Garmin fenix 3 GPS-Multisportuhr : Robust, genau, langlebig, für mich optimal

Hallo, ich hatte in den letzten jahren fitbit, und polar. Habe dieses teil zum geburtstag bekommen und jetzt nach 3 monaten kann ich meine eindrücke schreiben. Der fitness tacker kann fast alles, brauchte einige wochen bis ich fast alles gefunden und ausprobiert habe. Sehr viele extras die man über eine app herunterladen kann. Leider keine fand ich keine gute apps für training im ein fitness studio. Was mir persönlich überhaupt nicht gefällt und auch keine sterne bekommen würde ist das display. Je nachdem wie hell/dunkel es ist, kann man verschiedene funktionen nicht erkennen (zu dunkel/klein) egal wie man den tacker dreht, auch wenn man die beleuchtung angemacht hatte, dass war bei den anderen tacker nicht so. Alle anderen funktionen sind high tech wie gps bluetooth nachrichten empfang usw.

Nachdem meine fenix 3 nach 3 jahren im eimer war,musste ersatz her. Fenix 5 völlig überteuert, ohne wlan und keinen mehrwert zur 3er. Einen stern abzug für: hf messung die im gegensatz z. Zum mio hf handgelenksgurt ungenauer ist. Hoffentlich hällt diese uhr länger. Ich hatte 2x die 310xt die jeweils nach 2 und 2 1/2 jahren im eimer waren und die fenix 3 nach 3 jahren die hufe hochgerissen hat. Eingebaute lebensdauer?die suunto meiner spezeln halten deutlich länger.

Habe die fenix3 jetzt mehrere wochen im einsatz als gps sport-navi zum radfahren, als normale uhr und als smartwatch. Die benachrichtigungen whatsapp, facebook, sowie email und kalender funktionieren zuverlässig uns stabil über bluetooth. Die Übermittlung der sportaktivitäten über wlan ist problemlos. In der riesigen auswahl an zifferblatt- und digitalanzeigen habe ich mehrere sehr gute darstellungen gefunden, die ich je nach benötigter anforderung auswähle. Die haltbarkeit des akkus ist mit ca. Einer woche bei gemischtem einsatz für mich mehr als ausreichend. Die bedienung ist nicht intuitiv und gewöhnungsbedürftig, macht aber den sehr guten gesamteindruck nicht zunichte.

Also zunächst mal: ich liebe diese uhr. Sie ist wirklich toll was den funktionsumfang angeht, sieht wertig aus usw. Jedoch, es ist ja immerhin doch ein kleiner computer, haben sich anfangs fragen ergeben, mit welchen ich mich 3 mal. An den garmin support gewendet habe, es kam jedoch bis heute nichts zurück.Diesen leuten ist man scheinbar egal?ich bin nur froh, dass soweit alles funtioniert wie es sollein problem gab es einaml: der akku war im uhrmodus in 7h ca. Um 30% abgefallen(wo er ja 4-5 wochen halten sollte) und außerdem konnte die uhr keine der gekoppelten sensoren wiederfinden(hf/tf/ tempe). Das einzige was sich verändert hatte, war das ich nach kroatien gefahren bin, aber daran kanns ja wohl nicht liegen??jedenfalls war das problem durch ein- und ausschalten behoben. Ist halt doch ein kleiner computer ;)also, wem der support egal ist, und wer gerne mim menü herumspielt der soll zugreifenim Übrigen der polar support war da auch nicht viel besser, die haben im unterschied zu garmin wenigstens geantwortet. Dafür finde ich die auswertemöglichkeiten bei garmin (connect) wesentilch besser.

Die fenix 3 spielt alle stücke und das mit einer ausgezeichneten akkulaufleistung. 6 std laufen /woche)laufe immer mit gps und brustgurt. Das gps wird auf anhieb (ca. In verbindung mit der software garmin connect fürs android smartphone lassen sich die daten wirklich hervorragend analysieren und auswerten. Noch dazu kann man die uhr vielfach persönlich einrichten wie man möchte. Auch die nachrichten wie sms, e-mail. Whats app, kalendereinträge von outlook lassen sich perfekt synchronisieren. Für mich persönlich die ideale uhr die ich lange gesucht habe.

Ich war skeptisch weil ich relativ dünne handgelenke hab und die uhr ja doch ziemlich dick ist. Aber ich trage sie nun permanent, auch ausserhalb des sports. Die aufzeichung vom tetätigten schritten, gelaufenen stockwerken und der schlafphasen ist plausibel und gibt einen guten Überblick über die aktivität. Die notifications funktionieren einwandfrei (iphone5s) und man kann das phone oft in der tache lassen (insbesondere durch anruf ablehnen). Der brustgurt ist sehr präzise, ich habe keine ausreißer bei der hf mehr (wie vorher mit dem polar bluetooth gurt). Allerdings hab ich den eindruck dass er sich oft in der länge verstellt, trotz 3-facher verschlängelung. Bei den sport-funktionen muss ich zugeben dass ich wahrscheinlich grade mal 50% genutzt habe, weil man sich erst mal in die bedeutung der ganzen messwerte einlesen muss. Aber die, die ich nutze sind schon sehr aufschlussreich. Insgesamt bin ich echt begeistert von der uhr und den umfangreichen daten, die man in ruhe nach dem sport auswerten kann. Update:nach einem halben jahr bin ich überzeugt, genau die richtige uhr gekauft zu haben, sie ist robust genug, um überall dabei zu sein und trotzdem hübsch genug um sie beim ausgehen zu tragen.

Garmin fenix 3 hr gps-multisport-smartwatch, herzfrequenzmessung am handgelenk, zahlreiche navigations- & sportfunktionen, gps/glonassik heb dit horloge hoofdzakelijk gekocht voor het sporten. Ten eerste ziet hij er zeer sophisticated uit en kan dan ook goed gedragen worden als dagelijks horloge. Verder is de accuduur fenomenaal voor een dergelijk horloge. Met 3x per week een uur gps gebruik haal ik makkelijk 7 dagen accuduur. Verder is de ingebouwde hartslagmeter ideaal. Hij werkt bij fietsen en hardlopen prima en accuraat. Bij fitness (gewichts training) werkt hij echter raar genoeg minder goed. De firmware en de app zijn stabiel. Verder is de app zeer gebruiksvriendelijk en biedt veel informatie.

Trage sie seit drei jahren täglich, immer ohne probleme. Muss allerdings gestehen, ich habe mir für rund 400€ damals mehr features erwartet. Sehr negativ finde ich, dass man nur drei bis vier zifferblätter von der app ziehen kann. Egal, akku super, robutes gehäuse. Heute bekommt man für das geld wohl uhren, die schon weit mehr können.

Pro: akku hält für gegebenen funktionsumfang lang, viele informationen in kurzer zeit ablesbar, trotz größe angenehm zu tragen, sportliche aufzeichnungen topcons: silikonarmband hält im schnitt 4 monate dann muss man ein neues kaufen, “prozessor” leistung zu schwach, daher kommt es zu verzögerungen beim drücken von tasten, was nervt.

Das ist nunmehr meine vierte smartwatch. Und ich denke und hoffe, das wird auch für eine längere zeit die letzte sein. Denn in summe finde ich die fenix 3 für mich optimal. Vorher hatte ich ein microsoft band 2 (gummiband sehr zügig gerissen) eine garmin vivosmart hr (touchscreen defekt) und die huawei watch 2 (siehe auch meine rezension dazu), die aus meiner sicht weder fisch noch fleisch ist. Zu den details:positiv:+ robust: die uhr ist massiv, gut verarbeitet, hat ein robustes band und liegt auch nach längeren sporteinheiten gut am arm an+ technik: für mein empfinden misst sie sehr genau. Ich bin mit all meinen smartwatches ein und dieselbe strecke gelaufen, und die fenix 3 hr ist noch einen tick genauer als etwa die vivosmart, das sehe ich beispielsweise an der streckenführung im wald+ akku: mit wenig sporteinheiten mindestens fünf tage, selbst mit viel sport annähernd genauso viel, 1a. Auch habe ich gps und glonass parallel an: kein verlust für den akkuneutral:+- größe: das ding ist schon ein wuchtiger brummer. Zurückhaltung und understatement sind anders, muss man mögen. Mir gefällt’s+- bedienung: intuitiv ist anders, meine ich. Muss man sich schon reinfuchsen, dann klappt’s aber primanegativ:- display: das ist mir zu flau.

Ich bin sehr zufrieden, besonders wegen der langen akkulaufzeit und der sehr guten ablesbarkeit bei sonnenlicht beim mountainbiken. Da hält keine vergleichbare uhr mit. . Anfangs muß man sich an der bedienung per knöpfe und der vielen einstellmöglichkeiten gewöhnen, aber wenn mans dann raus hat, super. 3 std mountainbiken mit navigation und gps gerade mal 15 prozent akkuverbrauch. Trotz der größe und robustheit schön leicht. Und die kinderkrankheiten der software von denen man in foren so oft liest gibts ja mittlerweile nicht mehr, dank zahlreicher updates.

Ich habe mir diese fenix 3 hr als “nachfolger” meiner forerunner 410 gekauft, welche ich bestimmt 4-5 jahre in gebrauch hatte. Jetzt liegen da natürlich welten dazwischen. Die fenix 3 hat einfach eine vielzahl an funktionen und möglichkeiten. Einfach klassezu erwähnen sei aber vielleicht noch:im vergleich zur forerunner 230 (hat meine freundin) ist bei der fenix 3 die vibration eher sehr schwach. Stört mich eigentlich nicht, sollte nur mal erwähnt sein. Ich könnte mir vorstellen, dass garmin den gleichen vibrationsmotor verbaut hat, der aufgrund des höheren gewichts der fenix und somit größeres massenträgheitsmoment keine so starke vibration schafft. Das andere betrifft die herzfrequenzmessung am handgelenk. Diese ist für die täglichen kalorien und den alltrag oder im schlaf zu messen ganz ok und brauchbar. Für die sportlichen aktivitäten wo man eher mal auf einen genauen puls angewiesen ist, würde ich jedoch die kopplung mit einem brustgurt empfehlen, da die messung am handgelenk leichter durch störeinflüsse wie nässe (regen, schweiß), korrekter sitz am arm, oder eventueller körperbehaarung beeinträchtigt wird.

Die fenix bietet für jede sportart eine einstellung. Man kann die trainingsseiten selber optimieren und diverse angaben hinzufüge: pace, puls, höhe, uhrzeit, timer, strecke und vieles mehr. Der tragekomfort könnte besser sein, weil die uhr für ein schmales damenhandgelenk etwas zu groß ist. Ich muss das armband sehr eng schnallen, damit die fenix nicht wackelt. Ansonsten bietet sie nette features, wie z. Treppensteigen, so bald man sein tagesziel erreicht hat, erscheint im display ein buntes feuerwerk. Das ist für den sport nicht nötig, macht aber spaß.

Ich bin nicht unbedingt ein garmin fan , aber das das teil ist wirklich gut . Ob beim laufen , mtb , kajak fahren oder windsurfen , die uhr hält was sie verspricht. Wirklich sehr schnell – manchmal ist es binnen sekunden da , längsten hin und wieder mal ca. Auch das connecten am ist wirklich super. Ich würde sie mir sofort wieder kaufen .

Dier pulsmessung am handgelenk war für mich ein entscheidendes kriterium die uhr zu kaufen, da ich vorher nur polar-pulsmesser hatte und der brustgurt etwas nervig war. Leider funktioniert die pulsmessung am handgelenk nur bei ruhe bis max. Weder beim laufen, skilanglauf oder sonst einer sportlichen aktivität wird der richtige pulswert angezeigt. Ich habe mir jetzt doch einen brustgurt von garmin zugelegt. Damit wird der richtige pulswert angezeigt. Die uhr würde ich insgesamt positiv bewerten. Der funktionsumfang ist gigantisch, bedeutet aber, daß man sich einarbeiten muss. Das navigieren nach vorher aufgespieltem track funktioniert z. Die akkulaufzeit ist mit 3-4tagen (bei gps) recht gut, weicht aber von der angabe (7tage) ab.

Ich habe diese uhr jetzt seit april 2016 in verwendung und bin begeistert. Als läufer mountainbiker, trailrunner weis ich die funktionen sehr zu schätzen. Ich muss nicht mehr an einen brustgurt denken, bei mir fuktioniert die pulsmessung am handgelenk sehr gut. An die leichte verzögerung gewöhnt man sich schnell. Der aktivitätstracker macht seine sache auch sehr gut, in verbindung mit myfitness pal habe ich so auch meine ernährung gut unter kontrolle. Ich kann die uhr jedem sportler weiterempfehlen.

Bis auf kleinigkeiten bin ich sehr zufrieden mit der uhr. Sie ist 100 % wasserdicht und hat eine lange akku laufzeit. Ohne große gps aktivität hält der akku circa sieben tage. Man kann sehr viele aktivitäten aufzeichnen. Schön ist auch, dass man die aktivitäten beziehungsweise parameter auf der uhr selbst betrachten kann und nicht unbedingt die app dazu braucht. In der beziehung gibt es eine kleine beanstandung. Manchmal verliert die uhr die verbindung zum smartphone. Nach einigen anfangsschwierigkeiten klappt nun die erneute einrichtung der verbindung ganz gut. Die garmin app des smartphones finde ich auch ganz gut.

Ich habe diese uhr für mein lauftraining gekauft , benutze sie mindestens drei mal wöchentlich . Ich habe eine erhalten und nach einem monat retour gesendet weil herzfrequenzmesser nicht automatisch gestartet ist . Gleich eine nagelneue erhalten . Jetzt habe ich diese schon fast ein halbes jahr und im gesamten sehr zufrieden , allerdings habe ich immer probleme mit höhenmeter der total unzuverlässig und nicht genau ist . Deshalb für navigation unbenützbar . Vielleicht wird irgendwann das problem. Durch einer aktualisierung behoben .

Ich muss sagen, ich hatte mir deutlich mehr von der uhr erwartet. Positiv: gute herzfrequenzmessung, leichte bedienbarkeit, guter akku (ca. 2 wochen ohne gps)negativ: beim freiwasserschwimmen ist das gps fast unbrauchbar, die suche nach gps dauert teilweise sehr lange (auch mal länger als 5 min) und der gps-empfang ist meiner ansicht nach schlechter als z. Temperaturmessung ist auch nicht zu gebrauchen, da die uhr nunmal am arm getragen wird.

Diese smartwatch ist meiner meinung nach die beste auf dem markt. Besonders die vielen vielen zusatzsportarten die eigene programme haben machen das paket perfekt. Eigentlich sich auch sehr gut zum rudern und skifahren, sport arten die normalerweise nicht vertreten werden. Die app dazu ist auch sehr schön designt und hilfreich.

Ich habe lange nach einer sportuhr gesucht die das alles kann und habe sie nun auch gefunden. Ich bin eigentlich kein uhrenträger, aber wenn ich sie nun mal nicht an habe fehlt mir schon etwas. Was das manual angeht, so hätte ich mir gewünscht etwas mehr unterstützung zu bekommen von garmin, das ist für die umfangreichen funktionen schon zu wenig. Sehr positive ist die akku reichweite, bis zu einer woche keine zusätzliche aufladung. Was ich nicht so gut finde ist der garmin support 🙁 hate eine anfrage — keine antwort bekommen. Denn die treppenfunktion geht mal, dann wieder einen oder mehrere tage nicht, hab aber nichts gefunden was darauf hinweist waran es liegen kann. Alles in allem kann ich aber nur sagen dass das die beste sportuhr ist die ich bisher hatte.

Zur uhr an sich muss man nicht viel sagen. Für den preis gehört sie definitiv zu den luxusuhren in diesem segment, ausführliche produkttests lassen sich zur genüge im internet finden, daher gehe ich auf die funktionen nicht weiter ein. Einziges manko, darum ein stern abzug: das armband (titan), was bei garmin allein 200€ kostet, verkratzt unglaublich schnell, am meisten der verschluss. Nun werden einige sagen, klar, man streift mit dem verschluss überall usw. Aber: ich hatte jahrelang eine militäruhr im selben preissegment, habe mir aber aus rein optischen gründen ein sehr billiges (mit ca 10€ sehr sehr billig) metallarmband zugelegt. Dieses hat nach jahrelangem gebrauch natürlich auch kratzer, wenn ich aber im vergleich die menge an kratzern bewerte, die ich am garmin-titan band nach etwa 2 wochen habe, darf das auf keinen fall sein. Ich habe mich, abgesehen von der unglaublichen sport-leistung zum einen aus optischen gründen für diese uhr mit diesem armband entschieden, da ein unwissender die uhr auf den ersten blick nicht als sportuhr enttarnt, zum anderen passt sie mit dem metall look und dem design zu jedem outfit, egal ob locker lässig in der disco oder im feinen anzug im casino. Allein in den letzten zwei wochen haben mich gefühlt 10 leute auf diese uhr angesprochen, dabei auch fremde leute, nicht nur freunde. Die verbindung mit der app und auch mit dem wlan netzwerk verlief von anfang an ohne probleme, ich kann mir nicht erklären warum es einige nicht zusammen bringen (wenn app und uhr auf dem neuesten software-stand sind). Alles in allem aber preis/leistungsmäßig unschlagbar, würde das produkt jederzeit wieder kaufen.

Bedienbarkeit, haptik, funktion. . Topdas gps ist punktgenau (und schnell verfügbar), die software funktioniert tadellos (auch die erweiterungen als download-content), die uhr ist robust, bietet eine gute haptik und optik. Bin bisher mehr als begeistert und kann sie nur weiterempfehlen.

Lange zeit habe ich nach einer nachfolgeruhr zu meiner garmin forerunner 305 gesucht. Diese hat mir viele jahr treue dienste geleistet und ein defekt war auch noch nicht in sicht. Dennoch war das bedürfnis da, eine neue uhr anzuschaffen, da es doch relativ lange dauerte, bis ein gps-fix zustande kam und die synchronisierung nur über ein usb-kabel mit dem pc in frage kam. Meine erfahrungen mit der fenix 3:+ extrem schönes und alltags-taugliches aussehen+ schneller gps-fix+ einfaches koppeln mit vorhandenem brustgurt+ einfaches koppeln mit der garmin connect app (android)+ gutes gps-signal+ viele individualisierungsmöglichkeiten- display (pixeldichte sollte im jahr 2016 definitiv höher sein. Man erkennt jeden pixel)- geringer speicher (no-go: gerade einmal ~16 apps/widgets/watchfaces kann man installieren. Diese sind nur wenige 100kb groß –>armutszeugnis)- kein kartenmaterial (vermutlich aufgrund des speichers. Hier muss man zur epix greifen)- datenkrake garmin connect app (läuft auf android ununterbrochen im hintergrund)- teuertrotz der nagativpunkte habe ich die uhr behalten, da sie insgesamt einen positiven eindruck vermittelt. Inzwischen habe ich ungefähr 20 einheiten darauf absolviert und bin im großen und ganzen zufrieden. Jedoch sollte garmin sich die negativpunkte zu herzen nehmen und diese evtl.

Ich verwende diese uhr seit ca. Einer woche hauptsächlich zum lauftraining. Grundsätzlich kann ich nichts negatives sagen. Die uhr sitzt gut und die anzeigen sind hilfreich. Ich habe die hf-anzeige mit einem anderen hf-gerät überprüft und muss sagen das die uhr korrekte werte anzeigt. Der gps anzeige habe ich parallel eine andere laufapp laufen lassen. Auch diese zeigt, wie auch die garmin uhr (s. Vorherige rezessionen) leichte abweichungen auf der karte an. Beide anzeigen sind jedoch identisch was die kilometerzahl angeht.

Die fenix 3 ist einfach super von den vorhandenen funktionen. Als freizeitsportler hat man fast nicht die gelegenheit alle funktionen der fenix 3 zu nutzen. Ich hatte zuerst bedenken wegen des weißen armbandes, aber es hat sich innerhalb des ersten monates nicht verfärbt und wird es denke ich auch nicht mehr. Sie ist sehr angenehm zu tragen und ist ein echter hingucker.

Ich nutze die fenix 3 (saphir mit pulsmesser) jetzt sei gut 2 monaten. Bei meiner bewertung schwanke ich zwischen 3 und 4 sternen; am liebsten würde ich 3,5 sterne vergeben. Ich glaube, dass die uhr den aktuellen stand der technik widerspiegelt – in positiver wie in negativer hinsicht. + der funktionsumfang der fenix 3 ist wirklich gewaltig. Es ist schon beeindruckend, was man alles in einer armbanduhr unterbringen kann. Da dies alles in vielen anderen rezensionen schon gelobt wurde und in der produktbeschreibung nachgelesen werden kann, möchte ich hier nicht alles nochmal aufzählen. Nach meiner bisherigen beobachtung funktionieren alle features tatellos. Insbesondere der gps-empfang ist schnell, gut und entgegen älteren rezensionen bei meiner uhr auch nicht ungenau. In verbindung mit dem pulsgurt bekommt man zudem einige interessante rückmeldungen zum eigenen laufstil. Die bedienung/menüführung ist nicht besonders intuitiv, aber auch nicht so kompliziert, dass man sie nicht mit etwas Übung erlernen könnte.

Eine für mich geniale multifunktionale sportuhr,man sollte wissen das garmin kontinuierlich und in einem kurzen zeitraum immer wieder software updates für dieses model raus bringt. Ich nutze die uhr seit 6 monaten und bin wie am ersten tag noch immer begeistert von ihr. Jedes update macht die uhr besser,ich habe keine abstürze der software oder sonst irgendwelche bugs mit der uhr. Ich trage sie 24std 7tage die woche und merke sie garn nicht. Ich muss dazu sagen,ich habe nie uhren getragen und habe ein schmales handgelenk, aber mich stört sie absolut nicht und sitzt sehr gut. Selbst beim schlafen ist nichts von ihr zu merken,man sollte aber evtl die tastensperre aktivieren um nicht aus versehen, das licht oder eine sportart zu starten. Im gps betrieb, also wenn draussen strecken aufgezeichnet werden beim biken oder wandern verbraucht die uhr ca 5-6 % akku pro stunde, dabei habe ich aber meinen brustgurt per ant+ verbunden. Im normalen uhren modus beteag.

Zur uhr kann ich nach einer woche dauereinsatz nur sagen, dass ich sie nicht mehr hergeben würde. Einfach supereinen stern abzug gibt es für die softwarepakete (man benötigt nämlich leider mehrere). –>man benötigt garmin express am pc (für firmware-updates und zum einrichten des wlan). Hier muss die uhr per kabel verbunden werden. –>man benötigt garmin connect (mobile). Hier werden die von der uhr erfassten daten wie z. Verbrannte kalorien, gegangene schritte, herzfrequenz, etc. (eher unübersichtlich) dargestellt. –>man benötigt garmin connect (web-version), um z.

Ganz große klassesieht super aus, am mann sowie an der frauist sehr präzise, hat viele funktionen, und alles mit der garmin-connect-app verknüpfbar. Gps-signal immer da und genau. Tollster tracker überhauptviele designs zum herunterladen.

Für alle die keine smartwatch suchen, sondern eine gute uhr, mit einigen outdoor-fähigkeiten, kann ich diese uhr empfehlen. Ich wollte eine uhr, die länger als einen tag ohne aufladen funktioniert und bis jetzt komme ich mit der fenix 3 hr auf gut 14 tage laufzeit. Dabei gehe ich jede woche ca. 15-20 km spazieren/joggen und tracke meinen weg, mit der uhr. Die uhr hat, entgegen der apple-watch (3), die ich zuvor hatte, einen echten kompass. Uhr, kompass und pulsmessung waren meine hauptkriterien und die wurden alle erfüllt. Ich bin sehr zufrieden mit der uhr.

Ich habe diese uhr von meiner frau geschenkt bekommen. Natürlich habe ich diese multifunktionsuhr nach einer langen stunde youtube bewertungen auf die leistung der uhr gewählt. Viele leute finden diese uhr sehr gut, resistent und so weiter. Für mich war es eine enttäuschung. Ich habe die uhr für den kalorienverbrauch und die hr-messung und natürlich für die “garmin” gewählt. Es sieht gut aus, sehr robust, qvalitet alles ist da, aber die hr-messung und der sensor ist ein no go. Radfahren ist in ordnung, aber die uhr braucht viel zu lange zeit um zu verstehen, dass meine herzfrequenz mehr als 90 schlage pro minute beträgt. Natürlich es gab auch den fall, dass nach 7 km immer noch unter 90 war (ich fahre mit 20-35km/stunde)ich gehe mehrmals pro woche ins fitnessstudio (für kraft und hiit).

Die uhr ist wirklich top was mich allerdings richtig stört, ist, dass der höhenmesser ein eigenleben entwickelt. Man verändert seine position nicht und ist plötzlich von 160m auf 7800 m gestiegen um 10 minuten später bei -300 m zu stehen. Mal funktioniert alles 1 woche top und dann wieder 1-2 tage gar nicht. Selbst nach einer kalibrierung läuft er dann aus dem ruder.

Mein fazit nach 3 wochen tragedauer. Plus+tolle funktionen+sehr genaue schrittzählung+lange akkulaufzeit+gut individualisierbar+wasserdicht bis 10 atm+puls sehr genaunegativ-lünette aus weichem metall daher schnell kratzer-armband nach 3 wochen tragen bereits extrem abgenutzt-armband hinterlässt druckspuren-langsames umschalten der funktionen-gps daten (altimeter) ungenaufazittolle funktionale uhr mit kleinen schwächen in der verarbeitung und schnelligkeitwer eine sportuhr sucht ist bestens bedient, smartwatch funktionen wollte ich nicht und fehlen mir auch nicht.