Garmin NÜVI 30 Central Europa Navigationssystem, Klein aber fein

Einfach zu bedienen, übersichtliche navigation. Akku-laufzeit sollte etwas länger sein. Ansonsten kann ich den artikel empfehlen.

Wir haben uns zum zweiten mal für ein garmin nÜvi entschieden, da die bedienung sehr einfach ist. Ein update auf den aktuellen stand war sofort kostenlos möglich.

Ich komme gut mit dem navi zurecht. Manchmal sind die angaben allerdings nicht eindeutig. Da muss man sich noch ein wenig reinhören. Bedienung und optik sind aber optimal.

Wer ein navi braucht, dass lediglich zum erreichen und finden eines zieles dient, ist mit dem gerät gut bedient. Was mir nicht gefällt ist, dass nur die km zahl bis zum nächsten abzweig und nicht bis zum zielort angezeigt wird.

Das garmin nüvi 30 ist ein kleines, leicht zu bedienendes navigationssystem, ohne irgendwelchen “schnickschnack”. Es erfüllt seinen zweck tadellos, hat mich dahin geführt, wo ich hin wollte.

Ich nutze es an meinem motorrad. Klein und leicht in die tasche zu stecken beim weggehen. Toll ist der bildschirm mit den fahrdaten. Alles, was einen biker interessiert ist drauf. Funktioniert auch als tachoersatz. Das update bei neukauf hat mehrere stunden gedauert, aber tadellos funktioniert. Bei der auswahl eines externen ladegerätes geht der Ärger los. Ich habe bis zu fünf usb-kabel und eben so viele 5v netzteile probiert. Es kommen die drolligsten meldungen, geladen wird aber nicht. Die bereits zurückgelegte strecke wird nicht gelöscht.

Kommentare von Käufern

“Garmin Nüvi
, Preiswert und gut
, Garmin nüvi 30 – Navigationssystem

Ich bin mit dem nÜvi 30 zufrieden. Im nachhinein sind allerdings die 3,5 zoll displaydoch etwas klein, aber wenn man wie ich ein navi wenig braucht ist es in ordnung.

Wenn man ein wenig geduld mitbringt – denn z. Routenneuberechnung in folge von routenabweichung braucht einen moment. Dafür gibts aber schöne navigationsalternativen z. “luftlinie” oder schnellster weg unter ausschluß von autobahn. Update des kartenmaterials und herunterladen weiterer karten war problemlos – hab ‘ne 4gb-karte reingesteckt. Was einem fehlt ist eine restweg-km-angabe. Aber wie gesagt – für den preis. 2015:das teil kann doch den restweg anzeigen: während der navigation auf “ankunft” tippen – entsprechend an der stelle gewünschte angabe auswählen – fertigoder auf tempo tippen – dort sind dann diverse angaben zur tour vorgehaltenÜbrigens lohnt es sich, das nüvi30 doch mal an den pc anzuschließen und ein update zu versuchen; – bei mir ging’s – trotzdem das gerät eigentlich mit nur einmaligem update gekauft wurde. Garmin NÜVI 30 Central Europa Navigationssystem (Kontinent-Ausschnitt) Einkaufsführer

Für diesen preis ist es ganz in ordnung, leider gibt es weder eine betriebsanleitung, noch weiß ich nicht wie ich es anstellen soll, das navi abzudaten. Da in der lieferung kein usp kabel oder sonstiges zum anschließen an den pc gibtin einer der kunden bewertungen schreibt einer das er sein navi kostenlos abgedatet hat. Ich frage mich nur wie er das zustande gebracht hat?aber sonstt ist es ganz in ordnung.

Für 69,00 eur in einer bekannten elektronik-grosskette erworben. Sollte eher ein zweitgerät sein, da ich mit dem viel zu fummeligen und mit vielen m. Nach überflüssigen technischen features überfrachteten navigon 20 plus, mit dessen nervigen akku und nur durchschnittlichem gps-empfänger nicht glücklich war und vorher schon mal begeisterter eigentümer eines garmin nüvi 205 war. Ausgepackt, aufgeladen: schneller empfänger, gute ablesbarkeit des displays auch bei direkter sonneneinstrahlung. Touchscreen sehr gut bedienbar, menü sehr übersichtlich und leicht bedienbar – sogar auf dem motorrad (mit umgebauter fahrrad-halterung eines garmin nüvi 205)keine probleme mit der bedienbarkeit. Fahrspurassistent auf längerer tour deutlich und zuverlässig – aufgrund der genauen pfeilführung für die zu wählende spur am linken oberen bildrand habe ich einen aktiven fahrspurassistenten (im direkten vergleich zum navigon 20 plus) nicht vermisst. 3d-ansicht und automatische tag-nacht-umschaltung bestens. Überzeugend ist im vergleich zu machen navigon-geräten auch die akku-leistung. Entgegen der vagen ankündigung des verkäufers, die sei nicht ganz so toll, läuft das gerät mit einer akku-ladung bis zu 4,5 stunden je nach helligkeit (2 x ausprobiert)- und erinnert damit an den akku des garmin nüvi 205.

Ich habe mir das navi als einsteigergerät gekauft. Es hat eine guten preis und steht in display und bedienung den anderen und teureren navis in nichts nach. Ich habe vor dem kauf im markt verschiedene displays und bedienungen ausprobiert und ich dann sehr zufrieden für das garmin nüvi entschieden. Es ist wirklich gut zu bedienen, man sieht alles und es hat zusätzliche funktionen, die einem die nächsten tankstellen, kfz werkstätten etc. Speichern lassen sich alle orte, die man mehrfach anfährt und mit einem klick darauf kann man dann schon losfahren, ohne viel einstellen zu müssen. Zudem hat es eine sicherheitsfunktion, die es untersagt, beim fahren zu bedienen. Akku hält ebenfalls gut durch und lässt sich wie alle anderen navis über den zigarettenanzünder aufladen.

Passt wie angegossen zu meinem smart: die ansprüche an dieses kleine und sehr kompakte gerät darf man nicht zu hoch stellen. Es erfüllt aber seinen zweck und birngt einen von einem zum anderen ort. Die detailgenauigkeit ist dabei natürlich geringer als bei den größeren und damit auch viel teureren geräten. Aber es erfüllt seinen zweck.

Als navi super geeignet, wenn man ohne viel gekabel ein grät in mehreren fahrzeugen nutzen möchte. Routenführung wie üblich bei garmin sehr gut, allerdungs nicht das richtige für technik freaks, für die gibt es die größeren und auch teueren brüder.

Alles ok, aber bewertungs text ist sehr lästig 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 und stchuss.