TomTom GO Essential Pkw-Navi, mir fehlt die Routenansage

Ich habe dieses navi im fahrzeug meines onkels tom (kein scherz) eingesetzt – als ersatz für ein wirktlich betagtes tomtom-modell, das noch aus dem dreißigjährigen krieg stammen musste. Ich persönlich bin zwar ein großer technikfan und umgebe mich gerne mit displays jeder art, doch bin ich erstaunlicherweise eher ein navi-muffel – ich werde meistens bei anderen zur bedienung/konfiguration/upgrade dieser geräte eingesetzt. Zunächst beeindruckt die mit 6 zoll doch recht üppige größe des tomtom go essential – das display ist scharf, hat knackige farben und reagiert gut auf eingaben, die mit einem finger aus fleisch und blut erfolgen müssen. Über wlan kann man das gerät mit benötigten updates und ggf. Kartenmaterial versorgen – die früher übliche mühsame verbindung über usb+computer+tomtom-software entfällt dank eigener wifi-schnittstelle, das ist mittlerweile bei den meisten geräten standard, aber immer wieder sehr angenehm. Tomtom garantiert lebenslange karten-updates für die für das gerät verfügbaren straßenkarten für europa (49 länder). Diese ausstattung sollte für den normalgebrauch absoltut ausreichend sein. Über die mitgelieferte magnethalterung lässt sich das gerät in der bestmöglichen position anbringen – eine 12v-stromquelle sollte nicht allzu weit entfernt sein- unser fahrzeug verfügt bereits über usb-ports, sonst tut es auch der zigarettenanzünder – die etwas magere akkulaufzeit ist der nämlich einzige schwachpunkt dieses ansonsten schnörkellosen und gut funktionierenden gerätes. Die flexible darstellung mit nahtloser zoommöglichkeit in die jeweilige streckenausgabe gefällt uns sehr gut – wir haben das modell mit tmc. Wer den komfort von hd traffic gewohnt ist, wird ihn beim tomtom go essential schmerzlich vermissen, denn für das gerät ist der einbau einer eigenen sim-karte nicht vorgesehen.

Bei meinem alten navi von tom tom wurden richtungsänderungen während der fahrt nicht nur angezeigt, sondern auch akustisch mitgeteilt. Bei meinem neuen tom tom go essential bekomme ich richtungsanzeigen und -Änderungen nur über den bildschirm meines navis, aber nicht mehr akustisch mitgeteilt. Das bedeutet, dass man vermehrt auf das navi sehen muss, um richtungsänderungen nicht zu verpassen. Speziell in einer großstadt lenkt dies vom verkehr ab und ist negativ zu bewerten,.

Ich bin von stuttgart nach hamburg gefahren die beste möglichkeit zum testen. Sind über würzburg auf der a7 nach hamburg. Aber wenn die baustellen kamen waren angezeigt ist im und erkennbar aber das tempolimit hat an den dauerbaustellen nicht gepasst. Entweder gebe vollgas aber in echt war erst 80 dann 60 tempolimit navi vollgas. Dann freie strecke erlaubt 120\130 achtung tempo 80. ? update waren aktuell und war mit handy über bluetooth verbunden. Und da die a7 von baustellen überwuchert ist guter check des navi. Meine empfehlung 4* wenn das noch mal funzt mit dem tempo limit gerne 5*es waren viele baustellen und es hat oft nicht gepasst und die baustellen sind schon länger da. Ansonsten echt zum empfehlenwenn jetzt kommt sie können die baustellen melden das geht am screen da aber das navi am fenster hängt nicht zu empfehlen sonst kracht es sicher.

Mir persönlich fehlt die möglichkeit bestimmte tankstellen(routex) auszuwählen bzw. Es werden immer alle oder gar keine tankstellen angezeigt.

Ich bin früher ausschließlich mit navigationsgeräten von navigon gefahren. Als garmin 2011 navigon aufgekauft hat wurde es an der zeit sich etwas neues zu suchen und da ich auch damals schon etwas neidisch auf hd-traffic rübergeschielt habe kam mir dann auch das erste tomtom ins haus. Hd traffic hat mich von anfang an überzeugt und so wurden meine weiteren navis das go6000, 6100 + 6200. Da nun ein neues navi gebraucht wurde habe ich das tom tom go essential bestellt. Ich bin regierungsbeschäftigter beim land nrw und das wichtigste kriterium bei einem navigationsgerät sind für mich die verkehrsinformationen. 000km, hauptsächlich im berufsverkehr und bei sondereinsätzen, ist man gerade davon abhängig. Alles andere ist ja auch ganz nett aber mir kommt es nur auf die verkehrsinformationen an.

Dies ist mein drittes tomtom navigationsgerät. Die gute graphik, die klare menüführung und die lebenslangen updates- deren aufspielen allerdings immer viel zeit erfordert-, ließen mich bisher immer ein recht zufriedener kunde sein. Mit meinem tomtom52 war ich bisher sehr zufrieden, denn er tat genau das, was ich wollte, mich ohne viel firlefanz von punkt a zu punkt b bringen. Der unbestreitbare vorteil des go essential ist der 6 zoll große display- je älter man wird, umso mehr fällt dieser punkt ins gewicht. Die farbgebung der graphik, die klare straßenführung und die vergrößerung bei autobahnabfahrten erleichtern das zurechtfinden auf unbekanntem terrain ungemein. Pois lassen sich je nach geschmack anzeigen. Das go essential verbindet sich auch auf dem lande sofort- rein subjektiv schneller als die vorgänger. Da ich navis an der windschutzscheibe nicht mag und gerade bei längeren aufenthalten in hamburg das gerät auch lieber nicht so offensichtlich zwischenlagere, habe ich mir für dieses teil das tomtom beanbag mount besorgt, der dieses doch recht schwere gerät erstaunlicherweise sicher überall auf dem armaturenbrett stehen lässt. Ohne smartphone sind aktuelle verkehrsinformationen nur über tmc verfügbar- was bisher bei unseren alten navis meist zu diskussionen im auto führte: mein mann wollte bei staumeldungen das gebiet “weiträumig” umfahren, ich verfolgte aus erfahrung mehr die devise, den meldungen nicht unbedingt zu glauben, was leider nur eine 50% trefferquote hatte. Mit diesem verhaltensmuster bin ich dann auch prompt mit meinem neuen navi, das ich aber jetzt mit dem handy gekoppelt hatte, in einen stau geraten, vor dem mich mein navi gewarnt hatte.

Key Spezifikationen für TomTom GO Essential Pkw-Navi (5 Zoll, mit Freisprechen, Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via Smartphone und Karten von Europa, Smartphone-Benachrichtigungen, kapazitivem Display, TMC):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Freisprechen: Ihr TomTom GO Essential wurde speziell für hochwertiges Freisprechen im Auto entwickelt. Verbinden Sie einfach Ihr Smartphone mit dem TomTom GO Essential
  • Updates über Wi-Fi: Erhalten Sie die aktuellsten Karten und Software für Ihr TomTom GO Essential über das eingebaute Wi-Fi. Kein Computer erforderlich
  • Lebenslang TomTom Traffic und TMC: Dank der unglaublich genauen TomTom Verkehrsinformationen kann Ihr TomTom GO Essential Routen clever anhand der Verkehrssituation planen. Zusätzlich mit TMC Traffic
  • Lebenslang Karten-Updates (Europa): Laden Sie während der gesamten Lebensdauer Ihres GO Essential kostenlos Karten-Updates mit den aktuellsten Straßenänderungen herunter
  • Smartphone-Benachrichtigungen: Ihr TomTom GO Essential kann Nachrichten von Ihrem Smartphone vorlesen – so bleiben Ihre Hände am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße

Kommentare von Käufern

“TomTom GO Essential Pkw-Navi (15,2cm (6 Zoll).
, Wer Staus vermeiden will, ist hier richtig
, mir fehlt die Routenansage

Es ist nicht einfach bei tomtom das richtige navi zu finden. Das tomtom go essential pkw-navi (6 zoll, mit freisprechen, siri und google now, updates über wi-fi, lebenslang traffic via smartphone und eu-karten, smartphone-benachrichtigungen, kapazitivem display) ist die etwas einfachere version zu dem bekannten und aktuellem tomtom go 620 bzw. Dem nachfolger tomtom go 6200. Die wesentlichen produktvorteile:- freisprechendie freisprechfunktion klappt gut und hat einen ordentlichen klang. Allerdings nutze ich weiterhin die freisprecheinrichtung meines fahrzeuges, da ich diese für noch besser halte. – updates über wi-fidafür muß man das tomtom mit einem netzwerk über wif-fi verbinden. Geht natürlich nicht im auto. Also mit ins hus nehmen – im netzwerk einbinden und aktualisieren. Es werden regelmäßig updates angezeigt. Werde ich allerdings nur alle paar wochen umsetzen.

Funktioniert einwandfrei – auch ohne handy. TomTom GO Essential Pkw-Navi (5 Zoll, mit Freisprechen, Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via Smartphone und Karten von Europa, Smartphone-Benachrichtigungen, kapazitivem Display, TMC) Einkaufsführer

Das tomtom go essential wird in einer stabilen verpackung samt magnetischer halterung, ladekabel zum zigarettenanzünder und einer kurzanleitung geliefert. Ein verständliches, ausführliches handbuch steht online bereit. Weiterhin sind in diesem paket lebenslange kartenupdates für europa enthalten. Nach dem einschalten des gerätes und der einbindung in unser wlan waren sofort kartenupdates verfügbar, die anstandslos durchgeführt wurden, was wir sehr komfortabel finden – unser bisheriges gerät benötige für updates zwingend den anschluss an einen rechner. Nebenbei bemerkt – innerhalb der vergangenen fünf wochen wurden mehrfach updates durchgeführt, das kartenmaterial ist genau und scheint wirklich aktuell zu sein. Die verbindung zu meinem smartphone huawei mate 9 wird auf anhieb hergestellt und ist stabil. Richtig froh bin ich über die freisprecheinrichtung des tomtoms, die wirklich gut funktioniert – darüber verfügt unser zwei jahre alter polo serienmäßig leider nicht, und so kann ich jetzt im notfall im auto während der fahrt auch mal ein telefongespräch führen. Die halterung lässt sich mittels saugfuß und drehrad sicher an der windschutzscheibe montieren. Das tomtom wird einfach in der magnetischen halterung eingesetzt und hält absolut fest. Zur reinen stromversorgung kann alternativ zum mitgelieferten kabel am microusb-anschluss der halterung ein usb-kabel angeschlossen werden, das z.

Sehr gute und ausführliche erklärungen für die einstellung.

Ich selber habe ja ein integriertes navi im auto, aber dennoch finde ich ein tragbares gerät manchmal ganz praktisch, so muss man bei mietwägen nicht extra eins dazubuchen oder sich in die bedienung eines fremden gerätes hineinfriemeln. Früher hatte ich immer garmin geräte, aber mittlerweile mag ich tomtom echt gerne. Das gerät ist mit knapp 300 euro nicht gerade günstig, und dafür überzeugt es mich nicht ganz, was in erster linie daran liegt, dass verkehrsinformationen zwar via tmc verfügbar sind, ansonsten aber nur durch eine kopplung mit dem smartphone. Dann kann ich auch gleich mit letzterem navigieren. Tmc allein ist für mich keine option, da hier einfach zu wenig angezeigt und berücksichtigt wird. Für die updates empfehle ich den anschluss via kabel, das geht einfach schneller, auch wenn es via wlan natürlich praktischer erscheint. Insgesamt ein ordentliches navi, aber auch zu einem stolzen preis.

Tomtom typische zuverlässige navigation. Schneller als mein altes start60. Verbindet sich blitzschnell mit dem smartphone. Achtung das 5 zoll hat eine geringere auflösung als das 6 zoll. Die auflösung geht aber in ordnung. Die menüführung ist leicht verständlich. Die einrichtung war einfach, die updates über wifi dauerten am anfang etwas länger. Das was ich wollte erfüllt dieses navi.

Zwei dingen fallen bereits vor dem einschalten des tomtom go essential auf: das angenehm große display und die – im gegensatz zu ähnlichen konstruktionen – einwandfrei funktionierende saugknopf-halterung. Nach dem einschalten ist der ersteindruck weiterhin durchaus positiv, denn die anzeige ist klar strukturiert und intuitiv bedienbar. Beim ein- und ausschalten gibt es eine kleine verzögerung, bis das gerät reagiert. Das finde ich eher störend, denn man weiß nicht direkt, ob der knopfdruck nun erkannt wurde oder nicht. Ist das gerät erstmal eingeschaltet, reagiert es allerdings sehr zügig. Mein altes navigationssystem war im vergleich viel träger. Die navigationskarten werden über wlan aktualisiert. Dies funktioniert sehr gut und dauert ca. 15 minuten, hängt aber natürlich von der eigenen internet-leitung ab. Insgesamt finde ich diese lösung deutlich besser, als das gerät an den pc anschließen zu müssen und über diesen umweg die karten zu aktualisieren.

Das 6-zoll-display (15,5 cm) erstaunt auf den ersten blick, ist es doch recht groß. Doch beim fahren stört es selbst im kleinen smart nicht und ich bin froh über das große display. Die halterung ist kleiner und schlanker als vom alten tomtom go 60 und magnetisch. So fügt sich das navi wie von selbst in die halterung und sitzt dort bombenfest. Auch an der scheibe sitzt es, dank saugnapf mit drehrad sehr sicher. Auf meiner täglichen route gibt es eine straße, die fast nur aus schlaglöchern besteht, da ist mir schon manche halterung abgefallen. Die vom tomtom hältam wichtigsten an einem navi ist mir das display. Besitzt, weiß wovon ich spreche.

Das gerät ( tomtom go essential 5 )wurde schnell geliefert und war nagelneu. Die funktionen erklären sich eigentlich selbst und die bedienungsanleitung ist gut verständlich. Display gut, grafik gut und touch auch gut. Bluetooth verknüpfung lief auf anhieb ( mate 8 pro ). Freisprech funktioniert, allerdings ist das mikro etwas unterdimensioniert. Für gelegentlichen gebrauch reichts. Die wlan verbindung war recht schnell aufgebaut. Der einrichtung des tomtom kontos war etwas aufwendiger und brauchte mehrfache anläufe, ist aber seitdem stabil. Unterm strich ein empfehlenswertes gerät mit schneller rechenleistung. Kann man kaufen nachtrag: mittlerweile wurde ein update angezeigt.

Das tomtom go essential pkw-navi wird gut und sicher verpackt geliefert. Es macht einen sehr gut verarbeiteten eindruck. Das gerät wirkt robust und wertig. Eine funktionsfähige halterung sowie ladekabel und tmc-kabel liegen bei. Ebenso eine brauchbare bedienungsanleitung. Besonders hervorzuheben ist die einfache inbetriebnahme. Man muss hier keine ellenlangen installationen usw. Das ganze system ist einfach und durchdacht und auch für normal sterbliche menschen problemlos beherrschbar.

Dieses navi finde ich ganz gut. Es ist einfach und übersichtlich aufgebaut, das touchfeld reagiert sofort und funktioniert einwandfrei. Damit kommen auch ältere leute sofort klar. Es startet sehr schnell, das display ist gut ablesbar und hell. Es verfügt über wlan, ich habe es also gleich mal nach updates suchen lassen, was absolut problemlos ablief und nach 2 minuten erledigt war, da das kartenmaterial bereits aktuell ist. Im haus hat es wie die meisten navis kein signal gefunden, aber draussen war es dann sofort da, der empfang funktioniert also recht gut. Die routenberechnung geht recht schnell, die strecken sind sinnvoll (natürlich kann man hier auch routenoptionen wie zu vermeidende straßen eingeben). Die ansagen erfolgen rechtzeitig. Auch errechnet es recht schnell eine neue route, wenn man sie verlässt. Die pois sind ziemlich aktuell.

Ziemlich klein und während der fahrt kaum zu bedienen.

Großes display, einfache bedienung, tolle extras.

Wer ein total einfach zu bedienendes navigationsgerät sucht, welches die routen sehr schnell berechnet, sollte sich folgendes modell bestellen:”tomtom go essential pkw-navi (15,2cm (6 zoll), mit freisprechen, siri und google now, updates über wi-fi, lebenslang traffic und karten für 49 länder, smartphone-benachrichtigungen mit tmc empfänger)”die ausstattung wie folgt:—————————————————–tomtom navigationsgerät mit 16gb internem speicher (erweiterbar mit einer micro-sd-karte bis zu 32 gb)geräteeigenschaften:————————————-6 zoll displaygröße, displayauflösung: wvga: 800 x 480 bildpunkte, 154 ppi (pixel pro zoll)-touchscreen-art: kapazitives display (widerstandsfähig gegenüber kratzern und verschleiß, reagiert nur auf leitende eingabegeräte wie z. 1 stunde-bluetooth-autoladegerät-usb-kabel-aktive magnethalterung – zur befestigung an der windschutzscheibe oder auf dem armaturenbrett-dokumentationim gegensatz zu navigationsgeräten anderer hersteller, muß man nicht ständig irgendwelche agbs, datenschutzvereinbarungen, warnmeldungen, daß man das navi nicht während der fahrt zu bedienen hat, oder sonstige hinweisfenster während der fahrt ständig wegdrücken und ausblenden, weswegen ich mir z. Kein gerät von garmin mehr kaufen werde. Bei tomtom wird nur einmalig eingerichtet, fertig. Kein gedöns, kein zirkus, das gerät tut einfach das, was es soll – navigierendieses navigationsgerät ist im nu einsatzbereit, die updates werden via w-lan (netzwerk auswählen, passwort eintippen, fertig) zu hause heruntergeladen, ggf. Ist noch ein community-update erforderlich, was in nur wenigen minuten automatisch erledigt ist. Nun kann man die route eintippen. Die eingaben auf dem display sind überhaupt kein problem. Die bildqualität ist super, alle infos sind sehr gut zu erkennen und auch während der fahrt ablesbar. Hier kommt einem die 6 zoll größe natürlich zu gute. Der streckenverlauf wird übersichtlich präsentiert. Es läßt sich aus der karte heraus oder wiederum hineinzoomen, wenn man z.

Warum kaufe ich mir ein navi?. Weil von a nach b kommen will und zwar wenn möglich, ohne stau. Das beherrscht das tom tom nahezu perfekt und man kann sich auf die streckenführung blind verlassen. Ich hatte den direkten vergleich zu einem garmin, ich habe darauf mein garmin sofort still gelegt. Großes manko beim tom tom ist die sprachsteuerung, hier ist garmin deutlich besser. Auch die updatefähigkeit, ist meiner ansicht verbesserungs würdig. Über pc mit tom tom my drive connect ein grauen, funktionierte nicht trotz hilfe vom tom tom support. Über wlan deutlich besser, aber da geht noch was. Trotz alledem, wer pünktlich und sicher ans ziel kommen will, ist hier bestens aufgehoben.

Das ist mein zweites tomtom navi. Letztes jahr hatte ich mir nach intensiver internetrecherche für die fahrt in den urlaub das tom tom start 52 gekauft, da ich ein navi ohne schnickschnack wollte, das einfach nur gut navigiert. Mittlerweile benutze ich es kaum noch, da ich jetzt… naja… eben doch schnickschnack möchte und mich daher momentan meistens mit dem smartphone navigieren lasse. Erste eindrÜcke:die einrichtung fängt zunächst mal denkbar einfach ein. Der benutzer wird durch das menü geleitet: sprache, karte, standort (freiwillig), fahrtverlauf speichern (optional), radarkameras aktivieren, wifi einrichten. Ab hier wird’s komplizierter. Unser netzwerk wird erkannt, aber es meldet wiederholt ein authentifizierungsproblem. Zwar kann man das überspringen, aber, hey, weswegen entscheide ich mich für dieses navi?. Weil ich genau das will, wifi und smartfunktionen. Danach kommt die verbindung mit dem smartphone.