NAVIGON 4350max Navigationssystem – prima

Ich habe das navi jetzt eine woche intensiv genutzt, inklusive eines holland urlaubes. Insgesamt sind wir mit dem navi sehr zufrieden. Besonders die myroute funktionalität, wo das navi 3 routen vorschlägt und man sich eine aussuchen kann, ist klasse. Man sieht vorher wie man zum ziel geleitet wird und kann alternativen nach persönlichem geschmack wählen. Außerdem ist positiv, dass man einzelne komponenten nachkaufen kann (etwa tmcpro) und für 20 € 2 jahre update des kartenmaterials bekommt. Weniger positiv waren:- einige wenige male passte die stimme nicht zur karte. Die stimme sagte rechts, während auf der karte gerade aus angezeigt wurde. – obwohl ich die karte von q1 2010 geladen habe, waren 2 autobahnkreuze in holland nicht korrekt abgebildet. Einmal haben wir uns verfahren. – bei der nutzung der freisprecheinrichtung ist die qualität der sprache beim empfänger eher schlecht.

Das navi hat echt viele sehr gute funktionen u. Hat uns bis her nie falsch geführt. (blitz)warnen funktioniert bestens ;)genauso wie die pois, die stauumfahrungen o. Die alternativen routen zur eigentlichen. . Die schwachstelle liegt leider bei dem gerät bei der halterung. Sie ging nach nicht einmal 20 fahrten (fast 1jahr nutzung) kaputt :(hatten uns an amazon gewandt, da sie diese nicht austauschen konnten (wollten), obwohl sie diese damals verkauften, musste ich alles zurückschicken u. Die navigon navis sind für mich echt zu empfehlen, da sie sehr übersichtlich sind u. Man somit die funktionen nicht ewig suchen mussunser neues navi ist auch wieder v.

Wie alle navigationsgeräte hat auch dieses seineeigenheiten, mit denen es sich aber leben lässt. Es macht seine arbeit recht gut. Ins wasser hat es mich noch nicht navigiert. Die satelitenfindung ist recht zügig und dieneubrechnung der strecke, nach einer abweichung,ist sehr schnell.

Habe dieses produkt jetzt seit einigen wochen. Bin mit dem navigon auch sehr zufrieden. Das navigon findet sehr schnell den gps satelliten, die karten darstellung ist auch super. Ansagen an kreuzungen kommen sehr genau. Super ist auch das man für einen günstigen preis updates für 2 jahre bestellen kann. Das navigon hat alle notwendigen funktionen die man zum navigieren braucht. Dieses produkt kann man nur weiter empfehlen.

Ich hatte bisher ein navigon 4350max navigationssystem in gebrauch. Nach mechanischer beschädigung des diplays am 4350max war eine ersatzbeschaffung sinnvoller als eine reparatur. Da ich mit dem produkt sehr zufrieden war, hab ich mir das gleiche wieder beschafft.

– hatte vorher ein tomtom gerät , hier war trotz update das katenmaterial völlig veraltet ,das navigon ist vom kartenmaterial sehr aktuell und die software auf dem gerät ist einfach undeigentlich auch ohne handbuch zu bedienen. – das gps signal arbeitet korrekt brauch aber oftmals besonders wenn der autostromadapter nichtangeschlossen ist lange bis es sein signal findet. – besonders gefällt mir die ansage , diese ist brilliant von der sprachqualität undwarnt rechtzeitig zusaetzlich mit tmc vor staus und gefahrenstellen.

Verarbeitung und qualität sind wirklich gut. Anfängliche widrigkeiten mit dem touchscreen waren schnell ausgeräumt. Das handling ist nach einer gewissen zeit auch kein problem und die streckenführung und das routing sind wirklich sehr gut. Seit einem halben jahr in betrieb deutschland/niederlande/polen wirklich gute navigation.

Preis – leistung abselut super, übersichtliches display gute benutzerführung und besonders gut finde ich die möglichkeit darüber im auto mein handy zu nutzen (bluethooth).

Hallo habe das navigon 4350max jetzt einige zeit getestet und kann sagen als ehemaliger tomtom nutzer das die sprachansage routenführung und auch tmc sehr gut sind habe das gefühl das die karten einfach genauer sind als bei tomtom das ich nun schon seit mehreren jahren genutzt habe. Man brauch fast garnicht mehr aufs display schauen, spurassistent arbeitet sehr zuverlässig alle ansagen kommen präzise und zur richtigen zeit. Auch die kartendarstellung ist moderner als bei tomtom.

Seit über 15 jahren fahre ich wagen mit navi, z. Ich habe nun ein navigon 4350max gekauft, um es meiner tochter zu schenken. Ich möchte es am liebsten behalten, das gerät ist einfach klasse. Gut, der ton klingt etwas scheppernd, dafür aber erfüllt es seinen originären zweck,nämlich deutlich in der ansage zu sein und präzise zu navigieren, in hervorragender weise. Eine klare empfehlung(wenn nur die fa. Pdashop nicht wäre, die neben einer tasche ein defektes ladegerät geliefert hat und seitdem offensichtlich abgetaucht ist.

Zu aller erst möchte ich anmerken, das eine korrekte handhabung des gerätes viele fehler verhindert, beim durchlesen der rezensionen habe ich nach meinen jetzigen erfahrungen gemerkt, das da wohl die fehler größtenteils vor dem gerät sitzen. Erste erfahrungen:nach dem auspacken des navis, habe ich festgestellt, das anstelle einem normalen halter für die windschutzscheibe, eine designhalterung dabei ist die, laut navigonhomepage, eigentlich knapp 40,00€ kosten soll, tolle sache, hab mich nicht beschwert :-), dafür war keine microsd dabei, der schlitz bleibt leer, es ei denn man kauft sich eine, aber kein problem, die karten sind im internen speicher (knapp 4 gb) gut aufgehoben. Für alle mac-user, die fresh-software von navigon ist jetzt auch für osx erhältlich und funktioniert erste sahne, richtig maclike eben, echt gut gemacht, alle mac-fan’s können jetzt sorglos navigon kaufen. -navi ausgepackt, an den mac angeschlossen, sofort wurde das gerät erkannt und gemountet. -Über die fresh-software erstmal eine datensicherung gestartet, dauer ca. -bei navigon ein konto eröffnet. -die aktuellsten karten (02/2010) als download angeboten bekommen, kostenlos. -die aktuellen karten gedownloadet, ca. Hier sind die Spezifikationen für die NAVIGON 4350max Navigationssystem:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • NAVIGON MyRoutes errechnet anhand des Tages, der Uhrzeit und ihres persönlichen Fahrstils bis zu 3 Routen und gibt eine Empfehlung ab.
  • Dank Bluetoothschnittstelle kann das Navigationsgerät als Freisprecheinrichtung verwendet werden.
  • Clever Parking zeigt mögliche Parkplätze in der Nähe des Zielortes, großflächig auch mit Preisen zum Vergleich.
  • Text-to-Speech und TMC-Sprachansage nennen die Dinge beim Namen. Vor dem Abbiegen wird zum Beispiel der Straßenname angesagt. (Bitte biegen Sie in 300 metern links in die Lindenstraße ab)
  • Lieferumfang: 4350 max (tw. mit Via Michelin Logo), Kurzanleitung, Halterung, Kfz-Ladekabel mit integrierter TMC-Antenne, Vorinstalliertes Kartenmaterial für 40 Länder, USB-Kabel

Habe letzlich etwas frustriert den artikel zurückgegeben (dank an amazon). Die geschwindigkeitsanzeige- und warnfunktion ist unbrauchbar, da wenig aktuell und deshalb nervend (auch wenn man es abschalten könnte, aber wofür dann diese funktion). Die karten sind trotz aktualisierungsfunktion um ca. 12-16 monate zurück, insbesondere bei nebenstrecken (land- und gemeindestraßen). Aber es gibt auch große aussetzer, z. Trotz des q1 updates 2010 ist bei der a3 auffahrt seligenstadt richtung frankfurt, die begleitende ansage führt “nach würzburg”, was der gegenrichtung entspricht. Also auch mal das gegenteil. Nach meiner einschätzung ist die qualität des kartenbegleitmaterials und der karten selbst schlampig und wenig zeitnah. Der große nachteil ist ein erforderliches, kostenpflichtiges update des kartenmaterials für ein neues gerät, um danach festzustellen dass es trotz zuzahlung immer noch hinterherhinkt.

Ich hatte dieses navigation-gerät bekommen. Deshalb bekommt dieses gerät von mir 5 sterne.

Das navigon hat mich bis heute noch nicht in stich gelassen und zeigt immer noch exakt an, ob sich eine umleitung lohnt oder nicht. Einziger minuspunkt: karten-updates müssen “teuer” bezahlt werden.

Das navigon ist sehr gut zu bedienen, findet die satelliten sehr schnell, routenänderungen (z. Durch baustellen)werden sehr schnell neu berechnet. Alles in allem ein top gerät zu einem günstigen preis.

Habe das navigon 4350max jetzt seit einigen wochen im gebrauch, und nachdem nach einem relaunch die navigon-homepage nach etwa 3-wöchiger im hintergrund laufender reparatur wieder vollständig funktioniert, hat nach einigen versuchen und anrufen auch das 1. Kartenupdate über freshmaps geklappt. (die qualität des supports ist dabei ganz wesentlich davon abhängig, wen man gerade so an der strippe hat; aber bei welcher hotline ist das nicht so’)man braucht auch nicht zwingend internet explorer 8, oder was immer einem so erzählt wird;das kartenupdate selbst erfolgt ja über navigon fresh, also über ein eigenständiges programm. Zum navi selbst kann ich mich im wesentlichen nur den rezensionen meiner vorgänger anschließen:1. Grundlegende navi-funktionen top; schnelle routenfindung und neuberechnung. Menüführung einfach und auch ohne handbuch verständlich. Lautsprecher etwas schwach auf der brust, und straßennamen manchmal etwas holperig, aber alles in allem o. Akkulaufzeit kurz, was aber eher für fußgänger von belang sein dürfte; im auto hängt es ja eh an der strippe. Tmc-empfang klappt mit der im ladekabel integrierten antenne einwandfrei. Positiv bewerte ich die möglichkeit während der fahrt bemerkte Änderungen in der straßenführung, neue straßen, kreisverkehre, etc. Mit wenigen schritten ins navi eingeben zu können, und per pc über freshmaps an navigon weiterzuleiten, zwecks aktualisierung der nächsten kartengeneration. Einen kleinen schwachpunkt gibt es aber doch noch: bei meinem alten medion-navi (mit medion-navigator 5 = abgespeckte navigon-software) waren die sprachansagen vom zeitpunkt her exakter. Beim 4350 kommen die ansagen eher etwas früher (das display zeigt noch einige meter bis zur abzweigung an, die verbale anweisung zum abbiegen kommt aber schon); bei mehreren kurz hintereinander folgenden anweisungen kommen nach der 2.

Hatte zunächst habe ein navigon 5, das sich nicht mehr updaten läßt. Durch kauf eines wohnmobils wurde auch eine grenzüberschreitende navigation erforderlich. Meine wahl fiel wegen der guten erfahrung mit dem alten gerät auf den navigon 4350max. Ich kann die wirklich gute rezension des kollegen pingolin fast uneingeschränkt bestätigen. Was ich noch ergänzen möchte:– keine tasten aussen zum schnellen menueinstellen– kein audioausgang für anschluß an radio oder gegensprechanlage– hätte umsonst update auf q2 bekommen können, download hätte aber rein rechnerisch 25 stunden gedauert (anschluß 2000), – die updates für 20,- € für 2 jahre sind daher witzloswarum der kollege vier punkte vergeben hat, kann ich nur damit erklären, daß die anderen geräte auch ihre schwächen haben, so daß der navigon 4350 noch gut dasteht. Von vorteil war für mich:++ nach registrierung steht navigon fresh zur verfügung, mit dem man gut arbeiten kann++ dazu habe ich auch den stellplatz- und campingführer vom adac eingespielt – ein wirklich nützliches zubehör als wohnmobilist – der führer ist praktisch in die poi integriert und bietet die wichtigsten information abrufbereit++ ich kann mit dem telefon freisprechen, bluetooth funktioniert ohne problemenachdem ich durch zufall beim surfen auf navigon fresh auf das handbuch in pdf-datei gestoßen bin und ich es auf mein notebook gespeichert habe ist das leidige problem damit auch erledigt. Das bild ist für mich nicht toll – da gibt es besseres. Dafür habe ich meine verkehrsinformation abrufbar und auf der karte – prima. Wie die stauumfahrung in der praxis aussieht weiß ich noch nicht, aber der erste eindruck ist positiv. Wenn ich das gerät mit dem alten 5er vergleiche kann ich trotz vieler vorteile (die ja auch mehr kosten) nicht mehr als drei punkte geben.

Kommentare von Käufern :

  • fast perfekt!
  • Navi für den kleinen Geldbeutel
  • Navigon 4350max

Ich hatte vorher das falk f6, da ich mir von den marco polo inhalten einiges versprochen habe. Leider gab es einen software-defekt und ich entschied mich dieses mal für das navigon. Ich habe die entscheidung noch nicht bereut. Die grafische darstellung ist besser, vor allem detaillierter. Selbst kleine nebenstrassen werden angezeigt. Die sprachausgabe ist gut, das automatische standby finde ich ebenfalls sehr praktisch. Nachteilig empfand ich bisher nur die etwas kurze laufzeit des akku. Außerdem hatte ich probleme mein samsung handy mit dem navigon zu koppeln. Letztendlich ist das navigon für alle zu empfehlen, die in der hauptsache navigieren wollen. In dieser hinsicht arbeitet das gerät sehr zuverlässig. Besten NAVIGON 4350max Navigationssystem (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, Europa (40 Länder), TMC, Bluetooth, Clever Parking , Text-to-Speech)

Ich habe heute das navi ausgepackt und auch gleich im auto installiert. Der ein/aus schalter reagiert nicht optimal, aber das war auch schon alles was ich festgestellt habe. Sehr gut finde ich die ansagen, die kommen mit der petra sehr klar und auch super früh zur ansage, war beim altentomtom nicht so gut. Die anzeige ist klar und scharfalso alles in allem ein sehr preiswertes gerät, welches sich mit anderen marken messen kann vor allem im preis. Ich kann dieses gerät mit gutem gewissen weiter empfehlen.

Ich habe das navigon 4350max schon vor geraumer zeit gekauft und kann mit ruhigen gewissen sagen :ein superteil. Es macht genau das,was es soll -mich von a nach b bringen,ohne firlefans und das bessre als manch anderessystemlediglich die standortsuche beim starten könnte schneller sein.

Das navigon 4350 max ist für mich nicht das erste gerät dieses herstellers. Ich muss jetzt wieder sagen – ich hatte noch nie probleme damit und mit diesem gerät auch wieder nicht. Der kontakt zum internet problemlos. Kartenupdate problemlos (dauert auf grund des kompletten europapaket ca. 2 stunden am samstag abend). Das wichtigste natürlich die navigation auch problemlos und schnelldazu kommt – zur zeit gratis karten update für zwei jahre.

Ich nutze das navi nun seit ca 2 monaten täglich, es läuft perfekt und hat keine abstürze. Die berechnung der 3 routen klappt inerhalb von sekunden. Die freisprechanlage ist auch okay obwohl sie bei hoher geschwindigkeit auf der autobahn zuleise ist (ab 160~kmh). Ich würde das gerät sofort wieder kaufen.

Das navigon 4350max ist sehr zuverlässig in der navigation. Es führt ohne große umwege zum gewünschten ziel und durch die tolle clever parking-funktion, findet sich dort auch immer ein passender parkplatz in der nähe. Die bedienung ist intuitiv und erwartungsgemäß schnell wird die eingabe auch vom navi angenommen. Die gesprochene tmc stauwarnung ist ebenfalls ein super feature, welches auch bei meinen bisherigen erfahrungen einwandfrei funktioniert. Falls die behinderung länger andauern könnte, berechnet dass navigon 4350max automatisch eine ausweichroute und stellt es dem fahrer frei diese zu befahren. Alles in allem kann ich bis jetzt nur positive kritik und wundere mich über die beschwerden anderer nutzer bezüglich dem gps-empfang, der wirklich stabil und ist und auch nach dem einschalten nur max. Braucht um das signal erneut zu orten. Über den navigon service lässt sich streiten, wer ihn nicht in anspruch nimmt, der hat auch keine probleme mit ihm, so wie bei mir.

Halloich möchte ein paar meiner gewonnenen eindrücke teilen und hoffe, dass ich damit einigen leuten die schwere kaufentscheidung abnehmen kann. Ich selbst habe mich tage und stunden durch rezensionen und testberichte gewälzt und konnte mich lange nicht entscheiden zwischen tomtom, falk, navigon oder anderen. Was mich letztendlich zum navigon bewogen hat, waren die optischen eindrücke der kartendarstellungen, die mir sehr wichtig waren und noch immer sind. Ich werde die technischen details hier nicht noch einmal auflisten und durchkauen, sondern direkt zu meinen eindrücken kommen:pro:—– aussehen: das display sieht schön aus, gleiches gilt auch für die halterung, welche mitgeliefert wird. – lieferumfang: display, halterung, kfz-ladekabel und gutschein für verbilligten kartenservice 2j. Meiner meinung nach ein rundes angebot. – navigation – optisch: die kartenmodi grenzen sich klar von einander ab. Schärger 3d modus, nachtmodus, vogelperspektive, listenmodus und spurassistent, mehr kann man nicht verlangen. Die darstellung ist gestochen scharf und trotz der vielen einblendungen immer ausreichend übersichtlich. Als sehr angenehm empfinde ich die einblendung der abfahrtschilder und tempogrenzen.

Also ich bin zufrieden damit das einzige was zum stern abzug geführt hat das es beim einschalten nur bissi dauert bis es reagiert aber ist zu verkraften.

Ich habe mein gerät jetzt seit gut 3 wochen im einsatz und kann folgendes sagen:positiv:- super sprachansagen (tts), man kann fast nach gehör navigieren- lautstärke der ansagen ist für mich ok (natürlich hört man bei offenem fenster nix mehr. )- tmc funktioniert problemlos, meldugen sind abrufbar, bisher lagen aber noch keine auf meiner route- akku hält ca. 2 stunden (das hab ich mehrfach getestet)- einfache, intuitive bedienung- ansagen kommen genau zum richtigen zeitpunkt vor dem abbiegen (das war ich von meiner tomtom 6. 0 software auf dem pda noch anders gewohnt)- die karten konnte ich ohne probleme über navigon fresh aktualisieren; dauer: ca. 1 stunde- satelliten werden schnell gefundennegativ:- teilweise blendet das display bei tiefstehender sonne im rücken- keine bedienungsanleitung, weder auf cd noch als ausgedruckte version (kann man aber auf der homepage runterladen)- keine tasche im lieferumfang- kein ladegerät für die steckdose im lieferumfang- bei mir war eine 1 gb karte dabei (in der bedienungsanleitung steht im lieferumfang eine 1gb, im text später aber eine 2gb. ??), update für alle 40 länder aber 1,9gb großdennoch: alles in allem eine klare kaufempfehlung.

Nachdem ich das navi vor ca. Einem monat gekauft habe, kann ich nun, nach beendigung unseres urlaubs eine erste beurteilung abgeben. Während unseres urlaubes wurde das gerät permanent gefordert. Wir sind von nrw in die schweiz gefahren, dort mehrere tage herumgefahren um uns verschiedene städte anzusehen, weiter nach italien (toskana) und anschließend wieder zurück. Die gesamte zeit hat uns das navi zuverlässig geführt. Im gegensatz zu einem gerät von navgear, welches wir uns mal geliehen hatten, hat uns das navigon auch in den zahlreichen schweizer tunneln nicht im stich gelassen. Es kam wenige male vor, dass es sekunden nach ausfahrt aus einem längeren tunnel kurz verwirrt war, dies aber wie gesagt nur für sekunden. Das kartenmaterial war durchgängig gut, nichts, was das gerät nicht gefunden hätte und wir sind in einigen einsamen landstrichen in der toskana unterwegs gewesen als wir in italien die option “schöne route” ausgewählt haben, hat es uns tatsächlich über eine schöne strecke zum ziel gebracht. Insgesamt ist das gerät sehr praktisch und quasi intuitiv zu bedienen. Sehr praktisch ist der schnellzugriff auf die poi’s und dass einem in städten direkt mit einem klick die option angeboten wird, nach parkmöglichkeiten zu suchen.

Ehrlich gesagt, waren mir die fest eingebauten systeme in autos einfach zu teuer. Zumal ich ein “navi” nicht ganz so häufig benutze und wenn, dann benutze ich ein dienstwagen mit einem entsprechenden system. Auch die wirklich guten navigationsgeräte davon, fand ich nicht wesentlich besser, als die mobilen systeme. Das heißt, von der bedienung sind die mobilen systeme komfortabler, von der sicht auf das gerät während der fahrt im prinzip eher die fest eingebauten. Aber ich denke, da gibt es inzwischen auch gute alternativen der mobilen installation. Ich habe in den knapp 10 jahren der benutzung von navigationssystemen mehrere geräte mit verschiedener software ausprobiert. Für das navigon 4350max habe ich mich sehr bewusst und sicherlich nicht vorschnell entschieden. Entscheidend waren für mich funktionen wie “text-to-speech” und die sehr gelungene funktion in verbindung mit staumeldungen und umleitungsempfehlungen. Hier ist die sprachfunktion und die begrenzung auf die eingegebene route einfach praktisch und gut. Und für die verkehrssicherheit ist es allemal richtig.

Habe das gerät schon einige jahre im betrieb und kann nur sagen alles ok. Nachrüsten und einstellungen klappen auch gut.

Unbedingte kaufempfehlungleider tut das navi alles, was man ihm sagt. Wenn man irgendwann einmal eingegeben hat, das es mautstraßen umfahren soll,dann tut es das auch noch monate späterdas chaos in und um new york war also unsere eigene schuldansonsten: kaufenmenü top. Ansagen top & pünktlich(manchmal ganz schön oft, aber dafür macht man auch nichts falsch)adresseneingabe absolut easyund was das navi alles kennt:gefühlt alle einzelhandelsgeschäfte(alle branchen),hotels, theater, parkhäuser. Praktisch alles überallich bin berliner und brauche das navi sehr oft.

Alles in allem ein recht gutes gerät was uns sicher und optimal durch die länder gelotst hat. Schwierigkeiten hatte es aber in der stadt mit der schnellen reaktion (oder wir mit den anweisungen ???. ;-)das gab schon manches mal ein echtes gekurve. Störend empfinde ich, das es immer min. 10 min dauert bis das gerät ein gps signal erwischt, das nervt wenn man es eilig hat. Der zweite negative punkt ist ( nur bei meinem gerät?) das der untere, vor allem linke untere teil des bildschirmes sich immer erst nach mehrmaligen versuchen bedienen lässt. Hat da jemand erfahrung ob das generell bei allen geräten so ist, oder ob ich nur ein montagsnavi erwischt habe?akku hat auch erstaunlich lange gehalten, 4 stunden waren es dickehatten vorher ein navgear, jetzt das navigon. Es liegen welten zwischen beiden navisalles in allem durchaus empfehlenswert.