Garmin nüvi 3597LMT EU Navigationsgerät, Super Navi

Habe diese navi jetzt schon vier jahre in verwendung und bin sehr, sehr zufrieden. Würde wieder wenn ein neues erforderlich bei garmin verbleiben.

Ich nutze das navi ausschließlich in leihwägen im in- und eu-ausland, bin mit der leistung sehr zufrieden und stelle keine gravierenden unterschiede zu meinem festeinbau bmw 5er model 2012 fest. Der vergleich zu anderen mobilen geräten fehlt mir.

Garmin 860, 3490lmt und viele mehr hatte ich genutzt. Dieses ist eindeutig das beste. Spracherkennung und garmin link sind hervorragend. Individualisierung der anzeigen während der navigation mehr als ausreichend (ein bisschen muss man sich natürlich damit beschäftigen). Verarbeitung des gerätes für mich ohne mängel. Nutze eine antireflexfolie, damit ist die ablesbarkeit ohne probleme bei allen lichtverhältnissen perfekt. Geschwindigkeit ist ebenfalls gut. Navigation soweit bisher genutzt ohne grosse fehler. Nüvi freisprechanlage nutze ich nicht, da ich eine im auto habe. Iphone 4 + freisprechanlage im auto (blue&me) und paralleler garmin link betrieb ohne probleme.

Gutes navi aber stolzer preis. Positiv:- super display aus glas- reagiert schnell auf eingaben, fast wie ein handy- gute poi sammlung- super magnet halter der zudem auch die sprachausbabe vom eigentlichen navi verbessert- guter fahrspurassistent durch zusätzliche einblendung- super verarbeitung man könnte es fast für ein premium handy halten kein vergleich zu tomtom- lebenslange kartenupdates und verkehrsfunk mit im preis- Übersichtliche menüsnegativ- hoher preis- teure premium dienste- kostenpflichtige hotline- zu wenig interner speicher, eine zusätzliche micro sd ist quasi pflicht, nach dem ersten update nur noch ca. 300mb freier speicher auf dem gerät (von 8gb)- kartenabdeckung in deutschland bei meinem alten tomtom g0 730 teilweise besser- einzublendende pois lassen sich nicht frei auswählen- teilweise schlechte routenführung, schickte mich von der autobahn runter nur um mich gleich wieder auffahren zu lassenfazit:alles in allem ein gutes navi, eigentlich bräuchte man einen mix der einzelnen hersteller für ein perfektes gerät aber dasgibt es leider nicht. Auch für den hohen preis erhält man, gerade was die verarbeitung angeht, meiner meinung nach im moment nichts besseres. Tomtom ist schlechter verarbeitet hat eine ziemlich gewöhnungsbedürftige menüführung und ist klobiger,becker hat das revo was aber teilweise träge reagiert und somit habe ich mich für das garmin entschieden.

Seit vielen jahren nutze ich für meine wöchentlichen pendler-fahrten das navigon 8110/8310 und wurde von ihm nie enttäuscht. Doch jetzt wurde von garmin angekündigt, dass es dafür in den nächsten jahren keine weiteren kartenaktualisierungen geben soll und so kaufte ich mir das garmin 3597. – positiv am garmin finde ich seine gelungene optik, gute verarbeitung und seine praktische magnethalterung. Doch mehr positives habe ich bisher nicht entdecken können- besonders negativ am garmin 3597 im direktvergleich zum navigon 8310 finde ich die unübersichtliche, sehr verschachtelte menüführung und die fehlende funktion der damaligen navigon-neuheit myroutes, die sinnvolle alternativ-strecken und eine optimierte streckenführung anbot. Das garmin 3597 braucht auf einer vom navigon 8310 erkannten sinnvollen alternativ-route ewig, bis es auch diese akzeptiert und nicht mehr mit seinen abbiege- und wende-manövern nervt. – während das navigon keine zusätzliche antenne an der frontscheibe benötigte, hat das garmin diese wieder, wie die älteren navigon-geräte. Die ganze kabelführung des garmin ist wenig durchdacht- trotz der lebenslangen kartenaktualisierungen lenkte mich jetzt das garmin 3597, entgegen dem navigon 8310, umgekehrt in eine einbahnstraße, die es so schon seit ewigen jahren gibt. Wie kann das passieren???26. 2013: – bei meinen weihnachtlichen routen in und um görlitz hat das garmin-gerät wenig überzeugt und routen-vorschläge angeboten, die falsch bzw.

Zusammen mit einem online livedienst über iphone zb. Ist das teil schon oberliga in der navigation. Auch freisprechen und sprachsteuerung klappen besser als gedacht. Display ist hammer aber spiegelt ein wenig. Ebenso spiegelt der metallrahmen in der fahrzeugscheibe. Für dieses edle design nehme ich das aber gerne in kauf. Weiterhin ist das gerät unheimlich schnell in der rechnerleistung.

Key Spezifikationen für Garmin nüvi 3597LMT EU Navigationsgerät (12,7 cm (5 Zoll) Touch-Display, Kartenmaterial 45 Länder Europas, Gesamteuropa, Kartenupdate, TMC Pro):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Elegantes 12,7 cm (5,0″) Multitouch-Glasdisplay, Kartenabdeckung 45 Länder Europa und 3D Traffic Premium-Verkehrsinformationen sowie Magnet-aktivhalterung
  • Inklusive lebenslanges Abo auf Karten-Updates und Premium Verkehrsinformationen ohne weitere Zusatzkosten
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung und echte Sprachsteuerung sowie gesprochenen Verkehrsnachrichten
  • Garmin REAL NAVIGATION mit Real Directions(TM), Real Voice(TM), Aktivem Fahrspurassistenten, POIs entlang der Route, Real Road Signs, Traffic Splitscreen und PhotoReal(TM) 3D-Kreuzungsansichten
  • Lieferumfang: Garmin nüvi 3597LMT EU Navigationsgerät, Saugfuß, magnetische Gerätehalterung, USB-Kabel, 12V KFZ-Ladekabel mit Verkehrsfunkempfänger, Kurzanleitung, inkl. unbegrenztem Karten-Update, inkl. unbegrenztem Verkehrsfunkabonnement

Kommentare von Käufern

“Sehr gutes Navigationsgerät
, Wünschte es wäre noch was besseres zu bekommen, dieses scheint es aber schon zu sein
, Update-Probleme bei Garmin-Navi

Das gerät macht was es soll und das in einem ganz passablen tempo. Bei der suche nach einem parkplatz oder einem geschäft. Allerdings musste ich das gerät bereits zwei mal ganz herunterfahren da das display nicht mehr reagierte. Nach einem solchen kaltstart funktioniert es zwar wieder aber bei diesem preis erwarte ich eine bessere leistung.

Design super ,handhabung sehr einfach und menü sehr einfach zu verstehen. Bin über 2000 km gefahren und kann nur empfehlen. In der stadt sagt, an welchem haus muss man abbiegen inklusive farbe und hausnummer. Wenn man im handy bluetooth hat kann mit der navi verbinden und hat freisprechanlage auf dem display kann man nummer auswählen und telefonieren. Für die die zu spät reagieren rechnet andere strecke in sehr schnelle zeit. Und die kostenlosen update sind auch gut. Garmin nüvi 3597LMT EU Navigationsgerät (12,7 cm (5 Zoll) Touch-Display, Kartenmaterial 45 Länder Europas, Gesamteuropa, Kartenupdate, TMC Pro) Bewertungen

Das garmin nüvi 3597lmt ist ein edles gerät, sehr gute verarbeitung. Die inbetriebnahme und aktualisierung des kartenmaterials ist allerdings sehr mühsam und in der dokumentation total verkehrt beschrieben. Für einen laien nicht zu empfehlen.

Das gerät an sich funktioniert soweit gut, probleme gab es aber von anfang an bei den updates. Mal waren alle einstellungen z. Auf holländisch, mal waren nicht alle daten da. Beratung war dann hilfreich und vieles konnte online korrigiert werden. Beim letzten update kam dann ein komplettversagen, bis dahin funktionierte das navi noch okay. Nach tel, rückfrage habe ich das navi eingeschickt, da garmin für geräte bis zu 5 jahre einen reparaturversuch startet. Leider kein erfolg und die kommunikation dazu war mangelhaft. Das gerät wurde zurück geschickt, die micro-sd-karte war im umschlag beigefügt. Ob das gerät repariert war oder die reparatur nicht möglich war = keine info. Nachgefragt, man konnte an der hotline nicht helfen. Eine mail zum sachstand wurde zugesichert, auch 2 tage nach dem anruf keine info. Erneuter anruf, dann die info, gerät nach knapp 4 jahren nicht reparierbar.

Kann man nur empfehlen, es ist bestens einsetzbar. Leider werden die abbiegeanweisungen erst sehr kurz vor dem abbiegen durechgegeben, das kann bei einer sachnellen fahrweise ev. Zu kurzfristigen reaktionen führen.

Das nüvi 3597 hinterlässt bei mir ein geteiltes echo:somit fällt mir die bewertung in sternen auch sehr schwer. Ich habe mich entschlossen dem gerät 3 – 4 sterne (aufgerundet auf 4) zuzuteilen, die sich allerdings nur auf die nutzung der navigationsfunktion beziehen. Noch ein hinweis: die beurteilung bezieht sich im vergleich zu meinen alten, technisch überholten nÜvi 765 t. Im einzelnen:positiv:schlankes gehäuseedle optikangenehme haptiksuper die magnethalterung (einfachstes abnehmen und anbringen des geräts)schnelle routenberechnungschnelles finden der aktuellen satellitenpositiondie möglichkeit bestimmte straßen und/oder gebiete von der routenplanung auszuschließenbrillantes, scharfes displaykeine reflektionsprobleme trotz spiegelnder glasoberflächeguter fahrspurassistenthilfreiche ansagen wie „an der ampel rechts abbiegen“das einblenden der „autobahnschilder“ erfolgt rechtzeitig und lange genuggut verständliche stimme bei den routenangabennegativ:die freisprecheinrichtung ist grottisch schlechtder eingebaute lautsprecher verzerrt die stimme deutlich. Warum dieses problem nur bei der freisprechfunktion auftritt und nicht bei der routenführung ist mir nicht klar. Der gesprächspartner muss außerdem mit einem extrem störenden echo seiner stimme leben. Die möglichkeit (wie zum beispiel beim nüvi 765) ein externes mikrofon anzuschließen, um den lautsprecher und das mikro räumlich zu trennen, ist nicht mehr gegeben. Fazit: wer auf eine gute freisprecheinrichtung wert legt: finger weg von diesem gerätkleiner interner speicherbeim ersten (1) kartenupdate des neu gekauften geräts, teilte mir das installationsprogramm mit, dass der interne speicher für eine installation nicht ausreichen würde. Es wurden mir drei möglichkeiten angeboten:1. Einsetzen einer micro-sd karte (die ich nicht zur hand hatte)2.

Dies ist meine erste bewertung. Ich lese immer wieder gerne bewertungen, habe aber noch nie eine geschrieben. Nachdem ich mir hier viele anregungen zu div. Navis geholt habe, wollte ich nun auch mal meine erfahrungen weitergeben. Mein geliebtes tomtom go 730 hat den geist aufgegeben und es musste ein neues navigationsgerät her. Da ich eigentlich tomtom verliebt bin oder war, hatte ich mich natürlich erst mal dort umgeschaut. Zum schluss standen 2 navis zur auswahl. Das tomtom go 500 und das garmin nüvi 3597. Die entscheidung fiel auf das garmin nüvi 3597. Die lieferung durch amazon war wie immer blitzschnell und problemlos.

Ich wurde nicht enttäuscht. Es ist leicht zu handhaben und ich hoffe, dass es mich auch richtig leitet. Auch in anderen städten ist gutt alles zu finden. Das ist bis jetzt weiterzuempfehlen.

Insgesamt war ich bis zu meinem urlaub in frankreich und belgien voll von dem nüvi überzeugt. Allerdings hat es mich jetzt sowohl in belgien wie auch in frankreich auf “feldwege” oder in sehr enge gassen geführt, obwohl es wunderbare straßen gab auf denen man viel besser fahren konnte. Mit feldwege verstehe ich straßen, die nicht mal 2,5 m breit sind und seitlich auch nicht befestigt sind. Dies ist besonders ärgerlich, da ich ein sportliches auto mit teuren felgen fahre und da ein ausweichen teilweise dann nicht möglich waraus diesem grund habe ich das nüvi dann nur als anhaltspunkt benutzt. Häufig war ich schneller und auch kürzer unterwegs als wenn ich mich nach dem nüvi gerichtet hätte. So war die anschaffung eines doch nicht gerade billigen navi eigentlich nicht gedacht. Deshalb auch nur 3 punkte von 5.

Gegen dieses navi gibt es nichts nachhaltiges zu sagen, schnelle installation, schnelle updates aus dem internet. Die bedienung einfach und sehr übersichtlich. Habe dazu die garmin schutztasche (sehr gute verarbeitung) unddie garmin halterung (sitzt wie eine eins auf dem amaturenbrett, bestimmt besser wie mit saugknopf an der scheibe)dazu gekauft. Kann die negativen beurteilungen nicht nachvollziehen.

Habe bisher nur falk-navis benutzt. Der grund, warum ich auf garmin 3597 umgestiegen bin, waren die live-verkehrsdaten mittels smartphone-link. Die kopplung funktioniert sehr gut. Leider hat sich das garmin bereits zweimal aufgehängt. Dies ist mir bei meinen falk-navis nie passiert. Auch die kartendarstellung und routenführung ist nicht so optimal wie bei falk. Es werden kaum alternativrouten berechnet, und wenn doch, dann nur mit geringen abweichungen. Genial sind dagegen die echtsicht-bilder bei autobahnkreuzungen und der aktive fahrspurassistent. Auch wenn das navi nicht unbedingt billig ist, der kauf hat sich gelohnt.

Ein top navi, sofern man bereit ist über das iphone oder einem android smartphone zusätzliche gebührenpflichtige apps wie stauwarner,wetterbericht und radarwarner für zusammen ca. Der abolute knaller ist die magnethalterung und das wunderbare design dieses navis. Man merkt dem navi an, dass navigon durch garmin geschluckt wurde. Das beste aus den welten von garmin und navigon findet sich hier auf dem garmin 3597ltm. Ich möchte es nicht mehr hergeben.

Ich habe das navi jetzt seit 4 wochen und bin bzgl. Strecken-führung/-auswahl nicht enttäuscht worden. Warum es bei mir keine 5 sterne bekommt hat zum einen mit der optik zu tun. Man kann zwar unterschiedliche, nach ländern aufgeteilte kartenansichten wählen, aber egal welches man wählt, man fährt immer durch eine wüstenlandschaft, da unbesiedelte gebiete/landschaften immer sandfarben dargestellt werden. Gut das sind jetzt vielleicht pinuts, aber mich stört es. Zum zweiten, da bin ich vielleicht auch von meinem vorgängermodel verwöhnt, einem tomtom, wenn ich ein ziel auswähle und dorthin navigiere wurde ich dann vor abschluss der navigation beim tomtom gefragt, ob ich autobahn, maut oder dergleichen vermeiden möchte. Beim garmin muss man im nachhinein immer schauen was nun vom letzten mal vorgewählt war und gegebenenfalls wieder neu navigieren. Aber trotzdem kann ich es weiter empfehlen und würde es wieder kaufen.

Endlich mal ein navi, das sehr leicht zu bedienen ist, dabei sehr solide ist und auch noch gut aussieht. Wirklich begeistert haben mich folgende dinge:* das sehr leicht zu bedienende touch-display. Es ist sehr berührungsempfindlich und exakt, so dass leichte berührungen ausreichen, um adressen einzugeben oder zu zoomen* die verarbeitung ist absolut solide und stabil. Keine wackeligen knöpfe und kein billig anmutendes gehäuse* sehr praktisch im alltag ist die magnethalterung. Noch nie war es einfacher, das navi auf die halterung im auto aufzusetzen. Kein gezirkel mehr, bis die adapter passen. Der magnetische halter zieht das navi einfach an die richtige position. * die installation von software- und kartenupdates verlief bei mir unter windows 7 absolut problemlos.

Ich habe schon seit jahren mein gutes altes nüvi 750 und bin von daher sicherlich etwas voreingenommen oder markenfixiert. Doch nun zum nüvi 3597 lmt, das sicherlich preislich nicht in die unterste schublade passt. Doch dafür wird einem auch einiges geboten. Die versprechen in den technischen details werden voll eingehalten. Was mich persönlich besonders begeistert hat:- die verarbeitung ist einfach sehr gut und biete auch was fürs auge. – das navi ist unwahrscheinlich schnell gestartet und berechnet auch die route bzw. Änderungen auf der route innerhalb weniger sekunden. – das display hat eine sehr gute auflösung und sehr guten kontrast, so dass auch bei sonneneinstrahlung alle details gut erkennbar sind (ich hatte auf 70% aufgeregelt). – der spurassi war auch und besonders im ausland eine echte hilfe. – die sprachlichen anweisungen sind klar und gut verständlich.

Hatte zuvor das 3590 und habe mir dann dieses gerät geleistet und mir wg. Aktion von garmin auch noch für wenig geld den dab adapter nachgerüstet. Geht zwar alles auch über handy, wenn die app aber an war, zog das den akku des handys sehr schnell leer. Zweites problem: jedes mal, wenn das handy gekoppelt wurde, setzte sich die freisprecheinrichtung des geräts unbemerkt aktiv (brauch ich aber nicht, weil das auto schon so was hat), obwohl ich es beim letzten mal benutzen extra deaktiviert hatte. Mit dab ist man definitiv unabhängiger. Positiv gegenüber dem 3590 sind mir die ansagen wie “an der ampel rechts”, der weniger oft wiederkehrende tempoalarm und der tolle magnet zum aufsetzen des geräts aufgefallen. Negativ sind die stau- und behinderungsmeldungen, die sich riesengroß vor den bildschirm ziehen und dies zum teil wg. Einer verengten fahrbahn schon 100km vorher ankündigen.

Insgesamt ein gutes gerät; ich würde aber gern die nervigen pios löschen können und auskunft über evtl. Zeitpunkt und die zu fahrenden kilometer bis zum ziel auf dem display haben.

Ich habe schon viele mobile navis gehabt, tomtom ganz früher, navigon für den pocket pc und zuletzt sehr lange ein falk mittlerweile mit veralteten karten. Ich wollte mir was gutes gönnen, da ich sehr viel beruflich unterwegs bin und habe mir das teuerste garmin gegönnt. Positiv:+ tolles design (sieht wie ein handy aus)+ halterung per magnet gleichzeitig mit stromversorgung+ antenne teilweise im stromversorgungskabel++freies kartenupdate+spracheingabenegativ:-ländergrenzen werden beim routing nicht dargestellt (keine anzeige am grenzübergang)-empfang und reaktion auf verkehrsmeldungen– routingbei den verkehrsmeldungen sind die navis immer noch doof. Man hört die verkehrsmeldungen schon im radio aber das navi meldet “keine störung voraus”. Man fährt auf der autobahn in den stau und es kommt eine abfahrt wo man fragend auf sein navi schaut nach dem motto: ” liebes navi du hast den stau auch bemerkt, soll ich vielleicht rausfahren?”, das gute navi meint auf der autobahn bleiben und trotz angezeigtem stau “sie sind auf der schnellsten route”. Nach 1 stunde im stau weiß man dass das ding nicht recht hatte. >das falk empfand ich an dem punkt besser. Beim routing gefällt mir das garmin ebenfalls nicht und das ist der größte kritikpunkt. Ich fahre gerne mal ökonomische routen, aber nicht in letzter konsequenz.

Nachdem ich jetzt ein paar tests machen konnte möchte ich ein kurzes statement abgeben. (touchscreen reagiert super, somit schnelle bedienung möglich)routengenauigkeit: wie bei den meisten mobilen geräten nicht immer erste sahne aber dennoch meines erachtens gute routenführungre-routing: sehr schnell, schlägt alternativroute vor um selbst zu entscheiden ob diese route gewählt werden soll. Wertigkeit des gerätes: sehr wertig, gehäuse aus alu und sehr griffig, gut reagierender touchscreen. Tolle lösung, dass der gesamte elektroteil im saugfuß untergebracht ist. Schnell abgenommen und verstaut. – super -meine erwartungen wurden übertroffen. Lediglich die anzahl der angaben auf dem bildschirm (höhenangabe, restzeit usw. ) könnten umfangreicher sein.

Mit dem garmin 3597lmt bin ich sehr zufrieden. Es arbeitet sehr schnell (empfang) und ist wirklich einfach zu bedienen. Manche funktionen sind sogar besser als bei einbaunavis. Softwareupdate hat auch prima geklappt, mit einer kleinen einschränkung. Man sollte wissen, dass das usb kabel für den update direkt im navi eingesteckt werden muss und nicht in der halterung. Die qualität / optik / haptik, speziell auch das glasdisplay und der kostenlose kartenupdate zusammen rechtfertigen auch den relativ hohen preis.

Leider habe ich es nicht geschafft, garmin web-updater zur kommunikation mit dem garmin server zu bewegen. Dachte es liegt eventuell an der benutzten proxy-leitung, also an einer normalen leitung probiert, funktioniert auch nicht. Über ein erstelltes konto kann man dann irgendwie nach viel sucherei das gerät registrieren. Eine kartenupdate findet man ebenfalls nach nervender, langer recherche. Nach erfolgtem kartenupdate ist dann eine deutsche ansagesprache (hier deutsch anna) nicht mehr auf dem navigationsgerät und man wird in türkischer sprache geleitet (zur auswahl gibt es dann noch andere ebenfalls gut verständliche sprachen wie spanisch etc. Über des serviceportal und weiterer kontenerstellung (man will das erste garminkonto nicht) kann man sein problem schildern, es werden einem dann erst irgendwelche foren angeboten und dann kann man die anfrage erst weiter leiten. Das prozedere ist wirklich irgendwann recht anstrengend. Aber, man bekommt nach einem tag auch antwort und einen link für den deutschen ansagetext zugesandt. Das mir auch noch ein hand gps gerät mit kartenvollversion zur verfügung steht, habe ich das dafür genutzte programm garmin basecamp” (gibt wahrscheinlich eine freie version davon) geöffnet und vorher das navi angeschlossen. Dieses findet das gerät, ebenfalls findet das programm auch neue updates (ob kartenupdates weiß ich jedoch nicht) und man kann diese problemlos installieren. Am rechner kann man dann auch gauss-krüger koordinaten oder wegpunkte eingeben, wenn sich diese z. Mitten im wald befinden (wer z.

Habe nun das garmin nüvi 3597 einige tage getestet. Ich hätte das teil fast schon wieder zurückgeschickt weil das navi angeblich nur 2 informationen (tempo und restkilometer) gleichzeitig anzeigen kann. Mann kann rechts noch drei weitere informationen einblenden, dann hat man z. Aktuelles tempo, restkilometer, aktuelle uhrzeit, restfahrzeit und ankunftszeit auf einen blick. Man muss die funktion nur im menü zuvor aktivieren. Freisprecheinrichtung funkioniert mittelmässig – aber für gelgenheitstelefonierer durchaus ausreichend. Installation / updaten war etwas mühsam. Alles in allem jedenfalls 4 von 5 sterne. Abzüge für preis und updaten.

Führt mich überall hin und das lebenslange karten update ist unbedingt zu empfehlen.