Polar Vantage V, Tolles Design, tolle Hardware! Software noch mit Verbesserungsbedarf

Es hat ein wenig gedauert, aber nach vier wochen täglicher nutzung hab ich sie richtig lieb gewonnen. Die messwerte sind absolut zuverlässig. Die hf am handgelenk zeigt im vergleich zu meinem wahoo brustgurt keine nennenswerten unterschiede. Am meisten spass bereitet aber die auswertung der daten. Ich hatte jahrelang garmin produkte, die auch toll waren, aber garmin connect ist dermaßen komplex, dass es mir einfach zu viele daten waren. Polar flow machen mir persönlich einfach mehr spass. Dem design sind ein absoluter traum. Ich kann die uhr voll und ganz empfehlen.

Kurz und bündig: die polar vantage v ist ein würdiger nachfolger der v800. Zwischenzeitlich hatte ich noch die garmin fenix 5- bis bereits nach einem jahr das armband einriss und die optische pulsmessung unterm strich miserabel funktionierte. Polar macht, was die sport-funktionen anbelangt, alles besser. Das gps ist ebenbürtig (nicht ganz so gut wie bei der v800), die optische pulsmessung funktioniert wie beschrieben (mit ihren typischen nachteilen), aber wirklich wertvoll und der vorteil gegenüber garmin ist die trainings-auswertung mit erholungsstatus und training load. Einzig negativer punkt: die laufzeit bei 24-stündiger pulsmessung (smart-quatsch deaktiviert) ist mit rund 5 tagen relativ kurz. Lange einheiten (wie 8 stunden skitour) zehren dagegen erstunlich wenig am akku.

Ich hab wirklich viel über diese uhr gelesen. Aber: man(n) will sich meist selbst überzeugen. Leider überwiegen die negativen punkte:1. Ablesbarkeit so eben noch ok bei schwächerem licht, ansonsten ist das display top. Das killer-argument pulsmessung am handgelenk: leider (noch) zu ungenau. Es gibt sicherlich leute bei denen es super klappt, ich kann nur für mich sprechen. Als vergleich wurde zeitgleich die messung mit h7/v800 durchgeführt. Sehr große abweichungen in beide richtungen und 2. Eine meist viel zu träge reaktion auf starke pulsänderungen (sprint usw. Ich habe seit ein paar jahren die v800 in nutzung. Leider werde ich mir zum test wohl das konkurrenzmodel aus dem garmin-lager holen oder warten bis dieses modell ausgereifter scheint.

Nach 3 wochen nutzung der vantage v hier nun mal mein kleines feedback. Ich bin wahrlich kein profisportler sondern trainiere ca. Unter anderem laufen, schwimmen, kraftsport, crossfit etc. Ich habe mir die polar vantage v mit brustgurt gekauft und bin bis jetzt sehr zufrieden. Die verbindung zum brustgurt geht zuverlässig und schnell. Beim training nutze ich immer den gurt. Wer wert auf eine genaue hf erfassung legt sollte dies auch so tun. Es ist selbsterklärend dass die erfassung am handgelenk zwar gut funktioniert, jedoch nicht an die genauigkeit des gurtes herankommt. Ich kenne meine laufstrecken sehr genau was die länge angeht, da ich einige mit einem professionellen gps gerät gemessen habe.

Freizeitläufer ist meine meinung sicherlich nur bedingt aussagekräftig. Die uhr ist schließlich für den ambitionierten läufer bzw. Professionellen bereich entwickelt worden. Für mich funktioniert die uhr sehr zufriedenstellend und die entscheidung für v anstatt m ist schlicht der optik geschuldet gewesen. Manches könnte sicherlich besser / ausgeklügelter sein. *prozentangabe beim akku (% erscheinen nur, wenn das ladegerät angeschlossen ist)*anlegen von laufschuhen in der app um die kilometernutzung nachhalten zu können*wählbarer modus für die hintergrundbeleuchtung (aktuell nur via „nicht stören“ möglich)*einstellung der abtastrate (genauigkeit) gps*anlegen von favoriten via app (aktuell nur über webportal möglich)*attraktivere navigation (mit kartendarstellung)*routenplaner / routenübertrag via appetc. (routenübertrag aktuell nur über app möglich)letztlich ist der fokus von polar größtenteils frei von „schnickschnack“ wie bspw. Wlan, aufwendigen widgets, nfc, mp3, aufwendigen smarten funktionen, retina display usw.

Ich habe die vantage v mit brustgurt h10 in der aktuellen firmeware jetzt seit ca. 3 wochen und bislang einige läufe absolviert. Vorwegschicken sollte ich, dass ich bislang großer polar fan war und bislang die m430 mit brustgurt im einsatz hatte. Klar ist, dass es sich in erster liene um eine sportuhr handelt aber bei einem preis von ca. 450€ müssen auch andere funktionen, die “state of the art” sind funktionieren. Leider gibt es hier doch einiges zu bemängeln. Dabei meine ich nicht, dass man keine musik auf die uhr bringen kann, dass sie keine karten besitzt oder keine bezahlfunktion besitzt. Dies ist mir nicht so wichtig und war auch beim kauf kein entscheidungsgrund. Aber jetzt einige aspekte im detail. – die uhr ist gut verarbeitet, macht einen hochwertigen eindruck, sie sieht für mich gut aus und läßt sich problemlos und schnell konfigurieren und einrichten.

Key Spezifikationen für Polar Vantage V, Unisex Profi-Multisportuhr mit GPS, optischer Pulsmessung und extrem langer Akkulaufzeit, Multisport und Triathlontraining, Herzfrequenz-Messgerät, wasserdicht:

  • Erste Uhr mit Running Power am Handgelenk: Effizienz und Genauigkeit des Trainings können durch die Messung der Laufleistung gesteigert und verbessert werden – ohne zusätzliche Sensoren
  • Extrem Lange Akkulaufzeit: Bis zu 40 Trainingsstunden mit GPS. Der strapazierfähige und wasserdichte Polar Vantage V ist der ideale Partner für harte Trainingseinheiten und Läufe
  • Polar Precision Prime senson-funsiontechnologie: Präzise optische Pulsmessung in 130+ Sportarten (Schwimmen, Radfahren, Laufen)
  • Training Load Pro und Recovery Pro: Cardio Load, Muscle Load und Perceived Load zeigen die Belastung des Körpers. Recovery Pro (mit H10) ist die Lösung zur Überwachung von körperlicher Erholung
  • Mehr als eine Sportuhr: Die Komplettlösung für sportliche Aktivitäten und Training dank Polar Flow und Flow for Coach. Trainingsdaten werden automatisch mit Strava, TrainingPeaks usw. Synchronisiert

Kommentare von Käufern

“Eine Uhr mit Potential
, Advantage? Vantage V! Polarisiert
, Ein Vergleich zwischen Vantage V und V800 (leider ein Rückschritt)

2019:wie am ende unserer bewertung versprochen – und das halten wir, aktualisieren wir unsere rezension. Unser eindruck bestätigt sich erneut, und somit sind wir mit der polar vantage v weiterhin zufriedenheute ist die fw-version 3. 10 erschienen, und damit die von polar angekündigten optimierungen. Das update lässt sich direkt über die app flow durchführen. Bei uns dauerte dies nur wenige minuten. Somit benötigt man keinen computer dafür. Alternativ lässt sich das update auch darüber aufspielen. Alle Änderungen und optimierungen im Überblick (zu finden auf den support-seiten von polar):* sleep watch face: last night’s sleep time and stats now have their own specific watch face* do not disturb: keep your watch quiet and unlit during night time* phone notifications: stay connected with notifications from your phone for calls, messages and more* back to start: get guidance back to your starting point* route guidance for downloaded routes: discover new routes from other users in polar flow* quick menu in pre-training mode: favorites, timers, routes and back to start for easy access* enhancements for existing featuresdas nächste update ist noch nicht angekündigt, dafür stellt polar schon folgende features in aussicht:strava live segments, fitness test, enhancements to existing features, other features to be confirmed. Und damit wieder zurück zu unserer ursprünglichen bewertung. 2018:wie am ende unserer bewertung versprochen – und das halten wir, aktualisieren wir unsere rezension.

Ich habe die über den shop von “laufbursche” bestellt, da dieser mir die uhr bereits am 3. Getragen habe ich sie vom 3. Die verpackung war relativ edel und minimalistisch gehslten. Der inhakg beschränkte sich auf die uhr, das neue usb-ladekabkel und bedienungsanleitungen. Das aufladen der uhr ging beim ersten mal relativ zügig vonstatten. Angeschlossen ans ladegerät hatte die uhr bereits 60% akku und hat ca. 45 minuten für die restlichen 40% gebraucht. Die einrichtung über die polar flow app dauerte 10 minuten. Bisher gibt es ziemlich wenig inhalt. Man hat sozusagen die beta version. Polar Vantage V, Unisex Profi-Multisportuhr mit GPS, optischer Pulsmessung und extrem langer Akkulaufzeit, Multisport und Triathlontraining, Herzfrequenz-Messgerät, wasserdicht Einkaufsführer

Ich habe meine vantage v bereits anfang november direkt von polar erhalten und möchte mit dieser rezension möglichen interessenten die entscheidung ob kauf oder nicht ein wenig erleichtern. Kurz zu mir: ich laufe in der freizeit zwischen 30 und 40km pro woche, mache etwas krafttraining, fahre rad und schwimme dann und wann. Polar-geräte verwende ich zum training schon über 20 jahre und bin nun nach dem v800 über den m400 beim vantage v gelandet. Die uhr erscheint viel flacher als der m400 oder der v800, wirkt auch an schmalen handgelenken nicht klobig und trägt sich durch ihr weiches armband sehr angenehm. Dieses lässt sich übrigens sehr wohl wechseln, wenn auch nicht werkzeuglos. Armbänder (mit wechseltool) sind einzeln bei polar erhältlich. Das display ist bei tageslicht gut erkennbar, die datenfelder für das training (maximal 4) lassen sich individuell anpassen. Bei dunkelheit ist die erkennbarkeit eher mäßig bis schlecht, hier hat polar meiner meinung nach zu sehr aufs energiesparen gesetzt. Ich empfinde den unterschied zwischen den gerenderten produktbildern bei polar / in den onlineshops und der realität (übrigens auch bei garmin) schon als ziemlich dreist. Huawei zeigt mit der watch 2, wie es besser geht.

Habe die sportuhr heute bekommen und gleich einmal auf herz und nieren getestet. Muss vorab sagen dass ich halbmarathon läufer bin und seit 2 jahren ausschließlich mit samsung equipment laufe. So nun mein erster eindruck von polar. Die uhr sieht optisch relativ ansprechend aus. Hat aber eine verpixelte auflösung und der touchscreen naja ist jetzt nicht high end. Das menü ist absolut übersichtlich aber für meinen geschmack zu wenig funktionen. Nun bin ich gerade meine standard joggingstrecke gelaufen (10,5km) und ich muss sagen eine feine sache. Gps misst die strecke sehr exakt bin gespannt wie gut die wiederholungsgenauigkeit ist bei den nächsten läufen. Mein puls wurde ebenso realistisch gemessen. Aus sportlicher sicht ist die uhr auf den ersten blick eine runde sache.

Ich habe die letzten zwei jahre mit einer polar v800 trainiert und war überwiegend begeistert. Nachdem sie aber kurz vor dem ablauf der garantiezeit plötzlich den geist aufgegeben hat, stand ich vor der entscheidung: kaufe ich mir nochmal die v800 oder warte ein paar wochen auf den nachfolger. Ich entschied mich für die vantage v, da sie vor allem auf den bildern mit dem farbdisplay super aussah und für mich die meisten wichtigsten funktionen der v800 (zumindest bis anfang 2019 per update) bekommen sollte. Außerdem war ich auf die pulsmessung am handgelenk gespannt. Um es kurz zu fassen, haben mich folgende punkte dazu gebracht die vantage v wieder zurückzuschicken und mir die v800 erneut zu bestellen:- die erste enttäuschung kam bereits beim einschalten der uhr. Auf den bildern scheint das display sehr hell, bunt und kontrastreich. Mir war nicht bewusst, dass das display (bis auf die bläuliche hintergrundbeleuchtung, wie sie schon bei der v800 vorhanden war) keinerlei licht erzeugt und somit außer beim tageslicht nicht sichtbar ist. Man kann dabei nicht wirklich von einem farbdisplay sprechen, da die farben sehr kontrastarm sind und nicht mal ansatzweise an den produktbildern von polar ran kommen. Ich habe aber erst danach im laden die garmin-geräte angeschaut und dort scheint es nicht anders zu sein. Ich nehme an, dass nur so lange akkulaufzeiten erreicht werden können.

Ich habe lange mit mir gerungen bis ich mich für diese uhr entschieden habe. Mit der v800 hatte ich nie probleme, aber nach 3 jahren intensiever nutzung wollte ich was neues. Ich habe extra auf die letzten beiden updates gewartet bis ich mich letztendlich für die vv entschieden habe. Die aktuellen updates haben die negativen rezensionen meiner meinung nach weg gemacht. Kaufempfehlung von einem der viel läuft, alles mögliche im fitnessstudio macht, schwimmt und wandert.

Ich habe mich auf polar festgelegt und aus diesem grund schon einige polaruhren. Zu letzt hatte ich die v 800 in gebrauch. Obwohl ich das frühjahr abwarten wollte, da einige schon den “beta-status” der uhr diagnostiziert hatten, kaufte ich doch bei amazon die vantage v. Neben fehlenden funktionen wie race pace, fitnesstest u. , die irgendwann kommen sollen, hätte ich zumindest das 3. 0 update abwarten sollen, um wenigsten ein paar gewohnte funktionen auf der vantage zu haben. Die uhr selbst ist sehr schick, gut zu tragen und eine gute läuferuhr. Wenn die fehlenden funktionen noch kommen, würde ich sogar meinen, dass es die bisher beste polar uhr ist. Solange dies nicht der fall ist, kann ich nur abwarten empfehlen. Was leider gar nicht geht ist die tatsache, dass ab dem dritten tag die uhr sich nicht mehr vollständig mit der flow app synchronisieren lässt. Obwohl die trainingsdaten übertragen werden meldet die uhr permanent: deine uhr konnte nicht synchronisiert werden”. Was dabei nicht synchronisiert werden konnte, bleibt ein rätsel. 19 beim polar support blieb bisher unbeantwortet, obwohl der support als eigenen anspruch eine antwort innerhalb von 48 std. Ansonsten stimmen die versprechungen von polar großteils. Die uhr hält mit dauerhafter pulsaufzeichnung ca. Und mit dem neuen ladegerät gerät das laden der uhr im gegensatz zur v 800 nicht mehr zu einer fummelei. 19 wundersamerweise funktionerte die synchronisation plötzlich.

Positiv:-design der uhr selber ist spitze, keine uhr kommt ansatzweise an das design der vantage ran. – material vom armband ist super ergonomisch und weich, maximaler tragekomfort. Dadurch lässt sich die uhr super auch im alltag tragen, was für mich der kaufgrund letztendlich war und welche mich über die nachfolgenden kontras hinwegsehen lassen- schlaf plus funktion- recovery pro ist komplett neu aufgebaut-hfmessung ganz in ordnung, nur etwas träge, am anfang braucht die uhr 10sek bis der puls sich einpendelt. – im training die darstellung von puls höhenmeter oder leistung ist gelungen. – ladestecker ist prima gelöstnegativ:- tastendruck, für meinen geschmack zu schwer- keine tastensperre (der touch display eigentlich mehr störend als nützlich, z. Verstellt sich die anzeige beim duschen)- allgemein noch zu wenig einstellungen. Wäre es toll wenn man das automatische displaylicht ausschalten könnte) hier wird polar hoffentlich noch nachbessern-display deutlich dunkler als v800.

Moinsen,nach etwa drei jahren löste sich meine polar v800 so langsam auf (armband). Ich hatte die v800 jeden tag 24/7 getragen und war mit der leistung sehr sehr zufrieden. Nun wollte ich mir eine neue v800 kaufen (dieses mal in schwarz anstatt blau). Zur zeit bekommt man eine v800 incl. H10 brustgurt bei stadler incl. Versand für 262,- euro (ganz schön günstig). Jetzt kommt es aber, die polar v800 taucht seit zwei tagen nicht mehr bei polar auf der homepage auf. Das wird wohl bedeuten, dass die sehr geile v800 demnächst auslaufen wird 🙁 warum bitte ?ich kaufe mir jedenfalls keine uhr, die in kürze keinen support mehr erhalten wird. Ich hatte mir zunächst die vantage m bestellt und diese sofort aufgrund des designs und “leistung” wieder zurückgeschickt. Ist halt billig verarbeitet.

Ich habe mir diese uhr gekauft als ersatz für meine alte polar a370. Diese hatte leider ihren dienst eingestellt. Ich bin mit der uhr zufrieden. Ich bin von der optik sehr angetan. Das klassische runde design spricht mich mehr an, als diese eckigen sportuhren. Nicht bei allen hemden tragbar. Die sportaufzeichnung ist wie von polar gewohnt klasse. Es gibt zich verschiedene sportprofile zum tracken. Ich nutze die meistens zum joggen im freien oder auf dem laufband.

Was habe ich mich gefreut, als ich von der neuankündigung erfuhr. Ich war schon kurz davor ins garmin-lager zu wechseln. Hatte die aktuelle fenix 5x plus schon zu hause, habe sie am ende wieder verkauft, da mir das display zu dunkel war … welche ironie. Zumindest aus heutiger sicht. Denn das display der vantage v ist keinen funken besser/heller. Vllt bin ich mit meiner v800 auch nur “verwöhnt”, aber da kann ich das display noch aus 1m entfernung lesen und das egal bei welchen winkel. Gestalterisch wirklich eine chice uhr die vantage v – top. Aber davon habe ich nichts, ich will die infos auch ablesen können. Die optische pulsmessung … ich mache es kurz – müll. Da es schon etliche nutzer geschrieben haben, zweifel ich jetzt mal nicht an meiner anatomie.