Garmin zūmo 396 LMT-S EU Motorrad-Navigationsgerät – Europa Karte, Nice gadget

Nach langer recherche im internet habe ich mich für das zümo 396 entscheiden. In der engeren auswahl war ebenfalls der gegenspieler des 396 nämlich das tomtom rider 550. Lange zeit war das tomtom mein klarer favourite aber das garmin hat dann schlussendlich doch das rennen gemacht. Ich hatte bereits früher kontakt zu garmin (zümo 390-lm) und war dort bereits sehr zufrieden. Das thema mit dem navi kauf ist mittlerweile eine absolute glaubensfrage – garmin oder tomtom?ich kann stellenweise meinen vorrednern nicht zustimmen. Mein navi funktioniert perfekt. Da ich die routenplanung nicht per garmin basecamp mache, gehe ich auf die software auch nicht ein. Dem einen gefällts – dem anderen eben nicht. Die inbetriebnahme des navis war wie erwartet sehr einfach. Sobald das navi mit einem w-lan verbunden ist, wird man sehr schnell darauf aufmerksam gemacht, dass es updates für das gerät sowie für das kartenmaterial gibt.

Das zumo396 ist für mich recht optimal. Ich habe es mit einer kleinen halterung von hornig an meiner k1300s angebracht. Dadurch sicht das navi etwas links unterhalb der mitte von drehzahlmesser und tacho. Der tacho ist komplett ablesbar, vom drehzahlmesser fehlt am unteren rand der bereich bis 4. 000 u/min (der interessiert mich sowieso nicht). Die bedienung des navi ist für einen jungen menschen sicher sehr einfach, ich hatte anfangs ein paar probleme. Unterwegs ziele über die karte einzugeben war dabei das schwierigste für mich. Nach orten klappt dagegen viel besser. Am einfachsten ist jedoch die planung der route vorher am pc und dann einfach über spielen. Die vorgeschlagenen routen waren bisher toll zu fahren – kleine straßen mit wenig verkehrdie zeitschrift motorrad hat das navi anfang des jahres auch getestet und dabei die mangelnde blendfreihiet moniert, wenn die sonne darauf scheint.

Hatte lange überlegt, und nun beim wechsel des motorrades mein altes autonavi (mit pixelfehlern und selbst gebauter halterung), welches mir auch auf dem moped 3 jahre gute dienste erwiesen hatte, ausgemustert. Habe am sonntagvormittag bestellt, wohne in berlin, und habe die sendung bereits am montag gegen 18 uhr zugestellt bekommen. – tophabe mich für das zumo 396 entschieden, also das “kleine” aber mit der neuesten software, wlan usw. Und ganz europa (45 länder), was im februar 2019 den aktuellen stand der entwicklung bei garmin darstellt und zu einem preis von € 325,- (empf. Vk € 399) auch preislich top attraktiv war. Habe extra “früh” gekauft, da es noch nicht wirklich mopedwetter ist, das ich genug zeit habe, mich damit zu bechäftigen, die richtigen teile für die befestigung an meiner bmw zu besorgen und zu installieren. Das installationsmaterial ist sehr umfangreich, auch die halterungen zur befestigung an einem superbikelenker (plus autohalterung) und kabel sind inklusive (), (wofür man ansonsten bei einzelkauf locker € 40,- -60,- bezahlen kann) bei stummellenkern, kann es durchaus sein, dass man dennoch einen passenden mount nachkaufen muss. Der standard-mount, also die kugel, ist ein zoll, also 25,44 mm. Die meisten, aber nicht alle mount(-kugeln) sind 25,44 mm.

Nach dem nüvi550 habe ich das hoch gelobte zümo 396 geholt. Mit vielen erwartungen habe ich es am motorrad montiert und losgefahren. Dann der erste schock: das navi ging nach knapp zwei stunden aus. Vielleicht muss der akku mehrmals geladen werden damit die kapazität steigt. Allerdings habe ich herausgefunden, dass wenn man alle zusatzoptionen ausschaltet ( bluetooth etc. ) hält der akku schon mal 4 stunden. Das ist aber immer noch nichts im vergleich zum nüvi550. Da hält der akku schon mal 7 – 8 stundendas zweite problem ist die ablesbarkeit : jedes aktuelle handydisplay ist besser ablesbar.

Super navigation preis passt auch.

Tolles naviviel gratis software dazu.

Key Spezifikationen für Garmin zūmo 396 LMT-S EU Motorrad-Navigationsgerät – Europa Karte, lebenslange Kartenupdates, Routingfunktionen, Sicherheitshinweise, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchdisplay:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Bildschirmgröße: 4, 3 Zoll
  • Bildschirmauflösung: 480 x 272 Pixel
  • Touchscreen

Kommentare von Käufern

“Gutes Gerät mit leichten Macken
, Überzeugt von A-Z
, Auch beim 2. Anlauf nicht enttäuscht worden

Tolles navi für die motorradtour.

Just made a small test with the unit on a small walking tour in my neighboring area. Can’t wait to finally test and use it on my bike as soon spring arrived. I am certain, that it will do the job. Garmin zūmo 396 LMT-S EU Motorrad-Navigationsgerät – Europa Karte, lebenslange Kartenupdates, Routingfunktionen, Sicherheitshinweise, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchdisplay Bewertungen

Garmin gps, es ist ausgereift und langfristig.

Ablesbarkeit des dysplays ist super. Leider versteckt sich die lautstärke bei kopplung mit dem headset im soundmixer. Kopplung mit dem handy bricht immer mal wieder zusammen. Durchschleifen von handymusik zum headset geht mal und mal nicht. Anrufe werden nicht angezeigt. Emails werden nur von gmail angezeigt. De mails werden nicht angezeigt.

Habe mich nach langem zögern für ein navi am motorrad entschieden. Trotz anfänglicher skepsis habe ich es versucht. Der einbau hängt vom hersteller und modell ab. Bei meiner bmw ging es schnell und problemlos. Die installation am pc ist einfach und auch die updates sind problemlos zu laden. Mit meinem helmhaedset war das navi schnell gekoppelt und das telefon lies sich auch noch mit dran koppeln. Die routenführung ist ansprechend und einfach gestaltet. Die ansagen kommen klar und deutlich, sowie frühzeitig. Wer möchte kann auch das navi selbst die tour generieren lassen durch kilometer oder dauerangabe. Interessant ist auch, dass es die option gibt durch die autohalterung das navi am pkw zu verwenden.

Bin jetzt vom 390er auf das 396er umgestiegen und bin halbwegs zufrieden damit. Das 396 ist definitiv schneller und hat mehr internen speicher, ausserdem ist das gehäuse kleiner, passt wesentlich besser in mein motorrad und lässt sich, aufgrund des gedrehten halters besser abnehmen. Ansonsten kann es alles, was das 390er auch kann, es gibt zwar keine option mehr die dashboards zu ändern, was mich erst geärgert hat, bis ich festgestellt habe, dass man am rechten bildschirmrand reichlich zusatzfunktionen anzeigen kann. Diese überlagern sich zwar teilweise aber was soll man bei so einem kleinen bildschirm auch tun. Handynachrichten und google kalendereinträge werden auch angezeigt. Schön finde ich die individuellen einstellungen der anzeige für auto, motorrad bzw. Fluglinie, man kann jeweils verschiedene fahrzeugsymbole, kartendarstellungen und routingoptionen wählen, diese bleiben gespeichert. Kopplung mit handy und headset problemlos, allerdings ist die sprachausgabe per bluetooth fast noch schlechter als beim 390er, sowohl bei sena 30k als auch scala rider, es krächzt und schnarzt, manchmal hört man nach einer ansage auch ein brummen bis zur nächsten ansage, dann ist wieder alles gut. Nervig sind die permanenten warnhinweise nach jedem einschalten. Die menüs sind garminmässig immer noch nicht selbsterklärend aber deutlich besser geworden.

Well, it could calculate routes faster. Otherwise really nice gadget.

Update kein problem, verschiedene streckenverläufe einstellbar und meldet einen sturz an hinterlegte mail, wenn ein gekoppeltes smartphone die datenübertragung erledigt.