Polar Pulsuhr V800 : V800,.jederzeit wieder!!!!!

Ich benutze polar pulsuhren mit brustgurt seit jahrzehnten und war bisher immer zufrieden. Andere anbieter haben niemals meine erwartungen erfüllt. Auch der service hat immer einwandfrei funktioniert. Seit einigen wochen besitze ich die v800. Bisher habe ich diese nur beim radfahren und speedwalking genutzt. Toll finde ich die gps anzeige mit angabe der strecke und entfernung. Einen punkt ziehe ich ab wegen der schwierigen verbindung zum laden des akkus mit dem sogenannten krokodil. Obwohl es fest sitzt kommt häufig erst nach mehrfachen versuchen eine verbindung zustande was ich an der anzeige des ladungsvorganges erkennen kann. Einen weiteren punkt muss ich abziehen,dass es trotz bestehender verbindung ,wenn es lädt,oft nicht synchronisiert. Ich denke hier besteht erheblicher verbesserungsbedarf.

Einfache menüführung, unverspieltes, robustes und kompaktes design mit kratzfestem gorilla glas, vergleichsweise sehr lange akkulaufzeit im aufzeichnungsmodus. Der fokus liegt beim v800 auf dem wesentlichen – und das ist gut so, weil’s beherrschbar ist. Und keine angst vor der grösse der pulsuhr – selbst am schmalen handgelenk sieht sie einfach gut aus. Die brustgurtabhängigkeit wäre vielleicht das einzige thema was zur diskussion steht – für mich allerdings nicht :-).

Mittlerweile hatte ich die 2-te polar v800, da das gps bei der ersten nach 1,5 jahren defekt wurde. Dank amazon gab es bei der erstattung absolut keine probleme, und die neu bestellte uhr wurde rassant zugestellt. Da es bei der 2-ten uhr teilweise bis zu 10 minuten dauerte bis das gps signal gefunden wurde, und auch die höhen jedes mal anders aufgezeichnet wurden (trotz selber strecke) entschied ich mich die polar v800 zurückzugeben, und mir eine ander sportuhr zu besorgen. Die benötigte dauer bis die uhr einsatzbereit war (gps signal gefunden), war enorm ärgerlich da ein kollege von mir die günstigere m400 hat, und diese das gps signal innerhalb von wenigen sekunden fand und somit einsatzbereit war. Die wenigen mehr features der v800 zu der m400 rechtfertigen daher den preis meiner meinung nach nicht. Aud grund der preis leistung leider nur 3 sterne. Ps: ich habe mich jetzt für eine garmin entschieden, da viele meiner kollegen eine uhr von gamrin haben, und absolut zufrieden sind- gps signal wird innerhalb von wenigen sekunden gefunden- zeichnet in verbindungen mit einem brustgurt noch mehr werte auf als die v800.

Die polar v800 ist schon etwas länger auf dem markt. Trotz alle dem ist sie immer noch die gps uhr mit der höchsten genauigkeit im bezug auf distanz und pace. Herzmessung mittels pulsgurt konnte polar immer schon. Mit dieser set kommt der neue h10 brustgurt, welcher dem benutzer die möglichkeit gibt eine trainingseinheit aufzuzeichnen durch ein vorangegangen starten der einheit durch die polarflow app. Hierbei wird nur die herzfrequenz aufgezeichnet. Ich hatte schon unzählige “sportuhren” von garmin 305, 620, fenix3 über suunto ambit3 und spartan ultra aber was die “aktuelle pace” betrifft toppt die polar v800 alles, ohne einsatz eines zusätzliches device. Laut diversen foren, homepages ist der stryd laufsensor noch in puncto genauigkeit einen wippernschlag besser. Aufjedenfall ist das hier gebotene paket absolut empfehlenswert für ambitionierte läuferkurz zu meiner person: zirka 90 -100km/wochehm bestzeit 01:22:34.

Ich habe die polar v800 vor ein paar tagen erhalten. Dieselbe uhr hatte ich bis vor 2 jahren schon einmal und habe damit 556 trainingseinheiten absolviert. Die uhr kann das, was sie verspricht. Das display könnte aber langsam an die “moderne welt” angepasst werden. Mir ist aber vor allem wichtig, dass die auswertungen meiner läufe exakt und ausführlich sind. Auf der polar website ist das sehr gut möglich. Toll finde ich, dass das produktbild nicht stimmt. Dort ist meiner meinung nach der brustgurt polar h7 abgebildet. Bei der lieferung war aber das ganz neue, bessere modell, der polar h10 dabei.

Diese uhr ist das beste was mir je passiert ist. Sie lässt sich gut tragen, ist einfach zu bedienen, es gibt verschiedene einstellungsvarianten, sieht gut aus und für sämtliche sportarten zu verwenden. Das uhrenglas ist unheimlich kratzfest. Der preis ist vielleicht etwas hoch, aber sie ist ihn wert.

Polar Pulsuhr V800

  • 8 MB Flash-Speicher
  • LiPo-Akku mit 350 mAh
  • Akkulaufzeit von bis zu 13 h bei Training mit GPS und Sensoren und bis zu 50 h im GPS-Stromsparmodus

Das ist jetzt schon meine zweite uhr. Bei der erste ( auch eine polar v800 ) ist nach etwa 20 monaten der höhenmesser ausgefallen. Da noch garantie auf der uhr wahr, war der umtausch bei amazon überhaupt kein problem. Ich würde auf jeden fall die uhr noch mal kaufen und kann sie auch mit bestem gewissen weiter empfehlen.

Ich habe mich für die v800 entschieden, weil ich eine uhr für verschiedene sportarten (laufen, schwimmen, radfahren) gesucht habe. Ich habe die uhr jetzt seit etwas mehr als 2 jahren und bin nach wie vor begeistert von dem teil.

Ich habe diese uhr seit über einem jahr im einsatz. Sie tut definitiv was sie soll, mit einigen „aber“s (darum nur 3 punkte):vorausschicken möchte ich dass ich viel in den bergen unterwegs bin (ich betreibe viele spielarten des bergsportes: wandern, bergsteigen, mountain biken, alpines fels-klettern, schitouren und „power wandern“). Ich verwende diese uhr sowohl zum training (kardiotraining im fitness center) wie auch „unterwegs“ in den bergen. Unterwegs in den bergen hat mich diese uhr bisher nie verlassen – abgesehen von den unten beschriebenen „aber”smeine fragen an mich, die mir diese uhr beantworten soll, sind:• wie gut bin ich derzeit betreffend herzfrequenz und ausdauerleistung• wie viele höhenmeter z. Beim „power-wandern“ habe ich in welcher zeit geschafft (zb. 1500 höhenmeter am stück unter 3:00 std sind für mich ok. )• muss ich jetzt mit einem speziellen trainingsprogramm (im fitness-center) wieder beginnen, damit ich meine ziele (betreffend bergsport) wieder einhalten kann bzw. • im gebirge: wo bin ich geografisch und konditionell, speziell interessieren mich hier (neben hf, etc) die höhe und die gps-koordinaten. 1a: wenn ich unterwegs bin und ein training programm nicht explizit eingeschaltet habe, kann ich die höhe nicht ablesen. Das wäre für die orientierung mit hilfe einer karte sehr hilfreich und spätestens im fall eines notfalls auch wirklich wichtig. Die uhr v800 kann die höhe erst nach dem einschalten eines training programms anzeigen. Das ist aber bereits mit einer aufzeichnung (gps-track) verbunden (energiefrage).

Ich benutze die v 800 seit 2 jahren. Wandern, radfahren und schwimmen. Das gps ist innerhalb von wenigen sekunden aktiviert. Der serice von polar ist sehr gut. Als nach einem sturz mein armband gerissen ist, wurde mir ein kostenloses ersatzband geschickt. Einziger kritikpunkt ist die energieversorgung der sensoren. Die batterien lassen sich nicht austauschen (außer brustgurt). Bin halt gegen elektronikmüll.

Ich gehe regelmäßig schwimmen, segeln, wandern, betreibe tourenskilauf, fahre rennrad. Natürlich gehe ich auch mal laufen, ins fitnesscenter, setze mich auf den hometrainer und mache yoga. Ich habe bisher keine andere uhr gefunden, die all diese sportarten perfekt abdeckt – und das inzwischen schon seit über 5 jahren im dauereinsatz. Gut finde ich die selbst zu gestaltenden displays, da hat man immer auf einen blick alles, was einem selbst wichtig ist. Für die hf nutze ich den mitgelieferten brustgurt oder auch den oh1 für den oberarm, funktioniert anstandslos, für die wattmessung beim radfahren werden jetzt die keo polar power eingesetzt, auch das macht keine probleme. Im wasser (was mehrfach im forum angemerkt wurde) hatte ich ebenfalls noch nie ein problem, und ich schwimme rd. Die neue garmin fenix 5 plus scheint in die richtung zu gehen, ist aber dreimal so teuer. Den punkt abzug gibt es dafür, dass die geschwindigkeitsmessung nicht an die sportart angepasst werden kann (segeln sollte in knoten bemessen werden), und dafür, dass die sportprofile immer kompliziert mithilfe pc/laptop aktualisiert werden müssen – schnell man schifahren gehen ist dann nicht, wenn man das profil noch nicht geladen hat – da nützt es auch nichts, dass auf “polar flow” 130 sportartenprofile zur verfügung stehen würden. Das armband ist immer noch gleich schön wie vor 5 jahren, die uhr funktioniert einwandfrei (und zeichnet auch 12 h mit gps auf).

Polar Pulsuhr V800 : Beim starken licht kann man alles gut sehen. Sehr gute uhr fur wandern, swimmen, laufen, polar flow auch top app.

Super multisportuhr akkuleistung sehr gut uhr hält was die tests versprechen mit der polar n400 war ich zufrieden, nun bin ich glücklich.

Hervorragend, innovative sache der polar v800 und permanente weiterentwicklung. Sehr gute ablesefähigkeit des display in allen situationen. Habe bisher nie einen fehler oder abbruch bei meinen turen. Auch alle polar apps funktionieren einwandfrei bei immer laufenden updates.

Ich habe mir diese uhr gekauft, weil ich mich meinem körper mehr widmen wollte und auch meine fitness permanent überprüfen möchte und das mit einer angemessnen genauigkeit. Genau hier bin ich voll zufrieden und kann diesen fitnesscomputer nur jedem ans herz legen.

Komme von der polar rc3, war ne tolle uhr. Diese hier ist es von den funktionen her auch und hat zusätzlich noch einen barometrischen höhenmesser, etwas, dass ich absolut haben wollte für die berechnung der laufleistung. Leider ist die datenübertragung an das smartphone oder auch per kabel an den pc so langsam und fehleranfällig (verbindungsabbrüche), dass man es nicht glauben kann. Ich hatte es zwar vorher in vielen bewertungen gelesen, dass das ein problem darstellt, aber konnte es nicht glauben, da ich ja die rc3 hatte und die keine probleme machte (die konnte nur kabel, das klappte aber immer). Ausserdem nahm ich an, dass wenigstens ein Übertragungsweg, drahtlos oder per kabel, keine probleme machen würde. Ist aber leider nicht so – beides geht nur mit viel geduld und mehrfachen versuchen. Schade – der preis war allerdings recht gut. Garmin mit barometrischem höhenmeter treibt einem dann doch die tränen in die augen.

Über die v800 ist hier bereits soviel gesagt, dass ich jetzt auf die ganzen spezifikationen gar nicht eingehen muss. Ich habe damals gleich eine aus der ersten serie erworben. Die uhr war dann nach 2jahren und 9 monaten defekt weil sich seitlich eine metallplatte beim schwimmen gelöst hatte. Polar tauschte die uhr trotz abgelaufener garantie ohne murren aus und ich erhielt eine neue. 5 jahre her und die uhr läuft und läuft und läuft. Einziges manko der neuen uhr ist und war dass die schwimmbahnen im gegensatz zur ” alten” nicht gezählt wurden. Das konnte ich verschmerzen weil polar so kulant war und man über die flow seite das ganze sowieso nachtragen kann. Ich zähle die bahnen so oder so immer mit und es ist mir auch keine einzige uhr bekannt die gerade da keine fehler macht. Ansonsten lief und läuft die uhr noch immer tadellos. Alles ist sehr genau und präzise und im gegensatz zu einer von mir neulich getesteten fenix5s stimmt sowohl pace als auch streckenlänge samt puls.

Ich habe mit mir gerungen diese uhr zu kaufen, denn dieses modell ist ja schon eine ganze weile auf dem markt und ich habe ehrlich gesagt auf ein neueres modell gewartet. Ich besitze die polar v800 erst seit zwei tagen. Doch habe ich die uhr schon gut getestet (1. 2km brustschwimmen im see und 4km laufen im wald). Die uhr richtet sich an alle, die entweder schon sportlich aktiv sind, aber auch an diejenigen die es noch weden wollen. Ich verwende die uhr mit dem polar h10 brustgurt (die uhr selbst hat kein pulsmesser, das wäre eh etwas ungenau). Die v800 ist super verarbeitet und das gps arbeitet zuverlässig. ( unter wasser funktioniert das gps logischerweise nicht. Beim schwimmen habe ich die uhr öftermal aus dem wasser gehalten, die auswirkung beim schwimmen auf das gps muss ich nochmal genauer testen. Desweiteren zeigt die uhr auch benachrichtigung vom smartphone an, um diese zu lesen muss man aber auf das smartphone schauen.

Top uhrkann ich nur empfehlenegal welchen sport man betreibt, die uhr ist dabei. Ob laufen, schwimmen oder freizeitsport der brustgurt sitzt perfekt und stört nichtwürde sie jederzeit wieder kaufen.

Die gps-genauigkeit ist sehr gut, kommt fast an meine tomtom heran. Die distanzmessung zeigt etwa 1% zuviel an. Vor dem loslaufen ist empfehlenswert, die uhr für 15 minuten im “vorlaufmodus” liegen zu lassen, ansonsten wird das gps-signal beim start etwa 20-30 meter vom standort verortet. Das armband benötigt einige tage damit es sich halbwegs angenehm trägt. Die ersten tage hatte ich ordentliche druckstellen und das armband war schwer zu fixieren. Mittlerweile ist es akzeptabel. Die uhr ist im vergleich zu meiner tomtom oder der polar m430 recht schwer, auch daran gewöhnt man sich. Die funktionen sind natürlich toll. Schade nur, dass man nicht (wie bei der tomtom oder auch bei den teureren garmin) beim laufen die route angezeigt bekommt. Das funktioniert nur, wenn man eine bereits vorhandene route in polar flow als favorit markiert.

Echt ein spitzengerät angenehm zu tragen ,robust und technisch ausgereift. Egal ob beim sport oder im büro. Polar hällt was es verspricht.

Habe meine m400 welche ich 4 jahre regelmäßig benutzt habe gegen eine v800 getauscht. Ich bin sehr zufrieden und werde polar sicher die nächste zeit treu bleiben. Die synchronisation mit dem computer und mit der app funktioniert einwandfrei. Also bis jetzt gibt es wirklich keinen punkt zu bemängeln.

Das gerät und der brustgurt sind soweit für mich auf den ersten blick erkennbar i. , aber die mit dem usb-kabel verbundene v800 wird sowohl von meinem pc als auch meinem notebook nicht als usb-gerät erkannt (beide win10). Es ist im gerätemanager nicht sichtbar, kann auch nicht hinzugefügt werden. Es kann schon sein, dass kabel oder v800 defekt sind, aber bevor ich die einschicke, hätte ich im beiderseitigen interesse noch gerne tipps gehabt, was ich versuchen könnte, um die verbindung zum laufen zu bringen. Ich war jetzt über 36 minuten in der warteschleife von polar-austria. 50 mal anhören können “ihr anruf ist uns wichtig. . “, bevor ich entnervt aufgelegt habe und jetzt per mail kontakt aufgenommen habe. Wenn die bis ende der woche das problem nicht behoben haben, schicke ich das ding an amazon zurück. Ergänzung (habe den im ersten frust vergebenen * auf **** aufgestockt):der polar-kundenservice Österreich hat nämlich ein paar tage später per mail dann doch reagiert und empfohlen, firewall und virenscanner temporär für das synchronisieren zu deaktivieren. Auf die idee bin ich in der zwischenzeit auch gekommen, da funktionierte es auch (die usb-“klammer” ist ein bisschen eine seltsame konstruktion, aber an der lag es nicht). Der eine * abzug bleibt für die unsägliche polar-telefon-warteschleife.

Wirklich wie schon so oft beschrieben eine tolle uhr. Ich trage sie täglich und sie macht, was sie soll.

Meine v800 ist beim laufen und radfahren ein super teil bei der genauigkeit. Sie hat große probleme beim schwimmen im schwimmbad die distanz zu erfassen,obwohl sie richtig eingestellt ist.

Solide und durchaus sehr schicke pulsuhr. Es ist bereits die zweite v800 die ich mir geleistet habe was beweist das ich überaus überzeugt von diesem produkt bin. Die uhr hat extrem viele funktionen wie gps, natürlich pulsmessung, schrittzähler, trainingsanalyse, kalorienverbrauchsrechner, tagespensumanzeige und und und. Da ich sehr viele sportarten doch recht intensiv betreibe und die v800 durch unzählige sportprofile die hinzugefügt werden können diese abdecken kann, war der preis von damals 400€ mit brustsensor für mich ok. Die pulsmessung ist sehr präzise (hatte die möglichkeit den puls mit einem ekg zu messen zum vergleich) und der brustgurt hält gut am körper. (wird bei großen rennradrunden mit gps manchmal etwas knapp) bei der datenübertragung am pc hapert es manchmal, habe es aber mit paar versuchen dann immer geschaft. Was ich negativ erwähnen muss ist für schwimmer ohne badeanzug die fehlerhafte pulsmessung. Im wasser kann der brustgurt trotz festen sitz nicht mit gutem halt und ordentlicher datenübertragung glänzen. Da sollte man echt einen triathlonanzug tragen sonst wird es mist.

Nachdem meine “alte” polar dann doch irgendwann einmal den geist aufgegeben hat, habe ich die v800 ins auge gefasst,. . Vorab hat mir die farbzusammenstellung roter brustgurt und schwarz schwarze uhr recht gut gefallen, jedoch wurde sie nicht in dieser farbzusammenstellung geliefert, nämlich mit schwarzem gurt,. . Was mich überhaupt nicht stört, denn so wirklich sieht man den gurt beim triathlon, oder einer ähnlichen sportlichen betätigung, ja e nicht. Die, meines erachtens nach, aller beste pulsuhr, die es je gegeben hat. Cooles styling, sehr gute verarbeitung, bombastisches handling,. . Einfach alles richtig superjederzeit wieder, auch wenn sie halt auch ein gutes geld kostet.

Ich habe seit langer zeit überlegt, mir diese uhr zuzulegen. Eigentlich war sie mir zu teuer. Als ich dann aber in den rezensionen gelesen habe, dass der neue h10-sensor und polar pro-gurt beiliegen, habe ich die uhr gekauft. Wenn man den einzelpreis berücksichtigt, ist der preis im paket super. Ich nutze die uhr für alle trainingseinheiten im gym. Auf der straße nutze ich den v650-computer. Die uhr lässt fast keine wünsche übrig. Lediglich bei den trainingsansichten hätte ich gerne noch ein wenig mehr auswahl. Dies ist aber ein luxus-problem, da die auswahl bereits groß ist. Außerdem versucht polar immer, mittels updates kundenwünsche zu erfüllen.

Hervorragende multi sport uhr, habe sie seid drei jahren und noch nie ein problem mit der v800 gehabt. Es funktioniert einfach alles wie es soll. Habe mir auch die m430 zugelegt, auch eine sehr gute uhr, aber nach einem jahr nutzung vorwiegend zum laufen war das armband kaputt. Schade da man kein original m430 von polar bekommt. Deshalb trage ich wieder die v800.