Teasi one ³ – Outdoor-Ski & Snowboard Navigation/Navigationsgerät mit Bluetooth und Europakarte : Teasi One

Der teasi3 ist ein super gerät für radfahrer und wanderer. Er arbeitet sehr schnell und die karten sind sehr detailliert. Das gps ist super empfindlich. Akuleistung voll hinreichend. Ich kann das gerät nur empfehlen.

Leider ist kein ladegerät oder kabel dabei. Der akku hält nicht sehr lange. Touchscreen gewöhnungsbedürftig. Ansonsten ein gutes und praktisches gerät.

Tut was es soll,hängt sich manchmal auf. Tipp den ausknopf 15 sec für einen neustart drücken.

Ich habe mit dem teasi one3 eine reise von bremen nach riga mit dem rad gemacht. Ich bin gut angekommen und besonders in städten hat das gerät sehr gut zur orientierung beigetragen. Was mich am anfang etwas “nervös” gemacht hat war, dass das display recht schnell kratzer bekommt. Optisch ist mir das völlig egal, da es sich um einen gebrauchsgegenstand – hier sogar outdoor – handelt. Ich hatte einfach sorge, dass es nicht mehr regenfest sein würde. Ein gutes teil zu diesem preis.

Das teasi benutzt karten der openstreetmaps (open source 🙂 ) deren genauigkeit in der regel ausreicht zum navigieren. Das geraet hat jedoch genauigkeitsprobleme den anfang von touren zu finden und auch bestimmte navigationsanleitungen (halblinks aund halbrechts) sin dmanchmal verwirrend. Es fehlt meiner meinung eine ganz wichtige funktion, naehmlich eine route zu berechnen und anzuzeigen ohne den anfahrtsweg zur route. Diese funktion habe ich bisher nicht gefunden. Fuer mich ist diese funktion ein der wichtigsten :(. Obwohl ich das navie erst einen woche habe, bekommt es im augenblick nur 3 sterne.

Die funktionen sind gut und die bedienung ist eingängig. Trotzdem ist etwas eingewöhnungszeit und technisches verständnis erforderlich, denn das gerät hängt sich manchmal auf. Auch nach updates ist dann technischer support nötig. Dieser ist freundlich aber lästig. Trotz seiner größe ist der teasi auch für das rennrad geeignet. Die akkulaufzeit könnte besser sein.

Teasi one³ – Outdoor-Ski & Snowboard Navigation/Navigationsgerät mit Bluetooth und Europakarte

  • 8,8 cm (3,5 Zoll) transflektives Touchscreen-Display Bluetooth 4.0 BLE zur Kopplung von Sensoren Spezielle Outdoor-Navigationssoftware (OSM-Karten onboard)
  • Outdoor-Karten von Zentraleuropa vorinstalliert, weitere Länder können über das TEASI TOOL heruntergeladen werden Turn-by-Turn Navigation mit Karte und Pfeil auch auf Feld-, Wald und Wanderwegen
  • Abbiegeanweisung mit Umschaltung von Tripcomputer auf Kartenanzeige , Routenneuberechnung bei Falschabbiegen, Integrierter, umfangreicher Tripcomputer inkl. GPS-Kompass (alle wichtigen Daten inkl. grafischem Streckenverlauf, Höhen- und Geschwindigkeitsprofil)
  • Mehrere Profile zur Auswahl: Fahrrad (Tourenrad, Mountainbike, Rennrad); Wandern/Fußgänger; Ski (Alpin, Langlauf, Skitour); Boot (Kajak/Kanadier, Ruderboot, Segelboot, Motorboot)
  • Community-Upload (z.B. bikemap.net/wandermap.net, GPSies, RouteYou) Speicher-Freigabe als Aufforderung (z.B. wenn zu wenig Restspeicher für laufende Aktionen frei bleiben würde) Speicherung der letzten fünf Routen Erweiterbarer Speicher via microSD (bis zu 32GB)

Bisher kannte ich diese technik nur vom auto. Da mich beim wandern die unhandlichen und im maßstab oft ungeeigneten papierkarten geärgert haben, bin ich auf dieses gerät gekommen. Schnelle lieferung, sofortige einsatzbereitschaft, problemloses update und kartenladen. Teasi-tool ist in der funktionalität bei der tourenplanung noch ausbaufähig. Schön wäre auch eine statistische auswertemöglichkeit der fitnessdaten am pc. Die von anderen rezensenten bemängelten punkte, wie rechengeschwindigkeit, displaybedienung, piepton höhenmesser usw. Bei meinen testläufen hat alles zu meiner zufriedenheit funktioniert. Die pdf-bedienungsanleitung ist auch in ordnung.

Nachdem es mir nach vielen vergeblichen versuchen endlich gelungen ist, auf tahuna upzudaten und das teasi tool herunterzuladen, funktioniert das gerät zuverlässig und wie erwartet. Dies gilt sowohl für die eigennavigation des teasi als auch das abfahren von gpx-tracks. Der bildschirm ist sehr viel phlegmatischer als der eines handys, aber daran gewöhnt man sich. Auch die navigation mit ihren (zu) vielen pfeilen erfordert eine gewöhnungsphase – handynavis wie naviki und komoot sind intuitiver – erweist sich dann aber als zuverlässig. Wenn man vom weg abkommt, leitet teasi einen auf alle fälle in einem mehr oder weniger großen bogen wieder dahin, wo man hinmöchte (zumindest im dicht besiedelten ruhrgebiet). Ein bisschen humor bezüglich der manchmal ein wenig merkwürdigen wegführung und die bereitschaft auch mal kurz im kreis zu fahren, muss man allerdings aufbringen. In dieser hinsicht sehe ich keine vor- oder nachteile gegenüber den handynavigationsprogrammen. Ich vergebe 3,5 punkte – das gerät erfordert beharrlichkeit und die bereitschaft sich einzuarbeiten. Wenn man sich die mühe nicht machen will, gibt man dem teasi vielleicht auch nur einen punkt.

Vorneweg war ich sehr skeptisch ob ich solch ein navi wirklich brauche da ich nicht so viel rad fahre. Aber jetzt muß ich sagen es ist wahnsinn wieviel rad und wanderwege es gibt in der umgebung die ich nicht kenne einfach tollwas noch zu sagen gibt die wege sind nicht immer die besten aber man wird nur sehr selten bzw. Eigentlich fast nie über eine straße geschickt was mir sehr wichtig ist dem bei dem heutigen verkehr ist mir das zu gefährlich daher finde ich das gerät ist nur zu empfehlen. Warum nur 4 sterne ganz einfach es hat ein paar dinge die nicht so gefallen. -könnte besser reagieren-routen könnten mehr am gerät installiert sein-eine stimme anstatt dem piepsen wäre auch tollaber sonst klare kaufempfehlung.

Zum zeitpunkt des kaufes vor einigen jahren sehr gut. Heute kommt das aktuelle smartphone mit navisoftware öfter zum einsatz. (ist schneller und flexibler).

Läst sich intuitiv bedienen, habe mit der software auch schon routen aus dem internet aufs navi geladen, auch das hat super geklappt. Die navigation klappt bisher wie erwartet, das gerät reagiert schnell und zügig, auch wenn man von der vorgeschlagenen route abweicht. Was die freude ein wenig trübt, ist das schlecht lesbare display bei sonnenschein, auch mit einer schutzfolien konnte ich nicht wirklich eine besserung erreichen. Was hilft ist das display auf dunkel umzustellen, damit klappt es ganz gut. Für den preis ist dies sicher ein gutes fahrrad-navi für einsteiger, die keine übertriebenen erwartungen haben. Ich bin damit jedenfalls bisher sehr zufrieden und würde es auch weiterempfehlen.

Teasi one³ – Outdoor-Ski & Snowboard Navigation/Navigationsgerät mit Bluetooth und Europakarte : Als ich das teasi one 3 gesehen habe, haben mich die rezensionen anderer kunden und auch das design zum kauf bewogen. Seit ich dieses gerät habe, habe ich es zumindest für kleinere städtetrips nutzen können. + das navi ist sehr einfach zu handhaben / bedienen+ kompatibel mit gpsies und einfache integration mit dem teasi tool+ tolles design+ sehr gut geeignet für neueinsteiger+ sehr gut hörbare signale auch bei verkehrsreichen straßenich finde es auch gut, dass man verschiedene freqenzen einstellen kann. Sehr praktisch für ältere menschen, welche die höheren töne nicht mehr so wahr nehmen können. + verschiedene einsatzbereiche / profile: tourenrad, mtb, rennrad, fußgänger / wandern, ski und boot+ erweiterbare features für geschwindigkeit / trittfrequenz und puls / herzfrequenz+ speichererweiterung durch microsd- einziger minuspunkt ist, dass das teasi one 3 ziemlich viel akkuleistung verbraucht. Daher der tip: helligkeit runterschrauben, sonst kommt es nicht auf die angegebenen ca. 15 stunden akkuleistungbei sonnenschein ist das display daher bei abdunklung sehr schlecht abzulesen (punktabzug bei der bewerung). Einzige, aber auch für mich ein bißchen witzige macke, was aber sicher an der karte liegt, ist, dass mich das navi vor eine s-bahn unterführung geführt hat und mich sozusagen “gebeten” hat, vom bike zu steigen, die treppe hinunter und auf der anderen seite wieder hinauf zu laufen. Da ich diese strecke zweimal gefahren bin und dies auch zweimal das resultat war, lehne ich dies eben daran, dass es nuir an der karte liegen kann. Dies bewegt mich aber keinesfalls zu einem punktabzug.

Habe das navi als ersatz für wanderkarten und zur orientierung beim wandern gekauft. Mann muss sich daran gewöhnen, dass es nicht blitzartig reagiert sondern seine zeit braucht, z. Bei der kartenvergrößerung. Von komoot) lassen sich über den computer laden. Bei meiner ersten längeren tageswanderung verblüffte es mich etwas, zuweilen ändert es die route zum ziel ohne erkennbaren grund, am ende des tages in einem dorf als ich eine einbahnstraße in entgegengesetzter richtung lief, meldete es sich mit dem hinweis dass ich mich in die falsche richtung wandere und doch die verkehrsvorschriften beachten möchte. Mit dieser meldung hängte sich das system auf und erst nach recherche im internet fand ich, wie ich der reset funktioniert.

Dieses navi hat alle notwendigen funktionen für den gelegentliche fahrradausflug. Die halterung ist allerdings very easy primitiv. Haben es mittels ram mount aufgerüstet.

Hab es jetzt im zweiten jahr auf touren getestet und möchte nicht mehr ohne fahren. Einziger nachteil ist, dass das gerät sich immer wieder mal ,, aufhängt”. . Das nervt ziemlich, da man es nur durch längeren knopfdruck (-mindestens 15 sekunden ) reseten kann.

Habe mir das teasi one als alternative zu anderen teuren geräten gekauft. Nach 6 stunden wandern immer noch auf 40 % leistung. Die routenführung klappt gut. Das gerät kann auch schon mal beim berechnen abstürzen. Das kartenmaterial ist umsonst. Auf dem pc kann man mit teasi eigenen programm routen wunderbar erstellen und übertragen. Wenn das teasi one schneller wäre, dann hätte es 4 oder 5 sterne verdient.

Das navi tut was es soll,guter satelitten empf. Scnelle reaktion auf eine andere route. Nur die befestigung am fahradlenker mit der mitgelieferten halterung ist keine gute lösung darum nur 4sterne.

Kostengünstiges und mit vielen informationen und möglichkeiten ausgestattete fahrradnavi. Gut ablesbar und aktuelle karten. Bildschirmauflösung könnte etwas besser sein. Mit freundlichen grüßenhubert schünemann.

Das ding ist relativ preiswert und nach einem software-update funktioniert es auch. Die genauigkeit ist ebenfalls gewöhnungsbedürftig. Ich weiß jetzt, daß ich, wenn angezeigt wird “noch 20m” jetz abbiegen muß. Das kann bei nahe beieinanderliegenden abzweigungen zu irrfahrten führen. Die Überlegungen mtb oder fahrrad sind auch nicht immer schlüssig. Gelegentlich wird man aus sehr abenteuerliche wege geführt. Auch die vorschau wohin man als nächstes abbiegen muß irrt sich öfter einmal. Wenn man dann an der kreuzung ist, wird es aber richtig angezeigt.

Nach ca 3 monaten einsatz auf dem fahrrad in oberbayern hatte ich bisher keinen grund zur klage bzg. Lediglich das laden von touren über den pc könnte ich mir einfacher vorstellen. Außerdem sollte bei einem solchen gerät ein ladekabel über die steckdose mitgeliefert werden – nicht nur per usb über den laptop.

Zumindest seit ich rausgefunden hatte wie man den nervigen piepton ausstellt :)es hat mich bei der ein oder anderen radtour bereits zuverlässig navigiert. Karten aus dem internet draufladen hat bisher auch gut funktioniert auch wenn ich bisher immernoch etwas probleme habe richtig auf den speicherplatz der speicherkarte zuzugreifen. Ein mal hat es mich leider etwas im stich gelassen, als ich nicht lang genug gewartet habe mit dem entkoppeln beim route drauf laden (also anwenderfehler). Wenn man ein smartphone gewöhnt ist, kommt es mir so vor als müsse man sich wohl damit abfinden bzw. Sich daran gewöhnen, dass man von deinem navi in dieser preisklasse kein super schnelles gerät erwarten darf mit perfektem touchscreen. Alles geht ein bisschen langsamer und auch nicht ganz so intuitiv wie bei einem smartphone. Zuvor hatte ich das garmin edge touring bestellt und das gleiche festgestellt. Dabei hatte ich probleme mit der software auf dem mac, weshalb ich mich am ende für das teasi entschieden habe.

Das teasi one3 ist ein preiswertes robustes fahrrad-/outdoornavi. Ich habe es gleich nach erhalt auf die neueste software (tahuna) upgedatet und kann also zu den ganzen älteren versionen nicht viel sagen. Flüssig ist zwar anders, aber die reaktionsgeschwindigkeit nach eingaben ist noch ausreichend. Die qualität des displays hat mich überrascht. Es stört auch nicht, dass ein resistives distplay verbaut ist. Im gegenteil, dieses ist ein vorteil wenn man handschuhe an hat, welche nicht speziell für die neuen displays (kapazitiv) beschichtet sind. Das kartenmaterial ist sehr detailreich, mehr braucht man eigentlich nicht. Das routing besonders im wald funktioniert hevorragend. Die fahrtanzeigen (v, vmax, weg, höhe, weg bis zum ziel. ) sind frei konfigurierbar.

Erfahrungen und vergleich teasi-one-3 im gebrauch als fahrrad-navi. Gegen falktiger, mit und ohne premiumkarte. Der vergleich war nicht ganz freiwillig: teasi musste ich wegen nicht lösbarer verbindungsschwierigkeiten mit rechner (alte windows 7 64bit installation) zurückgeben. Es handelt sich wohl um einen einzelfall. Beide geräte konnte ich ausgiebig testen, jedoch stark überwiegend die navigation im fahrrad-modus und ohne extras wie trainingsdaten oder (nur bei teasi navigierbare) ski-touren oder bootsfahrten. Kurzfassung & fazit:das teasi ist gut, wenn die pc-verbindung klappt – sonst notfalls zurückgeben – es macht jedenfalls das beste aus vorhandenen osm-karten. Das einzige, was mir wirklich fehlte, war die auto-vervollständigung von adressen. Falk-tigerchen: eine Überlegung wert mit premium karte, wenn man sich vorwiegend im entsprechenden land bewegt und beim support mehr glück hat als ich. Die navigationsoptionen sind bei beiden, aber mehr noch bei falk verbesserungsfähig. Bedienung:bei beiden geräten relativ rasch zu erlernen, bei teasi tendenziell schneller.