Garmin nüvi 2445 LT CE Navigationsgerät – Navigations von ” Germin ” zu EMPFELEN

Habe das gerät für unseren zweitwagen trotz einiger negativer/weniger positiven rezensionen bestellt, da ich in unserer familienkutsche bereits seit 6 monaten ein kenwood autoradio mit garmin-navigation habe und bestens zufrieden bin. Erster eindruck:auspacken, einschalten, läuft. Zweiter eindruck:update über pc wurde hier häufig kritisiert, also dann mal los. Offenbar gibt es eine neue pc-software: garmin express. Runterladen bei garmin, installieren, nüvi anhängen: minimalster aufwand der registrierung um die lifetimeupdates zu erhalten. Dann: neue firmware und karten vorhanden, insges. Download auf pc und installation auf dem nüvi erfolgen problemlos; dauer ca.

Ich bin angenehm überrascht wie gut das gerät funktioniert. Was für mich sehr wichtig war, der satelittenempfang ist spitze, selbst in der wohnung habe ich empfang. Meine vorherigen geräte waren da sehr schlecht. Der zweite punkt ist die bedienung des gerätes und auch da bin ich begeistert. Ruckzug ist die eingabe getätigt und los gehts. Alles wird gespeichert und kann bei bedarf abgerufen werden. Auch ohne plz findet man orte oder städte sehr schnell. Die eingabe ist kinderleicht, schnell ist das gerät betriebsbereit. Die ansage ist flüssig und verständlich, die navigation klappt sehr gut. Und was noch sehr wichtig ist ich bekomme das kartenmaterial kostenlos über jahre hinweg.

Das gerät ist prima in der bedienung, es hat super funktioniert und am anfang gab es auch keine probleme mit dem herunterladen der aktuellen karten. Doch dann traten die probleme auf, plötzlich konnten die karten nicht mehr geladen werden, der ladevorgang brach ab. Der service nett und freundlich, aber die lösung blieb aus. Hier scheint wohl einkalkuliert, dass man nach einer bestimmten zeit das aktualisieren der karten wieder neu kaufen soll oder eben ein neues gerät.

Ich nutze dieses navigationsgerät an meinem quad für touren in ger und der cz. Besonders gut fand ich wie leicht es am imac war das kartenupdate zu installieren. Mit garmin express wirklich intuitiv gelöst und man hat alle möglichkeiten die auswahl der anzahl karten selbst zu bestimmen. Das das update dann schon mal drei stunden dauern kann ist für mich nicht so schlimm, sind ja eine menge daten. Das kann man so neben dem fernseh schauen machen, oder über nacht. Es liegt meiner meinung nach auch an dem internet-anschluss den man hat und dessen “realer” downloadgeschwindigkeit. Das ist nicht die, die im vertrag steht, immer daran denken 😉 ich empfehle von anfang an eine zusätzlich speicher karte zu kaufen, sonst wird der speicher eng. Die helligkeit ist optimal, hätte ich nie gedacht. Ich nutze es in einer speziellen tasche und halter der firma touratech. Diese sind vor allem bei extrem motorrad tourenfahrer bekannt.

Die navigation ist fast perfekt. Alles gut beschrieben und angesagt. Also man kann damit gut zurecht kommen. Auch halterung , gewicht und optik ok. Mich hat nur die ungünstige einstellungsstruktur gestört. Es ist viel zu umständlich stammadressen einzugeben und als favorit zu speichern. Es kann doch nur so gehen oder ähnlich: favorit anklicken- auswahl o neue route hinzufügen-speichern-fertig. Ist für viele sicher nicht wichtig.

Beim auspacken war ich von der kleinen größe überrascht, in der fahrpraxis ist aber alles gut erkennbar. Das display ist klar und arbeitet recht flüssig. Mehrere kürzere teststrecken liefen problemlos, die routen wurden schnell berechnet, das gps signal schnell gefunden. Bei einer längeren fahrt nach berlin wollte das navi mich unbedingt mitten durch die stadt führen, anstatt wesentlich schneller über die autobahn drumherum. Das problem hatte ich aber bisher bei allen navis/ google maps und konnte durch die eingabe der a 100 als zwischenziel gelöst werden. Den warnton bei Überschreitung der geschwindigkeitsgrenze habe ich sofort ausgeschaltet. Die kartenaktualisierung hat problemlos geklappt (ca. 3 std), ich habe aber auch bei der bestellung des navis gleich eine 4gb mini sd karte mitbestellt. Den staumelder habe ich noch nicht getestet.

Ich habe viel rezensionen zu diesem gerät gelesen, die mich trotz einiger pechvögel nicht abgeschreckt haben dieses gerät zu kaufen. Hinzu kommt die sehr gute erfahrung mit einem kleineren heute 8 jahre altem gerät. Nach dem erwerb eines falk- navi, was durch einen fabrikationsfehlers nach drei monaten eine displayschaden hatte (die oberste fläche war nicht beschädigt worden, meine frau wollte es lediglich aus der halterung nehmen) und durch die rücksendung eines elektronikmarktes an den hersteller mal wieder als eigenverschulden deklariert wurde,reichte es uns. Klare ansagen, die vielleicht ein wenig früher kommen könnten, sowie die updatefunktion (hat eine halbe stunde gedauert) und klare, detaillierte straßenführung auch in großstädten überzeugen einfach. Live updates für die lebensdauer des gerätes war mit ein ganz entscheidenes motiv wieder ein garmin zu kaufen.

Eigentlich ein sehr schönes gerät. Die anleitung besteht aus3 mini setien und ist unbrauchbar. Alles andere muss wieder online runtergeladen werden. Die bedienung ist für mich (hatte vorher ein falk navi) teilweise zu umständlich und unübersichtlich. Die streckenführung war, bei einer reise nach berlin zum teil ungenau und tmc wurde nicht berücksichtigt (obwohl eingeschaltet). Seit ich das gerät gekauft habe (vor etwa 5 wochen) habe ich schon 2 firmwareupdates heruntergeladen und bereits das zweite kartenupdate (2,2 gb) zum download angezeigt bekommen. Das dsiplay ist sehr gut und der touchscreen funktioniert sehr gut.

Vor dem kauf war ich ziemlich verunsichert durch die teilweise sehr schlechten bewertungen des gerätes. Da ich aber bisher mit garmin sehr zufrieden war ( c510 und nüvi 1490t ) hab ich es mir trotzdem bestellt. Grund für den neukauf war das lebenslange update. Bluetooth brauche ich nicht – habe ich zum freisprechen im audiosystem vom auto. Im aussendienst unterwegs und das navi ist bei mir täglich im einsatz. Mein fazit nach den ersten 5. 000 km : das gerät navigiert absolut top ( einmal im wald auf diese km-zahl halte ich für normal, davon kann jeder navi-nutzer, egal welches gerät er benutzt, berichten ). Die updateeinrichtung per internet ist einfach. Bei den meisten hier von anderen geschriebenen schlechten bewertungen frage ich mich ob die leute das gleiche gerät ( oder überhaubt ein gerät ) gekauft haben. Sollte das navi verloren gehen oder gestohlen werden, würde ich das gleiche gerät sofort wieder kaufen.

Seit jahren mit garmin unterwegs und auch die halbe verwandtschaft damit eingedeckt, ist und bleibt garmin für mich der standard in sachen navigation. Perfekte routenführung, lebenslange kartenupdates, eine sehr gute pc-software (zur routenplanung zuhause) und eine über jeden zweifel erhabene produktqualität rechtfertigen den preis. Die routenberechnung ist zügig, die signalwiederaufnahme nach langen tunneln blitzschnell und die routenführung selbst ein wahrer genuss. Keine wirren angaben, keine “bitte wenden, ich habe mich verfahren”-ansagen und das kartenmaterial pro quartal auf dem neusten stand – was will man mehr?kaufempfehlung.

Als ersatz für ein 6 jahre altes navi wollte ich ein navi mit tmc, straßennamenansage, möglichst lebenslange kartenupdatesaufgrund der vielen positiven rezensionen habe ich es mir bestellt. Die ware wurde schnell und unversehrt geliefert. Im karton waren neben dem navi ein autoladegerät, ein mini-usb-kabel, eine fensterhalterung und eine schnellanleitung. Nach dem auspacken habe ich das navi erstmal an nem usb-hub aufgeladen. Beim ersten mal einschalten, wird das navi eingerichtet. Unter anderem kann man die gewünschte ansicht (cockpit) auswählen, das fahrzeugsymbol kann gewählt werden,die stimme der ansage, die heimatadresse kann hinterlegt werden usw. Das geht alles ziemlich schnell und selbsterklärend. Mein fazit:das navi schaut toll aus, ist gut ablesbar und bietet nette gimmicks. Toll fand ich- die ablesbarkeit des disyplay- die verständlichkeit der sprache- die geschwindigkeit der routenberechnung- die satelitensucheschlecht fand ich- keine wiederholung des abbiegebefehls kurz vor dem abbiegen. – die routenberechnung ist für mich zu umständlichsonst ist ganz ok. Hier sind die Spezifikationen für die Garmin nüvi 2445 LT CE Navigationsgerät:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 4,3” großes, helles Widescreen-Display, kontraststark, entspiegelt, sehr gut lesbar in allen Lichtverhältnissen und mit Darstellung vieler Detailinformationen
  • 90 Tage nüMapsGuaranteezum kostenfreien Karten-Update innerhalb von 90 Tagen, damit Sie in Sachen Karten sicher auf dem neusten Stand sind
  • 3D Traffic –poweredbyNAVTEQ Traffic Premium Verkehrsinformationen in Städten, auf Bundesstraßen und Autobahnen, zur dynamischen Routenführung und stressfreien Stauumfahrung
  • Exklusive PhotoReal 3D-Kreuzunsgansichten und europaweit über 200.000 Fahrspurassistenten
  • Pivotfunktiondes Displays (manuelle Umschaltung in Hoch-und Querformat)

Ich hatte vorher 3 tom tom navis. Nun dachte ich mir ,wechsel mal zu garmin. Im vergleich zum tom tom muß ich sagen das der empfang wesentlich schneller erfolgt. Das war mir wichtig ,sogar in der wohnung. Bei tom tom ging das garnicht. Einschalten losfahren,nein warten auf empfang teilweise 2min. Selbst nach dem losfahren bis zu 2 min. Dann ist man stadtfremd und hat probleme. Beim garmin innerhalb von einigen sekunden. Und die aufnahme des navis zur halterung ,einklicken fertig.

Habe mir dieses navi aufgrund der vielen positiven bewertungen gekauft. Nach umgewöhnung von meinem alten aldi-gerät darf ich feststellen, dass die bedienung sehr einfach von statten geht, auch ohne lesen der bedienungsanleitung, die man leider erst im internet suchen muss. Die route wird nach eingabe sehr schnell berechnet und führt einen zielsicher dorthin wo man will. Die ansage ist relativ klar zu verstehen, allerdings wird bei manchen ansagen das ein oder andere “verschluckt”, jedoch kann man die route ja auch am bildschirm sehen. Abbiegevorgänge werden rechtzeitig angesagt und erneut kurz vor ausführung. Bei einigen orten musste ich feststellen, dass hausnummern, die schon seit jahrzehnten bestehen, nicht vom gerät akzeptiert werden. Ansonsten ein feines gerät zu günstigem preis. Aufgrund der kleinen schwächen vergebe ich nur 4 sterne. Würde mir aber das produkt jederzeit wieder kaufen.

Die eingewöhnungsphase war relativ kurz. Verstanden, wie man sich wichtige adressen bequem merken kann. Im sehr lebendigen berliner und potsdamer umfeld sind die karten nicht 100% up to date. Wo man die antenne für den verkerhrsfunk anstöpselt, blieb mir einige zeitz unklar, bis ich eher zufällig die buchse am stromkabel des garmin entdeckt. Ich hatte die buchsa am gerät vermutet. Soweit bin ich zufrieden, insbesondere preis /leisutng scheint mir sehr korrekt zu sein. Was nervt, ist eine geschwindigkeitswarnung ab 1 km/h Überschreiten der sollgeschwindigkeit. Ich bezweifle, dass die messgenuaigkeit überhaupt so fein ist.

Das navi wurde sehr schnell geliert und war gut verpackt. Hatte vorher 2 verschieden tomto,m geräte mit denen ich absolut unzufrieden war. Beide haben beim updaten immer rumgezickt. Das garmin ausgepackt geladen software gestartet wurde sofort erkannt und neues kartenmaterial runtergeladen von etwa 1,5 gb wenn ich mich recht erinnere und fertig. Das navi hat mich wunderbar nach italien und zurück geleitet selbst die angezeigten tempolimits haben etwa zu 90-95% gestimmt. Waren es vieleicht 60% wenn überhaupt. Läßt sich auch alles prima konfigurieren. Das einzige was stört ist der tempolimit überschritten warner das er keine einstellbare toleranz hat. Das heißt wenn das limit 50 ist pipst er schon bei 51 das nervt also ton aus.

Hallo, was soll ich viel sagen?.3 sind in 3 kfz in gebrauch, 2x garmin und 1x falk. Das 2545lmt erfüllt alle “normalen” ansprüche und hat die lifetime-map-option. Also: preis-leistungs-verhältnis ist o. ( wie lange es allerdings seinen dienst tun wird, muss man abwarten.

Habe nach dem kauf des garmin nüvi 2445, mir nun auch das 2545er für unseren movano-kastenwagen zugelegt. Das navi an sich ist typisch garmin eben: + schnell in der satelittenerfassung + einfach und logisch zu bedienen + blitzartig schnell in der streckenberechnung + recht vernünftig in der streckenauslegung + kinderleicht über windows7 werden lifetime-maps rauf installiert. Macht alles selbständig, wenn es nur am pc verbunden wird. + schön auch die diversen cockpitansichten (habe navigon optik gewählt) + sdcard-slot habe ich trotz updates nie benötigt. + sehr bewährte stabile halterungdoch trotzdem stört: – unnötig fettes ladekabel, da man wg verkehrsfunkempfang scheinbar keine bessere lösung finden wollte. – navieingabe kann nur über ständiges gepiepse erfolgen, oder man schaltet die sprachausgabe auf null – hin und wieder passieren berechnungen zu wegen, die bestimmt so nicht sein sollten. Habe aber leider auch mit anderen marken die selben erfahrungen gemacht.

Kommentare von Käufern :

  • Perfekt für mich
  • Zuverlässige Navigation & Top Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gutes Gerät zu gutem Preis

Habe zunächst ein becker gekauft (s. Rezession) aber mit den kartenupdates gab es probleme. Dieses navi ist nun seit 3 monaten im einsatz, sehr zu empfehlen, leichte menüführung, gutes kartenmaterial (gab bisher noch keinerlei probleme) und auch die verarbeitung ist gut. Softwareinstallation und kartenupdate liefen völlig problemlos und waren unter 1 stunde “im kasten”. Gerät hält absolut, was es verspricht, wird für die meisten nutzer völlig ausreichend sein und bei dem preis inkl. Des lebenslangen kostenlosen kartenupdates eine echte kaufempfehlung. Besten Garmin nüvi 2445 LT CE Navigationsgerät (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 3D Traffic, Zentraleuropa, nüMaps Guarantee, Text-to-Speech)

Ich glaube, beim nächsten mal würde ich mehr geld ausgeben. Berechnung der routen dauert recht lange. Anzeige ist groß genug und ordentlich. Leider lässt sich der sound für jeden touch nicht abstellen, das nervt. Kein schlechtes gerät auch wegen lebenslangen updates, aber richtig gut ist es nicht. Der stecker für den 12v anschluss ist viel zu klobig, das kabel dazu auch, ist auch viel zu lang.

Das nüvi 2545lmt ist ein für diesen preis brauchbares gerät. Insbesondere schätze ich die lebenslangen kartenupdates, das übersichtliche und gut ablesbare display, die automatische tag-/nachtumschaltung und die logisch aufgebauten bedienfunktionen. Der gps- und der verkehrsfunkempfänger bieten sehr guten empfang und sind innerhalb weniger sekunden einsatzbereit. Die adresseingabe durch intelligente buchstabenausblendung ist ebenfalls für mich ein pluspunkt. Der geschwindigkeitswarner spricht sofort bei Überschreitung um 1 km/h an, die möglichkeit diese schwelle vorzuwählen besteht leider nicht. Außerdem ist die cyclops®radar-info-datei für deutschland nicht installiert, diese muss man von garmin zusätzlich kostenpflichtig erwerben oder man kann sie für ein jahr kostenfrei testen. Die karten sind meinen erfahrungen nach bis auf einige ausnahmen von auch schon länger bestehenden geschwindigkeitsbegrenzungen auf kreisstraßenebene aktuell. Leider ist auch keine bluetooth-funktion vorhanden.

Für diesen preis ein sehr gutes gerät, hat bis jetzt immer zuverlässig funktioniert. Ist kinderleicht in der handhabung und diemenüs sind übersichtlich aufgebaut. Das gerät ist recht einfach zu regestrieren damit man die kartenupdates bekommt soweit alles ok. Radarwarner funktioniert zum teil leider nicht so gut, oft bekommt man die warnungen wenn es schon zu spät ist. Genau so sieht es mit den geschwindigkeitsbegrenzungen aus, die sind leider auch nicht top aktuell. Also besser nicht darauf verlassen. Wenn das navi ein navigiert ist es recht übersichtlich so das man keine probleme hat die richtige ausfahrt o. Der empfang passt soweit auch, keine probleme damit.

So kommt es mir zumindest vor. 🙂 das gerät ist absolut easy in der bedienung und wirklich selbsterklärend. Das display und die anzeige sind top. Leider hat mich das navi schon des Öfteren versucht, fehlzuleiten. (flasche autobahn, etc) außerdem mag es wohl keine baustellen auf den autobahnen. Da wird automatisch von der autobahn runter navigiert, ohne zu fragen. Daß es nur zwei deutsche stimmen gibt, finde ich etwas schade. Auch, wenn der “yeti” sich witzig anhört, so kann ich ihn, als navigator, nicht wirklich gebrauchen. Mein fazit: nicht schlecht, aber nicht zu 100% zuverlässig.

Gerät von garminwährend die straßen-navis sehr gut sind – besonders erwähnenswert ist die lifetime update garantie – hatte ich offensichtlich mit den trainings-computern der edge-serie nicht immer glück. Ich habe edge 705 zwei mal gekauft und beide mussten eingeschickt werden. Fall wurde der edge 705 leider gegen ein edge 800 umgetauscht, weil der 705 bei garmin nicht mehr erhältlich war. Der edge 800 (und 810) lässt sich im winter mit handschuhen nicht soooo gut bedienen (touchscreen).

Als ersatz für ein mio moov angeschafft und. Nur positive Überraschungen. Schnelle einschaltzeit, üersichtliches – selbsterklärendes menü. Übersichtliche streckenführung, viele pois. Deutliche ansage, rasche umrechnung bei außerplanmässiger routenänderung (in vienna. Fahrspurassistent arbeitet prima. Am besten dabei die lebenslange kartenaktualisierung, schluß mit upgrades um 40 euro aufwärts – europaweit ständig aktuelles kartenmaterial. Für die stauwarnung und stauausweichfunktion muss eine externe antenne verwendet werden. Die lösung war die antenne an das stromkabel zu fixieren – funzt prima.

Das navi ist erst mal sehr einfach in der bedienung, klein und schick. Es lässt sich einfach und schnell an der scheibe anbringen und kann auch zu fuß in der stadt aufgrund der größe und des gewichts gut mitgenommen werden. Aufgrund des einfachen menüs ist es besonders für wenig technikbegeisterte ganz gut geeignet ;)was nicht so positiv ist, sind die kartenupdates. Versprochen sind sie lebenslang kostenlos. Der haken: nach erstmaliger aktivierung hat man nur einen gewissen zeitraum, für die registrierung und erste kartendownloads. Versäumt man diesen, löst sich auch das “kostenlose karten”- versprechen in luft auf.

Ich habe mich für dieses gerät aufgrund von bewertungen entschieden. Zuvor hatten wir eingebaute navis gehabt, so dass wir ungefähr wussten, was das gerät leisten sollte. Update hat entgegen manchen aussagen hier ca. Ich denke, dass es von der internetgeschwindigkeit abhängt. Keine schwierigkeiten beim anbringen des geräts im auto – mitgelieferter halter hält bombenfest. Ein ladegerät ist leider nicht dabei, vielleicht sollte garmin eins dazu legen?.Display liefert scharfe bilder, das eingeben der ziele ist sehr leicht und selbsterklärend. Mir persönlich gefällt es sehr, dass bei der geschwindigkeitsüberschreitung ein schriller ton kommt, ich betrachte es als sehr hilfreich. Man kann den ton natürlich auch ausschalten. Einfacher ist aber die geschwindigkeitsbegrenzung einfach nicht überschreiten. Es gibt sehr viele verschiedene einstellungen z. Männliche oder weibliche stimme, tag-nacht-modus. Das gerät ist seit einem monat in benutzung und es gibt einfach nix zu meckern.

Habe das gerät auf der strecke hannover – eckernförde eingeweiht. Zusammen mit der garmin-halterung (garmin nüvi halterung für kfz, rutschfest, link: http://www. De/gp/product/b000lrms66/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_8) ein tolles team. Anzeige kaum spiegelnd, touchscreen super zu bedienen – das sind welten zu meinem (älteren) vorherigen medion-gerät. Interessant auch die voranzeige, die wie ein kleines video aussieht. Das lifetime map update (30 jahre) spricht für sich, außerdem sind alle staaten mitteleuropas dabei. Auf der rückfahrt führte uns das naiv auch noch an einem größeren stau vorbei. In 2014 kommen fahrten nach Österreich und italien dazu, wenn es was zu meckern gibt, melde ich mich wieder. Bis dahin – daumen hoch und 5 sterne.

Das navigationsgerät hat uns zuverlässig nach italien und zurück gebracht. Die bedienung erfolgt einfach und übersichtlich. Die routenberechnung ist schnell. Der stromverbrauch ist niedrig. Das update des kartenmaterials ging ohne probleme. Die zusatzfunktionen wie hörbücher und sprachführer wären zwar nett, müssen aber kostenpflichtig gebucht werden, wenn man sie über den demo-zeitraum hinaus nutzen will. Uns ist die bedienungsanleitung etwas zu knapp ausgefallen. Interessanterweise hat uns das gerät auf der hinfahrt über eine andere strecke geführt als auf der rückfahrt. Ohne dass wir eine einstellung geändert hatten. Da wäre es gut zu wissen gewesen, warum.

. Ich verzichte hier auf ne beurteilung des gerätes. . Wenn es läuft ist es sehr gut. Im november alles eingefroren, keine funktion mehr. Garmmin hat das kostenlos in ein 2547 getauscht (november 2013)jetzt im dez 2015 also nach gut 2 jahren, war das neue gerät wieder defekt (nach update, weißer bildschirm, keine bild kein ton. )wieder eingeschickt, diesmal keine garantie, keine kulanz. Garmin verlangt 120 euro für ein tauschgerät. Hier bei amazon preisgünstiger zu haben. Garmin repariert keine geräte. Keine kulanz, deshalb 2 sterne abzug. . Nun kann sich jeder selbst ein bild machen welches navi er kauten wird.

Gekauft wegen der anstehenden autoreise nach kroatien probierten wir das gerät auf bekannten strecken aus, um uns daran zu gewöhnen. Die menüführung ist verstänlich. Die zieleingabe und andere einstellungen lassen sich ohne probleme eingeben. Dabei kann man das navi auch als fußgänger nutzen. Vor dem ersten kartenupdate ist es angeraten den speicherplatz mit einer 4 gb minisd zu erweitern. Das update klappte dann auch im zweiten anlauf. Etwas zeit (bei uns 2 stunden) sollte man einrechnen. Trotz update ist uns aufgefallen, dass nicht alle adressen aktuell sind. So zum beispiel in zeitz im ot zangenberg. Wenn man eine längere fahrt plant ist es möglich, die routenfunktion zu nutzen. Dies ist angeraten, wenn man bestimmte streckenpunkte festlegen will. Unter favoriten kann man strecken speichern. Wenn man die heimadresse speichert. Fazit : wie mit jedem gerät sollte man sich mit zeit vor der ersten anwendung damit beschäftigen. Berechnen der streckenführung, stauumfahrung und displayumschaltung ( tag / nacht ) funktionieren schnell. Wir denken, dass das navi uns gut nach und in kroatien führt.

Auf der einen seite scheint sich mein altes medion-navi in meiner heimatregion besser auszukennen. (teilweise eine etwas eigene streckenführung in karlsruhe, wo ich mich nun mal gut auskenne und meist anders fahre als vorgeschlagen). Dann wird leider auch oft über dem rhein in der pfalz eine falsche höchstgeschwindigkeit angezeigt, wobei diese zugegebener maßen in der vergangenheit auch schon mal geändert wurde. Positv fände ich eben diese anzeige, wenn man sich darauf verlassen könnte – in unserer gegend wird im moment viel gebaut, sodass meine beobachtungen nicht unbedingt allgemeingültig sind. Schön sind natürlich die freien updates, hier muss sich noch zeigen, ob diese in zukunft die oben gemachten beobachtungen relativieren können. Toll finde ich auch die fotos von autobahn ein- ausfahrten, die sind wirklich hilfreich. Alles in allem bisher gut, auch wenn es mich schon einmal mitten durch den wald fahren lassen wollte.

Habe dieses navi als geschenk gekauft und bin von der grafik dieses aktuellen modells mehr als entäuscht. Als navigon-nutzer bin ich besseres gewohnt und setze dies als maßstab an. Da es aber keine navigon-geräte mehr gibt bin ich hier hängen geblieben und fühle mich um jahrzehnte zurückgebeamt. Die anzeige ist vergleichbar mit alten dos-spielen. Für ein aktuelles modell und noch dazu von einer navigannahen firma ist das absolut unbrauchbar. Die stimme ist grottig und nicht auswählbar. Vom oben gesagten abgesehen kommt man von a nach b.

Vornweg, bisher bin ich ohne navi ausgekommen, aber wir haben das garmin nüvi 2545 für eine reise nach andalusien gekauft, da wir bei unserer letzten andalusienreise ohne navi probleme mit dem auffinden von hotels in kleineren städten hatten (einbahnstraßen, enge straßen, parkplätze, kreiselketten, etc. )installation, kartendownload, registrierung verliefen problemlos, man muss geduld haben, es dauert seine zeit. Das navi tut seinen dienst, man muss sich nur auf eigenheiten des systems einstellen, die wären1. ) signallaufzeiten zu lange, man muss mit einer verzögerung der ansage/anzeige von etwa 50 bis 100 m rechnen, je nach geschwindigkeit des fahrzeugs, das kann in engen gassen zum problem werden, in solchen fällen mussten wir eine zweite runde drehen. Hinweis: die kritischen punkte langsam anfahren. ) ansage der straßen in falscher aussprache, die spanischen namen wurden verdeutscht. ) kartenmaterial machmal nicht aktuell, hauptsächlich bei geschwindigkeitsbeschränkungen. Wir fuhren manchmal langsamer, als erlaubt oder umgekehrt.

Zuerst: mit negativem kann ich bei diesem gerät fast nicht dienenich hatte bereits zwei straßen-navis anderer hersteller mit denen ich aus soweit zufrieden war bis auf das leidige kartenproblem; neue karten-updates sind recht teuer. Nachdem mein letztes navi (schwarze rückseite) nach 22 monaten in der sonne den hitzetod gestorben war, (kein gewährleistungsfall), hatte ich mich für dieses garmin-gerät, auch wegen der karten und dem verkehrsfunk entschieden, da ich bereits garmin-outdoor-navis mehrere generationen habe und die zuvelässigkeit dieser firma schätze. Und das ist auch schon der einzige gefundene mangel:das gerät ist rückseitig schwarz und heizt sich im stand in der sonne weit über die zulässige betriebstemperatur auf, sodass man tunlichst das gerät nicht in praller sonne parken sollte. Bei meinem ersten gerät (es läuft immernoch mit völlig veralteter karte) hatte ich die rückseite mit silbernem felgenlack besprüht, sodass es nur handwarm in der sonne wurde. Das nüvi wird demnächst auch umgefärbt. 1500km kein ausfall war, kann wohl auf die dabei verlorengehende gewährleistung verzichtet werden, denn garmin-geräte sind sehr zuverlässig. Warum herstellerseitig die rückseite nicht hell gestaltet wird ist mir unklar. Nun zum positiven des gerätes:das finden der position und die routenberechnung gehen recht schnell, besonders schätze ich, dass man zusätzlich zur adress-suche auch auf der karte und über koordinaten-eingabe zum ziel navigieren kann. Der spurassistent arbeitet exakt, ebenso die verkehrsinformation, bei der ich allerdings bisher keine richtigen angaben bekommen habe; aber dafür kann ja garmin nichts.

Nach vielem recherchieren und lesen von rezensionen haben wir uns für dieses navigationsgerät entschieden, weil es im mittleren preissegment liegt und über eine große auswahl an ländern verfügt. Nach zweimonatigen einsatz in deutschen groß- und kleinstädten und einer urlaubsreise sind wir immer noch voll zufrieden. Positiv:die bedienung ist einfach und selbsterklärend, die navigationsansagen klar und deutlich. Bisher hatte ich auch immer den eindruck, dass der routenverlauf sinnvoll. Die zweiteilung des bildschirms bei autobahnausfahrten- und kreuzen finde ich sehr hilfreich. Leicht störend:man kann die lautstärke nur im menü ändern und daher schwierig während der navigation. Schön wären knöpfe an der seite oder wenigstens im navigationsmodus. Während der navigation ist am rechten bildschirmrand ein x-symbol mit welchem man die navigation ausschalten kann. Da sich darüber das stumm-schalten-symbol befindet, kann es leicht dazu kommen, das man das x aus versehen drückt und dann ist ohne weiteres nachfragen die navigation weg und man muss wieder zurück zum menü um alles neu zu starten. Das kann sehr schnell nerven.

– ausführliche informationen lesen sie bitte auf der hersteller – website nach ;-)essentials:die art der streckenfindung/routing ist durch die wahl der optionen wirksam beeinflussbar. (bei vielen meiner vorherigen geräte hatte es kaum praktische auswirkungen – das routing blieb mehr oder weniger immer gleich)man erhält lebenslang aktuelle karten, die man mit der inzwischen ausgereiften software garmin express sehr komfortabel updaten kann. Das system läuft sehr stabil – noch nie gab es einen eingefrorenen bildschirm oder verzögerte reaktionen beim betrieb. Die displaygröße ist für mich der optimale kompromiß aus ablesbarkeit und noch nicht eingeschränktem blickfeld bei befestigung an der windschutzscheibe.

Das gerät hatten wir schon sehr oft im einsatz. Garmin-typische intuitive bedienung, sehr einfach. Führt einen sehr gut und mit deutliche ansagen und eingeblendetem “abbiege-hinweis” ans ziel. Die updates funktionieren sehr einfach, sehr schön ist das lebenslange gratis update, das ist prima immer die aktuellen karten zu haben .Unter den zielen sind sehr viele nützliche sachen, restaurants, hotels, tankstellen, geschäfte, touristische ziele usw. Das einzige was mich stört ist, wenn man nicht nach den angaben des gerätes abbiegt (bei undeutlichen kreuzungen usw. ) , berechnet das gerät sofort (das soll es ja) aber ohne hinweis eine neue route. Bei meinem vorgängermodell kam der hinweis “route wird neu berechnet”. Je nach sonstiger grundeinstellung (wenden usw. ) kann so bei mehreren unaufmerksamkeiten ein unbemerkter deutlicher umweg entstehen .