Garmin DriveLuxe 51 LMT-S EU Navigationsgerät – 5 Zoll : You get what you pay for (Man bekommt das, wofür man bezahlt)

Dieses navigerät ist ein kleiner computer. Und genau so sollte man ihn auch handhaben. Bedeutet: zu allererst updates per wlan ziehen. Bei erstinbetriebnahme kamen da fast 3gb () an systemsoftware und kartenmaterial zusammen. Zwei wochen später kan ein neues, kleineres softwarupdate raus. Garmin arbeitet also an der software. Das kann man lobend erwähnen oder sich über die andauernde aktualisierung aufregen – jedem seine meinung. Der aktualisierungsvorgang funktioniert jedenfalls hervorragend über das heimische wlan direkt über das gerät. Ohne extra sd-karte, ohne app, ohne pc-verbindung. Topnatürlich kann man per bt mit seinem telefon verbinden, das telefonbuch übertragen und das gerät als freisprecheinrichtung nutzen. Alles so normal, so standard. Weiterhin gibt es die möglichkeit, die app auf sein android oder apple zu spielen. Als windows phone nutzer ist man außen vor. Es entgehen einem: genaue beschreibungen zu pois (point of interest, also interessanten orten), eine detailliertere anzeige von staumeldungen, push-nachrichten aufs handy etc.

Das garmin driveluxe ist ein völlig untadeliges navi. Ich habe es jetzt seit 3 wochen täglich in gebrauch und finde bisher nichts auszusetzen bis auf zwei klitzekleine kleinigkeiten, aber dazu später:erster eindruck und einrichten:bereits beim auspacken macht das garmin einen sehr hochwertigen eindruck. Es ist sehr schwer und fühlt sich fertig an, schönes, optisch sehr elegantes und großes 5-zoll-display mit einstellbarer beleuchtung. Beim anschließen an den laptop wird man gleich aufgefordert, garmin express runterzuladen. Man registriert sich mit e-mail-adresse bei garmin, folgt den einrichtungsanweisungen, lädt ggf. Das aktuelle update herunter (dauerte bei mir knapp 2 minuten) und schon kann’s losgehen. Die menüführung ist intuitiv, sodass ich nicht mal eine bedienungsanleitung brauchte. Die starke saugfuß hält an der windschutzscheibe bombenfest. Vorsichtshalber habe ich die scheibe vorher mit einem alkoholhaltigen fensterreiniger gesäubert. Das navi selbst wird per magnet festgehalten.

Nachdem ich letzten sommer mit einem gekauften garmin nüvi nur bedingt zufrieden war, da es speziell für einen großbritannien-urlaub gekauft war und hier die streckenführung nicht immer ganz glücklich war, sowie es große probleme gab, ziele einzugeben, bzw. Zu finden, war ich sehr gespannt, als ich dieses driveluxe zum testen bekam. Allein das auspacken war übrigens schon ein aha-erlebnis. Ich muss zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass ein navi anders als “zweckmäßig” aussehen kann, aber dieses navi ist einfach chic, anders kann man es nicht sagen. Es wirkt chic, edel und schön. Der magnetstecker faszinierte mich übrigens auch sofort. Ich hatte ja doch etwas sorge, dass der magnet nicht stark genug sein könnte, um das navi richtig zu halten, wenn es an der halterung festgemacht ist, diese sorge war aber absolut unbegründet. A propos halterung – wer dasselbe problem hat wie wir, dass die windschutzscheibe viel zu weit weg ist, um das navi vernünftig und griffbereit festzumachen, sollte einmal hier auf die suche nach einer halterung für das armaturenbrett gehen. Wir haben uns die damals für unser anderes garmin gekauft und haben den kauf nicht bereut. Die halterung sitzt fest, ohne dass man sie irgendwie festkleben muss oder dergleichen und man hat das navi tatsächlich in einer vernünftigen entfernung zum sitz, so dass man es ohne probleme auch benutzen kann. Gerade bei diesem hier, das auch als freisprechanlange genutzt werden kann, ist das sehr sinnvoll. Als erstes habe ich, wie gewohnt, ein update gemacht, was zwar nicht ganz problemlos ablief, da mein pc erst probleme machte, aber letztlich dann doch funktionierte.

Sehr gute verarbeitung, wirkt sehr edel mit dem metallgehäuse. Die magnethalterung ist sehr gut (andere modelle haben plastik-clips). Navigation gut, infos gut, sprachsteuerung gut. Bei der testfahrt sollte ich allerdings in ein straße einbiegen, die keine war, sondern ein fußgängerweg. Diese lag in einer kurve innen und ich empfand die situation als gefährlich, da ich mich irgendwie auf das gerät verlassen habe. Trotzdem blöd, dass die info nicht stimmte. Ok, vllt was das kartenmaterial nicht aktuell, aber es war keine neue straße oder so. Konnte das kartenmaterial zuhause leider nicht aktualisieren.

Ich bin so begeistert von dem geraet, dass ich meiner frau auch eins gekauft habe. Ich weiss nicht warum so viele negative bewertungen auftauchen, denn bei mir ist das geraet weder langsam, noch zeigt es phantomstaus an. Es navigiert zuverlaessig, warnt vor staus und schlaegt sinnvolle alternativen vor, nicht unbedingt ne andere route, wenn dadurch keine zeit gespart wird. Also von meiner frau und mir volle kaufempfehlung.

Habe dieses navi von garmin mir bestellt da die technische entwicklung ja doch weitergeht, wir sind schon ein paar strecken gefahren und ich muss feststellen, meine erwartungen wurden voll bestätigt, auch verkehrsmeldungen wurden rechtzeitig und richtig gemeldet. Also für mich das richtige navi .

Garmin DriveLuxe 51 LMT-S EU Navigationsgerät – 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, lebenslang Kartenupdates & Verkehrsinfos, edles Design, Smart Notifications

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Navigationsgerät mit 5 Zoll (12,7 cm) kapazitiven Touchdisplay
  • Lebenslang Kartenupdates für Europa (46 Länder), Updates via WLAN & lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link
  • Garmin Drive Sicherheitspaket (warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern) & Unfallbenachrichtigung
  • Edles Metallgehäuse und aktive Magnethalterung
  • Lieferumfang: Garmin DriveLuxe 51 LMT-S, Kfz-Anschlusskabel, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung

Gut mit schwächenich habe das navi seit ein paar wochen im einsatz und konnte es schon mehrfach auf langen und kurzen strecken ausprobieren. Die streckenführung ist nicht immer logisch. Natürlich kommt man mit dem navi ans ziel, jedoch nicht immer unbedingt logisch, besonders wen man auf ein werksgelänge geführt wird wo keine durchfahrt ist. Einige einstellungen sind etwas tiefer versteckt aber mit bisschen geduld findet man auch diese. Die verbindung mit dem telefon und der entsprechenden app ist gut und bislang problemlos. Der touchscreen ist meiner meinung nach sehr gut, er nimmt die befehle gut an und stellt die details sehr gut da. Die sprachbefehl funktion, funktioniert ganz gut wenn man deutlich spricht. Die lautstärke beim telefonieren über das navi könnte jedoch etwas lauter sein. Die ansagen der straßenführung sind laut und deutlich. Der magnet der verbaut ist, positioniert das navi am halter sehr gut. Da das ladekabel am halter angebracht wird und nicht an dem navi, kann das navi problemlos mit einer hand entfernt werden und die halterung bleibt an der scheibe. Sollte garmin die streckenführung besser(logischer) hinbekommen so sind 5 sterne vorprogrammiert.

Für uns ist dieses navi nicht das erste garmin – wir haben bereits ein älteres modell und waren gespannt, ob und wie sie das produkt gebessert und verändert hat. Zunächst einmal fällt auf, dass es dich bei dem “garmin driveluxe 51 lmt-d eu navigationsgerät” um einen kleinen computer handelt, der wesentlich hochwertiger ist, als unser altes navi (was dafür sorgt, dass der erster download der treiber, software und karten eine gefühlte ewigkeit dauert – das navi war einen ganzen abend damit beschäftigt, die daten aus dem netz herunterzuladen), die bedienung ist ganz anders, das navi schwerer und die handhabung wesentlich einfacher, insbesondere wenn es um die halterung an der scheibe geht. Mussten wir beim alten garmin noch umständlich rumfummeln, um das navi zu befestigen, geht es dank magnet jetzt sehr schnell und unkompliziert. Die tatsache, dass man das ladekabel an die “dock-station” an der scheibe anschließt und nicht direkt am gerät ist ebenfalls wesentlich angenehmer, als zuvor. Hier wurde das system wirklich verbessert und in der handhabung vereinfacht. Die bedienung via touchscreen ist ebenfalls einfacher und angenehmer – die eingabe der adressen geht wesentlich schneller, als zuvor, ebenso hat man das gefühl, dass die verbindung zu einem satelliten schneller vonstatten geht (kann aber auch ein trugschluss sein, denn insgesamt braucht ein garmin immer recht lang, um einen satelliten zu finden und eine route zu berechnen). Das navi an sich funktioniert gut – man wird gut und sicher ans ziel geführt. Allerdings reagiert das navi mitunter recht langsam, gerade innerhalb von städten hat es so seine problemchen, rechtzeitig anzugeben, wohin man fahren soll. So ist man manchmal schon an einer straße vorbei, in die man hätte abbiegen müssen. Sehr schön ist auch die sprachsteuerung und die unfallerkennung, so dass man ggf.

Habe das navi bereits ein paar wochen und bin sehr zufrieden damit. Gute und schnelle routenberechnung. Die anzeige einer alternativen routenauswahlgefällt mir sehr gut. Als windows phone nutzer steht mir leider die app nicht zur verfügung um den vollen funktionsumfangbewerten zu können. Dies wusste ich jedoch bereits beim kauf. War für meine entscheidung für den kauf nicht relevant. Wäre trotzdem schön, wenn garmin , aber auch andere firmen, auch einmal an windows phone nutzer denken würden.

Das driveluxe 51 lmt-d eu habe ich zuerst einem update unterzogen: firmware 3. 20 (falls sich jemand wundert, warum ich manche von anderen berichteten probleme nicht bemerkt habe). Verkehrsinformationen empfängt das teil out-of-the-box über dab+ mit dem mitgelieferten zubehör. Es dauert 200 m bis die satelliten gesichtet und die verkehrsdaten empfangen wurde (zugegeben, es ist eine tempo-30-zone). Warum hier manche bedauern, das veraltete tmc nur mit zubehör empfangen zu können, das extra kostet, verstehe ich nicht. Das macht nur sinn in gegenden, in denen dab nicht empfangen werden kann. Kritikwürdig ist eher, dass mit diesem extrakabel (gtm 36) der dab-empfang nicht möglich ist. Das navi kann also nur das eine oder andere.

Nachdem mein bisheriges navigon etwas in die jahre gekommen ist, habe ich mich für dieses gerät von garmin entschieden und es auch gleich auf einer europa-rundreise ausgiebig getestet. Die verarbeitung des geräts selbst ist sehr solide und auch die halterung ist gut. Die software hat jedoch massive schwächen und ist in keiner weise mit navigon vergleichbar. So wollte mich das garmin zum beispiel in barcelona in die falsche richtung in eine einbahnstrasse schicken.Man kann viel verzeihen aber sowas ist ein sicherheitsrelevantes no-go bei einem navi. Auch das laden der route dauert manchmal mehrere minuten und damit wesentlich länger als bei anderen geräten die ich bisher getestet hatte. 3 sterne gebe ich dem gerät dennoch, da mir einige der features gut gefallen. Die möglichkeit sich routen mit mehreren punkten zu planen oder spezielle sehenswürdigkeiten auszuwählen.

Garmin DriveLuxe 51 LMT-S EU Navigationsgerät – 5 Zoll (12,7 cm) Touchdisplay, lebenslang Kartenupdates & Verkehrsinfos, edles Design, Smart Notifications : Das navigationsgerät ist sehr schön sehr zuverlässig und wenn man sich am anfang die mühe macht alles einzustellen gibt es vorallem mit der navigationsapp keine probleme und die eingabe erfolgt über bluetooth somit keine fingerabdrücke am distplay.

Erster eindruck war sehr positiv, das navi besitzt ein hochwertiges metallgehäuse und wird am saugnapf mit einer besonders stabilen magnetverbindung gehalten, worüber auch der kontakt mit der stromzufuhr hergestellt wird (der saugnapf wird also mit dem 12v-anschluss verbunden, so dass am navi selbst kein kabel mehr angeschlossen werden muss). Nachdem das navi mit dem wlan verbunden wurde, konnte auch direkt ein software- und kartenupdate durchgeführt werden. Auch die bluetooth kopplung mit dem smartphone klappte auf anhieb, so dass eingehende gespräche angezeigt wurden und auch entgegengenommen werden können. Erstes manko: trotz vollem akku schaltet sich das display ohne externe stromzufuhr nach 2 min. Dies lässt sich glücklicherweise in den einstellungen ändern, hat am anfang aber sehr verwirrt. Zweites manko: möchte man direkt durchstarten und “schnell” eine adresse eingeben, wird man leider zunächst etwas gebremst, da es manchmal 2-3 min. Dauert bis ausreichend satelliten gefunden worden sind und es tatsächlich losgehen kann. Hat man die adresse eingegeben dauert es dann manchmal noch (je nach entfernung) bis zu einer minute bis die route dann schließlich berechnet wurde und das navi sagt wie man fahren soll. Für ein gerät in dieser preisklasse hätte ich mir eine etwas höhere geschwindigkeit gewünscht bzw. Unmittelbare einsatzbereitschaft. Auch das eingeben einer adresse ist etwas komisch, pois können direkt über schnelle freitextsuche eingegeben werden, bei einer adresse muss aber ort und straße in getrennten feldern eingegeben werden (man kann also nicht, wie man es von google maps gewohnt ist einfach ort und straße hintereinander eingeben). Aber: das navi kann auch per sprachbefehl gesteuert werden und dies klappt sogar relativ gut, so kann man auch während der fahrt “eingaben” machen ohne die hände vom lenkrad zu nehmendie gute nachricht: wurde die route einmal berechnet, führt das navi sehr sicher ans ziel, das große display lässt sich super ablesen, die verkehrsführung ist sehr übersichtlich. Hier bietet das navi alles was ein gutes navi ausmacht, fahrspurassistent, 3d-kreuzungsansichten, verkehrsinformationen in echtzeit etc. Geschmackssache: tempolimits werden ca.

Es wurde zeit, dass uns auf unseren wegen ein neues navigationsgerät auf begleitet. So kam uns dieses garmin driveluxe sehr gelegen, weil uns die vorteile angesprochen haben. 5 zoll touchdisplay, unfall-benachrichtigungen, sprachsteuerung, bluetooth-freisprechfunktion und vieles mehr. Die lieferung des produkt ging wie immer sehr schnell. Das gerät ist kompakt verpackt und kommt in einem schlichten karton. Das navi hat eine schutzfolie und unterhalb sind alle nötigen zubehöre einzeln verpackt. Eine sehr knappe anleitung sowie sicherheitsbedingungen sind ebenfalls vorhanden. Das gerät sieht sehr edel aus. Schade fand ich, dass es keine ausführliche beschreibung gibt. Enthalten ist 1 faltblatt mit einem quick-setup.

Das gerät hat ein sehr schönes design, es ist sehr praktisch in der anwendung, wirkt sehr edel in der verarbeitung.

Ich hatte vorher das garmin nüvi 2790 mit lmt, das heute noch karten- und software-updates bekommt. Eigentlich hätte das gereicht. Aber neues auto, da sollte auch ein neues navi her. Zunächst sollte man alle updates mit garmin express machen. Ich war überrascht wie schnell das ging. Von den angegebenen 1 h 30′ waren es letztendlich nur knapp 20′ bis alles installiert war. Sogar meine favoriten konnten mit garmin express vom alten navi übertragen werden. Was mir positiv auffiel ist, dass bei einem routenwechsel nun nicht mehr “neu berechnen” gesagt wird, sondern das navi still die neue route übernimmt und so tut als wäre man nie anders gefahren. Ich habe hier gelesen, dass man angeblich ein neues kabel mit tmc-antenne kaufen muss.

Eins vorweg, die hardware ist solide, alle feature wie livettrack, bluetooth etc. Funktionieren einwandfrei bei mir. Auch führt das navi einem zum ziel. Die notwendigen anweisungen kommen dazu eindeutig,aber nun das manko:das routing:1. Vereinzelt kommt es vor, das das gerät über parkplätze routet. Routen werden durch das stadtgebiet mit vielen ampeln geführt, obwohl es umgehungsstrassen gibt, die schneller sind. Die historischen trafficdaten lassen das gerät unrealistische fahrzeiten ermitteln, bzw. Von erlangen nach essen wird eine fahrzeit von ohne verkehr von 4:37 h angegeben. Unter normalen verkehrsbedingungen sind knapp 4h fahrzeit realistisch. Mitbewerber tt ist eindeutig genauer. Der normale verkehrsfluss wird nun endlich auch im ländlichen gebiet angegeben, falls störungen vorliegen. Jedoch habe ich oft auch “phantom-staus” auf dem display. Es werden 10 minuten verzögerung angezeigt, aber kein stau vorhanden. Blöd wenn das gerät dann noch eine ausweichroute empfiehlt. Zahlreiche strassenperrungen, wie abfahrten von bab, sperrungen im stadtgebiet und ländlichen bereich werden nicht gemeldet. Auch hier ist tt qualitativ besser. Ausweichrouten wegen stauzeiten auf der route, sind oft nicht sinnvoll, da hier auch die anderen fahrer dann unterwegs sind. Tt ist da qualitativ besser.

Für mich ist dieses gerät von garmin mein erstes seiner art. Bis dato bin ich mehr oder wenig positiv gestimmter verwender von becker navigationsgeräten. Das Äußere überzeugt schon mal: metallgehäuse und einfacher anschluss via magnethalterung sind optisch wie in der verwendung top. Das navi wirkt dadurch etwas kleiner, obwohl es über einen gleichgroßen 5 zoll screen verfügt. Über eine entsprechende pc applikation lassen sich kartenupdates einspielen – das lebenslange update ist inclusive. Dieser vorgang dauert zusammen mit einem empfohlenen backup der vorhandenen daten mehrere stunden, nicht nur beim ersten mal sondern auch bei folge-updates. Entsprechend frühzeitig sollte man vor fahrtantritt daran denken. Für das beachten aktueller verkehrsinformationen ist die kopplung mit dem smartphone notwendig, was via bluetooth problemfrei gelingt. Auch hier ist der entsprechende service für die lebensdauer des geräts aktiviert. Weiterhin lässt sich das gerät nach kopplung auch als freisprecheinheit verwenden und dies in ordentlicher qualität.

Gute oualität des navis mit vielen zusatzfunktionen. Funktioniert genau in verbindung mit einem smartphone.

Das navi macht was es soll bin voll zufrieden.

5 jahre) ist ebenfalls von garmin und ich bin schwer begeistert, wie positiv sich garmin weiterentwickelt hat. Positiv:das navi ist intuitiv bedienbar, auch für menschen die kein smartphone nutzen. Halterung mit magnet ist top, so kann man es schnell abnehmen, wenn der beifahrer noch eine info eingeben soll und problemlos wieder anklicken. Der spurassistent ist genial, gerade auf der autobahn und im stadtverkehr hilft dieser, die richtige abfahrt zu finden. Das geteilte display ist hier prima, weil man so schnell beim kartelesen hin und her wechseln kann. Die sprachansagen sind sehr deutlich, namen sind gut zu verstehen. Ganz prima ist auch, dass die angaben so präzise sind, dass man sich den blick zum navi innerhalb von orten wirklich sparen kann. Mit etwas Übung weiß man, wie viel früher etwas angesagt wird und fährt dann richtig. Bisher gabs auch noch keine schwierigkeiten, dass etwas nicht gefunden wurde, da das kartenmaterial sehr aktuell ist und der anbieter lebenslange konstenlose updates verspricht.

Das garmin driveluxe 51 lmt-d eu navi erfüllt eigentlich alle wünsche, die man an sein navi stellen kann – zumindest mich hat es vom ersten einsatz an wirklich positiv überrascht und ich wüsste nicht, was ich noch mehr erwarten sollte. Vorher hatte ich eins von falk, das nicht nur einen hang dazu hatte, sehr seltsame routen auszusuchen, sondern auch hinsichtlich der anzeigeoptionen weit hinter diesem hier zurückhing. Das garmin lässt sich sehr leicht und zuverlässig anbringen und hält dann dank seines magnetsystems auch fest und sicher. Ebenso gut und problemlos lässt es sich wieder abbauen. Das display ist angenehm groß und zeigt alles wunderbar übersichtlich an. Die befahrene straße wird farblich gut sichtbar abgehoben, der rest ist gut erkenntlich. Auf autobahnen wird das abfahrtsschild bspw. Am rand eingeblendet – und es entspricht exakt dem original, das am straßenrand steht (mitsamt allen städten, allen pfeilen, allen speziellen beschriftungen). Wenn es mehrere spuren gibt, die sich fies verschachteln, erspart es einem nerviges falsches einordnen, da es unten am rand klein die spuren anzeigt und farblich markiert, welche man nehmen soll. Sehr übersichtlich, richtig gut.

Nach längerer, reiflicher Überlegung habe ich diesen garmin navi einem fest verbautem navi system im info center meines kfz vorgezogen. Ich sehe die vorteile in der flexibilität, z. Bei fahrzeugwechsel oder verwendung auf dem motorrad. Die programmierung einer urlaubsreise mit mehreren zielpunkten ist im zimmer (mit spracheingabe) bequemer zu erledigen und somit bei antritt der reise schon fertig. Kostenlose, lebenslange karten-updates sind ein weiterer vorteil dieser lösung.