Garmin DriveLuxe 50 LMT EU PKW-Navi – 5” Touch-Glasdisplay, Zuverlässiges Navi mit zahlreichen Extras

Gerade ausgepackt, update gefahren , alles läuft prima, super grafik, super führung, es gibt aus meiner sicht im moment nichts zu meckern.

Da wir schon ein gramin hatte war es nichts überrraschendes. Ich brauche auch die karte nur einmal herunterzuladen um beide navis zu aktualisieren. Der dvbt empfänger funktioniert besser als das tmc vorher. Autobahnen werden sehr gut land und nebenstraßen teilweise überwacht. Über smartphone link gibt es noch bessere verkehrsinfos, die richtig guten sind aber meist kostenpflichtig (wie bei tomtom). Daher ist das dvbt ein guter kompromiss. Da ich in meinem auto den halter links neben den cockpit quasi fest installiert habe, ist die magnethalterung ein echter hit. Hier gibt es beim anbringen kein kabelgefummel mehr. Durch das metallgehäuse und den glasbildschirm nur eingeschränkt für den mobilen einsatz außerhalb des autos geeignet, weil hinfallen hier wohl zu größeren schäden führt.

Bisher hatten wir ein navi einer anderen bekannten marke, das ist mittlerweile drei jahre alt. Die entwicklung solcher navis hat inzwischen wieder deutliche fortschritte gemacht. Lieferumfang, installierte karten und beschriebene funktionen: garmin gerät 5 zoll mit glasfront, kartenmaterial für gesamteuropa, garmin traffic verkehrsinformationen live, aktiver fahrspurassistent, garmin sicherheitspaket, auto-ladekabel, usb-kabel und halterung, sowie eine sicherheits- und produktinformation. Die halterung ist magnetisch, bildschirm ist glasklar. Zunächst wird empfohlen, ‘garmin express’ auf dem pc zu installieren, über den auch die updates für das navigationsgerät erfolgen sollen. Hat man ‘garmin express’ installiert, so muss man noch das ‘gerät hinzufügen’ (anschließen mit dem beiliegenden usb-kabel nicht vergessen) und eventuell eine registrierung vornehmen. Hat man das gemacht, dann wurde zumindest bei unserem gerät festgestellt, dass karten und software-updates zur verfügung stehen. 2 stunden und 53 minuten benötigen. Bei uns war dieser vorgang nach ca.

Habe mir das navi “garmin driveluxe 50 lmt-d eu” in einer aktion hier bei amazon geholt und wieder zurückgeschickt. Das navigationsgerät ist vom Äußeren richtig gut gelungen. Es ist bis auf die glasscheibe komplett aus metall gefertigt und schön dünn. Die befestigung an die windschutzscheibe erfolgt über einen saugnapf welcher gleichzeitig eine feste magnethalterung für das navi bietet. Über die magnethalterung sitzt das navi bombenfest, läst sich aber dennoch leicht lösen. Diese befestigung hat garmin richtig klasse hinbekommen. Die software im navi reagiert sehr schnell und alles wird flüssig dargestellt. Die buttons sind schön groß, dass auch während der fahrt keine probleme beim bedienen bestehen. Außerdem kann man das navi fast komplett per sprache bedienen. Das navi erkennt die gesprochenen wörter sehr gut.

Habe von garmin einfach mehr erwartet. Ein haufen technik und gedöhns und ne app auf dem handy aber nichts davon ist wirklich gut. , die meisten auto’s haben wohl eine eingebaute freisprecheinrichtung ( alle anderen können dies jetzt ignorieren). Um mit der garmin smartphone link app komunizieren zu können muss das handy natürlich mit dem navi verbunden sein, dort hat man ein häkchen mit dem man die freisprechfunktion zum telefonieren abwählen kann, dieses häkchen setzt sich immer wieder selbst und behindert dann natürlich die freisprechfunktion im auto. Garmin sagt dazu, sowas passiert wenn man updates am gerät durchgeführt hätte, häää?. Ich fragte dann ob ein update nicht den sinn hätte solche fehler auszuschliessen bzw zu beheben, seit dem kein kontakt mehr. Die spracheingabe finde ich, im gegensatz zu anderen hier, wirklich gut gelungen, routenführung geht besser, navigationsziele werden manchmal auf der falschen straßenseite angegeben, die smartphone link app ist noch so ein eher trauriges thema. Kurz und gut, für den preis sollte man mehr erwarten können.

Das garmin driveluxe 50 lmt-d macht unmittelbar nach dem auspacken gleich einen sehr guten eindruck und sieht sehr gut verarbeitet und damit sehr stabil aus. Als erstes habe ich das navigationsgerät an meinen rechner angeschlossen und nach der installation der zugehörigen software von garmin diverse updates auf dem gerät installiert. Dies sollte zunächst etwas mehr als drei stunden in anspruch nehmen, war jedoch sehr viel schneller erledigt. Danach war das gerät sofort bereit zum betrieb. Zum betriebsumfang gehört natürlich das kartenmaterial von deutschland, inklusive sind zudem weitere 45 länder in europa. Garmin verspricht seinen kunden mit diesem gerät zudem lebenslange updates des kartenmaterials. Adressen können per eingabe oder mit dem sprachassistenten gefunden werden. Die spracheingabe kann mit dem signalwort „sprachbefehl“ ausgelöst werden und funktioniert in der praxis recht zuverlässig. Mit einer entsprechenden app kann das navi zudem mit dem eigenen smartphone gekoppelt werden und beispielsweise auch als freisprechanlage genutzt werden. Mit meinem android-smartphone war die koppelung kein problem.

Key Spezifikationen für Garmin DriveLuxe 50 LMT EU PKW-Navi – 5” Touch-Glasdisplay, lebenslange Kartenupdates, Verkehrsfunklizenz, Premium Design:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Navi mit kapazitivem 5” (12,7 cm) Glasdisplay und automatischer Kippfunktion des Displays (Hoch- vs. Querformat)
  • PKW-Navi mit lebenslangen Kartenupdates für 46 Länder Gesamteuropas, Garmin Live Traffic und Sprachsteuerung
  • Das Navigationssystem verfügt über einen aktiven Fahrspurassistenten, eine PhotoReal 3D-Kreuzungsansicht, eine Bluetooth-Freisprechfunktion sowie die Möglichkeit zum Empfang von Smart Notifications
  • Das Garmin Sicherheitspaket als neue Funktion der Drive-Serie warnt Sie u.a. vor Geschwindigkeitsänderungen, Wildwechsel sowie Ampel- und Geschwindigkeitsblitzern
  • Lieferumfang: Garmin DriveLuxe, Saugnapfhalterung, Lifetime Traffic Antenne/KFZ-Ladekabel, USB-Kabel, Bedienungsanleitung

Kommentare von Käufern

“Gutes Gerät mit Einschränkungen
, Gutes Gerät
, Top Produkt von Garmin

Ich konnte bissher erst ein navi einer anderen firma ausprobieren,und dieses ist jetzt auch schon mehrere jahre alt, daher war ichhappy, dieses testen zu dürfen. Zum erscheinungsbild:****************************das garmin ist schön schlank, robust verarbeitet, mit einerschönen oberfläche (glaß?) und schaut einfach edel aus. Die halterung mit saugnapf kann einfach an die scheibe angebrachtwerden und mit der magnetischen halterung sitzt das navi dann bomenfestda hatte ich mit meinem älteren gerät schon öfters abstürze erlebt. Im lieferumfang natürlich die halterung, das kfz kabel für den zigarettenanzünder , und ein usb kabel um updates vom pc aufs gerät zu übertragen. Erste inbetriebnahme:***************************ich hab dann erstmal das garmin express auf meinem laptop installiertund siehe da, es mußte eine aktualisierung der software vorgenommenwerden, inc. Das ganze sollte etwas über 2 stundendauern, ging dann aber flotter. Einstellungen am gerät vorgenommen, wer schon malein navi bedient hat, kommt mit der intuitiven bedienung ganz leicht zurecht. Klasse fand ich die möglichkeit per spracheingabe befehle zu geben,das hat sofort auf anhieb gut geklappt.

Sehr gutes navigationsgerät, hervorragende halterung. Zieleingabe auf deutsch per sprachbefehl leider nicht verfügbar. Verschiedene designs in der kartenansicht machen spaß. Garmin DriveLuxe 50 LMT EU PKW-Navi – 5” Touch-Glasdisplay, lebenslange Kartenupdates, Verkehrsfunklizenz, Premium Design Bewertungen

Ich habe ziemliche viele navigationsgeräte unterschiedlicher hersteller ausprobiert und bin bei den modellen von garmin gebleiben, da sie mich immer mit qualität und funktionalität überzeugt haben. So auch bei dem driveluxe 50 lmt, alles funktioniert einwandfrei und ich komme immer dort an wo ich tatsächlich auch hin möchte. Aber, und da ist die einschränkung, die spracheingabe bzw. Sprachbefehle ist einfach ein w i t z, egal was man sagt, aus welcher entfernung man spricht und wie oft man es auch versucht – es kommt nur quatsch zustande. Eine spracheingabe mit dem inhalt; monheim,opladener strasse wurde nachgefragt mit :” meinten sie montecarlo, ofenstrasse?. Insgesamt habe ich diese spracheingabe 7 mal wiederholt mit immer dem gleichen ergebnis. Und das passiert bei jeder spracheingabe – also hier sollte garmin dringend nacharbeiten.

Das ist mein erstes navi, da ich eine ganze weile kein auto hatte. Ich lebe allerdings auch immer in größeren städten, wo der Öpnv gut ausgebaut ist; für längere strecken nutze ich meist die mitfahrgelegenheit oder die bahn. Doch seit einiger zeit fehlte mir das autofahren. In stuttgart mixte ich mit meinem eigenen auto und den Öffis. Hier in berlin suchte ich mir vor einiger zeit ein privates car-sharing-modell. Einige male durch berlin und potsdam. Das anbringen und installieren gelang mir recht gut. Ein touch auf das display, und man folgt einfach den anweisungen.

Ich komme von einem becker professional 50, mittlerweile 4 jahre alt, wollte ich etwas aktuelles. Durch zufall auf das garmin driveluxe 50 gestoßen, an dem tag auch noch zu einem super preis zu haben, habe ich einfach mal zugeschlagen. Ja, es ist nicht gerade billig. Aber die letzten wochen muss ich sagen, hab ich es lieb gewonnen. Schnelle berechnungen, informationen über dab+ und die smartlink app scheinen schon reichhaltiger bei baustellen zu sein, als bei protmcden einen tag wurde mir sogar eine nachtbaustelle angezeigt ist bei protmc nie passiert, auch eine recht genaue anzeige der baustellenlänge. Was mir sehr gut gefällt, wenn ich eine adresse eingeben will aus meinen kontakten, muss nicht wie früher, direkt beim navi eingegeben werden, sondern, einfach über die app auf dem smartphone raussuchen, bestätigen und schon ist sie aif dem navi. Und selbst das navi hat nun eine qwertz tatstatur, und keine abcde tastatur. Natürlich gibt es kleinigkeiten, die man beim becker gut fand, und hier nicht gibt, oder noch nicht gefunden wurde. Ich vermisse, die rest km angabe bis zum ziel, das garmin hat nur die zieluhranzeige, oder weiß jemand wo man das einstellen kann. Ich persönlich kann, das gerät uneingeschränkt weiter empfehlen.

Hatte bis zuletzt ein nüvi 3598 im gebrauch, was im prinzip der vorgänger zum driveluxe 50 darstellt, aber leider wg. Problemen mit dem multi-touch-display ausfiel. Größe, display und halterung sind gleich/gleichwertig zum 3598, das metallgehäuse schaut aber beim driveluxe nochmals edler aus (gerät wiegt aber auch glaube ich mehr), das netzkabel ist wesentlich dünner, da der dab-verkehrfunkempfänger im gerät verbaut ist (schön). Bedienung und anzeige ist sehr ähnlich zum 3598 von daher muss man sich nicht sonderlich umstellen. Routenberechnng/-führung und stauumfahrung ist im grunde gleich. Gewünscht hätte ich mir, dass die routenberechnung beim neuen gerät doch noch etwas schneller läuft, dies konnte ich jedoch nicht beobachten. Dab+ und smartphone-verkehrsfunkübertragung läuft reibungslos. Neu ist der warner für spez. Standorte wie schule, bahnübergang, wildwechsel, kurven, stauende und geschwindigkeitsreduktion (wg.

Das navi gerät hatten wir schon zwei mal im auslandseinsatz, es hat sehr gut funktioniert und uns nicht im stich gelassen .

Hallo,ich habe das navi nun ein paar tage mit auf kundendienst. Zur bewertung, die kritik zuerst:das navigationsgerät hat einen sehr wulstig großen anschluss für den zigarettenanzünder. Dieser kann aber muss nicht unbedingt zu problemen führen,je nach innenausstattung des fahrzeuges. Die halterung funktioniert zwar gut jedoch habe ich bedenken was die dauer der haltbarkeit des kugelgelenkes angeht. Das ganze ist nicht fest montierbar und ist mit sicherheit bei vielen nutzern schnell abgenutzt. Das ganze bei einem wirklich teuren knapp 370€ produkt. Ich würde sagen dass hier jemand wieder ein paar cent sparen wollte um sein portmornet aufzubessern (berufsgruppe bwl in kritik). Hinzu kommt,dass man den stecker für die stomverbindung bestimmt hätte besser an der halterung anbringen können um dem ganzen mehr stabilität zu verleihen. Nächste kritik wäre der lautsprecher des systems. Dieser verzerrt bei lauter lautstärke, dennoch muss ich hier beipflegen dass ich bisher immer alles verstanden habe wenn auch sehr leise beim fahrbetrieb auf der autobahn beispielsweise (auch hier wieder kritikpunkt an die bwl abteilung der firma garmin bei einem fast 400€ produkt erwarte ich auch eine fast perfektion).

Da bei meinem alten nüvi gerät der speicher nicht mehr reichte, musste mal ein neues gerät angeschafft werden. Meine wahl viel nach einigen Überlegungen auf das garmin drivelux. Bestellung und versand verliefen wie immer reibungslos. Schon das auspacken des gerätes macht spaß. Das gerät hat ein kompaktes metallgehäuse und liegt schon sehr gut in der hand. Die ganze verarbeitung ist sehr hochwertig, was sich natürlich auch im preis niederschlägt. Die front besteht aus einem kapazitiven display und wird nur durch einen millimeter breiten rand des gehäuses eingefasst. Bedient wird das gerät entweder über das kapazitive glasdisplay, was sehr gut funktioniert, oder über die sprachsteuerung, die ebenfalls erstaunlich gut ist. Die befestigung ist einfach genial. Das rückteil wird wie üblich mit einem saugnapf an der windschutzscheibe angebracht.

Salles in allem ein perfektes navi. Verkehrsfunkempfang ist eingebaut, daher reicht ein normales kabel zur stromzufuhr. Ich verwende zu diesem navi auch die rückfahrkamera bc30, dafür brauche ich wieder ein anderes kabel für den bildempfang.

Mit lifetime upgrade, was will man mehr?. Top bedienbarkeit und leistung.