Garmin eTrex 20 GPS Handgerät mit 2, naja

Ich habe das gerät vor kurzem erworben, da ich ein gerät mit kartendarstellung haben wollte, für das es sowohl gute, als auch unterschiedliche karten gibt. Ich habe mich also für das einsteiger-gerät von garmin entschieden. In der etrex-serie gibt es drei verschiedene geräte. Zum einen das etrex 10, welches keine kartendarstellung bietet, zum anderen das etrex 20/30. Bei dem etrex 20/30 handelt es sich um das selbe gerät, das 30iger bietet jedoch noch einen “echten” kompass und einen höhenmesser. 1) lieferumfang:der lieferumfang des etrex 20 ist spartanisch. Das gerät selbst wird ergänzt durch ein 30cm usb-kabel und eine kurzanleitung. Weder batterien, eine microsd-karte noch eine handschlaufe sind vorhanden. Das keine microsd-karte mitgeliefert wird, ist noch zu verkraften, da das gerät über einen 2gb(1,7gb nutzbar) speicher verfügt und die gekauften garmin-karten auf einer microsd-karte geliefert werden. Wer openstreet maps nutzen möchte, braucht also noch eine microsd-karte.

Im gegensatz zum garmin oregon 600 mit dem ich – vor allem wegen ständiger systemabstürze – gar nicht zufrieden war, erfüllt das etrex 20 nach nunmehr ca. 1/2-jährigem intensiven gebrauch in Österreich und südtirol meine erwartungen sehr gut. Display:sehr brillant und auch bei hellem sonnenschein absolut gut lesbar (gleichwertig wie oregon 600, aber etwas kleiner)stabilität:bisher kein einziger systemabsturzakkulaufzeit:sehr gut; 20 stunden mit guten akkus sind problemlos möglichkarten:osm-karten laufen stabil und funktionieren klaglos und auch die aufbaugeschwindigkeit ist beim wandern völlig ausreichend. Der kauf der teuren garmin-karten ist meines erachtens überhaupt nicht nötig (prinzipiell benötigt das gps für das aufzeichnen von tracks oder das laden von gps-tracks auch überhaupt keine karte). Kein gps kann aber meiner meinung nach eine wanderkarte völlig ersetzen, weil nur diese einen ausreichenden Überblick über gelände und Örtlichkeit bietet. Das display bei einem gps ist – egal ob jetzt 2 1/2 oder 3 zoll – dafür immer viel zu klein. Gemeinsam bieten sie – vorausgesetzt man kann die vom gps ermittelte position in die karte übertragen – tolle möglichkeiten, sich auch in völlig unbekannten gebieten sicher zu orientieren. Genauigkeit:auch im dichten wald oder im gebirge gab es keine probleme, empfang war immer vorhanden (gps + glonass); der gps-höhenmesser reicht mir im hinblick auf die erzielte genauigkeit völlig. Einen barometrischen höhenmesser hat nur das etrex 30. Was mir fehlt:- eine frei belegbare taste (hat z.

Ich habe dieses hier ausprobiert und das oregon 450. Da ich es auch öfters zum biken benutze finde ich das display beim etrex bedeutend besser,auch die tasten sind beim biken einfacher zu bedienen als das touch. Hin und wieder hat das gps allerdings empfangsaussetzer, so dass man erst zwischen gps und glonass hin und her schalten muss um wieder empfang zu bekommen.

Ich kann mich meinen vorschreibern nicht wirklich anschliessen. Ich bin begeistert vom etrex 20 es macht genau das was ich brauche und kann dabei noch viel mehr. Der preis ist echt ok andere billigere geräte können dafür weniger.

Bietet alles was man zum biken braucht. Das einzige was fehlen würde, wäre ein pulsmesser, aber so was kann man bei bedarf ja separat einsetzen. Vom handling sehr einfach und übersichtlich.

Ich nutze das garmin hauptsächlich fürs geocachen. Pq’s sind kein problem und osm lässt sich auch ohne probleme laden. Gps ist auch im wald sehr genau. Würde dieses gerät wieder kaufen.

Key Spezifikationen für Garmin eTrex 20 GPS Handgerät mit 2,2″ Touchdisplay, Batterielaufzeit von bis zu 25 Stunden und großem internen Speicher:

  • Outdoor Navigationsgerät mit 2,2 Zoll großem, kontrastreiches Farbdisplay
  • Kostenloser Download einer Region von der Topo Deutschland Light
  • Hochempfindlicher GPS-Empfänger mit HotFix- und GLONASS-Unterstützung, bis zu 25 Stunden Akkulaufzeit.
  • 1,7 GB interner Speicher. Möglichkeit zur Erweiterung mit einer microSD-Speicherkarte (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Lieferumfang: eTrex 20, USB-Kabel, Dokumentation

Kommentare von Käufern

“Der eTrex 20 – ein guter Helfer für Wanderungen / Bergtouren
, Ganz hervorragendes Gerät – tut was es soll
, Sehr gut!!

Vorab: es läuft mit 2 aa batterien. Beim ersten gerät ist ein winzig kleiner metallstift am “schloss” des batteriefachs einfach abgefallen, wodurch es sich nicht mehr schließen hat lassen. Amazon hat sofort ein austauschgerät geschickt, da war dann alles gut. Das gerät ist sehr präzise. Wenn man waas, den empfang von korrektursignalen, einschaltet, hat man unter freiem himmel eine genauigkeit von 2 metern. Man muss nur einen schritt gehen, und es wird bereits eine geschwindigkeit angezeigt. Es wird eine sehr, sehr rudimentäre weltkarte mitgeliefert, da sollte man sich aber keineswegs drauf verlassen. Was aber, zumindest nach heutigen smartphone-usability maßstäben, absolut unerträglich ist, ist die benutzeroberfläche. Man muss mit diesem kleinen, labberigen joystick durch mehrschichtige menüs navigieren und hinundwieder die seitlichen tasten zum zurückspringen verwenden. Ab und zu finden sich auch funktionen beim druck auf andere tasten, aber ob das gerade die relevanten sind, weiß man vorher nicht.

Ich habe mir das gps zum cachen gekauft,funktioniert klasse. Die standartkarte war zum cachen etwas”ungenau”, war kein problem eine bessere draufzuspielen. Preis / leistung ist ok deswegen auch nicht das 30 model. Benötigt meinermeinung nach etwas lange zum bestimmendes eigenen standortes deswegen nur 4p. Garmin eTrex 20 GPS Handgerät mit 2,2″ Touchdisplay, Batterielaufzeit von bis zu 25 Stunden und großem internen Speicher Bewertungen

Möchte hier mal ein bisschen kritik loswerden:- ich verstehe nicht wieso man einen so lahmen usb port verbauen kann?. Das raufkopieren einer 1,8 gb großen deutschland karte dauerte 1,5 stunden. – firmwareupdates funktionieren nicht: da garmin seine firmwares nur noch über iwelche updater bereitstellt, hat man das nachsehen wenn es iwo im system harkt und der download z. – waypoints können standardmäßig nicht von bascamp auf das gerät kopiert werden. Beim vorgänger lief das noch problemlos. Ich habe noch nicht rausgefunden was falsch läuft (tipppe auf die firmware, siehe punkt oben).

Lieferung wie immer bestens. Das gps gerät ist von der menueführung ähnlich dem vorgänger- gewöhnungsbedürftig,verbessert hat sich aber der satellitenempfang. Positiv ist nach wievor das freie osm karten unterstützt werden und die lange batterielaufzeit mit 2 aa batterien.

I like it very much and now use many times. But the screen is a little small.

Wir haben drei garmin in gebrauch und es ist alles bestens. Super qualität und bedienbarkeit. In der preisklasse sicher das beste am markt.

Der empfang im wald ist eingeschränkt, woraus eine ungenaue positionsbestimmung erfolgt. Ansonsten gibt es keine probleme. Das gerät hat keine technische mängel. Der bildschirm ist bei sonnenlicht etwas schlecht erkennbar.

Klein und handlich, eins ist nur schade. Karten material ist zu teuer.

Ich benutze das garmin etrex 20 bisher nur zum gecoachten und es funktioniert super. Ich habe es als ersatz zu meinem handy gekauft, weil ich lieber mit einem knapp 400€ günstigeren gerät unterwegs bin. Die genauigkeit ist zudem noch besser als von meinem handy gps, kann mich also anderen rezensionen diesbezüglich nicht anschließenauch die vorgeworfene komplizierte bedienung finde ich witzig. Einfach mal hinsetzen und ausprobieren. Es ist alles selbsterklärend und wirklich. Da das handy zudem noch vom telefonnetz abhängig ist, ist der gebrauch an abgelegenen stellen recht schlecht beim handy. Da bietet das garmin dann die passende alternative. Die geloggten caches die man im vorfeld auf das garmin geladen hat, können ganz einfach per field-notes auf der geocaching internetseite hochgeladen werden und sind dann als geloggt, nach dem upload, angezeigt.

Ich habe das gerät verschenkt und es wird fleißig und erfolgreich genutzt. Soweit ich das beurteilen kann, zeigt es die daten für das cashen relativ genau an (leichte abweichungen im wald können vorkommen). Die investition hat sich gelohnt.

Sehr gut zu bedienen ,auch wenn man nicht so bescheid weissdanke ein sehr guter kauf .

Ich bin sehr zufriden mit meinem neuen gps gerät. Bei einigen einstellungen habe ich probleme mit der bedienung. Doch das könnte auch an mir liegen. Immerhin bin ich blond, wenn auch nur gefärbt. Nein im ernst, ich bin sehr zufriden. Habe schon 500 caches gefunden. Ich kann es nur weiter empfehlen. Das preis / leistungsverhältnis stimmt hier.

Anfangs kleine startschwierigkeiten was die berdienung betrifft, aber nach mehrmaligen gebrauch funktioniert alles einwandfrei. Klare weiterempfehlung dieses produktes.

Nach langem suchen dieses gps gefunden und gekauft. Und ich bin froh über den kauf:es bietet alles, was man zum geocachen braucht, und ist preislich wirklich erschwinglich.

Ein kleines handliches gps handgerät. Da es in die seitentasche gesteckt werden kann, eignet es sich gut für wander- und trekkingtouren.

Nach mittlerweile doch einigen wanderungen mit dem garmin bin ich weitestgehend zufrieden. Ein wichtiger schritt dabei war es, die openstreetmap-karte auf das gerät zu bringen, was auch unter linux ohne probleme möglich war. Akkulaufzeit ist tatsächlich groß und macht den eindruck – auch wenn ich es nicht gemessen habe – durchaus auch die angegebene dauer zu übertreffen (normale aa li-ionen-akkus). Es könnte aber sein, dass, wer – etwa beim geocaching-spielen – ein anderes, intensiveres nutzungsverhalten hat, auf kürzere zeiten kommt. Die auf dem gerät abgespeicherte anleitung ist tatsächlich, wie schon von anderen hervorgehoben, nicht allzu aussagekräftig.

Habe mir das garmin etrex 20 eigentlich nur für eine längere ostafrika-reise gekauft, damit ich mit da nicht völlig verfranse, und es hat sich sehr gelohnt. Eine freie karte aus dem open-street-map projekt geladen, und schon kennt das kleine teil jedes detail dieser fernen landschaft, kleine fast unbefahrbare straßen, tankstellen, sightseeing, einfach alles. Die perfekte ergänzung zu einer detaillierten landkarte. Und mit einfachen batterien, die man auch dort in jedem shop bekommt hält das ding auch bei intensivem gebrauch viele tage lang. Die bedienung ist einigermaßen intuitiv, aber auch nur einigermaßen, mit den grundfunktionen muss man sich schon anhand der anleitung vertraut machen. Das display ist relativ klein und ein wenig pixelig, aber dafür eben stromsparend, und das ist wichtiger, und vor allem auch bei hellem sonnenschein einwandfrei abzulesen. Für meinen zweck des ferntourismus optimal geeignet, den barometrischen höhenmesser oder den kompass des etrax 30 habe ich jedenfalls nicht vermisst, auch kein größeres, stromfressendes display der teureren geräte.

Ein fahrradtaugliches satelliten-navigationsgerät für 150 € ist eine formidable sache, dachte ich mir. Und die konzeption des gerätes passt auch:- die bedienung ist dank der “steuerwarze” rechts oben mit handschuhen möglich. – das display ist auch bei sonneneinstahlung problemlos abzulesen, bei dunkelheit kann auf die (batteriebelastende) beleuchtung zurückgegriffen werden. Ich benötige im alltag eine lesebrille (1,75 dpt), kam aber mit der darstellungsgröße am etrex ohne brille gut zurecht. Die kleineren schriften konnte ich nicht erkennen, sie waren aber zum “wegfinden” entbehrlich. – um (kostenlose) fahrradkarten mit passender auflösung zu installieren, habe ich das programm “basecamp” von garmin (kostenlos) heruntergeladen, die (osm-)karten bezog ich ebenfalls kostenlos von “velomap. Zum einarbeiten in die kartenbeschaffung und -aufbereitung benötigte ich einen halben tag. – ebenfalls gut gelöst ist die stromversorgung mit “alkaline”-batterien: mit einem batteriesatz fuhr ich 12 stunden rad. – die verriegelung des batteriefachs versagte bei meinem gerät nach ca. 10 betätigungen: der querstift rutschte aus seiner bohrung und verschwand auf nimmerwiedersehen im gras-/lehmboden von julisch-venetien. Ursache war vermutlich eine mangelhaft eingehaltene fertigungstoleranz. Ich sicherte die batteriefachklappe für den rest der reise mit isolierband. – für den betrieb am fahrrad benötigte ich eine fahrradhalterung.

Ich hab das garmin etrex 20 nun seit 2 monaten und es ist echt klasse. Ich benutze es zum geocachen und durch die vielen sateliten die ein gps benutzt ist es wirklich genau. Ich habe vorher immer mit meinem handy gecacht, allerdings ist da das problem sobald man unter bäumen steht hat man riesen koordinaten schwagungen, dass ist mit den garmin gar kein problem mehr. Es gibt im menü viele verschiedene extras wie z. Geocaching, see navigation, reisecomputer, taschenrechner, wecker und vieles vieles mehr. Das display hat ausreichend farben und auch bei sehr hellen sonnenlicht ist es gut zu erkennen. Die eingabe finde ich ein wenig kompliziert da man es mit dem joystick bedienen muss und kein touchscreen hat. Das nächste problem ist das karten material.

Zunächst einmal war ich nach erhalt des paketes etwas enttäuscht darüber, dass die im lieferumfang beschriebene tragelasche nicht dabei war. Nach reklamation bei amazon bekam ich ein tauschgerät, bei dem aber auch keine tragelasche vorhanden war. Es fehlte zwar nur diese kleinigkeit, aber ich persönlich finde es gerade beim cachen ein wichtiges kleines utensil, welches nicht fehlen sollte. Nun gut, das haben ich mir nun anderweitig organisiert. Die bedienungsanleitung läßt meiner meinung nach zu wünschen übrig. Als absoluter neuling auf dem gps-sektor hatte ich am anfang doch so meine probleme, das gerät richtig zu bedienen. Zwar hab ich “typisch mann” mich erst ohne anleitung am gerät probiert, kam aber nicht so richtig mit der bedienung zurecht. Dank google bin ich dann auf eine seite mit einer ausführlichen anleitung gestoßen. Nach dem ich die anleitung näher studiert und die erkenntnisse am gerät erprobt habe, ging es hinaus, die ersten cache zu suchen. In der zwischenzeit ist die bedienung sehr einfach und wir sind von der genauigkeit des gerätes absolut überzeugt.

Für den preis bringt es die notwendigen features mit. Mittels basecamp und den diversen online-plattformen kann man nach einer doch etwas intensiven einarbeitungszeit die routen selbst erstellen und importieren. In bewaldeten gebieten teilweise auch nur +/- 5 m genauigkeit. Ist zwar wesentlich genauer als iphone 4 (in wald +/- 20m teilweise), hätte mir jedoch mehr erwartet. Aber für den preis kann man nicht alles haben.

Habe das etrex als gps für wanderungen gekauft. Osm maps lassen sich problemlos importieren bzw. Am pc auf die micro sd card übertragen. Sd card wurde sofort vom gerät erkannt. Lediglich die richtige benennung der ordner bzw. Die korrekte verzeichnisstruktur ist wichtig, ansonsten findet das system die karten nicht. Hierzu gibt es im netz reichlich anleitungen. Das gerät wirkt sehr robust, was mir für den outdoor-einsatz wichtig ist. Die bedienung über den joystick funktioniert gut. Satelitensignale wurden problemlos erkannt, das signal wird deutlich auf der screen dargestellt.

Diese navi ist ideal für menschen, die gerne ihre touren am pc planen. Ich nutze zur planung “komoot”. Hier habe ich die möglichkeit meine touren nach meinen wünschen zu gestalten. Anschließend speichere ich die entsprechende gpx – datei auf meinem pc. Danach übertrage ich diese datei auf eine sd-karte, die ich ins etrex eingelegt habe. Als karte habe eine von kleineisel (kostenlos im netz, basierend auf open street map) auf dem garmin hinterlegt. Die gpx – datei von komoot wird problemlos auf der kleineisel – karte angezeigt. Ein weiterer wichtiger vorteil dieses gerätes ist die benutzung von handelsübliche aa-batterien (ich benutze aufladbare, diese halten ca. Anschließend erfolgt ein wechsel der batterien, und weiter geht es).

Ich habe vor einiger zeit dieses gerät gekauft und bin sehr zufrieden. Die anleitung ist sehr ausführlich und deshalb muss man sich etwas zeit nehmen um das gerät richtig einzustellen. Doch dann ist alles wirklich gut.

Seit vielen jahren unternehme ich gerne ausgedehnte wanderungen und bergtouren. Trotz ausstattung mit gutem kartenmaterial und der nutzung von guten wanderführern ist es in der vergangenheit manchmal dazu gekommen, dass ich mich “verstiegen” habe. Daher habe ich mir für den (inzwischen zurückliegenden) wanderurlaub auf teneriffa den etrex 20 von garmin gekauft. Nur zwei tage vor antritt der reise erreichte mich das gerät und ich habe mich über die weihnachtsfeiertage damit beschäftigt und konnte das navigationsgerät im urlaub gut nutzen. Die haupterkenntnis kam bereits bei der vorbereitung der wandertouren: ohne geeignetes kartenmaterial ist das gps-gerät nur sehr eingeschränkt nutzbar. Die enthaltenen sehr grundlegenden karten sind für wanderungen nur sehr bedingt nutzbar. Es ist ganz klar: ohne kenntnis der topographie des wandergebietes ist der nutzen sehr eingeschränkt, also habe ich in die von garmin angebotene karte “garmin topographische karte topo spanien v5 pro” investiert, die allerdings auch fast so viel kostet wie das gerät selber. Irgendwie stellt sich so ein wenig dasselbe gefühl wie bei tintenstrahldruckern oder kapsel-kaffemaschinen ein. Das gerät ist vom preis her o. Aber die “verbrauchsmaterialien” sind teuer. Allerdings muss man sagen, dass es auch viele andere (teilweise auch kostenlose) karten, speziell aus dem open streetmap project, gibt aber ich hatte einfach nicht die zeit, mich ausreichend mit den alternativ-produkten zu beschäftigen. Und: tatsächlich ist die qualität der gekauften spanien-karte sehr hoch, sie entspricht dem standard einer 1:25000 wander-karte. Nun zum erfahrungsbericht: ich habe das erhaltene gerät mit einer micro-sd-karte, der oben genannten topographischen karte sowie die gps-daten des rother-wanderführers “teneriffa” (den ich ebenfalls in papierform gekauft habe) “aufgewertet” und habe mich so ins abenteuer teneriffa gestürzt. Ergebnis: mit der beschrieben kombination (gps-navi, karte und tourdaten) gewinnt man erhebliche sicherheit auf den teilweise heiklen bergtouren.

Ich habe das gps für eine fahrradtour in osteuropa erst benutzt. Es ist mit osm karte kompatibel (d. Man braucht keine extra karte kaufen) und es funcktioniert gut: farb-display ist nötig (etrex10 würde ich dann nicht empfehlen) und das bedienen ist einfach. Es hat alle funktionen die man brauchen kann: navigation zum ziel, ein track folgen, waypoints markieren, den gefahrenen weg speichern usw. Ist auch gegen regen geschützt. Die batterie dauert auch lange: ich hatte “rechargable” akkus (die kürzer als batterie dauern) und das gerät war 10-15 stunden an, manchmal mehr (abhängig davon, ob ich viel gesucht habe oder nicht).

Nach knapp 6 jahren der dauerhaften nutzung kann ich nur schreiben: absolute spitzenklassedas gerät ist sehr zuverlässig. Es gibt natürlich “smartere” lösungen, aber wer in gegenden mit schlechtem handyempfang geocaching betreiben will, sollte sich ein solches gerät zulegen. Sehr präzise outdoornavigation.

Ich habe das gerät jetzt seit zwei tagen und konnte es schon ausgiebig beim geocachen testen. Die handhabung ist für den neuling ungewohnt, war aber inerhalb kürzester zeit erlernt. Einige untermenüs musste ich allerdings erst durch das handbuch finden. Durch den betrieb von gps und glonass gleichzeitig ist die positionsbestimmung sehr genau. Die bilder hier im internet stellen das gerät größer dar als es ist. Von mir gibt es eine kaufempfehlung .

Das gerät kann ich sehr empfehlen. Von den empfangseigenschaften ist es in den meisten fällen viel präziser als ein mobiltelefon. Einzig der langsame prozessor der sich beim kartenaufbau bemerkbar macht stört meinen gesamteindruck.

Ganz einfach, ich wollte kein touchpad, da ich glaube, dass die schlecht ablesbar sind wenn man da immer mit den fingern rumdrückt. Ich brauche weder höhenmesser noch kompass, bzw. War mir das das geld nicht wert. Firmware: das gerät wurde mit der fw2. Nach mehrfachem umrouten ist das gerät “hängen geblieben”. Und da laut Änderungsbeschreibung die Änderungen nach 2. 80 hauptsächlich um kompass und höhenmesser beziehen stört mich das nicht. Die bedienung ist vielleicht nicht jedermanns sache, aber ich komme damit gut zurecht.