TomTom GO Camper Navigationsgerät : Sehr gutes Camper-Navi

Ich habe das gerät erst einmal testen können, war aber bei dem ersten einsatz sehr zufrieden.

Das tomtom go camper navigationsgerät eignet sich perfekt für camper mit gespann oder wohnmobil. Die karten weisen campingplätze und viele für den camper interessante poi aus. Aber natürlich ist die routenführung speziell für große fahrzeuge besonders interessant. Die routenführung ist bisher zuverlässig. Ich komme gut damit zurecht. Die handy freisprechfunktion ist klasse. Wenig nebengeräusche, gute verständlichkeit auf beiden seiten. Lebenslanges kartenupdate über wifi.So muss man das navi nicht aus kostengründen nach ein paar jahren wegwerfen.

Mein gerät war vorübergehend tot. Ich war schon am platzen aber der nette techniker am telefon hat meinem tomtom wieder schnell auf die sprünge geholfen.

Schickt einen trotzdem in straßen die für wohnmobile/lkws gesperrt sind freisprechen geht- aber zu leise dauert ein bisschen lange nach dem start bis das navi zur verfügung stehtupdates klappen einwandfreiansonsten wie man es von tomtom gewohnt ist,- alles einfach und gut .

Die sim-karte konnte von mir am pc nicht freigeschaltet werden, dazu war erst ein langes telefonat mit der tomtom – hotline erforderlich. Die texte in der pdf-betriebsanleitung sind nicht immer verständlich.

Die navigation finde ich ganz gut- es benötigt total 4 kliks um die fahrzeuge zu wechseln- zum glück sind die verkehrsstörungen direkt auf der karte eingetragen so dass ich sehen kann was mich unterwegs erwartet. Road trips ermöglicht einem unterwegs, ausgesprochen schöne routen abseits der grossen strassen zu verfolgen- sprachbedienung funktioniert gar nicht, die ist schei. Nach wie vor ist die navigation 1a , die tomtom live funktion führt einem immer früher um den stau herum als andere navi hersteller,. Schon öfters holte mich mein navi von der autobahn herunter bei einem neu entstandenen unfall und stau , während dessen die garmin fahrer noch frisch munter in den stau hinein fuhren. Wer viele funktionen sucht wie viele bunte icons, wetternews, höhen angaben, 24 verschiedene alarme und 125 verschiedenen hintergrundfarben , 18 animationen, “schischi” und “firlefans” der ist mit dem tomtom falsch bedient. ,wer zielstrebig um den stau herum von a nach b will und das möglichst schnell und stressferei ist mit tomtom mit live funktion sehr gut bedient. Das navi hat eine integrierte sim, einmal registriert und angemeldet kommen die updates für neue karte oder staumeldungen, unbemerkt bei der fahrt ins navi rein. Das update alle jahre wieder 1-2 mal entfällt somit.

TomTom GO Camper Navigationsgerät (15,2 cm (6 Zoll) Updates über Wi-Fi, Sonderziele Speziell für Wohnmobile und Wohnwagen, Lebenslang Karten-Updates (Welt), TomTom Road Trips)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Updates über Wi-Fi: Erhalten Sie die aktuellsten Karten und Software für Ihr TomTom GO CAMPER über das integrierte Wi-Fi. Kein Computer erforderlich
  • POIs speziell für Wohnmobile und Wohnwagen: Finden Sie detaillierte Informationen zu Sonderzielen für Wohnmobile und Wohnwagen
  • TomTom Road Trips: Entdecken Sie die schönsten Strecken der Welt, passen Sie sie individuell an und lassen Sie sich entspannt zum Ziel leiten
  • TomTom MyDrive: Planen Sie Routen, prüfen Sie die Verkehrssituation in Echtzeit und speichern Sie Ihre Favoriten mit Ihrem Smartphone, Tablet oder PC

Mir ist bekannt, dass die angaben zur lieferung bei amazon immer zutreffen. Doch bei meiner letzten lieferung nach portugal traf die lieferung angegeben sogar noch eher ein als angeben worden war. Auch das produkt entspricht meinen erwartungen.

Ich nutze das navi bereits seit 3 monaten (im auto) und bin sehr zufrieden. Anfangs gab es hin und wieder eine schwierigkeit: der pfeil, der den eigenen standpunkt anzeigte, drehte sich manchmal mitten in der fahrt, sodass man den weg neben sich begutachten konnte. Das war bevor ich das navi für mich so eingerichtet hatte, dass ich es schnell & zuverlässig nutzen konnte. Anzeigesehr übersichtlich – die größe des displays & die sehr gute auflösung sind hierbei ausschlaggebend. Die darstellung ist sehr genau, viele details (sind neben der eigentlichen strecke sehr gut zu erkennen) – wie wichtige gebäude, flüsse etc. So kann man sich auch sehr gut orientieren, wenn man einen teilbereich der strecke bereits kennt und er seitlich angezeigt wird. • autobahnausfahrten, straßen, kreisel etc. Sind hervorragend zu erkennen.

Bin mit dem navi sehr zufrieden. Leicht zu installieren und zu bedienen. Ziele und routen werden schnell gefunden.

Ich bin seit vielen jahren sehr glücklich mit meinem tomtom go 6000 und habe auch ansonsten nur gute erfahrungen mit navigationssystemen von tomtom gemacht. Zwischendurch habe ich es auch einmal mit einem blaupunkt-navi probiert, aber wir sind keine freunde geworden: ich bin eindeutig eine tomtom-kundindas einrichten war extrem einfach, weil ich tomtom schon kenne und zudem ein tomtom-konto habe. Ich fand es super, dass alle meine gespeicherten orte direkt nach dem verbinden mit meinem konto übertragen wurden, so dass ich mir damit das lästige eingeben von x adressen sparen konnte. Das vorgehen beim einrichten ist aber so simpel, dass man auch ohne tomtom-erfahrung schnell zum ziel kommt. Die bedienung, die auswahl der stimmen und die individualisierung des navis nach eigenen bedürfnissen funktioniert dabei absolut problemlos. Das navi ist genauso groß wie mein go 6000, so dass ich schon daran gewöhnt war. Ich kann mich aber noch erinnern, dass mein allererstes navi im vergleich winzig war und ich befürchtet habe, dass mir das go 6000 die sicht raubt. Nach vielen jahren der nutzung kann ich sagen, dass ein so großes navi großartig ist und die sicht nicht behindert. Das hochfahren klappt beim go camper deutlich schneller als beim go 6000, und wie das go 6000 findet auch das go camper sofort ein gps-signal, sogar in unserer wohnung. Die lifetime maps sind eine tolle sache, weil man früher so viel geld für eine neue karte zahlen musste, dass sich fast schon der kauf eines neuen navis gelohnt hat.

Super navi, leicht einzurichten. Toll sind die updates, passiert schnell und unkompliziert und man hat immer die aktuellste karte.

TomTom GO Camper Navigationsgerät (15,2 cm (6 Zoll) Updates über Wi-Fi, Sonderziele Speziell für Wohnmobile und Wohnwagen, Lebenslang Karten-Updates (Welt), TomTom Road Trips) : Brauch es für mein wohnmobil. Hab schon schnell das erste update über wlan bekommen. Wenn es jetzt noch so navigiert wie mein rider 400 und mein ganz altes navi von tomtom dann bin ich zufrieden. Alle einstellungen sind schnell und zügig gemacht. Man muss halt mal ein bisschen schauen wo alles ist. Wer tomtom kennt wird keine probleme haben.

Sehr gutes navigationsgerät wurde für ein gemietetes wohnmobil ( größe ist einstellbar) und auto genutzt. Aktualisierung der daten über wifi funktioniert sehr gut und ist einfach. Empfang auch in handy funklöcher gegeben.

Ich selber campe nicht und habe das navi einer befreundeten familie vermacht, die oft mit zwei kindern unterwegs ist. Der trick soll ja sein, dass das navi besonders gut für große fahrzeuge geeignet ist und sind mit campingbereichen auskennt. Sie haben es jetzt einmal im umfeld von berlin genutzt und einmal in spanien. Sie sagen, sie kommen damit soweit gut zurecht, merken aber keinen großen unterschied zu einem normalen navi. Als ich ihnen den preis gesagt habe, meinten sie, das lohnt sich eher nicht und ein normales navi hätte die gesuchten orte auch gut gefunden. Außerdem sagten sie, es sei manchmal etwas langsam, also reagiere nicht sofort auf berührungen. Gut fanden sie, dass es universal einsetzbar ist, es also reicht, wenn man ein navi hat, dass dann auch normal im pkw nutzbar ist. Von der streckenführung her war auch bei der langen strecke alles okay. Sie wurden über die straßen geleitet, die sie kannten und auch genommen hätten.

4 wochen besitze ich das tomtom 6200 camper, das außer den zusatzfunktionen identisch mit dem “normalen” 6200 ist und nutze es (werk-) täglich. Das gerät ist testsieger 2019 bei chip. Als umsteiger von garmin muß man sich bei der bedienung ein wenig umstellen, aber das hat man schnell im griff. Das routing ist manches mal überraschend, aber immer zielführend. + die routenleiste am rechten bildschirmrand, zeigt, was auf der route auf einen zukommt. Tankstellen, baustellen, gefahrenstellen und blitzer. Die distanz zum nächsten “ereignis” wird genauso angezeigt, wie die restkilometer zum und die ankunftszeit am ziel+ die navigationsanzeigen sind übersichtlich und deutlich; ebenso die gesprochenen anweisungen+ eventuelle zeitverzögerungen werden nahezu sekundengenau angezeigt+ die warnung vor mobilen blitzern war (bisher) perfekt; zumindest auf autobahnen. Auf bundes- oder landstraßen kann ich dazu nichts sagen, weil es bisher nicht vorkam. + auch die dynamische routenführung zur umfahrung klappt gut.

Eingabe vin gps-koordinaten ist umständlich.

Das tomtom go camper ist ein navi 1. Benutze es täglich in ganz d zur zeit. Verkehsinfos auf den punkt immer aktuellpoi s lassen sich abspeichern und auch die zieleingabe mit koordinaten funktionieren super.

Dieses tomtom navigationsgerät schafft einen nachteil aus der welt, den das schwestermodell »tomtom go basic pkw-navi« mit sich bringt: bei jenem muss man ständig das mobiltlelfon samt tomtom-app laufen lassen, um in den genuss der stauumfahrung und verkehrshinweise zu kommen. Beim tomtom go camper dagegen war der hersteller so freundlich, an eine integrierte sim-karte zu denken, so dass ein mobiltelefon zum betrieb der funktionen des navigationsgerätes nicht notwendig ist. Die navigation auch auf weiten und stauanfälligen strecken, zuletzt von berlin nach braunschweig und zurück, funktioniert samt stauumfahrung tadellos. Natürlich weiß ich nicht, ob ich durch einen stau vor wolfsburg auf der autobahn nicht ebenso lange unterwegs gewesen wäre, aber die vom gerät gewählte umfahrung war tatsächlich frei von verkehrsbehinderungen. Auf dem rückweg rund zwei stunden später, bei dem das navigationsgerät dann keine umfahrung vorschlug, sah ich den megarückstau auf der gegenrichtung und war recht froh, dass wir dem offenbar erfolgreich entkommen waren. Im berliner stadtverkehr, der selten störungsfrei läuft, reagiert das tomtom zügig und richtig. Man landet gar nicht erst auf der stadtautobahn, wenn dort wieder mal stop-and-go oder gar stillstand herrscht. So richtig flüssig geht es nirgends zu. Aber das tomtom fand auch gestern im berufsverkehr von steglitz nach reinickendorf einenm weg, auf dem wir einigermaßen gut vorankamen. Ich habe in den einstellungen »immer die schnellste route« gewählt, anstatt jedes mal bestätigen zu müssen, ob ich eine umfahrung nehmen will oder nicht.

Ist ein sehr zuverlässiges gerät und für mich bereits da dritte gerät von der firma. Beide anderen geräte werden mittlerweile von meinen schwiegersöhnen genutzt. Für unser womo haben wir uns jetzt den camper zugelegt, weil man da die fahrzeugdaten eingeben kann und somit Überraschungen wie zu enge straßen vermeiden kann.

Das tomtom go camper ist für mich neuland, was mobile navigationsgeräte angeht. Wir haben bislang nur die fest in den pkws installierten genutzt. Ich nutze das tomtom als pkw-fahrer und nicht als camper. Die entsprechenden extras nutze ich also nicht. Insgesamt überzeugte mich das tomtom zunächst durch einfache und problemlose installation, einrichtung, anbringung im pkw usw. Nachdem ich das gerät jetzt einige wochen nutze, fallen mir allerdings auch einige, teils nervige nachteile auf:- der touchscreen funktioniert zwar ganz gut, aber nicht so, wie man das mittlerweile gewohnt ist. Oft reagiert das gerät einfach viel zu langsam. – nach dem anschalten kann man sich erstmal ne zigarette anzünden, bis das gerät bereit ist. Also „eben mal das navi rausholen und losfahren“ ist schon mal nicht. Der größte nachteil gegenüber dem fest installierten navi, dass in wenigen sekunden bereit ist.

Was ich nich gut finde, dass die pois nicht vollständig angezeigt werden. Ansonsten gibt es nach den ersten tests nichts zu beanstanden.

Großer bildschirm, rechnet routen schnell, klare bilddarstellung, über wlan schnelle updates, einfache bedienung.

Das einfache aktualisieren über wi-fi funktioniert nicht.

Eins vorweg: ich benutze kein wohnmobil. Und dennoch benutze ich das navigationssystem täglich, wenn ich auto fahre und es hat mich noch nicht enttäuscht. Es gibt einige punkte, die mir besonders gefallen, doch auch welche, die mich an dem gerät stören. Positives:- angenehme stimme- erkennt meistens die schnellste route- unkompliziertes aufspielen der updates- findet (meistens) die eingegebenen zielepunkte, die mich stören:- die berührung des displays ist leicht verzögert, sodass ich (ungeduldig) häufig ein zweites mal draufdrücke und dann wieder zurück klicken muss- er erkennt nicht alle staus auf der route, weshalb ich oft auf das navi auf meinem smartphone zurückgreifen muss- manchmal registriert es nicht die korrekte geschwindigkeitsbegrenzung und piept dann ununterbrochen, weil es denkt, man fährt zu schnell- es dauert wirklich sehr lange, bis das gerät nach dem einschalten einsatzbereit istalles in allem finde ich das gerät gut, doch vor allem, wenn man den preis berücksichtigt und die mängel, die mir hier aufgefallen sind, kann ich nicht mehr als 3 sterne vergeben.

Gute camper-navigation, ganz im gewohnten tomtom-look. Einfache eingabe der fahrzeugdaten, gute auswahl an pois mit stellplätzen/campingplätzen. Aber das highlight ist die kostenlose aktualisierung über wlan, deswegen auch sehr empfehlenswert für camper/wohnmobile mit eingebauter navigation, die meist mühselig zu aktualisieren ist – und oft auch kostenpflichtig.

Habe es für das womo gekauft. Test im pkw hervorragend bestanden. Besonders die aktuellen staumeldungen, perfekt gelöst und zuverlässig.Auch das update über w-lan problemlos.

Leider konnten wir das navi noch nicht mit unserem camper testen, aber dazu wird es dann mit ende august einen nachtrag geben. Abgesehen von ein paar startschwierigkeiten mit mydrive und einem abgebrochen update über wi-fi sind wir bis jetzt sehr zufrieden. Wie es sich dann im “camping-bereich” schlägt werden wir noch sehen,.

Gut ist das einfache auffinden von campingplätzen, größe des bildschirms. Ganz schlecht ist, dass beim erstmaligen benutzen beim fahren alle etwa 90 sekunden der tomtom werbefilm auftaucht und es keine möglichkeit gibt, diesen abzuschalten, so muss man dauernd mit dem finger auf den touchscreen tippen, damit der werbefilm wieder 90 sekunden lang aufhört, das ist verkehrsgefährdend.

Positiv:- topaktuelle verkehrsinformationen- klare darstellung der navigation- gute sprachführung- eigene sim karte für online verbindung in ganz europa ohne mehrkosten- für europa und nordamerika gute kartenabdeckungnegativ- menüführung unübersichtlich- keine statusanzeige für onlineverbindung, akku- keine karten für marokko (auch nicht ohne camper metadaten).