder reine gelegenheitsgolfer dürfte ‘golfer 2’ hoffnungslos überdimensioniert sein, sie würden allenfalls 20% der funktionen nutzen; statistikfreunde hingegen dürften ihre helle freude haben, schon an der verfügbarkeit von rund 40. 000 bespielbaren golfplätzen in der datenbank. Tom tom ist mit dieser uhr ein großer entwicklungssprung im vergleich zum vorgängermodell gelungen. Den einzigen kleine minuspunkt bildet für mich das zwar ansehnliche, aber nach ein paar stunden nutzungsdauer (besonders in praller sonne) doch schwitzig-unangenehm am arm zu tragende kunststoffarmband.

Die golfer 2 gps uhr von tom tom lässt sich dank des relativ großen plastikarmbandes gut tragen. Auch optisch wirklich gelungen. Die uhr ist ausreichend groß um die hindernisse gut abzulesen. Die einstellungen können auch mit handschuhen vorgenommen werden. Das display ist ein schwarz weiß display, sehr gut ablesbar und auch die hintergrundbeleuchtung funktioniert einwandfrei und auch bei starkem sonnenschein (in spanien) kann man die daten gut ablesen. In unserer umgebung sind alle golfplätze eingespeichert und auch in spanien (madrid) funktioniert die gps uhr tadellos. Über die kurzanleitung kann man sich mit der tom tom uhr vertraut machen. Die ausführliche bedienungsanleitung findet man auf der internetseite von tom tom. Folgende funktionen stehen zur verfügung:- persönliche scorecard und benötigte zeit kann gespeichert werden- hindernisse werden angezeigt- distanz zum green wird angezeigtdie akkulaufzeit ist sehr gut, nach 2 runden auf dem 18 loch golfplatz ist die uhr mehr als halbvoll. Die app my sports ist schnell installiert und nachdem man sich einen account auf my sports zugelegt hat, kann man updates laden, unabdingbar um verschiedene plätze zu spielen und sein spiel auf dem heimischen pc auszuwerten. Mit der neuen gofer 2 kann man seine schlaglängen endlich abmessen, was die uhr wirklich interessant macht. Wenn ein schlag nicht aufgezeichnet werden soll, verdeckt man einfach die uhr mit der hand, dann wird nicht gezählt. Fazit: sehr gut app, einfache bedienung und mit der schlagerkennung die für mich fehlende funktion des vorgängermodells behoben. Das einige was ich noch zu bemängeln habe ich das selbstentwickelte ladekabel. Warum hier kein micro usb genommen wird, ist mir ein rätsel.

Seit etwa zwei monaten habe ich meine tomtom golfer 2 bei jeder golfrunde am handgelenk und kann ohne dieses stylische gerät schon gar nicht mehr sein. Ich spiele zwar schon mehr als dreißig jahre golf und habe mich immer gegen jeglichen, technischen schnick-schnack, wie diese laser messgeräte gewehrt, bin aber von der tomtom golfer 2 mehr als begeistert. Trägt sich angenehem und ist am handgelenk kaum spürbar. Der style-faktor ist deutlich höher, als bei den runden gps uhren der ersten generation, auch außerhalb des golfplatzes im büro sieht die uhr einfach nur schick aus.Obwohl ich schon so viele jahre golf spiele, kann ich immer nur schwerlich einschätzen, wie weit es selbst auf meinem heimatplatz noch von meiner fairwayposition bis hin zu einem wasserhindernis ist, aber diese zeiten sind seit meiner tomtom golfer 2 vorbei. Ich kann ab jetzt nicht nur die länge meines leider immer kürzer werdeneden abschlages ablesen, sondern auch die entfernung zu den hindernissen genau erfahren, eine echte hilfe. Die uhr bietet auch die möglichkeit, im anschluss an die runde eine virtuelle scorekarte anzusehen und statistische erhebungen zu anzahl birdies, pars usw. Zu führen, nur dies geht nur über den pc, oder das smartphone. Nach etwa zwei gespielten runden muss die uhr mit einem verbindungskabel über den pc aufgeladen werden, wobei der stecker des kabels leider nur etwas hakelig an der uhr zu befestigen ist. Alles in allem ein tolles gerät, die technischen möglichkeiten der mir für einen objektiven test vom hersteller zur verfügung gestellten uhr gehen weit über das hinaus, was man tatsächlich zum golfspielen benötigt.

Was die uhr als schlag zählt: schläger aus dem bag nehmen, sonnenbrille oder kapperl richten, ball aus dem loch nehmenwas die uhr nicht als schlag zählt: schlägemuss fast jedes loch manuell eintragen. Und die golfplatzsuche per gps dauert auch immer länger. Dafür ist die bedienung einfach. Bilde mir ein, dass ich in der ersten runde nur vibrationsalarm ohne ton hatte, die letzten beiden runden konnte ich das nervige piepsen aber nicht mehr ausschalten. Vor allem blöd, wenn die uhr einen schlag zählt, während ein flightpartner gerade am abschlag steht.

Fazit nach einer saison (mal vorneweg, da der text jetzt doch sehr lang geworden ist): die uhr ist super. Sie macht zuverlässig was sie soll, ohne vom spiel abzulenken. Besonders positiv: sehr gute lesbarkeit, einfache und sichere bedienung. Die wenigen minuspunkte: akkulaufzeit wesentlich geringer als angegeben (könnte ein problem werden, wenn man mehr als 18 löcher an einem tag spielt), schläge zählen ist nicht ausreichend zuverlässig, nachträgliche statistik/analyse ist in handy-app möglich, aber nicht sehr gut gelungen. Display: ist auch in hellem sonnenlicht besonders gut lesbar. Die entfernungen (und das ist aus meiner sicht das wichtigste) sind sehr groß im display und schnell zu erfassen. Das material ist kein (sicherheits-) glas, deshalb habe ich noch eine passende blendfrei schutzfolie spendiert. Tragekomfort: die uhr ist schön leicht und stört mich beim spiel gar nicht. Das armband ist aber relativ breit und wenn es warm ist, schwitz man unter dem gummi. Hier sind die Spezifikationen für die TomTom Golfer 2 GPS-Uhr:

  • 24/7 Aktivitäts-Tracking: Erfassen Sie Ihre Schritte, aktiven Minuten und verbrannten Kalorien rund um die Uhr
  • Automatische Scorekarte – Alle Schläge bis zum Grün können später über die MySports-App analysiert werden, sodass Sie wissen, was Sie bei Ihrer nächsten Runde besser machen können
  • Verlassen Sie sich auf genaue Distanzen – Die Auswahl des richtigen Schlägers für jeden Schlag ist einfacher, wenn Sie die genaue Distanz zum Anfang, zur Mitte und zum Ende des Grüns kennen
  • Halten Sie Ihren Ball im Spiel – Mit der Hindernisanzeige können Sie Wasser und Bunker vermeiden; Schätzen Sie Entfernungen haargenau ein und kennen Sie jedes Hindernis bei jedem Loch, bevor Sie Ihren Schlag ausführen
  • Lieferumfang: TomTom Golfer 2 Hellgrau (Größe L: 160 – 206 mm), Dockingstation, Benutzerhandbuch, Lithium ion Akku

Werkt fantastisch in de baan, goed en betrouwbare informatie wordt er gegeven.

Gleich beim ersten test, platz wurde ganz schnell erkannt. Informationen sind klar und verständlich. Ich konnte locker 2 runden spielen und der akku war nicht einmal halb leer. Überspielen via app funktionierte ohne probleme und die analyse danach ist einfach spitzenmäßig. Ja, einige probeschwünge wurden als schlag erkannt, aber da die uhr ja vibriert, weiß man das ein schlag gebucht wurde, kann aber wieder rückgebucht werden. Schlag hinzufügen bei putten via handabdecken der uhr ist einfach praktisch. Werde mich natürlich noch mehr mit dieser uhr beschäftigen, aber der erste test hinterließ absolut positive eindrücke.

Die nicht abschaltbare automatische schlagerkennung mit entsprechender vibration am handgelenk geht gar nicht. Ohne entsprechendes update für vorgabewirksame turniere nicht nutzbar. Hier hat es wohl auch schon eine vielzahl an reklamationen direkt bei tomtom gegeben. Eine zeitnahe abhilfe wurde in aussicht gestellt.

Habe die uhr erst ein paar runden genutzt. Die schlagerkennung funktioniert nicht immer, auch bei fairway oder abschlägen nicht immer. Allerdings kann man durch abdecken des displays den schlag zählen lassen. Dumm nur, wenn man, zb in der nähe oder auf dem grün das macht und die uhr kurz darauf meint einen schlag verzeichnen zu müssen. Dann muss man manuell wieder einen schlag abziehen. Die entfernungsmessungen sind, wie andere bereits schrieben, sehr gut ablesbar, allerdings ist die form des grüns, oder des ganzen loches nicht erkennbar. Wenn also ein grün, nicht sichtbar hinter einem hügel liegt, dann sagt einem die uhr nicht, wo denn genau das grün liegt, dh ob man eher rechts, oder links oder mittig schlagen sollte. Was auch ab und zu versehentlich passiert: wenn man die hand mit der uhr in die hosentasche steckt, meint die uhr man hätte das display abgedeckt und zählt einen schlag hinzu. Gut gefällt mir, dass man nach seiner runde auf dem handy ablesen kann, welche streuung und welche entfernungen die abschläge hatten, und man kann – mit ausnahme der putts – auch sehen, wieweit und wohin man die einzelnen fairway schläge gesetzt hat (vorausgesetzt, die schläge wurden vorher richtig als solche erkannt). Leider ist es nicht möglich, diese informationen auf seinen pc/mac zu laden um etwa über einen längeren zeitraum hinweg eine Übersicht seiner “performance” zu haben.

Wunderbare neue golferuhr, viel besser als ihr vorgänger. Schickes design in hochkantformat. Wertiges armband, leicht verstellbar. Das modell l passt übrigens auch an kleineren handgelenken. Praktische steuertaste unterhalb des displays. Aber bei einer golfuhr interessiert natürlich mehr das praktische erlebnis:kleines manko vorweg: es wäre gut, wenn man einstellungen und funktionen an einem fiktiven kurs testen könnte, wenn man zu hause ist. So muß man sich in die uhr reinfinden, wenn man auf dem platz ist. . Im wettkampf hat man nicht immer die zeit und nerven dafür. Habe die uhr direkt im härtefall auf einem mir unbekannten kurs getestet. Gsp-signal wird sofort und stabil erkannt, platz wird auf dem display angezeigt inkl der hindernisse.

Löschen gespeicherter runden jedoch nicht möglich. Das zählen der schläge funktioniert gut. Man muss nur die zählung jeweils beobachten. Kontakt zum handy hakelt immer erwas.

Kommentare von Käufern :

  • Sehr praktisch und informativ.
  • Große Hilfe
  • Sehr gute Golfuhr

Die uhr hat mich begeistert und verdient eigentlich 5 sterne. Überragend ist die funktionalität, genauigkeit (verglichen mit lasern der mitspieler), die anzeige der vermessenen hindernisse und natürlich der schlagerkennung. Aber doch möchte ich die kleinen schwächen erwähnen, weil die meisten stärken wurden hier schon genannt. Um auf der uhr zu navigieren muss ich kräftig seitlich die aluleisten drücken. Das hat mich am anfang etwas überrascht, weil erstmal nichts passierte. Die schlagerkennung funktioniert bei mir zu 2/3 korrekt und meldet das durch vibration(sofern nicht abgeschaltet). Manchmal werden schläge in völlig unpassenden momenten hinzu gezählt, d. Ohne besondere erschütterung. Ein solcher schlag läßt sich leicht retournieren. Besten Tomtom Golfer 2 GPS-Uhr (40,000 vorinstallierten Plätze weltweit, Automatische Schlagerkennung und Scorekarte, Ansicht des Grüns und Distanzen zum Grün, 24/7 Aktivitäts-Tracking)

Mein mann ist sehr zufrieden mit der uhr. Sie wurde schnell geliefert, entsprach der beschreibung und funktioniert einwandfrei. Sie ist nicht ganz so präzise bei der angabe der distanzen wie erhofft (gibt zb nur einen mittelwert für die distanz zum nächsten bunker an. Anfang und ende des bunkers werden nicht unterschieden). Im großen und ganzen ist sie aber ihr geld wert.

Produkt wie beschrieben geliefert. Einwandfreie, präzise funktion auf dem platz. Datenübertragung auf smartphone / tablet-pc funktioniert problemlos. Die gps-uhr ist empfehlenswert.

Für den golfsportler ist die tom tom golfuhr wahrscheinlich ein muss. Was augenscheinlich schon mal positiv auffällt, ist ihr design. Sowohl mann als auch frau finden die uhr ansprechend (in der familie getestet) und prakisch finde ich die verschiedenen angeboteten größen. Wir durften die uhr in “l” testen- eher etwas für den kräftigen männerarm. Das plastikarmband lässt sich gut tragen und istt auch recht gut (wenn man eine l braucht). Das display ist schön groß und die zahlen lassen sich sehr gut ablesen (egal ob die sonne scheint oder ähnliches). Die farben sind in schwarz-weiß gehalten und das display kann beleuchtet werden. Auch wenn man seine golfhandschuhe trägt, kann man einstellungen an der uhr vornehmen (wirklich gelungen). Normalerweise kenne ich die firma tom tom von den navigationsgeräten. Da sind sie mir als gute preis-leistungsfirma im gedächtnis geblieben.

Entfernungsmessung sehr gut,schlagerkennung gut,leider hin und wieder zusätzliche schläge erkannt -durch flüchtiges abdecken des displaysmanuelle korrektur notwendig.

Tolle uhr,die sehr gut auf dem golfplatz funktioniert. Die schlagzählung ist praktisch und sehr zuverlässig. Die ergebnisse werden über die app sehr gut dargestellt.

Geliefert wird die uhr mit einer kurzanleitung, in der die grundfunktionen der uhr beschrieben sind und einer usb gesteuerten ladeschale. Eine ausführliche bedienungsanleitung kann von der hersteller website heruntergeladen werden, sie ist gut strukturiert und verständlich geschrieben. Insgesamt gefällt mir das gesamtoutfit dieser uhr sowohl für männer, als auch für frauen sehr gut. Die tomtom golfer uhr ist weder für frauen zu klobig, noch für männer zu dezent. Für den sommer kann ich das armband aber nicht unbedingt empfehlen, man schwitzt unheimlich darunter. Ich werde mich mal nach einer alternative umsehen. Was mir persönlich am besten gefällt ist das tolle display. Die daten sind groß abgebildet und durch das led sehr gut ablesbar und chic finde ich es obendrein auch noch. Das display macht einen hochwertigen und kratzfesten eindruck, bisher habe ich noch keine kratzspuren erkennen können. Mit einem einfachen lappen kann man unschöne flecken wegwischen.

Die uhr zählt die schläge toll. Putts nicht so, aber das kann man einfach mit hand über uhr halten zählen lassen. Anzeige ansonsten echt super für anfang grün, mitte, unten. Und auch zu den hinternisse mit zoomfunktion. Hat so keine andere uhr die zugelassen wäre. Man merkt gar nicht das man was am arm hat. Die app my sports is nix genaues.

Die “tomtom golfer 2” ergänzt die “tomtom golfer” um so schicke sachen wie eine anzeige von hindernissen (links/mitte/rechts, vorderes/hinteres ende) sowie eine automatische erkennung und gps-genaue auswertung von schlägen. Leider ist die schlagerkennung nicht immer zuverlässig – und im resultat ist die statistik wertlos, wenn zwischendurch 450 m lange schläge bei mir auftauchen. Es gibt noch diverse andere macken, die im tomtom-forum z. Seit über einem jahr kritisiert werden – aber tomtom schweigt. Für diese fehler gibt es mind. Einen punkt abzug, für das unsägliche “uns interessiert die kritik nicht” dann endgültig den zweiten stern abzugim ergebnis geht die tomtom golfer 2 nur wenig über meine uralte garmin s2 hinaus: die angezeigten entfernungen sind zuverlässig, man kann seinen score je bahn brutto zählen, und die tomtom golfer 2 zeigt auch noch hindernisse an. Alles andere ist halbgarer murks – und dafür ist die uhr zu teuer und die bedienung mit der kreuzwippe zu fummelig.

Ich habe mittlerweile von apple watch golf apps bis garmin alles getestet. Für mich ist die tomtom die perfekte golfuhr. Die frage ist doch was erwarte ich von der uhr?.Bunte bilder im display oder einfache navigation?1) die schlagerkennung funktioniert einwandfrei. Natürlich wenn ich ein probeschwung mache erkennt die uhr dies als schlag. Aber bleibe ich in der nähe des balls und mache den abschlag zählt die uhr dies nicht mit. Zählt sie trotzdem weil zb außerhalb vom bunker kann ich innerhalb von 5sec den schlag annullieren2) putt wird einfach erfasst indem ich die hand über die einige sekunden halte. Kein gefummel am handy oder uhr3) anzeige zum grün plus anzeige von doglegs und hinternissen4) sehr schöne graphische darstellung der schlaglänge in der app.