Alpine INA-W910R : Ich würde es wieder kaufen

In meinem suzuki swift sport hatte ich ein auf grund der sonderausstattung “rock am ring” ein multimediagerät von clarion eingebaut, dass baugleich mit dem max973hd, welches einen listenpreis von 1999 € hat, ist. Jedoch war ich mit dem gerät nicht zufrieden, zum einen funktionierte bereits nach 1 monat die automatische lautstärkeanpassung nicht mehr (und das wiederholte sich bei den darauffolgenden 2 austauschgeräten, ursache bis heute nicht geklärt), zum anderen war ich vom klang her nicht so begeistert, der bass kam doch recht verzerrt rüber, was die boxen recht schnell mit krächzen quittierten, selbst bei niedrig eingestelltem pegel. Da ich in meinem vorgängerautos schon seit über 6 jahren ein alpine verbaut habe, dass ich auch immer wieder in die autos mitgenommen habe und mit dem ich sehr sehr zufrieden bin (wird immer noch in meinem 2. Auto betrieben), entschloss ich mich daher, für das clarion einen adäquaten ersatz zu besorgen. Meine wahl fiel auf das alpine ina-w910r. Ausstattung:die ausstattung ist unschlagbar, es hat zwar im gegensatz zum clarion keine festplatte verbaut, aber darauf kann man verzichten, da man an das alpine ohne weiteres eine 2. 5zoll usb-festplatte anschliessen kann. Was alles in dem gerät drin ist, entnehmt am besten der artikelbeschreibung, das würde den rahmen der rezension sprengen. Was aber zu erwähnen ist, das radio besitzt bereits eine integrierte bluetoothfunktionalität, die beim clarion noch für viel geld (ca. 300€) hätte dazugekauft werden müssen.

Ich besitze das navi jetzt drei jahre und mittlerweile überlege ich ob es nicht sinnvoll wäre ein backupnavi aufs smartphone zu laden. Alles io – es ist ja auch alles halbwegs genormt. Außer das im focus etwas wenig platz für die gefühlten 100km kabel ist. Was seltsam ist ->das gerät schält sich regelmäßig alle 45 minuten aus. Wenn es gut läuft schält es sich selbst wieder ein – oder auch nicht. Zu warm wird das gerät nicht da es sich manuell sofort wieder einschalten lässt und der fehler egal bei welchen temperaturen auftritt. Ebenso ist das update der karten schlichtweg eine unverschämtheit. Ich habe am anfang versucht ein update aufzuspielen – da ich nicht alle karten haben wollte (wer braucht schon russland etc. )wollte ich nur dach updaten ->karten download dauert ewig.

Hallo,im gegensatz zu meinen beiden vorrednern komme ich zu einem ganz anderen ergabnis und kann dem alpine ina-w910r ein herrvorragends zeugnis ausstellen. Nachfolgend meine eindrücke zum alpine ina-w910r (gerätepreis 1. Die technischen daten und viele weitere infos können auf der jeweiligen homepage nachgelesen werden. Von mir gibt es einen kleinen erfahrungsbericht aus der praxis der eindrücke wiedergibt, die man im laden so nicht erlangen kann. Booten des gerätes (also der zeitraum vom einschalten bis zur möglichen anwendung):das alpine bootet in knappen 8s. Nach dieser zeit ist das radiogerät und die rückfahrkamera 100% einsatzbereit. Das heißt, nach dem anlegen des gurtes stehen sofort alle wesentlich funktionen zur verfügung. Booten des navis:das alpine-navi bootet nach einem kompletten neustart, also wenn das fahrzeug über nacht gestanden ist, in ca. Aber was ganz entscheidend ist, bereits nach ca. 8s, also wenn das grundgerät fertig ist mit dem booten, lässt sich bereits ein route eingeben. Grandios auch das verhalten im täglichen fahrbetrieb. Nach einem kurzen stopp steht das navi sofort nach dem anlassen nach ca. 8s wieder uneingeschränkt zur verfügung und fährt mit dem routing fort.

Nachdem ich einige tests über das gerät gelesen habe, auch die widersprüchlichen kundenrezensionen, habe ich das gerät bei einem preis von 899. -€ gekauft, um es in mein bmw e88 cabrio einzubauen. Über diverse foren habe ich mich bezüglich des einbaus und der notwendigen umbauarbeiten am fahrzeug schlau gemacht. Es folgten die bestellung bei janus-design für die signalgongs, mfl, pdc und start – stop automatik, dazu die janus blende. Um es kurz zu machen: bis zur völligen fertigstellung habe ich über zwei wochen gebraucht, was aber nicht am gerät lag. Bei fertigstellung habe ich dank fehllieferung zweimal das mfl-interface getauscht, die start-stopautomatik von janus durch eine andere ersetzt, die janusblende gegen die von avc gewechselt. Das alles war tatsächlich kein spaß aber jetzt funktioniert das gerät tatsächlich wie es auch in tests beschrieben wird. Radioempfang super, besser als das werksradio (professional), dvd-wiedergabe auch an die kopfstützenmonitore in einwandfreier qualität, ipod-steuerung funktioniert mit suche hervorragend, das über bluetooth angeschlossene iphone funktioniert über siris sprachsteuerung perfekt. Auch die navigationseinheit läuft ohne probleme und zwar deutlich schneller als das vorher verwendete garmin nüvi (bmw portable plus). Klang des geräts ist besser als das werksseitig verbaute.

Alpine INA-W910R, 2 DIN Navigationseinheit :