Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 10 – Top Gerät

Ausgepackt, angeschlossen, runde gedreht. Daten ausgelesen, plots angezeigt, tracks in karte eingeblendetalles auf anhieb funktioniert. Empfehlung – top leistung zu fairem preis wunsch: display etwas kontrastreichernächste generation: großes farbdisplay mit kartenanzeige.

1000 km im einsatz und ich bin wirklich begeistert. Klar, zum navigieren ist der screen etwas klein und man kann keine karten laden, aber dafür hat man alles in einm kleinen handlichen (und leichten) gerät. Das war für mich die eingentliche kaufentscheidung. Vorher hatte ich ein navi, eine pulsuhr und einen fahrradcomputer an der lenkstange. Natürlich kann man alles auch mit apps/bluetooth und einem billig-smartphone machen. Dies hält aber nicht so lange (ich mache öfters touren >5 stunden) und es ist in der regel nicht wetterfest. Außerdem ist die kopplung des rox 10. 0 mit dem sigma data center super, da man dort alle leistungdaten und umgebungsparameter archivieren und auswerten kann.

Also die bestellung und lieferung lief, wie immer bei amazon. Beim auspacken war ich dann zunächst etwas enttäuscht, da ich mir das display doch etwas größer/besser – einfach anders vorgestellt habe – auch wenn ich mir natürlich das teil vorher im www angeschaut habe. Nach den ersten beiden ausfahrten bin ich allerdings überzeugt, daß ich mir das richtige teil zugelegt habe. Vollkommen fasziniert bin ich von der pc-software, mit der man wirklich kinderleicht routen planen und auf den rox 10 übertragen kanngps funktioniert tadellos, selbst im donautal im bereich der schlögener schlinge, wo man direkt unter dem blätterdach neben der donau fährt ich kann den rox 10 nur wärmstens empfehlen. Vor allem bekommt man um € 200 einen perfekten radcomputer mit gps, trittfrequenz und herzfrequenzsensor und einem extra geschwindigkeitssensor falls man mit dem mtb mal wirklich im tiefsten wald unterwegs ist und keinen gps-empfang mehr hat. Ein in etwa vergleichbares gerät von garmin war mir einfach zu große und hätte mindestens das doppelte gekostet.

Gutes preis-/leistungsverhältnis. Zoomfunktion von puls und trittfrequenz ermöglicht eine gute ablesbarkeit auch ohne brille. Sehr einfache bedienung aller wichtigen funktionen. Das glas spiegelt allerdings stark in der sonne.

Der computer funktioniert tadellos. Er kann jeden wert aufzeichnen, ist gut ablesbar, zu bedienen und sieht am rad (speziell mit der vorbauhalterung welche ich verwende) super aus. Auch das datacenter ist super. Man kann alles analysieren und und direct auf strava oder wo immer man möchte teilen. Warum bekommt das gerät von mir nur 4 sterne?bedienerfreundlichkeit:der computer ist nicht so einfach und intuitiv zu bedienen wo ein garmin. Selbes gilt auch für das datacenter. Es braucht einzige zeit bis man alle funktionen auf die reihe bekommt. Display größe:man kann zwar auf dem display alles ablesen und alles individuell anordnen, aber, es könnte größer sein. Das display könnte nach oben und unten in summe um ca. 1,5 cm größer sein was selbstverständlich vorteile hätte, auch der platz an der oberfläche wäre da.

Das gerät erfüllt zur vollen zufriedenheit sämtliche gewünschte forderrungen. Leider fehlt in die bedienungsanleitung die bewschreibung wie die starthöhe eingestellt wird.

0ich habe mir vor 18 monaten den rox 10. 0 als ersatz für den rox 9. 1 war ich sehr zufrieden, leider hat er einen kompletten durchgang in der waschmaschine nicht ganz schadlos überstanden. Nach der wäsche funktionierte er fast noch ein ganzes jahr bis er dann doch das zeitliche segnete. Eigentlich wollte ich mir auch wieder einen rox 9. 1 zulegen, aber leider wird er nicht mehr hergestellt. Also dachte ich mir warum nicht das nachfolgemodell ausprobieren. Und ich muss sagen, es ist wirklich ein sehr guter radcomputer, dessen vorteile hier schon ausführlich beschrieben wurden. Allerdings gibt es in der handhabung ein paar tücken die mich immer wieder aufregen. 0 erkennt nicht selbstständig mit welchen rad ich unterwegs bin. Da ich täglich meinen arbeitsweg mit den rad zurücklege, kommt es oft vor das ich spontan das rad tausche und dabei ab und zu in der eile vergesse die einstellung im rox zu ändern.

Diese woche erste ausfahrt gemacht. Der beste rad computer den ich je hatte. Verwende ihn für mein rennrad. Auch das pairen mit dem brustgurt sowie tritt und geschwindigkeits sensoren war einfach in den einstellungen vorzunehmen. Aber am besten gefällt mir die auswertung am laptop. Super grafische darstellung mit allen werten.

Habe lange zeit infos für einen guten radl-computer gesucht und glaube jetzt, dass ich einen guten gefunden habe. Natürlich ganz heiss darauf und sogleich ausgepackt. Halterung sowie speed, trittfrequenz sowie den herzfrequenz teil angebracht. Die kurzanleitung als auch die bedienungsanleitung aus dem internet herunter geladen und benutzt. Habe etwas zeit gebraucht bis ich mit den settings klar kam, aber nach relativ kurzer zeit funktionierten alle kontakte. Was mir besonders gut gefallen hat, dass eine übersichtliche info für den radumfang angegeben wurde. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass der winter schneller vorbei ist um auf die strasse zu gehen.

Zur lieferung ist nichts zu sagen, nicht mal 24 stunden nach der bestellung ist das paket angekommen. Auf der suche nach einem trainingscomputer mit trackaufzeichnung bin ich neben den garmin edge geräten auf den sigma rox 10. 0 gestoßen und habe mich nach längerer recherche für diesen entschieden. In diesem set kommt das gerät inklusive der (drahtlos) sensoren für geschwindigkeit und trittfrequenz sowie dem brustgurt für die herzfrequenz. Sowohl das basisgerät als auch die sensoren sind sauber verarbeitet und sind sehr robust. Nach inzwischen fast 4 monaten einsatz bei jedem wetter kann ich von keinerlei problem berichten. Die montage aller teile gestaltet sich sehr einfach und wird wie bei vielen geräten dieser art mit rasterbändern durchgeführt. Die konfiguration und anmeldung der sensoren scheint zunächst etwas komplizierter, da das menue etwas umfangreicher ist, kann jedoch mit hilfe der anleitung problemlos bewältigt werden. Die menuestruktur ist meiner ansicht nach sehr gut durchdacht, nach der eingewöhnung geht die bedienung sehr leicht von der hand. Da die knöpfe etwas schwergängiger sind, ist die betätigung mit geschlossenen handschuhen etwas schwieriger.

Habe den kleinen “computer” auf 2 fahrten mit meinem rennrad getestet und leider musste ich mich gegen ihn entscheiden. Die streckenführung war doch sehr sehr grob und wenn man dann in einem gebiet unterwegs ist, wo man nix kennt jeha. Das mich der computer nach 40m falsch fahren erst benachrichtigt hat ist ok, damit kann ich leben. Doch mir dann nur zu sagen sie sind vom kurs ab ist doch etwas bescheiden. Vorteile:+ umfang vom gerät ( geschwindigkeits- , trittfrequenzmesser und brustgurt herz)+ software ok+ auflösung ok+ erkennung der zahlen gut+ aufbau vom gerät+ designe vom gerät+ koppelbar mit antnachteile:- routenplanung- knöpfe links und rechts gingen recht schwer ( bestimmt mit der zeit nicht mehr)- trainingsmethoden nicht übertragbarfür den hobbyfahrer der einen guten computer für unterwegs brauch super. Für leute die das hobby etwas ernster nehmen leider nicht. Da muss man leider etwas tiefer in die tasche greifen als 200€. Macht auch keinen spaß mit 2-3 geräten durch das land zufahren und die daten auf einer plattform zusammen zustellen.

Manche punkte in der beschreibung sind etwas schlecht ausgeführt. Das gerät aber selber ist super preis leistung im großen u ganzen ok.

Es war mal an der zeit für meinen alten rox 9. 0 einen nachfolger zu besorgen. Und da ich bisher mit sigma sehr zufrieden war, hab ich mir denn rox 10. Bis auf den bescheidenden brustgurt ( deswegen auch nur 4 sterne ) ist alles bestens bis jetzt. Funktioniert so wie er soll. Die druckknöpfe sind noch etwas schwerfällig. Aber ich hoffe das legt sich mit der zeit. Den finde ich nicht wirklich toll.

Hab mich nach langem hin und her zwischen polar und sigma am ende für den sigma entschieden und bin voll zufrieden. Ein kleines manko bei der akku-restanzeige halb voll bedeutet nicht noch halbe laufzeit sondern geht dann oft recht schnellanzeige fasst wirklich alles wichtige auf einen blick zusammen. Navigation hab ich noch nicht probiert.

Ich gebe dem gerät 4 sterne weil es die mir wichtigen funktionen voll erfüllt. Herzfrequenz mit guter genauigkeit (mit brustgurt der angenehm zu tragen ist). Geschwindigkeit, wegstrecke (mit geber)4. Zeitgps funktioniert mit deutlichen einschränkungen. Das gerät benötigt unter freiem himmel etwa 4 minuten bis ausreichend gps-sender gefunden wurden. Fährt man auf straßen mit überhängenden bäumen, verliert das gerät sehr schnell die gps-verbindung. Schaut man sich dann später am pc die gefahrene strecke auf der karte an, hat man den eindruck, man sei ab einem bestimmten punkt schnurgerade über den acker gefahren.

Nach nicht ganz zwei jahren mit dem rox 10. 0 möchte ich an dieser stelle bilanz ziehen. Ich habe den rox im märz 2014 fürs mtb gekauft und nutze ihn seither bei jeder fahrt mit mtb, trekkingrad und manchmal auch auf motorrad-touren. An zubehör habe ich neben den beiden zusätzlichen lenkerhaltern für trekking- und motorrad einen geschwindigkeits- sowie einen trittfrequenzsensor fürs mtb erstanden. 0der tacho selbst ist handlich genug, dass er am lenker nicht mehr auffällt als jeder andere handelsübliche fahrradtacho. Regenfahren übersteht er klaglos, auch unterm wasserhahn abspülen ist kein problem. Rox, wasser und dreck:der microusb-port auf der rückseite ist dabei durch eine gummikappe geschützt, die bei mir nach ein-einhalb jahren noch schließt wie am ersten tag. Das displayglas besteht aus kunststoff und ist bei mir trotz etlicher dreckkontakte nicht übermäßig verkratzt. Zwar sieht man bei entsprechendem licht viele kleine kratzer, in der praxis fallen die aber kaum auf. Ich habe das display aber auch stets sehr sorgsam behandelt, während der fahrt entstandene schlammspitzer z. Habe ich tunlichst in ruhe gelassen und sie zu hause unterm wasserhahn weggespült, ohne ein tuch übers display zu ziehen. Da das display leicht gewölbt ist lässt sich übrigens keine handelsübliche handy-schutzfolie zuschneiden und aufbringen. Bedienung:die knöpfe sind zwar durch die gummischutzkappen etwas schwergängig und haben einen miserablen druckpunkt, sitzen aber auch fest im gehäuse und nach kurzer eingewöhnung lässt sich der rox gut bedienen, selbst mit motorradhandschuhen klappt das.

Lieferung schnell und reibungslos. Im lieferumfang sind die standardsensoren und auch die neue optimierte halterung vorhanden. Das gerät funktioniert tadellos und ist sehr einfach zu bedienen. Vor tourbeginn sollte man die verbindung zu den sensoren kontrollieren. Sind die sensoren erkannt, funktionieren sie zuverlässig und einwandfrei. Wenn man wert auf die richtige temperatur bei tourstart legt, sollte man den rox ein paar minuten vorher nach draußen stellen. Die software ist ebenfalls sehr einfach und intuitiv zu bedienen. Der funktionsumfang der software ist auch mehr als ausreichend.

Kommentare von Käufern :

  • Gutes Gerät, aber deutliche Schwäche beim GPS
  • Luxus Radcomputer mit Schwächen
  • kleiner Alleskönner

Hallo,lange habe ich überlegt ob ich den sigma 6. 0 cad kaufe oder den rox 10. Nun hatte ich mich für den rox 10. 0 entschieden u d muss sagen, das ich wirklich begeistert bin. Mir kam es darauf an das meine daten ordentlich aufgezeichnet werden ( und das nicht nur für ein paar stunden), ich die steigung in przent sehe, das gerät nicht ständig leer ist und vor allem das ich alle daten ordentlich ausgewertet von einem programm präsentiert bekomme. Dazu gehört vor allem das ich alle werte der tour der gefahrenen strecke auf der karte im detail verfolgen kann, schließlich möchte ich gerne wissen warum ich wo fast anhalten musste :). Auch die tracks von anderen fahrern in jeder umgebung sich suchen und herunterladen zu können funktioniert super, sowohl in deutschland als auch in holland etc. Die navigation finde ich auch in ordnung. Kurz und bündig, super gerät (bisher noch keine probleme mit dem gps empfang, trotz touren im wald und in tälern) beinhaltet alle funktionen die ich schätze und das sigma data center ist auch super durchdacht. Besten Sigma Sport Fahrradcomputer ROX 10.0 GPS SET

Habe mir das gerät aus folgender motivation gekauft:1. Trainingsaufzeichnung, wobei es mir nicht darauf ankam, meine gefahrenen km auf den cm genau festzuhalten. Mir ging es darum, am ende des jahres zu wissen, ob ich 5, 7 oder 10k km gefahren bin. Gps-routing, wenn ich mal in fremden gefilden bin. Einrichtung und pairing mit der peripherie absolut leicht (kein langes studium des handbuches notwendig)2. Mitgelieferte software zur trainingsverwaltung und kartenfunktion sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Gerät sehr kompakt, display4. Laden von routen via gpsies sehr einfach und intuitiv. Gps empfang im wald: keine von den bereits beschriebenen problemen feststellbar6.

Wo, mit welcher trittfrequenz, an welchem anstieg, mit welcher herzfrequenz. Die auswertung am rechner könnte sicher etwas “leicher” sprich intuitiver funktionieren, aber ich finde es dennoch enorm hilfreich und gut.

Dieser tacho lässt wirklich keine wünsche offen. Als navigationsgerät ist er zwar etwas zu klein, aber in der not ginge auch das. Die batterielaufzeit ist mehr als ausreichend. 10 stunden, selbst bei dauerhaft eingeschalteter hintergrundbeleuchtung. Ich habe mir wegen des spiegelnden sichtbereichs eine matte folie drauf geklebt. Das kostet zwar etwas an bildschärfe, aber das beseitigt das spiegeln zuverlässig.

Zum computer selbst brauch ich nichts zu sagen denn der ist einfach top. Allerdings hat sich nach ca. 1,5 jahren sorgsamen gebrauchs der schutz des display gelöst. Dies habe ich dem kundeservice per email mitgeteilt. Die antwort bekam ich schon am nächsten tag ->gerät einschicken und ich erhalte ein tauschgerät. Schon 4 tage nachdem ich mein gerät verschickt hatte war mein tausch rox auch schon wieder bei mir eingelangt. Top service und ein tolles produkt.

Ich habe den computer mittlerweile ca. 20x benutzt – auf kurzstecken zwischen einer und vier stunden. Hauptgrund für die anschaffung war, dass ich ein gerät für alles haben wollte, sprich: gps, geschwindigkeit, herzfrequenz und höhe fürs mountainbiken. Hatte früher das ganze auf 3 geräte verteilt (normaler fahrradtacho, pulsuhr, garmin vista gps) und wollte alles aus einer hand haben um einfach die daten zu exportieren und am computer zu analysieren bzw einfach als zusätzlichen “motivator” zu speichern,im detail:höhenmessung:- barometrisch, sprich: das einzig wahre (versus gps-only messung – speziell by mtb touren mit viel wald etsc. Im mittelgebirge)- starthöhe als favorit speicher- und einfach zu beginn einer tour aufrufbar. Geschwindigkeit, trittfrequenz, pulsmessung:- sender sind einach zu installieren, verbindung wird sofort gefunden – problemlosgps:- genauigkeit sehr gut, findet satelliten zu beginn einer tour “relativ” schnell – ca. 1-2 minutensoftware:- verwende mac version – besser als erwartet- manchmal sind neutstarts nötig, das wars aber- funktionsumfang sehr gut- ich verwende außerdem das gratis online-tool velohero. Com (sehr empfehlemswert, die sigma slf dateien können per drag and drop ganz einfach importiert werden)was könnte besser sein:. Wurde schon ein paarmal erwähnt: der druckpunkt der tasten – zu starkdieser kritikpunkt reicht mir nicht für punktabzug. Deshalb summa summarum: 5 sterne.

Der bikecomputer ist doch ein wenig größer als mein rox 6. Bisher liefert er mir zuverlässig alle werte. Auch habe ich bei dem teil keine aussetzter der trittfrequenz und pulsangaben wie bei meinem rox 6. Mit dabei ist die software sigma data center. Die anzeige ist groß genug und gut ablesbar. Das einzige was ich bemängle ist die halterung, das einsetzten des rox 10 ist dabei ein wenig fumelei.

Bis auf die etwas schwachen druckpunkte der tasten und die maessige empfangsleistung von gps im wald sehr gut.

Bin echt sehr zufrieden mit dem gerät. Dachte zuerst das auswerten am pc werde ich wohl nie machen, aber die software ist echt gut. Es ist interessant alles sich nochmal anschauen zu können (routen verlauf, geschwindigkeit, puls, höhe, leistung usw. )auch die funktion mit der software routen von gpsies draufzuladen ist meiner meinung nach top. Und was auch noch gut ist: mit meinem samsung galaxy s4 und s health funktioniert der brustgurt auch. Mit dem gedanken habe ich schon lange gespielt extra einen brustgurt für das handy zu kaufen. Umso besser das es so auch gehteinen kleinen kritikpunkt hätte ich: manchmal finde ich das display etwas schlecht ablesbar. Verwende übrigens den tacho am mountainbike und am rennrad. Zuvor hatte ich an jedem rad einen seperaten tacho. Aber nun habe ich für meine beiden räder ein super gerät.

Ich habe mir das gerät primär als navi gekauft, da das gerät deutlich günstiger und die laufzeit erheblich länger ist als bei herkömmlichen fahrrad-navis. Nachdem ich das gerät jetzt schon einige monate im einsatz habe und neben einer 3-wöchigen radtour auch schob einige tagesausflüge absolviert habe, kann ich das gerät inzwischen gut beurteilen. Zunächst die für mich wichtigsten positiven punkte:- bei der speicherkapazität von 42000 trackpunkten war ich zuerst skeptisch, ob meine radtour von mehr als 2000 km auf einmal in den speicher passt oder ob ich unterwegs die gefahrenen touren löschen muss um dann die restlichen touren nachzuladen. Mittlerweile habe ich touren von mehr als 2500 km auf dem gerät, die etwas mehr als 23300 trackpunkte benötigen. Die speicherkapazität ist also mehr als ausreichend. – auch der speicher für das log war für meine 3-wöchige tour ausreichend groß. – der akku ist mehr als ausreichend für einen langen tag. Je nach fahrzeit, könnte der akku auch für einen zweiten tag ausreichen. Die ladezeit ist recht kurz. – bei regen muss man sich keine sorgen um das gerät machen.

Vor 3 jahren als ersatz für ein polar-gerät gekauft. Bin im grund sehr zufrieden, aber nicht ganz. + gps tadellos+ individuell gestaltbare anzeige+ 3 räder können verwendet werden, wobei ich mtb, rr und bergsteigen verwende (am berg hab ich das ding im hosensack)+ auswertesw ganz gut, aber etwas wenig intuitiv zu bedienen, einiges verbesserungswürdig+ automatische sicherung in der cloud – super- höhengewinn nur als m/min, m. Wäre m/h viel sinnvoller oder eine wahlmöglichkeit- “stop” heißt nicht stop sondern “pause” wenn man stoppen will muss man “nullen” a bisserl komisch- schutzfolie am display löst sich.

Dieses gerät hält das was es verspricht. Ein sehr guter fahrradcomputer, der über erstaunlich gute navigationseigenschaften verfügt. Den weg von berlin über magdeburg und hannover nach bielefeld fand ich ohne blick auf eine karte und wie gewünscht waren ca. 95% der strecke absolut rennradtauglich. Da kann man über kurze empfangslücken unter autobahnbrücken gerne hinweg sehen. Besonderes plus: bei der installation des datacenters gab es probleme die ich mit hilfe der hotline von sigma lösen wollte. Die dame am telefon vertröstete mich, dass der ansprechpartner gerade besetzt sei, mich aber zurückrufen würde. Zu meiner grossen Überraschung, klingelte nach etwa 10 minuten mein telefon und mir wurde sehr kompetent geholfen. In zeiten indischer callcenter ist es schon ein luxus, wenn sich ein unternehmen einen solchen service leistet, der eigentlich einen sechsten stern verdient hätte.

Da ich wieder leidenschaftlich rennrad fahre und das doch regelmäßig, fünf mal die woche war ich auf der suche nach einem guten radcomputer, nun nach langem testen von garmin geräten die mich jetzt nicht so überzeugt haben bin ich zu dem entschluss gekommen mich für den sigmar rox10 zu entscheiden. Der rox10 umfasst viele nützliche funktionen, wichtig war mir da die leistungmessung ohne einen leistungsenor am rennrad verbaut zu haben, der dann per formel berechnet wird, vorausgesetzt man verwendet dazu einen herzfrequenzsensor sonst funktioniert es nicht. Bei garmin geräten gibt es diese funktion nicht, es sei denn man hat ein solchen leistungsensor am rad verbaut was in meinen augen sehr kostspielig ist (ab 500 € aufwärts). Die software von sigma ist auch sehr gut durch dacht und biedet ebenfalls viele möglichkeiten der auswertung. Ich werde den rox 10 jetzt ausgiebig testen und zu einem späteren zeitpunkt ein weiteres feedback dazu abgeben.

Ich benutzte den sigma sport rox 10. 0 seit dreieinhalb jahren und die funktionen gefallen mir sehr gut. Die auswertung am pc ist super, auch wenn dort manchmal geringfügig andere werte angezeigt werden als am gerät. Die schrift ist teilweise sehr klein und schlecht ablesbar. Das hauptproblem ist jedoch die verarbeitungsqualität. Nach nur 3 jahren der benutzung sind mir die oberen beiden knöpfe rausgefallen, so das mann das innenleben sieht (ich habe sie mit tape überklebt, dass wenigstens kein wasser eindringen kann, die bedienung ist dann aber ein glücksspiel und mit handschuhen unmöglich) und die beiden unteren seitenknöpfe lösen sich an den rändern ebenfalls langsam ab. Für ein produkt, das über 200 euro kostet ist das inakzeptabel.

Ich habe den rox 10 vor allem als radcomputer gekauft, da er alle funktionen fürs radfahren, fürs gezielte training hat. Alle meine erwartungen wurden zu 100% erfüllt. Perfekte anleitungen über die homepage und den videos im internet, einfache, problemlose installation und logische menüführung. Natürlich muss man sich ein wenig damit befassen, aber das ist bei so komplexen geräten wohl selbstverständlichperfekt dann die auswertungen über das sigma-data-center, wo man die geräteeinstellungen auch einfach vornehmen kann. Außerdem sehr angenehm die sigma-cloud. Damit kann ich auf jedem pc der welt auf meine daten zugreifen, meine daten speichern, routen planen. Nun zur navigation: eigentlich wollte ich kein navi am rad, weil ich bisher mit meinen nach karten und beschreibungen geplanten touren sehr gut zurecht gekommen bin. Dann war aber der rox 9 ausverkauft – und der 10 hat die selben radfunktionen plus navigationshilfe, und das (im verhältnis zu anderen geräten) sensationellen preis. Also gekauft und dann probiertmeine erfahrungen: wenn man den rox 10 als das nutzt, was er sein will, als navigationshilfe, dann ist er sehr gut geeignet. Man muss allerdings seine tour im data-center gut planen, landkarten verwenden (und vielleicht auch auf die tour mitnehmen).

Ich benutze den computer an meinem mtb. Der herzfrequenzmessung funktioniert perfekt genauso wie die umdrehungsmessung. Montage ist sehr einfach gehtin 20 minuten. Die gps funktion ist auch sehr gut.

Als bikecomputer, der alle daten aufzeichnet, finde ich den rox10. War jahrelang mit meinem hac4 unterwegs, jetzt sollte es etwas mit gps sein. Alle daten wie puls, trittfrequenz, geschwindigkeit, temperatur, höhe und aufzeichnung per gps-tracker in einem gerät. Auswertung nach der tour in sigmas datacenter 4. 0 genügt meinen ansprüchen vollkommen. Habe auch kurz mit einem garmin edge geliebäugelt, mich dann aber wegen der größe dagegen entschieden. Der rox ist zwar auch nicht sehr klein, am vorbau aber noch einigermaßen unscheinbar. Installation auch der mitgelieferten sender (hr, trittfreq. Und speichenmagnet) gelingt einfach und schnell über ant+.