Garmin DriveSmart 60 LMT-D EU Navigationsgerät, Schönes Gerät ohne großen Nutzen für Außendienstler

Positiv: die navigation ist gewohnt einfach und intuitiv. Die sprachsteuerung funktioniert sehr gut. Alternative routen werden schnell angeboten und können auch manuell angefordert werden. Das kapazitive display funktioniert sehr gut. Die bluetoothschnittstelle funktioniert ohne smartphone-app ganz gut. : bezogen auf das telefonieren. Negativ: kurze akkulaufzeit. Das navi musste zunächst an einer steckdose geladen werden, damit es vom pc erkannt werden konnte. Und ee hält nur etwa eine stunde. Der updatevorgang ist verwirrend: download und “installation” angeblich schon nach etwa 30 minuten beendet.

Hallo rezensionsgemeinde, dieses gerät ist mein erstes mobiles navi und ich kann euch sagen. Meinerseits benötige ich ein navi nur in extrembereichen, wie z. In großstädten und komplexen ballungszentren und dass europaweit. Bin sehr überrascht wie gut ich mit diesem gerät geführt werde. Bin vom alter her auch nicht mehr der “jüngste”, aber die bedienung ist relativ einfach und in sich selbsterklärend. Ein absolutes “schmankerl” sind die angezeigten warnmeldungen in puncto fest installierter sowie mobiler geschwindigkeitskontrollen und dass auch im ausland. Weitere hilfreiche optionen wie hotelsuche-,einkaufsmöglichkeiten -,parkhäuser-, services und und und. . Sind für die heutige hektische und zukünftige zeit eine echte hilfe. Auch die sprachbefehl-steuerung ist für mich in der momentanen form schon eine große bereicherung. Hoffe dass bei den laufenden updates, welche man von zeit zur zeit durchführen sollte bzw. Muss, auch neue verfeinerungen zum bestehendem programm von dem hersteller garmin mit übertragen bzw.

Mir waren für die wahl dieses navis vor allem zwei dinge wichtig:1. Live-verkehrsinformationen (per dab+) – viel schneller als das völlig veraltete tmc oder tmc pro2. Aktiver fahrspurassistentich habe auch noch das tomtom go 5100 als favorit gehabt, das hat anders als garmin eine fest eingebaute sim-karte für live-verkehrsinformationen. Die stauumfahrung soll als die beste überhaupt gelten – also auch besser als bei garmin. Das gerät habe ich aber nie getestet. Der hauptgrund, warum ich mich für das garmin drivesmart 50 lmt-d entschieden habe, sind der aktive fahrspurassistent, auf autobahnen, aber auch in größeren städten (bei tomtom gibt’s den fahrspurassistenten nur für autobahnen – das war für mich schon mal ein ganz gravierender mangel – gerade in fremden großstädten ist der fahrspurassistent gold wert, da man wie ein einheimischer von vornherein weiß, in welche spur man sich einordnen muss, brenzlige und unnötige spurwechsel werden vermieden bzw. Der zweite grund, der für garmin spricht, sind die meiner meinung nach besseren karten und schöneren kartendarstellung – dies ist jedoch geschmacksache, ich persönlich finde die von garmin jedoch übersichtlicher. Teils werden kreuzungen und abbiegungen fotorealistisch und in 3d angezeigt. Die sprachausgabe ist auch um längen besser als bei tomtom – es werden straßennamen genannt, die stimmen sind klar und deutlich zu verstehen und ertönen auch immer zum passenden zeitpunkt.

Bestes navi bisher ich weiß nicht wie wir solange mit tom tom ausgehalten haben das garmin ist um welten besser.

Hält was in der beschreibung angibt. Navigation und rutenplanug nur mit handy möglich. Warnung wenn die geschwindigkeit überschritten vor schulen,tieren,kurfen und vieles mehr.

Ich hatte ja schon mehrere garmin geräte und bin bisher sehr zufrieden gewesen, aber das garmin drivesmart 70 lmt stellt die anderen, kleineren und älteren modelle in den schatten. Ich finde das teil einfach nur cool. Es sieht gut aus, hat eine tolle größe und für mich das beste: die sprachsteuerung funktioniert perfekt. Ich brauche so gut wie nie mehr auf dem display herumtappen und so kommen auch keine fingerabdrücke dran. Das navi ist immer blitzeblank. Toll finde ich auch die konnektivität mit dem handy. Zwar ist die sprachausgabe von textnachrichten etwas holprig, aber durchaus ausreichend. Da diese funktion für mich nicht so sehr ins gewicht fällt, gibt es von mir 5 sterne. Auch wegen der schnellen lieferung und der sehr guten verpackung.

Key Spezifikationen für Garmin DriveSmart 60 LMT-D EU Navigationsgerät (15,4 cm (6 Zoll) Touch-Glasdisplay, lebenslange Kartenupdates, Verkehrsfunklizenz, Sprachsteuerung):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Navi mit kapazitivem 15,4 cm (6 Zoll) Glasdisplay und Kippfunktion des Displays (Hoch- vs. Querformat)
  • PKW-Navi mit lebenslangen Kartenupdates für 46 Länder Gesamteuropas, Garmin Live Traffic und Sprachsteuerung
  • Das Navigationssystem verfügt über einen aktiven Fahrspurassistenten, eine PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht, eine Bluetooth-Freisprechfunktion sowie die Möglichkeit zum Empfang von Smart Notifications
  • Das Garmin Sicherheitspaket als neue Funktion der Drive-Serie warnt Sie u.a. vor Geschwindigkeitsänderungen, Wildwechsel sowie Ampel- und Geschwindigkeitsblitzern
  • Lieferumfang: Garmin DriveSmart, Saugnapfhalterung, Lifetime Traffic Antenne/KFZ-Ladekabel, USB-Kabel, Bedienungsanleitung
  • Bluetooth

Kommentare von Käufern

“Top Gerät
, Prima Navi !!!
, Top Navi

Ich habe mich vor dem kauf des garmin drivesmart sehr genau mit den derzeitigen angeboten und den dazu vorhanden tests und kundenbeurteilungen beschäftigt und mich dann für dieses gerät entschieden, weil es die für mich wichtigen funktionen, bei einem vernünftigen preis (vermeintlich) am besten erfüllt. Das gerät ist rasch und ordentlich verpackt angekommen. Nach dem installieren der karten hatte ich ein paar mal das problem, dass mir der fehler “keine kartendaten vorhanden” angezeigt wurde. Das problem hat sich aber irgendwann und irgendwie von selber gelöst, keine ahnung was da los war, war vielleicht mein eigenes unvermögen. Die anzeige am bildschirm ist ordentlich und übersichtlich, die ansagen deutlích aber manchmal zu wenig. Ich bin als test eine strecke gefahren die ich kenne. Zuerst hat er mich in die entgegengesetzte richtung geschickt, was aber kein so großes problem war, weil kein großer umweg. Aber an einer sehr komplizierten kreuzung hat die ansage nicht gesagt auf welcher spur (der 4 möglichen) ich mich halten soll, nicht mal, dass ich mich rechts halten muss, das fand ich schon weniger gut, wenigstens war am display zu erkennen, wo es lang gehen soll (das ist für mich aber nicht ausreichend, ich möchte die strecke korrekt angesagt und nicht nur korrekt angezeigt haben. Am schluss hat mich das navi, nicht zum ziel geführt, obwohl ich praktisch davor gestanden bin, sondern in einer schleife durch eine wohnsiedlung und hat das ziel etwa 200 m von meinem eigentlichen ziel (donauturmparkplatz) gefunden. Weiters ist mir einmal aufgefallen, dass die richtungsansage zur richtungsanzeige (rechts – links) differiert hat, auch hier war die anzeige die richtige.

Tolles gerät, mir gefällt besonders die grösse des bildschirms. Alles sehr gut erkennbar während der fahrt und und klar struktuiert. Ereignishinweise rechtzeitig. Garmin DriveSmart 60 LMT-D EU Navigationsgerät (15,4 cm (6 Zoll) Touch-Glasdisplay, lebenslange Kartenupdates, Verkehrsfunklizenz, Sprachsteuerung) Bewertungen

Der navi ist super durch das große display, einfach in der bedienung und durch das lifeupdate ist man immer auf dem neusten stand. Ich bin einfach super zufrieden.

Bin mit dem gerät zufrieden , hat alles was ich von so einem gerät erwarte. Schnelle und rechtzeitige einweisung zum abbiegen.

Das navi ist schnell und arbeitet zufriedenstellend. Wenn man eine andere strecke wählt wird man oft an die vorgegebene route erinnert. Mit der telefonie hab ich noch probleme, hoffe aber sie in den griff zu kriegen. Insgesamt ein gutes navi welches zufriedenstellend schnell arbeitet.

Als umsteiger von tomtom auf garmin (garmin hatte ich vorher nur auf meinem boot), kann ich nur sagen, daß ich den umstieg auf garmin keinesfalls bereue. Die teilweise sehr schlechten beurteilungen kann ich nicht nachvollziehen. Ziel- oder routeneingaben sind einfach. Zwischenstationen eingeben oder nachträglich einfügen – kein problem. Mit dem display habe ich keine schwierigkeiten; ich kann alles, was ich brauche, schnell und klar erkennen. Sehr hilfreich ist die anzeige von plötzlich auftretenden schwierigkeiten im verlauf der aktuellen route (unfälle, baustellen, staus u. ), die via ota-Übertragungssignal unmittelbar nach bekanntwerden der behinderung auf dem display angezeigt werden. Ich fahre mit dem garmin zwar erst seit dem 13. Juli, bin aber in der zeit über 3.

Das gerät macht seinen dienst soweit recht gut, spracheingabe funktioniert einwandfrei, routen werden flott berechnet, integration des smartphones etc. Allerdings gibt es mehrere insbesondere software-bezogene designentscheidungen von garmin, die zum punktabzug geführt haben. Das hat schon apple vor langer langer zeit herausgefunden, dass die kundenzufriedenheit sich ganz einfach erhöhen lässt indem man den akku des geräts nicht knochentrocken verschickt. Was im falle des garmin heißt, es muss zunächst ewig geladen werden um die kartenupdates vor der ersten benutzung durchzuführen. Das gerät erkennt ob eine datenverbindung über usb möglich ist und trifft die entscheidung, diese zu nutzen, selbstmächtig. Was dann wieder heißt dass man usb während der nutzung nicht als stromquelle nutzen kann, außer vielleicht man bastelt sich sein eigenes kabel mit lediglich stromtransfer zusammen. Während das gerät ein update durchführt lädt es sich nicht über usb. Was bei niedrigem ladestand natürlich mal schnell dazu führt, dass das gerät während des updates ausgeht, etwas das man tunlichst vermeiden sollte. Dilettantisch programmiertes betriebssystem. Die garmin express software. Auch hier wurden wohl wieder hobby-programmierer beschäftigt, denn die software kränkelt am selben design-fehler wie erschreckend viele programme aus der klickibunti-tablet-generation: es lässt sich nicht bestimmen in welchen ordner das kartenmaterial zwischengespeichert wird, es nimmt automatisch c. Wer also eine kleine ssd für sein betriebssystem hat und alles andere über große festplatten macht, der wird schnell feststellen dass sich das programm weigert irgendwelches kartenmaterial herunterzuladen weil es keinen platz zum zwischenspeichern findet, obwohl noch 1tb freier speicher auf dem datenträger vorhanden ist auf dem das programm installiert wurde.

Sehr einfache und angenehme bedienung, leistungsstark, verkehrsfunk sehr aktuell. Die sprachsteuerung finde ich nicht so toll, funktioniert bei mir nicht so gut während der fahrt.

Habe mir dieses gerät gekauft, weil mein tomtom etwas in die jahre gekommen und sehr langsam war. Also fiel nach längerem suchen die wahl auf das garmin vor allem wegen des schönen großen displays. Das war’s dann aber auch schon. Sieht toll aus im auto, macht auch einen wertigen eindruck, aber wer ein vernünftiges navi braucht, kauft dann doch lieber ein tomtom. Hatte die zusatzfunktion mobile radarwarner gleich mitgekauft, das geld kann man sich sparen. Nur die festen blitzer sind einigermaßen auf dem aktuellen stand. Die streckenführung ist teilweise sehr eigenwillig und wenig nachvollziehbar. Ein guter aktueller reiseatlas und präzise ortskenntnisse erleichtern die fahrt zum gewünschten ziel. Die hoffnung, daß das teil mir gestohlen oder einfach von einem lkw überfahren wird, hat sich bisher leider nicht erfüllt. 3 sterne für das richtig große und gut bedienbare display sowie die insgesamt sehr übersichtliche und z.

Habe bisher immer tom tom benutzt, wurde bei der ausführung zu teuer, habe nach langem Überlegen zu garmin gegriffen bisher sehr zufrieden.

Das gerät hat meine erwartungen übertroffen ich “liebe” die sprachführung. Die halterung ist einfach und sichtstörungsfrei zu positionieren und hält das gerät einwandfrei. Kann das gerät “nur” emfehlen. Auch für “uralte”personen ratsam.

Habe das gerät für meine familie bestellt. Es war wichtig eine bedienung per sprachbefehl möglich zu machen. (Ältere generation und touchscreen stehen auf kriegsfuß)gerät wurde gut verpackt innerhalb der lieferfrist geliefert. Ausgepackt, an den strom und eingeschaltet , alles ohne probleme bedienung über sprachbefehl einfach spitze. Kurz zum technischen, gerät reagiert sehr schnell keine langen “Überlegungszeiten” , ist mit der bildschirmgröße ebenfalls sehr gut ausgestattet. Würde ich ein 2tes navi brauchen wäre die kaufentscheidung ebenfalls wieder bei diesem gerät. Fazit:familie ist glücklich was will man mehr.

Die lesbarkeit der infozeile oben ist bei sonne sehr schlecht. Man muss dann schon sehr genau hinschauen was da steht. Das ist der verkehrssicherheit nicht besonders zuträglich. Leider läst sich da auch kein anderes designe einstelle, was ich sehr schade finde. Ebenso ist wie schon beim vorgängermodll keine möglichkeit vorhanden die geschwindigkeiten zu verändern. Da ich häufig mi anhänger unterwegs bin stimmen dann die errechneten ankunftszeiten nicht. Über die route kann man geteilter meinung sein, auch hier vermisse ich die möglichkeit einen kompromis zwischen den beiden extremen “kurze zeit / kurze strecke” zu wählen.

Ich bin mit diesem navi sehr zufrieden. Vor allem besticht es durch sein hellesklares übersichtöiches display. Allerdings kommt es an das navigon 90 premium nicht heran. Dazu fehlen die geländedarstellung und die anzeige auch kleinerer orte entlang der route. Navigon bietet auch als kostenpflichtige option die anzeige von sehenswürdigkeiten entlang oder nahe de reiseroute an. Im großen und ganzen führte uns das garmin-navi auch in italienakzeptabel zum anvisierten ziel, aber leider hin und wieder auf unverständlichen umwegen. Italienische orts- und vor allen straßennamen waren oft kaum verständlich ausgesprochen, insbesondere an der betonung hasperte es. Zum glück waren die angaben auf dem display richtig. Staus wurden bisher zuverlässig angezeigt und – für mich überraschend – auch die rest-staulänge, wenn man doch hineingeraten war. Die updates kosten aber nerven, wennm sie überhaupt gelingen.

Er gab alex, damit das gerät schnell zugestellt werden konnte dpd ließ sich aber sehr viel zeit. Das teil ist enorm groß, das stört etwas wenn es an der frontscheibe angebracht wird. Die freisprecheinrichtung ist nicht so wirklich toll. Die zielführung hingegen ist super. Zwar suchten wir ein navi mit tv und dieses hier wurde uns angezeigt, aber wir sind trotzdem zufrieden.

Habe in meinen anderen fahrzeugen fest eingebaute navigationsgeräte ab werk für ca. Rückfahrkamera und lifetime update unschlagbar.

Nach 8 jahren war es nötig, ein neues navi zu kaufen. Nach div berichten und rezensionen habe ich mich für dieses gerät entschieden. Die updates per laptop dauerten zwar etwas aber danach war die bedienung und eingabe von favoriten einfach. Löblich ist auch die vielfalt von informationen, die manuell auswählbar ist. Für mich ist jedoch am tollsten, dass das navi sofort startklar ist. Das gps signal funktioniert überall. Mein altes gerät brauchte ewig zum starten oder ging in häuser reihen gar nicht. Ich kann dieses neue gerät wärmstens empfehlen.

Die vorfreude war groß, aber die ernüchterung folgte auf den fuß. . Das hört sich jetzt erst einmal schlimmer an als ich es eigentliche meine. Das garmin 2699 lmt-d und habe mir bei satten 100 euro unterschied zum drivesmart 60 auch verbesserungen erwartet die diese 100 euro rechtfertigen. Das ist aber meines erachtens nicht der fall und zwar aus folgenden gründen:das dribesmart 60 ist bis auf wenige neuerungen identisch mit dem 2699. Ich brauche kein navi das mir sms oder whatsapp vorliest, was ich brauche ist ein navi das mich gut von a nach b bringt und vor allem eins das mir erstklassige verkehrsinformationen gibt und da habe ich eigentlich auch verbesserungen erwartet die aber in keinster weise zutrafen. Ich habe mir wirklich erhofft das die fehlerhaften verkehrsinformationen die bei den vorgängern (ich fahre außerdem das camper 760 lmt-d) bei der neuen serie ausgemertzt wurden. Das ist aber leider überhaupt nicht der fall. Auch bei der drive serie werden verkehrshindernisse angezeigt die nicht oder nicht mehr existieren.

Es verspricht was es kann und hält es auch. Die eingewöhnung und umstellung von ging gut. Ich hatte früher ein gerät von navigon, aber seit dem sie nur noch software herstellen mußte ich mir ein neuen anbiter suchen und fand in nun bei garmin. Wäre gerne bei navigon aber für ein abdat für 2 jahre ca. 60 bis 80 euro zubezahlen und bei anderen lebenslang ( 30 jahre ) umsonst dei abdates zubekommen war der wechsel fast alternativ los.

Diese navi kann man nur empfehlen, aber an der windschutzscheibe ist es fast zu große,weil das sichtfeld sehr eingeschränkt wird, man sollte auf die halterung am amaturenbrett zurück greifen.