Falk Fahrradnavigationsgerät Ibex 32 – Ibex 32 – auch in Bezug auf das Garmin Edge Touring Plus

Dieses gerät bietet sehr differenzierte routingmöglichkeiten (was nicht heißt, dass das navi immer perfekt routet) – so sind viele parameter vorher einstellbar (kurze, flach oder bergig verlaufene strecken, pfade, fahrradwege verwenden, straßen meiden, etc. Zudem besitzt das falk das absolut grandiose feature, immer 2 alternativrouten zur eigentlich berechneten strecke vorzuschlagen, welche man sich auf dem großen display recht übersichtlich vor dem losfahren ansehen kann3. Auch die sprachausgabe ist ein komfortables feature, welches eine fahrt mit wenigen bis gar keinen blicken zum navi erlaubt (manchmal hängt die stimme etwas, wodurch die anweisung sich in die länge zieht)4. Wie auch beim in etwa vergleichbaren garmin edge touring plus gibt es eine roundtripfunktion – hier mit gewünschter strecken- und zusätzlich auch zeitlänge5. Es gibt einen bahn- und busverbindungsplaner, mit dem verbindungen mit dauer und umstiegsmöglichkeiten angegeben werden und, die man auch in seine routenplanung mit einbauen kann (sicherlich ein ganz nettes feature, wobei da heutzutage auch ein smartphone hilfreiche dienste leisten kann)6. Es gibt eine schöne sammlung von kategorisierten pois, zu denen man sich ganz einfach direkt routen lassen und in einem amüsanten mini-reiseführer rudimentäre informationen abrufen kann7. Das gratis herunterladbare softwareprogramm falk navi-manager wirkt auf mich irgendwie recht überladen: es gibt seiten mit ewig vielen dateien zum aktualisieren von software, karten und poi, eine tourenseite, deren funktion ich nicht wirklich begriffen habe und eine für das anzeigen und evt. Auch erstellen von gpx-tracks (letzteres ist mir leider auch nicht gelungen).

Ohne zu sehr auf meine vorgänger einzugehen, deren gute bewertungen ich nur bestätigen kann, ist dieses gerät sehr praxis tauglich, was die navigation in einem recht komplexen gelände anbelangt, es hat mich nie in stich gelassen. Und im vergleich zu anderen navis (teasi one und garmin) schneidet dieses um längen besser ab. Die funktionen im einzelnen möchte ich nicht kommentieren, ich müsste nur das wiederholen, was meine vorgänger bereits rezensiert haben. Mir bleibt nur übrig zu sagen, dieses gerät bezeichnet sich zu recht fahrradnavi, und jederzeit bin ich orientiert, was ich an strecke zurück gelegt habe und noch vor mir habe. Und wie es in der praxis nun vorkam, ich musste die tour abbrechen, wegen zeitmangel, und in windeseile hatte ich die rücktour vor augen, und das ist eben hervorragend. Was ich vielleicht bemängeln muss, ist das fehlende kugelgelenk für die halterung am fahrrad, aber vielleicht gibt es das bereits und ich bin nur falsch beraten worden.

Wenngleich mein ibex 32 nur 4 tage eine 8-tage radtour überstanden hat und dann den dienst quittiert hat, bin ich dennoch mit dem gerät zufrieden, zumal ich ja immer über meinem smartphone auf das internetprogramm komoot zugreifen kann. Mein ersatzgerät, das innerhalb von 1 tag bei mir eingetroffen ist, hat nun schon 20 tage überstanden. Der umgang mit diesem gerät ist an sich einfach; man gibt das ziel ein und kommt auch dorthin. Allerdings müssen die entsprechenden paramter gesetzt sein, wie “flach, kein straßenverkehr” etc. Etwas umständlich ist die tourenplanung. Warum die entwickler bit und byte bei falk es nicht schaffen eine tourenplanung von a nach b auch zu speichern, wird ihr geheimnis bleiben. Gibt man allerdings ein zwischenziel ein, dann besinnt sich das gerät und speichert die route ab. Ein abfahren ist aber doch nicht ganz so einfach. Vergisst man rechtzeitig “neues ziel” anzuklicken, wird man wieder zum ausgangspunkt der route geführt. Hin und wieder kommt es auch vor, dass kleine ortschaften nicht gefunden werden. Das ist schade, liegt aber wahrscheinlich daran, dass diese ortschaften zu größeren gehören, nur zu welchen?. Das display ist übersichtlich und gut lesbar. Man wird rechtzeitig visuell auf richtungsänderungen hingewiesen, zusätzlich zu den sprachansagen. Durch diese kann man oftmals auf das energiefressende display verzichten und übersteht damit eine gesamte tagestour, ohne den akku nachzuladen (was ja ohne powerbank im gelände nicht möglich ist).

Guter gps-empfang, auch in einem dichten wald, oder direkt bei hohen gebäuden. Die karten könnten meines erachtens etwas umfangreicher sein, aber man kommt damit zurecht. Relativ einfache handhabung, vieles im menü ist selbsterklärend. Poi`s könnten miner meinung nach umfangreicher sein.

Das ibex 32 funktioniert und führt auch zum gewünschten ziel. Weshalb aber nur drei sterne?1. Die karten auf dem gerät, herausgekommen im april 2013, sind mehrere jahre alt und nicht aktuell. Da sind die karten der gelben seiten aktueller. Dafür gibt es mindestens einen stern weniger. Hat man einmal eine route berechnen lassen und lässt sich entlang dieser route navigieren, versucht das gerät bei jeder abweichung von der route einen zurück zu dieser route zu “zwingen”. Es wird nicht wirklich neu zielführend eine andere route berechnet, egal wie groß der umweg dadurch auch wird. Die bedienung soll intuitiv sein.

Ich hatte vorher eine garmin,das war mir allerdings immer viel zu zeitaufwendig dieses zu programieren. Das falk ist innerhalb weniger minuten programiert und einsatzbereit. (alles ohne pc)die navigation ist sehr gut mit ein bischen Übung. Die stimme ist beim radfahren für mich laut genug und meine beiden mitfahrer hören es teilweise auch wenn sie neben mir fahren. Guter bildschirm, gute radhalterung. Einzig die umrechnung bei abweichung von der rute ist eine wenig langsam.

Für jemanden, der vorher mit einem pda navigiert hat, tun sich neue welten auf. Die tests die ich bisher durchgeführt habe waren alle zu meiner zufriedenheit. Es hat mit zieleingabe diverser art genauso gut navigiert wie entlang einer eingeladenen gpx-route.

Mit datum dieser rezension ist das ibex 32 “edition 2014 / software 5. 0” *) das top-modell von falk-outdoor und kostet uvp 379,95 eur. Die erwartungen messen sich auch an dem preis und sind entsprechend hoch. Erfüllt werden sie meiner meinung nach nicht wirklich, es hapert vorwiegend an der antiquierten hardware. Das gerät ist relativ schwer und klobig. Die akkulaufzeit ist doch sehr begrenzt und so wird ein ersatzakku, je nach anwendung, möglicherweise zur pflicht. Der mini-usb-anschluss zum laden ist leider kein standard, sondern eher exotisch. Doch mit diesen unzulänglichkeiten könnte man noch zurecht kommen, wäre da nicht das spiegelnde, eher dunkle und grob aufgelöste display. Das ist wirklich alles andere als stand der technik und schon gar nicht für den preis. Die software ist wirklich hervorragend und nahezu selbst erklärend. Manche funktionen sind in der tat etwas versteckt, aber doch aufzufinden. Das “ziehen” von routen, rundkurs berechnen, alternative routen auf einen blick, topographische karten mit höhenprofil und und und. Hierzu gibt es bereits über 30 ausführliche rezensionen, so dass ich mir eine wiederholung spare. Für die software locker 4 1/2 sterneder gps-kaltstart dauert erwartungsgemäß relativ lang: je nach satelliten-konstellation bis zu 5 minuten. Der gps-warmstart (gerät aus dem standby heraus einschalten) geht mit 25 bis 50 sekunden recht flott. Leider wird ausschließlich das amerikanische gps und nicht noch zusätzlich das russische glonass, sowie das chinesischen beidou satellitensystems zur positionsbestimmung benutzt. Die unter freiem himmel erreichbare genauigkeit beträgt im idealfall – und nur dann – bis zu ~ 1,5 m.

Ich bin begeistert von diesem navigationssystem, findet sich im gewirr der fahrrad – und feldwege gut zurecht und bietet auch alternativrouten an.

Ein gut verarbeitetes gerät, das auch mal einen stoß verträgt. Zum radfahrengut geeignet obwohl dies natürlich sehr stark an die karten gebunden ist, diewohl nicht so top neu waren, aber ich komme mit zurecht. Hatte auch einproblem beim laden vom pc (war voll in die hose gegangen) aber falkhat mit seinem top-service alles in die reihe gebracht: super leistung. Jetzt war ich auf kreuzfahrt und habe die fußgänger-navigation in rom+florenz (italien) und in le havre (frankreich) und holland (amsterdam)genutzt, damit wir uns nicht dauernd verlaufen und das wirklich für uns wichtigefinden z. Einkaufsläden + kathedralen usw. über die installierte app “sonder-ziele ) das war einfach top und eine super angelegenheit mit demibex 32, ich hätte nicht gedacht das dies so prima klappt. Glückwunsch falkwas hätte ich gemacht wenn ich ein gerät im ausland gekauft hätte.

Das ibex 32 macht einen sehr soliden eindruck. In verschiedenen rezensionen wird beschrieben, dass die bedienknöpfe extrem schwergängig sind. Allein diese aussage hätte mich schon fast abgehalten, mir das gerät überhaupt erst einmal anzusehen. Mein persönlicher eindruck dazu: es gibt zwei hardware-tasten. Die eine dient zum an- und ausschalten und die andere, um die helligkeit und lautstärke anzuschalten (weitere belegungen sind möglich). Diese befinden sich unter einer wasserfesten abdeckung und sind dadurch tatsächlich nicht ganz leichtgängig. Aber gleich zu behaupten, man käme da gar nicht dran, ist völlig übertrieben. Man braucht diese knöpfe sehr selten und wenn man genau mittig entschieden einmal drückt, ist es überhaupt kein problem. Es geht wie gesagt um die gummierte wasserfeste abdeckung. Meine erste fahrt durch den wald war ehrlich gesagt eine mittlere katastrophe. Hier sind die Spezifikationen für die Falk Fahrradnavigationsgerät Ibex 32:

  • Topografische, voll routingfähige Premium Outdoor-Karte für Deutschland und Basiskarte Plus für 25 Länder Europas zum Radfahren, Wandern und Geocaching.
  • Individuelle Routenoptionen für die Fahrrad- oder Fußgänger-Navigation, inkl. Anzeige des Höhenprofils und bis zu drei Alternativrouten-Vorschläge. Die Routen lassen sich bequem mit dem Finger verschieben und werden automatisch an das Wegenetz angepasst.
  • Reiseführer mit hunderttausenden Sonderzielen inkl. MARCO POLO Insider-Tipps und Outdoor-POIs mit ausgewählten Sonderzielen für Fahrradfahrer und Wanderer (z.B. ADFC Bett&Bike, Berggipfel, Hütten).
  • Mein Rundkurs: Berechnung von Routen, die wieder zum Ausgangspunkt zurückführen. Der integrierte Peilkompass führt übersichtlich zum Ziel.
  • Lieferumfang: Outdoor GPS-Gerät Falk IBEX 32 DEU, IPX7 (wasserdicht), Li-Ion-Akku, 2.000 mAh, Fahrradhalter, USB-Kabel, Netzladeteil, gedruckte Kurzanleitung.

Das gerät ist wirklich klasse. Kann mich hunderprozent darauf verlassen und auch die lautstärke ist sehr gut zu verstehen, auch im straßenverkehr. Da accu hält 7 stunden durch.

Die lieferung erfolgte wie angekündigt. Das fahrradnavi ist einfach zu bedienen und ist damit auch für anfänger geeignet. Eine ganz klare empfehlung für alle technikbegeisterten ohne große edv kentnisse.

Das gerät erfüllt voll meinen ansprüchen was ich für das wandern gesucht habe. Allerdings wird von falk nur die kartenversion 2014 zur verfügung gestellt. Laut beiliegender zusicherung, dass nach dem erstmaligen anmelden einmal auf die aktuelle kartenversion upgedatet wird, trifft leider nicht zu. Ebenfalls lag ein gutschein über 50,-€ bei, den man beim kauf einer zusätzlichen karte einlösen kann. Auch dies entspricht nicht den tatsachen, da der gutscheincode beim versuch zum einlösen, als ungültig abgewiesen wird. Beide probleme wurden bei der falk hotline moniert, aber hier habe ich bis zum heutigen tag keine rückmeldung bekommen. Falk scheint nur interesse daran zu haben das ibex 32 gerät schnell aus dem regal zu bekommen, da hier wahrscheinlich der nachfolger “tiger” an den mann gebracht werden soll. Auch sonst lässt sich falk für sämtliche kartenupdates sich diese sehr gut bezahlen, was bei anderen herstellern zum größten teil kostenlos ist. . Also nicht wundern wenn ihr ein neues gerät kauft, aber hier ein altes kartenupdate von 2014 auf dem gerät vorhanden ist, welches ihr nur für zusätzliches gutes geld updaten könnt. Note 6 für falk hotline (keine resonanz, so geht man nicht mit kunden um).

Habe das ibex 32 meinen eltern letztes jahr zu weihnachten geschenkt, da sie gerne radtouren unternehmen und sich dabei doch das ein oder andere mal verfahren haben. Am anfang war ich mir nicht sicher, ob sie mit dem navi zurecht kommen, aber nach mittlerweile einigen monaten in gebrauch sind sie total begeistert.

Ein fahrradnavi, in das ich all die schönen touren, die ich in meinen fahrrad-ausflug-büchern habe, importieren kann und das mich dann leitet. Am liebsten wie ein auto-navi (. In 150 m bitte links abbiegen. Wer die sprachnavigation nicht möchte, kann auf piepstöne umstellen oder den ton ausschalten. Und ja, es gibt sie noch, nämlich ausführliche und. Eine verständliche kurzanleitung ist im karton beigepackt und ein ausführliches handbuch kann man downloaden. Das menu im gerät habe ich sofort begriffen und den merian-reiseführer finde ich auch prima.

Kommentare von Käufern :

  • Neues FALK IBEX 32 Gerät aber mit altem Kartenmaterial
  • Einfach nur Super
  • Guter GPS-Empfang, Gute austattung

Besten Falk Fahrradnavigationsgerät Ibex 32, 3 Zoll Touchscreen, Premium Outdoor-Karte und Basiskarte Plus (EU 25) zum Tourenradfahren, Wandern und Geocaching