Garmin Edge 510 GPS-Radcomputer inkl, Wechsel Edge 500 auf 510

Ein unverzichtbarer helfer bei den mountainbike und rennradtouren. Wie bereits von den meisten erwähnt, kann dieses gerät nicht nur die gefahrene strecke aufzeichnen und dann später online über garmin connect ansehen/bearbeiten/teilen, sondern man kann auch online erzeugte strecken auf das gerät laden und sich navigieren lassen. Dies geschieht nicht, wie beim edge 800/1000 über eine interaktive karte, sondern lediglich über wegpunkte. Nachdem sich diese “strichkarte” allerdings während dem fahren immer neu ausrichtet, kommt man damit sehr gut zurecht. Dank eines aktuellen updates bietet nun auch der 510er des shimano di2 supports und zeigt segmente im live betrieb an.

Endlich hab ich den tacho, den ich immer gesucht habedas display lässt sich nach eigenen wünschen konfigurieren. Die live-tracking-funktion ist ein nettes gimmickpuls- und triffrequenz sind im nu konfiguriert, wattmess-system detto möglich. Der akku hält eeewig für einen gps-tacho. Letztendlich auch der grund für einen wechsel von 305 auf 510. Die garmin connect-software ist für statistiker – wie mich – super. Wenn ich das ding nur noch mit der alten (gratis) sport-tracks version 2. X koppeln könnte wär alles perfekt. Wer auf eine (vollständige) navigation am rad verzichten kann – so wie ich – für den gibt’s denk ich derzeit keine bessere alternative.

Sehr schnelle montage und benutzung einfach. Übersichtlich und sehr gut ablesbar auf dein renradbatterie ist gut und schnell aufladbar.

Sporadisch auftretende software-probleme nerven. – zum teil ist die auswertung eines trainings nur bedingt möglich. – virtueller partner funktioniert nur eingeschränkt – navi-funktion mäßig. Langsam und störanfälligkleinere probleme bei der betätigung der tasten mit handschuhen werten das gerät weiterhin ab. Gut ist der support durch garmin. Das gerät müßte noch fein-ge-tuned werden, dann wäre es perfekt.

Der edge 510 ist ein solider trainingscomputer mit hervorragendenauswertungsmöglichkeiten. Das gerät ist aber kein ausgereiftes gerät für fahrradnavigation. Hierzu fehlt meines erachtens die möglichkeit einer kartendarstellung. Die bedienung über das resistive display ( reagiert auf druck ) istgewöhnungsbedürftig und beim radfahren umständlich. Für die einrichtung des gerätes sollte man sichzeit nehmen. Und auch mal eine probefahrt einkalkulieren. Fazit: für leute, die ihre ausfahrten umfangreich aufzeichnenund auswerten wollen ein gute lösung.

Ich hatte mir den 500er schon gekauft und war damit durchweg zufrieden. Am 510er reizte mich die möglichkeit des livetracking. (meine freundin weiß so jederzeit wo ich bin. Wenn mal was ist ;-))etwas irritiert war ich von der doch stattlichen größe des 510ers – aber ist nicht so dramatisch. Die menüführung ist besser und gefällt mir jetzt sehr gut. Bis zur einführung der firmware 2. 9 gab es gelegentlich abbrüche in der verbindung zum smartphone, bei mir aber zum glück nicht so oft. Zweimal verlor mein edge sämtliche daten, immer nach 7h trainings mit navigation. Zuletzt ging er dann gar nicht mehr an, bzw. Konnte daten nicht laden und ging sofort wieder aus.

Key Spezifikationen für Garmin Edge 510 GPS-Radcomputer inkl. Herz- und Trittfrequenz Sensor und Premium Herzfrequenz-Brustgurt:

  • High-Performance GPS-Radcomputer für Training und Wettkampf
  • Inklusive Premium Herzfrequenz-Brustgurt, GSC10 und Edge Aero- und Standard-Lenkerhalterung sowie Online-Funktionen mit Garmin Connect Mobile App (z.B. Live-Tracking und Wetterinformationen)
  • Track-Navigation: schon mal gefahrene Strecken, geplante Strecken (Garmin Connect) oder Touren aus dem Internet einfach nachfahren, TracBack (Zurück zum Start): zeigt den Weg zurück zum Ausgangspunkt
  • Virtual Partner/Virtual Racer zeigt den Vorsprung bzw. Rückstand zu einem absolvierten Training oder einer vorgegebenen Durchschnittsgeschwindigkeit an
  • Der Performance GPS-Radcomputer mit Online Funktionen im Bundle mit Herzfrequenz-Brustgurt und Trittfrequenzsensor von Garmin

Kommentare von Käufern

“Wechsel Edge 500 auf 510
, Unverzichtbares Gerät fürs Radfahren
, Bester Radcomputer

Nach anfänglichen zweifel habe ich mich dann doch entschieden den edge 510 zu bestellen. . Ich bin begeistertziemlich genaue routenaufzeichnung, viele viele daten zum auswerten, display immer gut lesbar. Es hat so viele funktionen, die ich noch nicht alle getestet habe. Das einzigste, was mir fehlt ist eine angabe über die gesamten höhenmeter über eine saison gesehen und die karte, dass lässt sich aber bestimmt noch finden.

Dieser fahrradcomputer hat alles, was man sich wünschen kannbedienung leicht, einrichtung ein kinderspiel. . tracking-funktion eine echte hilfedie von anderen beschriebenen abstürze und kurze akkulaufzeiten kann ich absolut nicht bestätigen. Garmin Edge 510 GPS-Radcomputer inkl. Herz- und Trittfrequenz Sensor und Premium Herzfrequenz-Brustgurt Bewertungen

Ich habe ja das vorgängermodell edge 500 lange besessen, und muss sagen das der edge 510 vor allem bei der gps findung wesentlich besser geworden ist. Die restlichen spielereien sind sehr nett und cool. Jetzt scheitert es nur noch an der zeit zum trainieren. Ich kann den edge 510 nur weiterempfehlen.

700km mit dem edge 510 kann ich nun etwas umfangreicher berichten. Ich fange gleich mit der verpackung an:das gesamte bundle gut verpackt, aber mit relativ wenig informationen versehen. Es ist lediglich eine schnellanleitung zur montage der sensoren enthalten, details zur ersteinrichtung der untermenüs des eigentlichen gerätes kann man später erst dem internet entlocken. Die montage der sensoren ist einfach, könnte aber etwas besser beschrieben werden. Die ersteinrichtung des gerätes empfinde ich als zeitaufwändig und mühevoll. Hilfreich ist die umfangreiche bedienungsanleitung aus dem internet, diese gibt viele details zur konfigurierung preis. Die einstellungen und bildschirmansichten lassen sich sehr gut anpassen, wenn man sich die zeit nimmt und sich damit beschäftigt. So lassen sich wie bei garmin üblich auch mehrere bildschirme für den betrieb mit unterschiedlichen angezeigten werten festlegen. Natürlich lassen sich später bei der auswertung auch daten abrufen, die vorher nicht in den bildschirmeinstellungen sichtbar waren.

Ich finde dieser radcomputer ist kompakt unaufgeregt und bringt alles was man benötigt. Sowohl herz, tritt als auch geschwindigkeitsmessung. Mit der neuen software werden auch segmente unterstützt. Ich habe das gerät jetzt seit einem jahr und bin begeistert. Es hat mir überall auf meinem rennrad hervorragende dienste geleistet. In verbindung mit strava das beste gerät was man sich fürs rennrad vorstellen kann.